Beiträge von Cappugino

    Servus Thorsten,


    ebenfalls ein herzliches Grüß Gott.
    Mein Ansatz war derselbe, wollte ebenfalls Heli-Pilot werden, jedoch für die private Fliegerei einfach zu teuer.
    Ich bin nun schon ein Jahr in der Österreichischen Gyroscene und sammle meine Erfahrungen auf meinem Blog: www.ginocopter.at
    Ich bin jedenfalls begeistert von diesem Fluggerät
    Falls du fragen hast sende mir eine PM.


    FB & Insta: #ginocopter


    liebe Grüße und viel Spaß beim ersten Schnupperflug!

    Servus Gerald,


    ich such auch nach einem halb offenen/geschlossenen "Raumwunder" mit viel Reichweite.
    Leider gefällt mir der ELA nicht besonders. Jedoch vom neuen Niki bin ich nicht abgeneigt.
    Die Flugschule One-Two Fly in Soporn (Ungarn) hat einen Kallithea zum Fliegen im Winter. (LHFM)


    Ansonsten gefällt mir der J-Ro von DTA ziemlich gut. Diese täte ich gerne einmal Probefliegen - weiß jedoch auch nicht wer das anbieten kann. (Vielleicht irgendwo in Frankreich)
    Die Leute von Trixy überzeugen mich auch immer von neuen, die Princesss sei das Raumwunder schlechthin.


    Lg aus Graz, Gino

    Hi Olli, vielen Dank für deine Ausführliche Ausrüstung.
    Natürlich meine ich den MTO-Sport. Ich bin eher einer des etwas Kälte verkraften kann, daher würde ich nur ne Heizjacke zulegen, jedoch keinen ganzen Overall, das ist mir zu "overdressed"


    LG Gino

    Ich zitiere:


    Liebe Fliegerfreundinnen und Fliegerfreunde!


    Das Österreichische Kuratorium für Flugsicherheit (ÖKF) ladet recht herzlich zu drei „Air Safety Seminaren“ am Flughafen Graz ein.


    Das erste „Air Safety Seminar“ findet am Freitag den 24.11.2017 um 18:00 Uhr loc am Flughafen Graz im Seminarraum 2 (Terminal, 1.Stock neben dem Restaurant) statt. Getränke sowie Parkplätze stehen den Teilnehmern kostenlos zur Verfügung.


    Rechtsanwalt Mag. Joachim Janezic, Meng., ist Vorstand des Institutes für Luftfahrtrecht und vielen indirekt durch luftfahrtrecht.at bekannt. Er wird das Thema „Mitflugzentralen“ aus juristischer Sicht bewerten.


    In letzter Zeit wurden einige Plattformen wie Wingly, flyt.club, mitfliegen oder COAMVI gegründet. Einige Piloten bieten Mitflüge auch auf Plattformen wie willhaben.at an.
    Wo ist die Grenze zur gewerblichen Fliegerei?
    Was muss ich als Pilot beachten?
    Welche Rechtsfolgen können mir entstehen (Stichwort Beförderungsvertrag)?
    Wer haftet bei einem Unfall?
    Sind solche Flüge durch die Versicherung gedeckt?


    Viele Fragen und Unklarheiten, die wir am 24.11. erörtern werden.


    Ihr könnt auf allen kostenpflichtigen Parkplätzen des Flughafen Graz parken, wir geben kostenlose Parktickets beim Seminar aus. Diese werden dankenswerter Weise vom Flughafen Graz zur Verfügung gestellt. Für Aeroclub‐Mitglieder ist die Teilnahme vergünstigt.


    Zwei weitere Vorträge finden jeweils im Jänner und Februar statt. Anbei findet Ihr die Daten und Themen zu unseren Seminaren:


    24.11.2017 Flughafen Graz, 18:00 Uhr
    Rechtsanwalt Mag. Joachim J. JANEZIC, MEng. (Vorstand Institut für Luftfahrtrecht)
    „Mitflugplattformen aus juristischer Sicht“


    20.01.2018 Flughafen Graz, 09:00 Uhr
    Capt. Walter FUCHS
    „Performance / Flugleistung von GA-Flugzeugen“


    17.02.2018 Flughafen Graz, 09:00 Uhr
    Major Mag. Günter KÄFER, (ÖBH Luftstreitkräfte – Flugsicherheitsoffizier Zeltweg)
    „Laserblendung und Drohnen neue Gefahren für die Luftfahrt“


    Wir freuen uns auf Euer Kommen und bitten um vorherige Anmeldung per E-Mail an: stefan.rabensteiner@geodata.at oder andreas.müller@aon.at


    Wir bitten Euch diese Information an Eure Vereinsmitglieder bzw. interessierte Fliegerkameraden weiterzuleiten.


    ÖSTERREICHISCHES KURATORIUM FÜR FLUGSICHERHEIT 1050 Wien, Ziegelofengasse 18/16 ZVR-Zahl: 624817479



    #ginocopter

    Super, Danke Wolfgang für die Herzlichkeit und die tolle Organisation des Events. Auch wenn man dort nur mit Auto angereist ist, wurde man herzlichst aufgenommen und konnte sich super mit anderen Gyropiloten austauschen! Freue mich auf weiter solch tolle Events!


    Lg Gino
    www.ginocopter.at
    Facebook: ginocopter

    hallo liebe gyropiloten,


    meine ausbildung schreitet voran.
    habe nun ca 11 flugstunden auf einem mto sport und eine auf einem magni orion m24, welcher mir sehr gut gefällt.
    ich würde als nächstes gerne einen trixy testen, kann mir jemand hierbei behilflich sein? (kontakte)




    zeit für ein update mit nem kleinen video:




    da ich auch auf der aero in friedrichshafen war, findet ihr in meinem blogg auch ein paar fotos.


    www.ginocopter.at

    servus chris,


    vielen dank für deine tollen infos. da ich bei martin steßl, ul-flug.at ja meine ausbildung mache, habe ich schon mitbekommen wie und wo das mit der praxis abläuft. werde die praxis auch blockweise abhandeln und orientiere mich gerade welche möglichkeiten ich nach der ausbildung so habe.


    momentan bin ich inmitten der theorie und efz funkerausbildung.


    Lg GINO MÜNCH ;-)

    Hallo Ihr beiden,


    vielen dank für eure überaus detaillierten Antworten, über welche ich mich sehr freue!
    Da ich wohl der einzige im Grazer Raum (auf der Landkarte) bin, werde ich mal Kontakt mit AAC aufnehmen, mal schaun was sich da ergibt.


    Melde mich wenn es etwas neues gibt. Freue mich natürlich auf weitere Infos.
    LG Cappugino

    Hallo liebe Gyrocopter Freunde,


    ich bin ein angehender Gyrocopter- Pilot, 27 Jahre jung aus Graz und möchte bald mit der UL Ausbildung für Tragschrauber beginnen.
    Bin seit sechs Jahren begeisterter Gleitschirmpilot.


    Folgende Fragen habe ich vorab mal an euch:


    - Welche Lizenz würdet Ihr bevorzugen? UL (T), eine SPL (Deutschland) oder eine LAPL Ausbildung? Ich möchte jedenfalls in Zukunft auch im Ausland (Urlaub) bzw. mit dem Tragschrauber ins Ausland fliegen. (vorerst EU weit)


    Welche "groben" Unterschiede gibts bei diesen Ausbildungen?


    - Kennt jemand zufällig eine Flugschule in der Grazer Gegend welche so etwas anbietet?


    - Ich würde gerne nach meiner Ausbildung im Raum Graz und Umgebung einen Tragschrauber chartern, hat jemand Erfahrungen bzw. Ideen dazu? Wäre auch an einer Haltergemeinschaft interessiert.


    Werde in naher Zukunft einen Blog starten "vom Fußgänger zum Tragschrauber Pilot", werde euch dazu am laufenden halten.


    Vielen Dank schon jetzt für eure zahlreichen Inputs.


    LG Cappugino