Beiträge von Highflight

    Er behauptet, daß sein "Luftfahrzeug" gestohlen wäre. Wie kann es ein Luftfahrzeug sein, ohne sich jemals in der Luft fortbewegt, geschweige denn als solches die Betriebserlaubnis erlangt zu haben?
    Gegenteilige Beweise blieb der Konstrukteurs indes stets schuldig.


    Demzufolge ist die Kiste - wie Sixpack ausführte - ggf. für eine Spielplatz zu gebrauchen...

    Keine Panik. Der ist doch noch gar nicht gestohlen: der wird am 05.10.2105 gestohlen!


    Den Staatsanwalt sollte man mal informieren in welchem Sachverhalt er genannt wird. Ob ihm das Recht ist? Kontaktierst Du den @Tragschrauber?


    Auch an Stelle der anderen namentlich genannten würde ich zur Polizei gehen, und mich gegen solche öffentlichen Vorwürfe/Verleumdungen zu wehren.


    Die Masche des Herrn Waidhofer, um vermeindlich an Geld zu kommen, bleibt wohl wie in all den vergangenen Jahren die Gleiche. Zur Erinnerung:


    http://www.nordkurier.de/pasew…ige-masche-252716210.html

    Warum baut man seine Homepage ein x-tes mal innerhalb kurzer Zeit um - nimmt "Produkte" (Drohne, Military, russische Hubschrauber die zum Verkauf standen, etc etc...) auf und dann wieder herunter? Warum verändert man seine Firmierung x-mal!?


    Ich glaube, es kann sich jeder eins und eins zusammenzählen. Seriosität sieht anders aus.


    Btw.: wenn man kein fertiges Produkt hat, kann man schwer in Lieferrückstand kommen, weil es nix zu verkaufen gibt....


    Wo hat die Firma denn überhaupt ihren Firmensitz, wo findet die Produktion von dem exoGyro statt? Dazu ist auf der Seite nichts zu finden.... :thumbdown:
    Merkwürdig - oder!?

    Dass bei dem Herren die Zahnräder nicht richtig ineinander greifen, dürfte mittlerweile jeder mitbekommen haben.


    Hirnrissige Tabellen zu entwerfen, anstatt sich mal um seine Kernaufgabe zu kümmern. :thumbdown: Immer der gleiche Blödsinn.


    Es stellt sich nach Jahren des Scheiterns heraus: Der "Masterdesignengineerchief" (master of disaster) hat die Entwicklung von Gyrocoptern nicht drauf. Sein grüner Kübel war noch nie in der Luft.



    ...und zack ist sie wieder weg die Adresse. Jetzt gibt es gar keine mehr an der die mal eben neu umbenannte Firma "Waidhofer Gyrocopter-Pro Company Ltd" residiert.
    Wo sind die "Produktionshallen", das "Headquater" etc., etc.? Nicht viel übrig geblieben - außer einer Webseite....
    Ein Schelm, wer böses denkt...

    Schön die Schuld auf andere Schieben, daß er keine Zahlen und Bilanzen vorweisen kann. Dabei sollte er doch am besten wissen, dass er weder seinen ExoGyro auf die Beine gestellt hat, noch sonst irgend etwas bewegt hat, was realen Umsatz bedeutet hätte....


    Die Anzahl der Schuldigen und "Verbrecher" ist ja sehenswert.... Alle gegen Waidhofer. Schon klar - der arme Wicht... :D

    Deshalb heißt der Laden ja jetzt Dinelly Distribution Ltd. Ein Name geht unter, der nächste taucht auf... :S inkl. einer Adresse, wo nichts von der Firma anzufinden ist. :thumbdown:


    Gut dokumentiert Lotuselise. Der ganze Scheixx steht auch bei FB. Hat schon jemand die Journalisten / Zeitung informiert?


    Diese öffentliche Diffamierung und Verleumdung würde ich mir an deren Stelle nicht bieten lassen!


    Die Masche bleibt wie all die Jahre die Gleiche :( - mit (angeblicher) Klage, Schadenersatzforderungen, etc. Möchte mal wissen, wo er diese einbringen möchte!? Die Gerichte werden weniger, wo er noch nicht bekannt ist.


    Apropos exoGyro. Aussage Dinelly/Waidhofer: "Preparing the maiden flight of the eXoGyro System - early 2015" Die Zeit ist wohl auch dieses mal wieder rum... so wie letztes Jahr, das Jahr zuvor, und und und....

    Schon unglaublich und strange welche Ausmaße der Auftritt des Herrn Waidhofer annimmt! Und vorallem wie er die Realität verzerrt, um sich dann daraus eine Geschichte zu seinen Gunsten zu basteln. So etwas nennt man auch Verdrehung von Tatsachen. Wie kommt der eigentlich dazu, fremde Logos öffentlich zu verwenden!??


    Die Personen öffentlich zu beschuldigen und diffamieren ist absolut inakzeptabel. Ich würde mir das nicht bieten lassen.


    Wer sich zu benehmen weiß und halbwegs Anstand hat, gestaltet seinen Außenauftritt doch nicht mit Beschuldigungen von anderen Firmen und Personen. Wer tut denn so etwas? ?(?(?(8|8|8|


    Ich hoffe, das Treiben bekommt einer der aktiven Richter mit, und ordnet doch noch ein psychologisches Gutachten an. Zeit wird es! Das Treiben dauert mittlerweile zu viele Jahre an...


    Wieder eine neue Firmenadresse im Impressum von "Dinelly Distribution Ltd" - ehemals "Dinelly Aerosystems LTd" - oder ist doch beides identisch!?


    Interessant, wenn man sich das in der Freischützstr. 75 mal anschauen lässt - weit und breit nichts von Dinelly o.ä. zu finden. :huh:


    Die Gegend soll auch nicht wie eine "Location" für ein "Headquater" aussehen - eher wie ein Wohngebiet. Sicherlich gibt es dafür einen plausiblen Grund... :rolleyes:

    Der Artikel stammt aus 2013 - oder!?


    Waidhofer: "...um kapazitätstechnisch die enorme internationale Anfrage zu bedienen".... und weiter "Die Lieferzeit beträgt derzeit 3 Monate".


    Und: wurde jemals nur ein Einziger ausgeliefert?


    Ich weiß: da waren die pösen Pasewalker, Trollenhagener, Rosenheimer, Ottobrunner, Firmen, Angestellte, Vermieter, Handwerker, Gemeinden, Städte, Bürgermeister, Foren, Gyro-Hersteller, Neider, ....

    Ich sag jetzt mal: good job guys. Somit hat sich geklärt, wo die Fotos auf der Dinelly Seite herkommen.


    Interessant, wie Dinelly die Produkte von anderen Herstellern auf der eigenen Seite präsentiert und den Eindruck erwecken möchte, dass es sich um eigene Produkte handelt:


    "DiNelly unmanned aerial vehicle | Drone"


    Was der eigentliche Hersteller "Copyright ® 2013 Dronetech LLC" dazu wohlt meint!?

    Das Bild auf der Homepage von Dinelly zeigt eine Drohne auf einer Startbahn - oder Rollfeld. MMn sieht sie auch ziemlich flugfähig aus.


    Frage: wer hat diese abgebildete Drohne gebaut? Waidhofer? Mit welchem Geld frage ich mich da - Thema Offenbarungseid in Rosenheim.


    Wie auch immer - postet er eine / seine Drohne. Sicherlich hat er dafür ein Patent angemeldet und kann auch mit diversen Flugaufnahmen glänzen, da ja schon ein Testprogramm läuft!


    Ich nehme aber an, daß das Projekt und die dahinterstehenden Technologien so hochgeheim sind, dass man nichts veröffentlichen kann. Thema: Gefahr von Technologiediebstahl :P


    Genauso wie bei dem hochtechnologisch, zukunftsweisenden exGyro. Den man schon im Jahr 2012 in Serie bauen wollte. Der aber bis heute seine Flugtauglichkeit NICHT bewiesen hat.


    Es gibt aber noch eine weitere Alternative: es kommt zur Abwechslung rein gar nichts, außer dem Fingerzeig auf andere Leute, die für das Scheitern verantwortlich sind. :thumbdown:;(:S

    Ich halte das für ein sehr theoretisches Konzept. Dass der nicht ausgeklappte, seitlich herausgeschossene Fallschirm nach oben steigt - dafür braucht es schon eine hohe Fallgeschwindigkeit des Gyros. Das weitere Problem ist mMn die Rotordrehzahl. In dem Video sieht es schön aus, wie sich das Seil während einer halben/viertelten Umdrehung nach oben spannt. In der Realität wird das wahrscheinlich nicht ganz klappen - und wenn das langsamer steigende Seil von einem Rotor erwischt wird, gibt es on top noch einen schönen Seilsalat...