Beiträge von Ile-d-yeu

    He Leute,


    ich hab kurz mal Zeit gefunden während meiner "im Auftrag Ihrer Majestät" Aufträge um zu antworten.
    Bin grad in Süddeutschland am Brot backen und möchte aber nicht versäumen zu sagen:



    ICH BIN AUF JEDEN FALL DABEI, mit meiner Little Nellie!
    Vom Termin/Wetter wäre aber denke ich Ende Juli/ Anfang August vielleicht etwas besser, oder was meint ihr?



    Gruß
    Ralf

    Jetzt mußt du aber auch noch den beiden Kleinwagen das Fliegen beibringen.


    Anmerkung zum Motor: Bevor in mein Fluggerät ein GH rein kommt, wird entweder der Mond vierreckig oder ich hör direkt mit dem Fliegen auf.
    Habe meine ausreichenden negativen Erfahrungen gemacht damit in den 80ziger jahren, hat mich über 15.000DM gekostet und etliche Notlandungen!


    Mit mir nicht mehr! Schreibt, meckert was ihr wollt, aber der 912er Rotax läuft jedenfalls zuverlässig. Wer sich über die sicherlich veraltete technik erregt, kann ja mal ins Portemonnaie greifen und einen modernen zuverlässigen Motor auf den markt zulassen!


    Nicht meckern, M A C H E N !


    Gruß

    Hallo zusammen,


    laut LuftVZO (Anl 1) muß das Kennzeichen am Rumpf bei Flugzeugen 30cm hoch sein. Unter der Tragfläche ab 50cm.


    Die Höhe der Schriftzeichen muss mindestens betragen:
    am Rumpf von Flugzeugen, Motorseglern, Drehflüglern und Ultraleichtflugzeugen (soweit vorhanden) sowie am Leitwerk von Luftschiffen und Ultraleichtflugzeugen (soweit vorhanden) 30 Zentimeter, an den Tragflächen von Flugzeugen, Motorseglern und Luftsportgeräten sowie an der Hülle von Luftschiffen und bemannten Ballonen 50 Zentimeter.


    Die Breite der Schriftzeichen mit Ausnahme des Buchstabens I und der Zahl 1 soll zwei Drittel der Schrifthöhe, der Abstand der Schriftzeichen voneinander ein Viertel der Breite eines Schriftzeichens betragen. Die Stärke der einzelnen Schriftlinien soll einem Sechstel der Schrifthöhe entsprechen.



    Das ist bei den Gyros am Leitwerk gar nicht möglich.
    Aus diesem Grund habe ich an meinem das Kennzeichen am Rumpf angebracht, da wo es ja auch eigentlich hin gehört.

    Hallo Gyro Freunde,
    heute nun ist der letzte gemeinsame Tag unserer Reise. Wir sind im Hotel Chateau de la Berchere welches unmittelbar am Flugplatz LFGZ (Nuits ST Georges) liegt. http://www.hotelchateauberchere.com/


    Ein altes Schloss/Burg Gebäude unbedingt zu empfehlen, aber demnächst mehr dazu.
    Es waren 10 wundervolle Tage mit insgesamt 11 Personen. Ich werde in den nächsten Tagen über diese von Michael Obermaier organisierte und durchgeführte Gyro-Reise einen Bericht schreiben.
    Nur soviel vorab:

      - sehr nette, aus allen Altersklassen zusammengesetzte Gruppe, wir haben uns bestens verstanden!
      - ein Super Erlebniss bei bestem Hochdruckwetter mit Temperaturen weit über 30grad
      - eine kulinarische Reise, wie ich sie bis jetzt in der hervoragenden Rat mit dem Flugzeug (GYRO) noch nicht erlebt habe


    Heute fliegen wir die letzte Etappe zum Ausgangs-Flugplatz Freiburg zurück und hoffe für alle, das am Freitag das Wetter mitspielt für die jeweilige Rückreise zum Heimatflugplatz.


    Gruss Ralf (Ralle)