Beiträge von Ile-d-yeu

    Hallo Holger und alle anderen, du (Holger) hast es wieder genau auf den Punkt gebracht und damit müßte eigentlich jegliche Diskussion beendet sein. Laß dich da nicht von einem "Einsteiger" mit 22 Post's als unqualifiziert betitelt. Wo wir überall waren mit den Gyros bei Wind und Wetter in Höhen und Tiefen, da wird Bernd niemals hinkommen in diesem Leben.

    Hallo Bambam, Schön wäre es gewesen, wenn du dich als NEUER hier kurz vorgestellt hättest. Wir sind hier eine kleine Gemeinschaft von Gyrocppter Piloten die sich auch mit Namen kennen. Darüber hinaus ist deine Frage nicht wirklich verständlich ausgedrückt. Du suchst ein Getriebe aber für was? Vorrotation oder für den antriebsstrang Rotax 912? Ps: interessant wäre auch zu wissen, wofür du das benötigst bzw. was du am bauen bist.

    Hallo zusammen, ich möchte dieses Thema noch einmal aus der Versenkung holen. Der Grund ist ein unerfreulicher für den neuen Besitzer meines Gyros "Little Nellie". Kurz zur Info warum wir/er jetzt ein neues bzw. altes Rotorsystem 1 benötigt: Die Maschine wurds von mir letzten Sonntag überführt nachdem die Zahlung eingegangen war. Der neue Besitzer hat dann am Platz einen Flächen-Kollegen auf dem Pilotensitz setzen lassen um zu sehen, wier man im Gyro sitzt. Dieser hat dann auch am Gas gespielt etc! ca. eine Stunde später setzt sich der neue Besitzer in die Maschine und will sie starten, diese springt sofort an und rollt mit Vollgas im flachen Winkel gegen das Hallentor. Eine Propellerspitze (ca. 10cm lang) schießt genau von unten oben gegen das gefesselte Rotorblatt. Da steckt jetzt die Spitze drin (Loch /Riss) in einem Rotorblatt. Propeller natürlich komplett defekt und das Rumpfboot und die Radverkleidung haben leichte Lackschäden. Piloten nichts passiert, umstehende Kollegen auch nicht. Jetzt kommt es darauf an . Entweder nur zwei abgestimmte neue Rotorblätter Typ 1 oder aber umbau auf kompletes Rotorsystem 2. Hat jemand oder weiß jemand wer noch zwei Rotorblätter Typ 1 hat? Das wäre natürlich für ihn die günstigste Lösung.

    Hallo Guido, du schreibst, RX ist Leise (2). Nun wenn ich meines auf 2 Stelle, hör ich gar nichts mehr! Dreh dem doch mal den Hals auf (8 oder 10), dann hörst du auch was. Störungen kommen nicht vom Gerät sondern von externen Quellen, Motor,Zündung, ACL usw. Alles andere muss am im Gerät einstellen. Dazu evt auch mal das User Manual lesen, was viele nicht tun. (Ist jetzt keine Unterstellung, nur Erfahrungswerte) Mit dem ATR 833 und 833S hab ich noch nie Probleme gehabt bei all meinen Prüfungen.

    Liebe Freunde der Gyro Fliegerei, ich habe heut meine geliebte Little Nellie (MTOsport) verkauft. Übrig bleibt ein neuer unbenutzter Transportanhänger mit absenkbarer Achse. Wieso NEU? ganz einfach: Erstzulassung 10.07.2012 ursprünglich war geplant damit in Urlaub zu fahren. Dazu ist es aber wegen einem Pflegefall in der Familie nie gekommen und so steht meine "Little Nellie" seid dieser Zeit auf dem Anhänger bei uns im Flugzeughangar in Morschenich (westlich Köln) Den Urlaub haben wir geflogen (2mal Süd-Frankreich Touren, Sardinien, Ost-Nordsee, Italien, Österreich) Die einzige Fahrt die ich gemacht habe war 2015 und jetzt 2017 zum TÜV! Also ein TOP Anhänger der nicht mehr benötigt wird.Neupreis 4.100,00€ Wer zuerst ein akzeptables Angebot macht, bekommt ihn zugesagt. :)Ein paar daten noch: TÜV neu, August 2019 Zulassung als Sportgerät mit grüner Nummer absenkbare hydraulische Achse zulässige Achslast 750Kg Halterungen für Rotorblätter Der offene Boden ist mit Wasserfesten-Spezial Anhänger Bodenplatten belegt worden und eine Elektrowinde inkl. der Montagehalterung kann mit erworben werden obwohl man die eigentlich gar nicht braucht bei dem Hänger. Gruß Ralf

    Hallo Guido, das ATR833S ist (ich denke zur Zeit) das leichteste Funksgerät überhaupt und auch am verbreitesten. Zumindest haben geschätzt mindestens 85% meiner ganzen Kunden zur Jahresnachprüfung ein ATR 833 oder 833S mittlerweile. Was die Reichweite anbelangt liegt das auf keinen Fall am Gerät sondern immer an der Antenne und der Abstrahlungscharakteristik die ich bei einer JNP auch teste. Also gut abgestimmte Antenne an einem guten Ort mit Massereflextion montiert ergibt gute Reichweite. Was soll sich groß bei Amplitudenmodulation verbessern? Auch hier liegt es in erster Linien am verwendeten Headset. Andere Antenne, klar, ich hatte keine im Leitwerk (Bj.2006) da gibt es sowas nicht. Ich hab es so gemacht wie auf dem Bild, feste Antenne genau abgestimmt auf 127,000Mhz vor dem Seitenleitwerk am Rumpfrohr befestigt. Übrigens scheint zur Zeit eine Riesennachfrage zu sein nach Gyrocoptern. Ich kann mich an Anfragen kaum noch retten :(?(

    Das macht ja nichts, daraus lernt man aber Flieger einfach mal Flieger sein lassen aber immer damit rechnen, das es immer mal wieder vor allem bei starker Sonenstrahlung auch extrem "ruppig" sein kann. Besonders interessant ist ja vor allem auch die Blauthermik, keine Wolke in Sicht aber ruppig wie sau.

    zitat Von Pteranodon : Durch einen sehr starken Aufwind wurde der Tragschrauber schlagartig nach oben gedrückt und ich hatte - obwohl ich kein "vorbelasteter" Flächenflieger bin - den Steuerknüppel reflexartig nach vor gedrückt. Was zu einem Abheben vom Sitz führte. Das Problem ist, das grad Fluganfänger meinen, man müßte den Flieger wie auf einem Strich geradeausführen. Laßt doch um Himmelswillen mal das Flugzeug (auch Gyrocopter) allein Fliegen. Das einzige, wo ich direkte unmittelbare Gegensteuerung einleite ist bei der Landung und das auch nur im kurzen Endanflug bzw. kurz vor der landung bei böigem Wetter vor dem aufsetzen. Ansonsten lass doch einfach mal fliegen. Warum schlagartig (und das dann auch noch bei einem Gyro) den Steuerknüppel nach vorn? Das ist ein absolutes no go. bei Thermik geht es halt nach oben, wunderbar, Höhe ist Sicherheit! Insofern hat dein Hintermann richtig gehandelt. Zum Unfallbericht: hab mir den grad auch mal durchgelesen. Hier bleiben viele Fragen offen die wir niemals beantworten können. Tatsache ist aber, das ein Zeuge aus größerer Höhe Rotorblatt-Schlagen gehört hat mit gleichzeitiger " zitat: Trudelbewegungen" und gleichzeitigem Lösen von Teilen die von dem gyro wegflogen. Tatsache ist auch, das der Rotor das Leitwerk durchschlagen hat und jetzt frage ich mal wie es dazu kommen konnte ?(

    OK, Grundsätzlich ist der Flieger 2.Hand und nur Privat geflogen. Erstbesitzer war Lufthansa Käptin S.L. aus Braunschweig, der den Gyro knapp 180h bewegte von 2006 bevor er sich einen Calidus kaufen wollte. 2009 ist der MT03 zu einem MTOsport im Werk Hildesheim umgebaut worden. Von ihm hab ich den übernommen und bin den nur Solo geflogen da ich noch nie Lust hatte passagiere zu fliegen sondern eher lange Touren gemacht habe. Zweimal Süd-Frankreich, einmal MontBlanc massiv oder Alp-d-Hues (da war ich alleine weil die anderen da nicht hin wollten, warum auch immer) einmal Sardinien über Italien, Elba, Korsika Sardinien und zurück in 2015 Von daher ist meine Little Nellie auch im gesamten Forum bekannt. Fragt mal Schlagschrauber(Holger Wolgemuth), oder Green (Norbert) SIXPACK (chris). Jetzt insgesamt 322,57 Flugstunden, lückenlos geführtes Bordbuch. Alle 100h Kontrollen durch Fachbetrieb Autogyro (die letzte 1650,00€), Nov. 2016 Winkelgetriebe erneuert Vorrotation. Mode S TRT800 und ATR833 8,33Khz Funke inbegriffen. Ansonsten Bilder kann ich jedem gern zusenden. Gegenüber anderen MTOsports ist das ein optischer Leckerbissen ohne hier zu übertreiben. Bei der Gesamtstundenzahl lohnt es nicht nach Aussage von Aurogyro, den Rotor zu wechseln und ich muß, sagen, ich bin froh das ich diesen Rotor habe. Am Platz haben wir 3 andere Gyros mit RS-2, die fliegen nicht so gut wie meiner. Wer will, kann auch einen Video vom Start haben wo man sieht wie "RUHIG" der Steuerknüppel steht! Ist allerdings 24MB groß Einige Fragen nach Pedalabstand: Ich bin selbst 182cm groß und sitze sehr bequem falls diese Aussage reicht für den Pedalabstand, Reparaturen sind oben alle genannt und gemacht im Rahmen der wartung, Propeller HTC, eingestellt auf Reiseleistung. Fluglehrerausstattung, also Doppelsteuer, Zusatztank (65liter total), zwei Seitenkühler, Zusatzendschalldämpfer und was die meisten nicht haben, eine Zusatzfinne unter dem Propeller, trägt extrem zur Lärmminderung bei. Dazu habe ich noch Heizkleidung, und der Flieger hat die entsprechenden Anschlüsse vorn und hinten. Weiterhin einen ganzen Teil Ersatzteile wie z.B. Räder zylinder usw. und zwei dicke Ordner mit Wartungs und Prüfpapieren. So, ansonsten kommen und ankucken. Steht bei Köln. Für so einen Preis findest du in Deutschland zumindest keinen gyro der so aussieht , gewartet und gepflegt ist. Ich bin selbst Prüfer Klasse 5 und sehe jedes Jahr über 40 Gyrmeiner Kundschaft (Privat u. Flugschulen). Was da manchmal mir vorgestellt wird, ist unbeschreiblich. Zur Frage warum ich verkaufe: Den Trend geht vielleicht zum zweitflieger aber nicht zum drittflieger. Ich habe mit einem Freund eine sehr gute Breezer (Tiefdecker) und einen weiteren MTOsport. dazu kommt, das unser jetziger Platz weg gebaggert wird und wir umziehen müssen zu einem anderen Flugplatz wo die Hallen bedeutend teurer sind. Nur deshalb!

    Ich bin da auch mal gespannt! Wenn ich denke, was das damals ein Hype auf den CD2 war denn es gab ja nichts besseres als dieses Gerät und was ist daraus geworden. Auf der Binz steht einer wo sogar der FL nicht mehr einsteigt. Ich denke außerdem, der große Run an Neuverkäufen ist vorbei und sogar der gebrauchtmarkt lässt zu wünschen übrig. Aber warten wir es mal ab was wird.?

    Biete hier meine Little Nellie an in Original Lackierung James Bond. Die Maschine ist sehr gepflegt und vielen hier im Forum auch bekannt. Komplett ausgestattet mit Funk ATR 833 und Mode S -Transponder TRT800H Doppelsteuer vorhanden, ebenso viele Ersatzteile, letzte 100h Kontrolle vor einem Jahr bei AutoGyo servicestation. Sonstiges sonderzubehör: Flarm eingebaut und ACL in Neuester LED Ausführung und unter dem propellerkreis eine GFK Finne. Am besten ansehen, steht westlich Köln. vB 35.000,00€

    Hey Norbert, was lese ich da? Herzlichen Glückwunsch zu dem neuen Calidus. Das wäre auch meine Wahl wenn, ja wenn. Aber ich werde meine geliebte Little Nellie auch verkaufen und dann mit Uwe zusammen den weißen MTOsport halten. Zwei Flugzeuge zu unterhalten ist einfach zu teuer im Vollkasko Bereich. Entweder komm ich oder du doch mal rüber nach kurzer SMS. Freue mich drauf dich/euch zu sehen. Ps: ich hab dieses Jahr meinen Schwerpunkt eher auf die Rennstrecke gelegt mit meinem M4, fliegen deshalb eher im näheren Bereich.

    SixPack hat auf jeden Fall recht, es ist und war ein Hubschrauber. (Sieht man auch an der Rotoranlenkung) Nur ein H3 kann es nicht gewesen sein, denn der fliegt mit einem Rotax 914 und nicht mit Turbine wie es in der Unfallmeldung steht. Und so wie das Bild aussieht ist dort die Tubinenwelle zu sehen. Das heißt jetzt letztendlich, der Pilot ist tot und hat noch nicht einmal geflogen? Auf der anderen Seite meine ich aber auch, den Schalldämpfer vom Rotax zu sehen un d teile vom Motor.