NIKI Lightning

  • Hallo liebe Gemeinde,


    ich befasse mich ja nun auch schon ein paar Jahre mit dem Thema Gyro - ausgelöst wurde der Virus bei mir damals hauptsächlich durch die ersten Bilder und Videos des Arrowcopter, aus der Schmiede unserer österreichischen Freunden.
    Dazu hatte ich eine von Deutschlands besten Tragschrauber Schulen (meiner Meinung nach) direkt vor der Nase, also stand der Verwirklichung meines Lebenstraumes nichts mehr im Wege. Naja, fast ...


    Denn wie es eben so ist: als kleiner Junge wähnt man sich später noch im schicken Sportwagen,
    als Erwachsener findet man sich dann schließlich in der braven Familienkutsche! ?(
    Was natürlich grundsätzlich nichts schlimmes ist, ihr versteht mich schon ...


    So jedenfalls auch in meinem Fall, zumindest was das Fliegerische anbelangt.
    So denke ich oft wenn ich auf meinen MTO Sport zulaufe (DEN Golf unter den Gyros):
    "Ja mei, er gewinnt zwar nie 'nen Designpreis, aber ist zumindest ausgereift!"


    Dennoch gab und gibt es natürlich immer wieder mal Momente wo man neugierig über den Tellerrand schaut, vor allem wenn plötzlich neue Spieler
    auf's Feld kommen, deren Töchter man bisher überhaupt noch nicht kannte! :D


    So auch im Falle der bulgarischen Firma NIKI, speziell mit deren Modell Lightning.
    Ein schööönes Teilchen wie ich finde - und von ein paar Abstrichen abgesehen, kommt dieser Gyro meiner Idealvorstellung schon ganz schön nahe.
    Sei es in Sachen Alltagstauglichkeit durch geschlossenes und halboffenes Fliegen, der Tandemanordnung, der großen (offensichtlich gut zugänglichen) Kabine und natürlich auch dem Design.


    Wie sieht ihr das? Habt ihr Erfahrungswerte mit NIKI?
    Was mir speziell bei solchen neuen Herstellern/Modellen noch immer in den Ohren klingt ist die Aussage meines alten Lehrmeisters:
    "Warte erst mal ab bis die ersten 100 gebaut sind und wirklich zuverlässig fliegen"


    Und ich denke dabei nicht nur an irgendwelche Kinderkrankheiten, sondern echte Probleme (Material/Struktur/...) die ggf. erst nach einer gewissen Zeit auftreten können.
    Haltet ihr solche Bedenken bei einem Gyro für übertrieben?


    Ich freue mich auf eure Meinungen!


    Hier auch noch ein Link zur fb-Vorstellung des Lighning:
    https://www.facebook.com/nikia…650319891/?type=3&theater

  • Da bin ich auch gespannt, wenn die ersten Niki`s auf dem Markt sind.
    Die heliähnliche Formensprache, der im Heck integrierte Propeller, der aufgeräumte, übersichtliche Instrumentenpilz mit fein angeordneten Analoguhren sowie die großflächige Verglasung sind für mich trotz Sidebyside-Freund ein attrakiver Hingucker.


    Möge dieses Fluggerät viele Freunde finden!


    LG Konrad

  • Sieht echt super aus, könnte eine bezahlbarere Alternative zum Arrowcopter sein!


    Hat der Lightning schon eine Verkehrszulassung bzw. eine Vorläufige Zulassung?

  • Moin liebe Gemeinde,


    zuerst freue ich mich sehr über die Wiederauferstehung des Forums !!!

    DANKE für euren unermüdlichen Einsatz Jungs !!!! :bravo:


    Dann möchte ich das Thema "Niki Aviation" bzw. deren Produkte gerne wieder etwas aus der Versenkung holen.

    Leider wird "Niki" dieses Jahr nicht mit einem eigenen Stand auf der Aero vertreten sein, ungeachtet dessen wurde aber mittlerweile die Verkehrszulassung der "Kalithea" beim DULV erreicht.

    Was dieses Modell nun endgültig zu einem meiner absoluten Favoriten macht! <3


    https://www.fliegermagazin.de/…hp?objectID=11872&class=6


    Und nachdem nun dieser Meilenstein erreicht ist (und es bereits den ersten Käufer einer Kalithea in Deutschland gibt) wollte ich außerdem anregen, "Niki" aus dem Bereich "Neuentwicklungen und Innovationen" in die Riege der "Gyrocopter - Hersteller " aufzunehmen - was meint ihr !?


    Viele Grüße aus dem wilden Südwesten,
    Gerald :crylaugh: