Richard Waidhofer noch immer da

  • Schade, dass es in facebook nur die "Gefällt mir" Buttons gibt und keine "Finde ich echt Scheiße"-Funktion. :cursing:


    Doch noch wütender werde ich, wenn ich sehe, mit welcher Unverfrorenheit hier weiterhin unter Verletzung von Persönlichkeitsrechten und unter böswilliger Vortäuschung einer Verfolgung durch Strafbehörden der gute Ruf von dem Herrn Waidhofer missliebigen Personen betrieben wird - scheinbar ohne irgendwelche Konsequenzen!


    (*)


    Servus, Holger


    (*) Aufgrund eines Urteils zur Widerklage des Herrn Waidhofer auf Unterlassung gegen mich als Verfasser dieses Beitrags wurde ich zur Streichung dieser Passage verpflichtet.

    "Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

    Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest

  • Es hört nicht auf und geht schon wieder weiter......


    Erstaunlich, wie man mit einem Phantasieprodukt (ohne Steuerstangen, Bedienelemente, ohne Erstflug, geschweige vorläufige Zulassung) immer und immer wieder hier und woanders kostenlose Werbefläche erhält.


    Dies paßt trotzdem in die heutige (nicht nachvollziehbare) Marketingwelt:
    Früher wurde ein Produkt entwickelt, getestet und zur Serienreife gebracht,eine Service-Infrastruktur aufgebaut, danach begann das Marketing.


    Heute wird (in vielen aktuellen Bereichen) zunächst eine "Lead-Liste" aufgrund eines noch nicht fertigen Produkts generiert, um diesen "Interessenten" dann in unsäglichen Hinhalte-Newslettern schon mal vorab eine kleine und größere pekunäre Gabe abzuverlangen.


    Wer sich darauf einläßt, dem ist nicht zu helfen.
    Eine neue Idee zu haben, ist lobenswert. Diese Idee umzusetzen, zeugt von Ausdauer und Beständigkeit und Können,
    aber gutgläubige Interessenten, beteiligte Betriebe, Unternehmer, Vermieter, Investoren, Staatliche Förderungen in der (hier und woanders gelesenen) Form zu behandeln, kann für meinen kleinen "Mittelstandskopf" nicht funktionieren.


    Schönen Abend


    Konrad




    The show must go on...

  • ...und er kann noch lange weitermachen, bis mindestens zum 9.12. kann er tun und lassen was er will. Und da werden wahrscheinlich wieder nur "alte Geschichten" bearbeitet, oder? Am 27.5. war die letzte Verhandlung, ich will mir gar nicht vorstellen welcher Schaden in dieser Zeit verursacht wurde.

  • Mir alleine sind 4! Leute persönlich und nachweisbar bekannt, die er um jede Menge Geld gebracht hat. Und keiner von den Betroffenen ist aktiv im Forum!!!
    Einer hat eine Anzahlung in Höhe von 20.000,- Euro geleistet, die Futsch sind... Das Geld hat er schon abgeschrieben, da die Pfändung ohne Erfolg verlief. Arm wie eine Kirchenmaus, aber ein Auftreten wie Graf Koks. Dem sollte man ein für alle mal die Geschäftsfähigkeit entziehen.

  • Es geht noch weiter,


    Er hat einen kompletten Gyrocopter gestohlen, die Maschine geschlachtet, den Motor verkauft, der Rotor davon und das 10" Mgl Display hat er in seiner DiNelly drin.


    Die Liste der Straftaten ist immens lang, aber er kommt immer wieder davon, da die Behörden nicht landesübergreifend arbeiten.


    Warten wir mal die Verhandlung ab...


    Grüße Chris



    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk

  • Unser Lügenbaron , Betrüger und Hochstapler Richard Waidhofer hört nicht auf!


    Hab soeben wieder eine Anzeige bekommen wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung gegen Richard Waidhofer .
    Darf mich nun wieder mal verantworten.


    Grüße Sixpack



    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk

  • Es ist einfach zum heulen wie machtlos, bzw. desinteressiert unser Rechtsstaat in solchen Dingen verfährt. Aber sollte einem Beteiligten einmal der Kragen platzen und er übt Selbstjustiz, ist sie da, die Executive, das glaubt mal. Mitnichten will ich hier dazu aufrufen, aber wenn ein anderer dies tut: Ich bin dabei!
    Diesem hochgefährlichen, realitätsverschobenen Schwachkopf muss mal das Handwerk gelegt werden. So oder so.


    Ein schlechtgelaunter
    Bastian

  • Hallo Bastian


    Du sprichst mir aus der Seele,


    Wenn man physisch und psychisch so geschädigt wird kommt einem schon so ein Gedanke .
    Meine beim bayerischen Landtag eingereichte Petition die sich bundesweit mit dem Fall Waidhofer beschäftigt wird in den nächsten Tagen behandelt, über das Ergebnis werde ich berichten.


    Meine Pol Dienststelle in der Nähe bei der meine Anzeigen behandelt werden, weis z.B nichts von anderen Vorfällen in Sachen Waidhofer


    Grüße Chris



    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk


  • Nervig! Aber es gibt ein schönes Sprichwort das meist eintritt: ehrlich währt am längsten. Demzufolge wird er mit seinem Quatsch nicht durchkommen. Lass dich von den bescheuerten Strohfeuern nicht mürbe machen, auch wenn es lästig ist! Drücke die Daumen, dass sich die Sachlage endlich in die andere Richtung verkehrt. Einige Sachen befinden sich auf dem Weg - auch wenn es dauert und nur langsam voran geht.

  • Seltsam Chris, die Polizeidienststelle müßte doch Zugriff auf ein Zentralregister haben, wo nicht nur Verkehrsvergehen, sondern auch Verfahren gespeichert sind.
    Wie ich aus diversen Berichten lese, gibt es hier mehr als nur Eines.


    Ich wünsche Dir dabei, ohne zu wissen, was vorgefallen ist, einen positiven Ausgang.


    Diese Person schafft es, sich zum Dauerbrenner in unserer Themenlandschaft zu etablieren, was auch eine (unerfreuliche) Kunst ist!
    Schließe mich den Ausführungen von Highflight an und halte Dir ebenfalls die Daumen.


    Grüße Konrad

  • Hallo Konrad,


    wenn's nur ich wäre, würde ich nicht schreiben, aber es trifft weit über 40 Personen die ich kenne, oder die im Forum sind.


    Von ausgeschlachteten Gyros, Tragschraubern die er sich einfach angeeignet hat, Fotografen,´Ausstellungen die er nicht bezahlt, Forummitglieder und deren Frauen die von Ihm bedroht wurden, Hersteller von Gyros denen er das Leben schwer gemacht hat. Er hat die gesamte UL Branche mit Füßen getreten.


    Zahlreiche unbescholtene ex Angestellte die er auf übelste Weise bedroht hat und die heute noch auf Ihr Geld warten. Vermieter, Hoteliers, angezahlte Gyros usw.


    Wenn soll ich noch aufzählen die er betrogen, belogen, bestohlen und verarscht hat.


    Die Öffentlichkeit muss gewarnt werden, zumal es viele von uns betrifft!


    Aber alles hat ein Ende, das wird auch dieser Hochstapler im Kommunionsanzug bald erfahren.


    Grüße Chris




    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk

  • Hallo SixPack,


    ich bin da ganz bei Dir.


    Hoffentlich hat das alles bald ein Ende und jeder bekommt was er verdient.


    Seitens der Insolvenzverwalterin bzgl Hr. W. mache ich mir keine Hoffnung mehr mein Geld zu bekommen.
    Die ist nur für die persönlichen Geschäfte des Hr. W. zuständig. Eine Insolvenz der Firma DiNelly liegt nicht vor, so die Aussage von Ihr.


    Gruß

  • Waidhofer am Ende ?!


    Meine beim bayerischen Landtag eingereichte Petition , zur Zusammenschaltung aller deutschen Gerichte und Staatsanwaltschaften zur Aufdeckung aller falschen Anzeigen, Beschuldigungen und sonstiges die durch Richard Waidhofer auf den Weg gebracht wurden und auch den Betrüger Waidhofer näher zu betrachten , wurde erfolgreich behandelt.


    Scan folgt !


    Fazit , das deutsche föderale Gerichtssystem in Verbindung mit der Unabhängigkeit der einzelnen Richter sieht einen Zusammenschluss bzw. eine gemeinschaftliche Betrachtung des Fall Waidhofer nicht vor da so eine übergeordnete Behörde nicht existiert.


    Aber, eine Übernahme aller Akten zu einem Gerichtsstand wurde beantragt und ist durchführbar.
    Man betrachtet Richard Waidhofer nun in einem anderen Licht, da die bundesweite Akteneinsicht die Unglaubwürdigkeit unseres Münchhausen aufgezeigt hat, wie z.B der Serverdiebstahl bei Dinelly wo Daten im Wert von 42 Millionen Euro gestohlen worden sind, komisch dass beim Ortstermin kein Server fehlte und Herr Waidhofer den Diebstahl erst später bemerkte.
    Es gibt viele solche Märchen die nun aufgedeckt wurden, und am Geisteszustand dieses Herrn zweifeln lassen.


    Grüße SIXPack



    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk

  • Diese Petition lege ich natürlich bei seiner nächsten Verhandlung in Rosenheim vor, wenn nicht sogar das ganze nun Zentral durch die Staatsanwaltschaft München behandelt wird.


    Das ganze ging wohl nach hinten los für den DiNelly Vorstand !



    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk