Video jetzt vertont

  • Sehr schön, vielen Dank! Musik macht die Bilder noch imposanter. Ein großes Lob an den Piloten und Filmer bergflieger. Sehr beneidenswert in einer so traumhaften Umgebung fliegen zu können.
    Wenn ich lese Komponist und Audio Börnie Börnsen, dann scheinen wir ja einen echten Musik-Profi im Forum zu haben. Chapeau!


    Grüße
    Jens

  • Hallo ihr alle. Mein lieber Bergflieger. Ich schätze noch Filme Ihrer Flüge in Gyroplanes. Für meinen Teil bin ich ein wenig frustriert in Payerne und nach Übersee fliegen mit meinem MTO-Sport zu leben. Ich bin mit Sitz in EDTG. Stark, dass die ULM werden hier legal, obwohl immer mehr Schweizer kommen über Schweizer Gebiet fliegen und fallen Schlaf auf toleranter Böden.


    Grüsse


    Jacques



    Envoyé de mon iPad à l'aide de Tapatalk

  • Lange hat es gedauert, aber endlich hab ich auch dieses Video mit Ton gesehen/gehört.
    Es hat mir sehr gut gefallen! Schade nur, dass ich Börnie im Einsitzer nicht für Live-Musik mitnehmen kann!


    Servus, Holger

    "Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

    Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest

  • Hallo Holger,


    um dieses Dingens live zu spielen, werden wir eine Fairey Rotodyne benötigen. Du kannst ja einen Einsitzer daraus machen, in dem Du alle
    Sitze, mit Ausnahme des Pilotensessels rausschmeißt. Dann würde es vielleicht gehen.
    Die paar Musiker bringen wir stehend unter, nur hören täte man sie halt nicht mehr ;-)


    Peter (bergflieger) bat mich über eine PN den ihm bereits
    gesendeten, musikalischen Hintergrund im Forum zu posten und zu erläutern.


    Et voilà:
    Die einzelnen Absätze im Stück sind situationsbezogen
    dargestellt und spiegeln die Dramaturgie des Fluges in Form von Abheben,
    Aufsteigen, „Schweben“, Sinken, Anflug, und Landen wieder.


    Ich habe sozusagen versucht einen Gyroflug
    musikalisch abzubilden:


    kratzender E-Gtr. Synth --> mechanische Prerotation
    Rhythmische Streicher am Anfang --> sich aufladende Rotorblätter
    Einstieg Drums --> kraftvolles Abheben und Aufsteigen
    Gesangsstimme --> die Erhabenheit der Natur
    Piano --> emotionale Ruhe und Stille in der Höhe
    Piano und Gitarre --> genussvolles cruisen in luftiger Höhe, Probleme und Sorgen bleiben am Boden
    zweiter rhythmischer Part --> Erblicken Flugplatz, Vorbereitung Landeanflug, Freude und Erinnerung an das zuvor Erlebte
    Bridge -> letzte Landevorbereitungen
    kurz vor Schluss --> Happy Landing
    Schluss --> Hinabgleiten in Leerlauf und Aufsetzen



    Es Grüßt Euch
    Der Bernie