Richard Waidhofer, CEO - DiNelly stellt sich vor.

  • Schnell mal den neuen Produktions- und Firmenstandort für seine UFO´s (*) "Kopčianska 10" in Google-Maps eingetippst 8o





    Ach so, das ist ja nur ein Briefkasten ;(






    (*) UFO = ungebaute Flugobjekte :rolleyes:

  • Oh weia! Und die Partnerin muss (auch wieder) herhalten:


    "Yvonne Waidhofer
    Schinzlgasse 3, 2500 Baden, Rakúska republika
    Konateľ"


    Eine tolle Flucht des selbsternannten Weltmarkrführers durch die Länder...


    Die Anzahl der "Firmensitze" (öfter auch Briefkästen) wird länger und länger...

  • Zitat

    Kann jemand slowakisch?

    ... Google kann es! Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob die Übersetzung an einigen Stellen holpernd ist oder prophetisch. Denn trotz der sehr umfangreichen Auflistung der avisierten Geschäftsbereiche



    werden die Tätigkeiten letztendlich als "Show Handel" zusammengefasst:




    ... mit fehlen eigentlich nur die investigativjournalistischen Aspekte. Sonst ist scheinbar das Feld des "Show-Handels" klar umrissen.


    Viel Glück bei den neuen Firmenaktivitäten wünsche ich vor allem potenziellen Kunden!


    Servus, Holger

    "Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

    Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest

  • Hat der ehrenwerte Herr Waidhofer vergessen, seine Geschäftsfelder im Bereich der Luftfahrt anzugeben?


    Oder sind diese nach zu großem Erfolg geschlossen worden?


    Ansonsten: es geht wohl zu Ende bei dieser inflationären Aufzählung von imaginären Tätigkeitsfeldern. Und alles ohne Personal. Respekt.


    Noch ein paar Vorschläge:
    - Insolvenz-Beratung
    - Beratung bei Insolvenz-Verschleppung
    - Umzugsberatung in besonders eiligen Fällen
    - Adress-Management bei häufigem Umzügen
    - Management von behördlichen Vorgängen (Anmeldung, Abmeldung)
    - Beratung Internationales Unternehmensmanagement bei häufigem Wechsel


    und nicht zuletzt:
    - Eheberatung
    - Moderation bei Scheidungen


    Was für ein Genie.


    Ehrlich.....


    Gruß
    Gerd

  • Leute, das sind Privatangelegenheiten und dies hier ist ein Tragschrauberforum!


    Ich habe ja gewiss guten Grund, einen Groll auf den Herrn Waidhofer zu haben, verbreitet er dich unentwegt und unbeeindruckt von Gerichtsurteilen immer noch nachweisbare Lügen über mich.
    Und entzieht sich durch permanenten Wechsel von meist minder korrekten Geschäfts- und Wohnadressen der Erreichbarkeit von Gerichtsschreiben, Gerichtsvollziehern und anderen Menschen, denen er nicht begegnen möchte.
    Doch zumindest scheint es keine Auskunftssperre mehr zu geben, und so ist diese Verschleierungstaktik inzwischen ziemlich sicher ein Meldevergehen ...


    Und natürlich mache auch ich mir so meine Gedanken über den Privatmensch Richard Waidhofer - aber die haben hier im Forum nichts verloren!


    Sollen sich doch die potenziellen Kunden und Geschäfts-"Partner" ihre eigene Meinung bilden, wenn hier eine Briefkastenfirma eine andere gründet, während eine dritte Pleite geht! Wenn man Phantastereien als technologische Meilensteine verkauft, ohne jemals über das CAD oder Mockup-Stadium hinaus gekommen zu sein und jeweils eine Spur von Gläubigern hinter sich lässt. Wenn sich ein oft belächelter Selbstdarsteller und charismatischer Bauernfänger selbst als weltweit anerkannter Experte für alles (von Investigativ-Journalist über Rechtsbeistand, Flugzeugkonstrukteur, über Motivations- und Sporttrainer, Sicherheitsexperte bis hin zum Waldbrandexperten) ausgibt.


    Aber jeder, der es sehen will, sieht über den gesamten Verlauf der Waidhofer'schen "Success Story" die immer wiederkehrenden Muster. Ich persönlich kenne keinen einzigen zufriedenen Käufer eines der vielen bahnbrechenden "Produkte", hingegen reichen meine Finger nicht aus, um die Leute zu zählen, die mit Geschäftsbeziehungen zu dieser Firma mehr als unzufrieden sind und meist vor Gericht und oftmals vergebens um ihr Recht und ihr Geld kämpfen.


    Aber bleibt bitte auf dem Boden der belegbaren Tatsachen, zeichnet eure private Meinung als solche aus, vermeidet Schmähkritik und macht einen Unterschied zwischen Verführern und Verführten ...


    Servus, Holger

    "Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

    Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest

  • Stimme ich voll zu ! Das ist originär ein Gyrocopterforum. Wenn der Keks zerbröselt ist sollte man nicht auch noch auf den Krümeln herumtreten. (Auch wenn es ein ziemlich ekliger Keks war)


    Noch ein letztes wehmütiges "Glück ab, Gut Land!" (was immer das auch heißen sollte?)


    Danke für's Entertainment, ich wende mich jetzt wieder der Gala, Bunte oder RTL Explosiv zu wenn ich zu sehr gelangweilt bin. - Ansonsten hoffe ich das ich's endlich hinkriege meine SPL Praxisprüfung abzulegen. Daumen hoch für den talentiertesten Gyropiloten den die Gyrocopterwelt je gesehen hat. Es wird ein Meilenstein in der Luftfahrttechnik und der Startschuss für das "launch in" einer New Aera in the World leading Flightscene.


    So, Klappe zu .

  • Mit Verlaub,
    das seh ich anders.


    Nachtreten ist wirklich nicht gut, wenn jemand am Boden liegt, da bin ich ganz bei Dir.


    Aber:


    hier handelt es sich nicht um einen normal denkenden Mitbürger. Ich habe in meinem Leben 2 x mit einem solchen Typus zu tun gehabt. Diesem Typus darf man nie den Rücken zukehren, nie nachgeben oder auf ihn zugehen wie man es sonst immer machen würde.


    Dieser Typ Mensch muss dingfest und festgesetzt werden. Lebenslänglich. Er hat genug angerichtet.


    Meine Meinung


    Gerd

  • Hi, Gerd!


    Vielleicht habe ich mich missverständlich ausgedrückt: es geht nicht um's Vergeben und Vergessen!


    Ob man den Herrn Waidhofer dingfest machen und ihn festsetzen muss, muss ich nicht entscheiden. Will ich auch nicht entscheiden, weil mir jeder Vergleich und der Einblick in die Rechtspraxis fehlt! Lebenslänglich, das ist eine fast schon Waidhofer'sche Übertreibung! So wichtig, wie er tut, ist er jetzt auch wieder nicht, auch wenn er bis zu 9-stelligen Schadenssummen (USD) in den Mund nimmt und bis zu 7-stellige (EUR) vor Gericht geltend macht. Mir würde es ja schon reichen, wenn man diesem Herrn vor Gericht die Geschäftsunfähigkeit bescheinigten würde, aber ich muss hier anmerken, dass das nur ein subjektiver Wunsch ist, denn zu einer fundierten und kompetenten Aussage zu diesem Thema bin ich nicht qualifiziert. Wie empfindlich da der Herr Waidhofer auf derartige Zweifel an seiner Person reagiert, zeigte sich bei einer Unterlassungsklage und ganz besonders während des Prozesses in Rosenheim: dort hat er sich einer gerichtlich angeordneten psychologischen Begutachtung durch den Amtsarzt entzogen, indem er auf die Inkompetenz eines Amtsarztes und ein angebliches Gutachten einer Koryphäe verwies, die diesen Sachverhalt bestätige.


    Zum Thema "Vergeben und Vergessen": seit bald 4 Jahren pendeln Strafverfahren gegen den Herrn Waidhofer zwischen den Gerichten in Neubrandenburg und Pasewalk hin und her. In schöner Regelmäßigkeit rufe ich dort beim Gericht an und erkundige mich nach dem Stand der Dinge, und auch in Rosenheim habe ich mich erkundigt, unter welchen Voraussetzungen das wegen §154 StPO ruhende Verfahren wieder aufgenommen werden wird, wenn das Verfahren in Pasewalk in die Verjährung gehen sollte.


    Vielleicht ruft auch der eine oder andere ebenfalls mal dort an, um zu demonstrieren, dass es eine interessierte Öffentlichkeit und einen Klärungsbedarf gibt. Und die Justiz nicht lästige Dinge unter den Teppich kehrt, nur weil der Angeklagte nicht Zschäpe heißt.


    Aber auch wenn mir die Frau Waidhofer nach mehreren kurzen Begegnungen nicht sympathisch ist: was haben sie und was haben die Kinder der Familie Waidhofer mit dem Auftreten, dem Geschäftsgebaren und den unangebrachten Veröffentlichungen des Familienoberhauptes im Internet zu tun?


    Ich möchte mich nicht auf das Niveau dieses Herren begeben, der nachweislich unwahre und vermeintlich kompromittierende Aussagen wider besseres Wissen über missliebige Personen veröffentlicht. Vielleicht findet er das ja lustig - aber ich denke, eines Tages vergeht auch ihm das Lachen! Mit Sicherheit demonstriert er hier seine Missachtung guter Sitten, der Fairness und von Gerichtsurteilen. Unrechtsbewusstsein, Einsicht, Besserungswille? NULL!


    Highlights (oder Lowlights?), zu deren Rücknahme der Herr Waidhofer verpflichtet wäre, aber dies einfach ignoriert, sind u.a.: 1) , 2) , 3)


    Servus, Holger

    "Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

    Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest

  • Hi!


    Inzwischen hat sich die Frequenz meiner "Was macht eigentlich ... der Herr Waidhofer?" - Recherchen auf so etwa zweimal im Monat reduziert, und auf Facebook wurde ich ja von ihm seit geraumer Zeit ausgeschlossen, da meine Kommentare nicht erwünscht waren. Und regelmäßig mit wüsten Schmähungen bezüglich meiner "kriminellen Gesinnung" und meines "durch abartigen Drogenkonsum in Mitleidenschaft gezogenen Geisteszustands" beantwortet wurden.
    Schmähungen, wie sie nur Jemand ausstoßen kann, der sich sehr sicher vor kostspieligen Unterlassungsklagen wähnt, weil er an keiner der zahlreichen Adressen wohnt, die in unzähligen Aussendungen und Pressemitteilugen, Impressi von Homepages oder Artikeln stehen. An zahlreichen dieser Adressen - falls es sie denn überhaupt gibt - hängen ja nicht einmal die Briefkästen einer Briefkastenfirma!


    Deshalb abermals mein Rat an jeden potenziellen DiNelly-Geschäftspartner oder -Kunden: eine gültige Meldebestätigung des Vertragspartners zeigen lassen, bevor man etwas unterschreibt!


    Und doch diesmal gibt es auch diesmal wieder etwas Neues, nämlich noch eine neue Homepage: http://dinelly-systems.com/


    Ganz amüsant anzuschauen ... rechts oben wird das 5-jährige Jubiläum angesprochen! Gratulation dazu! Es ist schon eine reife Leistung, 5 Jahre lang alte Fotos immer wieder als neu zu verkaufen und sich wieder - gebetsmühlenartig - als "Der Experte" mit 54 Innovationen zu verkaufen, die die ach so böse Konkurrenz dann als eigene Leistung verkauft!


    Auch werden die immer wieder gleichen "Skandale" aufgedeckt, um dann Verbände, Behörden, Gutachter, andere Hersteller, die Politik, dieses Forum und damit auch potenzielle Kunden als Übeltäter zu brandmarken!
    Was dann in der Jubelmeldung gipfelt: DiNelly is currently the only manufacturer to fully comply with all regulations. - Das möchte ich bezweifeln!
    Doch ein Alleinstellungsmerkmal verschweigt man uns: DiNelly ist die einzige Gyrocopter-Marke ("Brand"), die trotz abgeblicher Expertise noch keinen Erstflug bewältigt hat, geschweige denn eine Zulassung über die Antragstellung hinaus abgewickelt hat.
    Vergeblich sucht man in YouTube und auch sonstwo nach den Videos eines Erstflugs! Und das bei einer Firma, die sogar 4 Türen oder 5 Sitze als Innovationen anpreist!


    Haufenweise neue Akronyme:

    • "LAFA" = "Light Aerial Firefighting Airvehicle" .. irgendwie ein weißer Schimmel - oder gibt es auch non-Aerial Airvehicles? Vermutlich nur von der Firma DiNelly!
    • "JLTA" = Joint Light Tactical Airvehicle
    • "LPOA" = Light Police Observer Aircraft ... hier wird ein Video eines Konkurrenzproduktes gezeigt, obwohl auf der gleichen Seite links unten betont wird, es gäbe nichts Vergleichbares.
    • für "ALMG" und "MLTA" habe ich leider keine Erklärung gefunden ...

    Aber unter dem Strich: "VLUN" = Viel Lärm um Nichts! und "IDSAL" = Immer die selbe alte Leier!


    Halt: den neuen Motor möchte ich euch nicht unterschlagen:


    Bei den Leistungswerten fliegt die nächste Pioniertat aus dem Hause DiNelly-Systems möglicherweise auch ganz ohne Tragschrauber-Dingsbums drum herum?


    Schönes Wochenende, euer Holger


    P.S.: Sorry, EL-master, du hattest die Internet-Seite schon früher gefunden, aber das hab ich erst nachträglich bemerkt. Wie auch die Sache mit dem Schiffsbau ... und eXoGLASS. Und der Exclaimer lässt dann ja erkennen, das der Inhalt dieser Website mit der Realität nichts zu tun haben muss!

    "Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

    Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest

  • Keine Sorge. Ist ja alles vom Produzenten der imaginären Flugzeuge nicht ernst gemeint! Warum sollten wir dann die Sache all zu ernst nehmen. :thumbsup:


    Ich bemerke bei mir auch dass die "Kontrollbesuche" beim Weltmarktführer etwas zurückgehen, aber ganz aus den Augen kann man den ja auch nicht lassen.


    Schon alleine deshalb weil nach der neuerlichen Umbenennung bzw. nach der neusten Adressänderung es auch dem letzten klar sein muss dass der niemals aufhört!

    “Eine Lüge ist wie ein Schneeball; je länger man ihn wälzt, je größer wird er.”
    Martin Luther King

  • Nicht vergessen ab und zu auf der Homepage vorbeischauen!


    Da gibt's zur Zeit jeden Tag was neues zu sehen!


    Aktuell gibt's ein Hausboot das alle existierenden und vermutlich auch zukünftigen Exemplare in den Schatten stellt. Vermutlich sind auch schon in 186 Ländern Hausboote erfolgreich für irgendwas zertifiziert worden!!



    Kleiner Tipp für den Mitleser!!


    Entweder ich schreibe HAUSBOOT oder HOUSEBOAT! HOUSEBOOT lässt sofort wieder Rückschlüsse auf den Verfasser zu!!


    Einfach mal etwas in Ruhe die Phantasieseiten aufbauen, das hilft Rechtschreibfehler zu vermeiden!


    Und für einen Heliport sieht´s aber etwas klein aus! Aber dafür wird es schon wieder überraschende Lösungen geben! :thumbsup:


    Und was wohl die Firma Boeing dazu sagen wird dass eines ihrer Bilder den Weg zum Weltmarktführer gefunden hat! 8)


    https://spaceflightnow.com/201…-spaceship-the-starliner/


    Und wer ein hochauflösendes Bild der Produktionsanlage braucht, der kann direkt bei Kraussmaffei vorbeischauen!
    http://www.kraussmaffeigroup.c…_2012-003_RoutingStar.jpg

  • Kann man diesem sich ständig wiederholenden, kriminellen stehlen geistigen Eigentums eigentlich nicht mal einen Riegel vor schieben? Unser Rechtssystem wird langsam ad absurdum geführt.


    Evtl. sollte man mal RTL2 drauf loslassen, die ganze Waidhofer Geschichte ist schließlich ein Vorzeigeprojekt dafür, wie es nicht laufen sollte.

  • Sollte man mal bei Boeing oder Krauss Maffei nachfragen?


    Oder seit heute morgen auch bei der Firma ITS!


    Aktuell gibt's stündlich was neues auf der Homepage! ;)



    PS: Bilder spiegeln reicht nicht! Dann lieber das Original! Schöne Grüße vom LA County Fire Department (obwohl die werden ja bald auf Feuerlöschequipment vom Weltmarktführer umsteigen! Dann ist das vermutlich OK!) :thumbup:


    Und bitte beim Powertrain auch ein Link dazu, damit Interessierte detaillierte Infos dazu lesen können.


    Gut, dass die Infos aus einer anderen Quelle stammen tut jetzt nichts zur Sache!!


    http://www.defence24.com/28631…-of-the-polish-helicopter

  • Hahaha, die Pfxxffe hat das stümperhafte CAD-Bild im Bereich "Ship" gegen ein "professionelles" getauscht. Wo das wohl wieder her kommt? Oh wei oh wei. Er möchte den Anschein erwecken, auch recht große Schiffe bauen zu können. Unglaublich! :thumbdown:
    Hoffen wir, dass keiner weiter auf diesen Herren und seine Luftschlösser, die er nicht imstande ist fertigzustellen, hereinfällt.

  • Natürlich wird es weitere Geschädigte geben. Das hat sich in der Vergangenheit bereits gezeigt. Waidhofer ist ja nicht erst seit gestern unterwegs, und das Thema wir hier im Forum auch schon jahrelang behandelt.
    Scheinbar setzt bei manchen das logische Denken aus, wenn verheißungsvolle Geschäfte von Richi versprochen werden.

  • So, jetzt gibt's endlich Bilder vom Exocopter!


    Obwohl ich glaube da ist was schiefgegangen beim Bild einstellen auf der Homepage!
    Und die Turbine schaut auch seltsam aus! Vermutlich der Beginn einer neuen Ära!


    Aber keine Sorge, ich helfe gerne!


    Und für die Luschen unter euch! Schaut mal unter der Rubrik Service, da gibt´s eine Untergruppe "Human Performance".
    Da könnt ihr euch vermutlich zum Bootcamp ( NICHT BOAT) anmelden!


    Außerdem gibt´s jetzt beim Hausboot endlich technische Details. Natürlich entwickelt vom Messias und allen anderen Hausbooten überlegen!


    BTW: Gibt´s eigentlich ein Hausboot-Forum? Und wenn ja, wieviele Forumsmitglieder sind schon verklagt worden bzw. wenn ja wieviele Millionen müssen sie zahlen?
    Könnte natürlich sein dass erst noch durch FBI, Secret Service und Bundeskriminalamt ermittelt werden muss und es nur eine Frage der Zeit ist bis die Hausbootler in New York vor den Richter treten müssen.


    Im Moment vermisse ich aber noch die Anpassung des Lebenslaufs mit dem Hinweis dass er direkt nach dem Kindergarten erfolgreich die ersten Hausboote entwickelt hat.
    Kommt aber noch, jede Wette!!


    Geil! Im Moment scheint der Drehzahlmesser gerade wieder voll im roten Bereich zu stehen!



    PS: Wer noch etwas genauer die Technik des Coax anschauen will.
    Hier gibt's mehr: http://www.coaxhelicopters.com/envira/coax-3d-drawings/