You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Gyrocopter-Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Schlagschrauber

* Förderndes Mitglied *

Posts: 1,977

Thanks: 180

  • Send private message

1

Tuesday, October 20th 2015, 8:53pm

Kurzfristig einberufener Münchner Stammtisch am Freitag, 23. 10. 2015, ab 18:30 Uhr

Hi!

Höchste Zeit für einen Münchner Stammtisch, zu dem ich - bevor überhaupt keiner mehr in diesem Jahr zustande kommen würde - recht kurzfristig einladen muss:

Wo: Landgasthof Deutsche Eiche, Ranertstrasse 1, 81249 München Lochhausen

Wann: Freitag, 23. 10. 2015, ab 18:30 Uhr

Wer: die üblichen Verdächtigen, Interessierte vom Piloten bis zum Fußgänger.

Hinweis: Es handelt sich um eine geschlossene Veranstaltung und die Teilnahme von Mitgliedern oder der Firmenleitung von "Waidhofer Gyrocopter" würde als unerwünschtes Stalking bewertet werden. Außerdem wäre es für mich die Gelegenheit, eine persönliche Übergabe meiner Unterlassungsklage, die bislang wegen falschen Adressangaben des Herrn Waidhofer nicht zugestellt werden konnte, durchzuführen!

Es gibt vermutlich viel zu erzählen gegen Ende der Saison! Ich würde mich über eure spontane Teilnahme sehr freuen. Ich habe einen Tisch für 10 Teilnehmer reserviert, bitte Zusage per PN, damit ich fallweise einen größeren Tisch bekomme. Wer sich nicht rührt, muss evtl. neben dem Tisch stehen!


Danke und bis hoffentlich bald, euer Holger


Und jetzt nochmals für alle, die es nicht kapiert haben:
Der Pate Don Holgerone ruft kurzfristig die unter dem Decknamen "Münchner Gyrocopter-Stammtisch" etablierte kriminelle Vereinigung nach §129 StGB ein. Eine unentschuldete Nichtteilnahme kann mafiamäßige Konsequenzen zur Folge haben! Capiche, Stefano, Pedro, Burko, Börno, Chrisso, Joaquino und der Rest der Gang?
"Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest

Sparrow

* Förderndes Mitglied *

Posts: 84

Thanks: 78

  • Send private message

2

Tuesday, October 20th 2015, 9:37pm

Bin dabei! :)

skyride

Master

Posts: 771

Thanks: 357

  • Send private message

3

Tuesday, October 20th 2015, 10:19pm

Ich übernehme die Lufthochheit und umkreise mit der Wärmebildkamera im Sicherheitsabstand das Gelände.
Wenn ich ein entsprechendes Flugerät hätte, könnte ich 36 Std fliegen, hab ich aber nicht.

Schlagschrauber

* Förderndes Mitglied *

Posts: 1,977

Thanks: 180

  • Send private message

4

Tuesday, October 20th 2015, 11:23pm

Wenn alle spontanen Gangster ihr Wort halten, sind wir somit jetzt schon sechs! Weiter so!

Ciao, Holger

P.S.: 36 h herumrollen mit Wärmebildkamera wären vermutlich kein Problem gewesen, allerdings habe ich keine Ahnung, ob in dem dafür bestens geeigneten professionellen Rollgerät überhaupt schon Pedale für eine Bugradlenkung oder Bremsen eingebaut waren. Müßig jetzt, wo kriminelle Vertreter von Judikative und Exekutive gemeinsame Sache machten und die Serienmaschine mit der Nummer 8 verloren scheint.
"Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest

skyride

Master

Posts: 771

Thanks: 357

  • Send private message

5

Wednesday, October 21st 2015, 6:29am

Ausgerechnet jetzt geht die Nr.8 verloren, vielleicht springen die Halter von Nr1 - Nr.7 ein?
Steve, Uk, hat doch die Datenbank.

SixPack

Master

Posts: 946

Thanks: 84

  • Send private message

6

Wednesday, October 21st 2015, 7:05am

Bin dabei

Komme mit Leibwächter


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk
Drehzahl ist das halbe Leben!

Gyronaut

Professional

Posts: 481

Thanks: 61

  • Send private message

7

Wednesday, October 21st 2015, 8:06am

Stefan

Man kann die Natur nur dadurch beherrschen, indem man sich ihren Gesetzen unterwirft.
Francis Bacon

SixPack

Master

Posts: 946

Thanks: 84

  • Send private message

8

Wednesday, October 21st 2015, 9:15am

Ausgerechnet jetzt geht die Nr.8 verloren, vielleicht springen die Halter von Nr1 - Nr.7 ein?

jetzt wird aus Dinelly 8 sozusagen Dinully 8
Drehzahl ist das halbe Leben!

This post has been edited 1 times, last edit by "SixPack" (Oct 21st 2015, 12:06pm)


Burky

Intermediate

Posts: 147

Thanks: 1

  • Send private message

9

Wednesday, October 21st 2015, 1:28pm

Bin bis um 13:00 Uhr in Frankfurt. Müsste ich aber schaffen bis 18:30 Uhr. Bringe meine Copilotin mit (ist manchmal auch Chris' Copilotin). Freu' mich schon auf ein Wiedersehen.

Burky

Schlagschrauber

* Förderndes Mitglied *

Posts: 1,977

Thanks: 180

  • Send private message

10

Wednesday, October 21st 2015, 1:44pm

Bislang haben 8 fixe und einen potenziellen Mittäter! Der Tisch ist für 10 Personen bestellt!

Wer jetzt noch anmeldet, bitte eine PN! Danke Holger
"Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest

Skyhopper

Beginner

Posts: 16

  • Send private message

11

Wednesday, October 21st 2015, 4:32pm

Hallo Leute,

komme auch!!!
Viele Grüße

Johannes

Gyronaut

Professional

Posts: 481

Thanks: 61

  • Send private message

12

Wednesday, October 21st 2015, 6:19pm

...vergesst Euren Ausweis und Waschbeutel nicht. Wir werden vom BKA/FBI erwartet.

Bis Freitag
Stefan

Man kann die Natur nur dadurch beherrschen, indem man sich ihren Gesetzen unterwirft.
Francis Bacon

skyride

Master

Posts: 771

Thanks: 357

  • Send private message

13

Wednesday, October 21st 2015, 9:11pm

Hi Stefan,

die Liste läßt sich noch ergänzen....
-Haus und Garten winterfest machen
-Versicherungen und Banken informieren
-Postnachsendeantrag einrichten
-Nachfolgeregelung notarisch veranlassen
-Arbeitgeber oder Mitarbeiter instruieren
-Urlaubsbuchungen canceln
-für Haustiere Pflegestelle suchen
-Haustürglocke beschriften
-Nachbarn Bescheid sagen
-Finanzamt informieren
-Winterdienst für Wegeräumpflicht organisieren
-Tageszeitung abbestellen
-Hallenmiete für ein eventuelles Fluggerät im Vorraus entrichten
-Ratenzahlungen sofort tilgen
...... und das alles innerhalb weniger als 2 Tage?

Sollte sich jeder überlegen.., ist ja fast unmöglich.

Schlagschrauber

* Förderndes Mitglied *

Posts: 1,977

Thanks: 180

  • Send private message

14

Wednesday, October 21st 2015, 9:32pm

Freunde!

Macht mal halblang und keine Panik! :hmm:
Im schlimmsten Fall kommen wir halt ins Guinness-Buch der Rekorde als "längster Stammtisch"! :beer:


Servus, Holger
"Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest

skyride

Master

Posts: 771

Thanks: 357

  • Send private message

15

Wednesday, October 21st 2015, 9:45pm

Hi Holger,

selbst das ist der Kürze der Zeit nicht einfach.
Da bräuchten wir noch ein paar Gyrofreunde, womöglich eine andere Lokalität!

"der längste Stammtisch ist derzeit 3,6km lang und mit 16000 Personen besetzt" (wikipedia)

LG Konrad

skyride

Master

Posts: 771

Thanks: 357

  • Send private message

16

Wednesday, October 21st 2015, 9:59pm

Es war nicht unklug, daß heute mindestens ein Bericht gelöscht wurde.

skyride

Master

Posts: 771

Thanks: 357

  • Send private message

17

Saturday, October 24th 2015, 5:27pm

Danke, für die angenehme und konstruktive Athmosphäre des stattgefundenen, gestrigen Stammtisches.

Zunächst das persönliche Kennenlernen von Gleichgesinnten, die man nur vom Schreiben her kennt,sowie der Erfahrungsaustausch über viele Themen unseres Hobbys, waren jede
Minute wert.

Daß Holger einen runden Tisch genau in der Größe reserviert hat, die der Zahl von uns Gästen entsprach, war eine Meisterleistung.

In diesem "Round Table" war jedes Thema für jeden präsent und regte zum gemeinschaftlichen Diskussionsbeitrag an.
Ein langer Tisch splittet zur Grüppchenbildung und wäre längst nicht so spannend gewesen.

Heute und Morgen: Indian-Summer bei uns (zu Deutsch: laß uns rotieren!)

LG Konrad und Rudi (Bruder)

Gyroswiss

Beginner

Posts: 6

  • Send private message

18

Monday, October 26th 2015, 3:29pm

...auch ich möchte mich bedanken, für die freundliche Aufnahme und die interessanten Gespräche.

Auch als schweigsamer Zuhörer, ich brauchte meine ganze Konzentration um euren Dialekten zu folgen ;) , kam ich nicht zu kurz.

Ich werde bestimmt wieder mal versuchen dabei zu sein.


Gruss aus der nebelbehafteten Schweiz

Bruno

Sparrow

* Förderndes Mitglied *

Posts: 84

Thanks: 78

  • Send private message

19

Monday, October 26th 2015, 4:14pm

Es war wirklich schön, mal wieder die altbekannten Gesichter und auch neue zu sehen und Erfahrungen auszutauschen.

Von daher war es ein echter Kurzurlaub, angefangen mit einem super Stammtisch, Zwischenstopp im Augustiner Keller und beendet am Starnberger See bei bestem Herbstwetter.



@Holger: hast du super organisiert! :prosit:

Schlagschrauber

* Förderndes Mitglied *

Posts: 1,977

Thanks: 180

  • Send private message

20

Monday, October 26th 2015, 6:25pm

Servus, Hannes, Burky, Bruno, Frank, Konrad, Thomas, Stefan, Rudi und Maurice!

Ich stimme mit euch überein, dass das wieder einmal ein gelungener Stammtisch war! Es ist wie bei guten Speisen: die Zutaten machen den guten Geschmack, und diesmal war ja Gott sei Dank keiner dabei, der uns die Suppe versalzen hätte können.

Leider waren diesmal auch einige Eckpfeiler aus dem "Harten Kern" wegen der kurzen Ansage verhindert, aber es ging für mich wegen familiärer Turbulenzen leider nicht anders. Chris blieb im Grenzstau wegen der Flüchtlingskontrollen bei Freilassing hängen und schon hatten wir ein sehr, sehr interessantes Gespräch, konnte uns doch Hannes als Einsatzleiter des Medizinischen Hilfwerks (MHW) am Münchner Hauptbahnhof interessante und unverfälschte Einblicke in das topaktuelle und mit viel Emotionen diskutierte politische und gesellschaftliche Thema "Flüchtlinge" geben.
Das hatte zwar nichts mit Tragschraubern zu tun, aber hat für mich interessante Details beleuchtet, mir dadurch einen tieferen und unverfälschten Einblick verschafft und mich in meiner eigenen Meinung zu diesem Thema bestärkt. Das mag zwar nicht die Meinung aller am Tisch gewesen sein, aber es ist wie immer: die Welt ist nicht schwarz/weiß.

Danke für das Lob für die Organisation unseres Zusammentreffens, vieles hat sich ja im Lauf der Jahre ganz gut bewährt, aber auch diesmal habe ich wieder dazugelernt:

Der Round Table (Tisch Nr. 3) im Turmzimmer mag zwar enger sein und uns nicht erlauben, dass alle gleichzeitig essen, aber man kann ein gepflegtes Gespräch mit allen haben und jeder kann folgen. Man muss nicht herumbrüllen, um gehört zu werden und kann jedem in die Augen blicken. Deshalb werde ich ab sofort immer versuchen, diesen Tisch zu buchen und mir weniger Gedanken um die Anzahl der Gedecke zu machen.

Danke für die weiten Wege, die ein Teil von euch zurücklegen musste.

Bis zum nächsten Stammtisch, Servus, Holger

P.S.: Meine Fotos sind leider eine Zumutung: rotstichig, verwackelt, unscharf! In natura sind wir alle bedeutend schöner und so erspare ich euch die Bilder.

P.P.S.: Schön, dass alle wieder gut und heil nach Hause gekommen sind!

P.P.P.S.: Ich habe so eine Theorie entwickelt, warum der Münchner Stammtisch länger existiert als manch anderer. Möglicherweise ist es der "Tante Jolesch"-Effekt: wer in die tiefen Abgründe der österreichischen Seele blicken will, dem möchte ich das Buch von Friedrich Torberg ans Herz legen: "Die Tante Jolesch: oder Der Untergang des Abendlandes in Anekdoten".

Eine der Figuren ist eben jene Tante Jolesch, ein Zentrum innerhalb einer wohlhabenden und umfangreichen Prager Familie zu Zeiten der österreichischen K&K Monarchie. Eine der zahlreichen Anekdoten berichtet von der Tatsache, dass sie unvergleichliche Krautfleckerl zubereiten konnte und immer, wenn die Verwandtschaft mitbekam, dass es am Wochenende Krautfleckerl geben würde, kamen sie von nah und fern, um ja nicht diese kulinarische Spezialität zu versäumen.

Doch als die betagte Tante dann eines Tages am Sterbebett liegt und sich die Verwandten betrübt in ihrer Wohnung versammeln und sich mit dem Unausweichlichen konfrontiert sehen, meint ein Onkel, dass es wohl nie wieder solche Krautfleckerl geben würde wie die der Tante und man bestimmt, dass die Lieblingsnichte sie noch rechtzeitig um das Geheimnis ihrer unvergleichlichen Spezialität fragen solle.

Die Nichte tritt an das Bett ihrer Tante und fragt sie zögerlich, und weil sie "... das Rezept ja nicht mit hinübernehmen könnte." Die Tante Jolesch ergreift deren Hand, die Nichte beugt ihr Ohr ganz nahe an deren Gesicht, und die Tante flüstert: "Du darfst nie genug machen!" Sprach's, lächelte und verstarb!

Ich weiß nicht, ob unsere Stammtische wirklich mit den Krautfleckerl der Tante Jolesch verglichen werden dürfen, aber wenn einer zustande kommt, freu ich mich immer wieder darauf und ich habe nie ganz genug davon!
"Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest


http://www.flugwelt.eu/

Advertisement © CodeDev