You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Gyrocopter-Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

skyride

Master

Posts: 777

Thanks: 384

  • Send private message

1

Wednesday, October 28th 2015, 5:10pm

Indian Summer-Herbst-Nebel

Der Herbst ist eigentlich für uns die schönste Jahreszeit:
-nicht mehr zu heiß
-keine Gewitter
-wunderschöne Landschaft durch manigfaltige Verfärbung der Laubbäume
-konstante Windrichtungen
-geringe Turbolenzen,

wenn nicht der Nebel im Spiel wäre.

Man wartet, bis sich der Morgennebel aufgelöst hat und kann seinen geplanten Flug angehen.
Ich erinnere mich an leider abfällige Kommentare über die Kirchturmfliegerei.
Diese findet hier tatsächlich bedingt statt!
Entfernt man sich zu weit vom Heimatplatz, kann dir die Rückkehr durch erneuten Nebelaufzug versperrt sein.
Was dann????

Fliegen in Platznähe ist ein spannendes Thema, üben, in der Luft einfach spielen, hohe, lange, kurze Landungen, bodennahe Überflüge, Landungen mit Schleppgas, Landungen an der Schwelle usw.
Diese Übungen und Erkenntnisse daraus sind ja die Grundbedingung für Streckenflüege mit Landungen an fremden Plätzen.

Heute gab es bei uns ein Zeitfenster von 3-4 Stunden.

Mehr zu diesem Thema gerne.

LG Konrad

Groucho

Intermediate

Posts: 149

Thanks: 22

  • Send private message

2

Wednesday, October 28th 2015, 5:30pm

Die Winterzeit tut ihr Übriges.
Der Platz macht 18 Uhr zu, aber da ists bereits stockdunkel, sprich SS+30 ist bereits um halb sechs und Tendenz fallend.
Ich hatte am Wochenede einen Flug Richtung Garmisch geplant, aber bei dem Nebel kommt man hier vor 14 Uhr nicht wirklich weg. 90 Minuten Flug, 30 Minuten Reserve und da bleiben will man eigentlich auch noch a bisserl- das haut einfach nicht hin.

Immerhin hatte es die letzten Tage nach Auflösung des Nebels durchweg Charlie-Bedingungen, aber halt nur für 2-3 Stunden ;(
Ich musste neulich auch nach nur 10 Minuten umkehren- die Gefahr in
einer Wolke zu verschwinden, war zu heftig. Immerhin hat es in der
anderen Richtung zum Bodensee und zurück gereicht :thumbsup:

Man hat halt das volle meteorologische Programm- Nebel und Inversionen, tiefhängende und aufliegende Wolken- weit kommt man einfach nicht. Dazu ists kalt und feucht, was wiederum die Gefahr von Vergaservereisung erhöht.
Ich warte auf eine spontane trockene und polare Kaltluft 8)

skyride

Master

Posts: 777

Thanks: 384

  • Send private message

3

Wednesday, October 28th 2015, 6:09pm

Hallo Groucho,

ganz vielen Dank für deinen Live-Bericht.

Zunächst einen herzlichen Willkommensgruß hier in unserem Forum von meiner Seite.

So wie du es schreibst und berichtest, ist es.

Freue mich auf weiteren Erfahrungsaustausch auf dieser Ebene.

Frage: Was fliegst du und wo bist du stationiert/beheimatet?

LG Konrad

skyride

Master

Posts: 777

Thanks: 384

  • Send private message

4

Wednesday, October 28th 2015, 6:52pm

Indian Summer-Herbst-Nebel......

Wir, mein Freund Daubi und ich starteten bei feinen Bedingungen in Eggenfelden nach Nebelauflösung.
Ziel war Nittenau/Bruck, ca 1 Std Flugzeit.
Dort ist eine gigantische neue asphaltierte Bahn geschaffen worden, wo Gyrocopter-Freunde konzentriert beheimatet und willkommen sind.
An diesen Platz wurde seit dem letzten Weltkrieg wenig investiert, eng, huppelig... aber für mich ausreichend und völlig ok.
Da gibt es noch kein Geschrei von krankhaften Anwohnern und sonstiges.

Turbolenzen im Anflug,ein Gebäude im Anflugbereich, muß man schon einplanen und meistern...

Besonderheit: eigentlich eine Waldschneise, die Aufmerksamkeit benötigt, vergleichsweise Schärding, wo auch bei


Auf halber Strecke wurden die Wolken immer tiefer und feuchter, sodaß wir wieder umkehrten, um heimatliche Gefilde komfortabel zu erreichen.
Die einsetzenden Regentropfen waren für mein Befinden in unserem Magni M24 kein Hinderniss für eine gute Sicht.
Die Tropfen wanderten links und rechts weg, als hätten wir einen Scheibenwischer..

Alles gut..

Konrad

skyride

Master

Posts: 777

Thanks: 384

  • Send private message

5

Wednesday, October 28th 2015, 6:54pm

Indian Summer-Herbst-Nebel......

Wir, mein Freund Daubi und ich starteten bei feinen Bedingungen in Eggenfelden nach Nebelauflösung.
Ziel war Nittenau/Bruck, ca 1 Std Flugzeit.
Dort ist eine gigantische neue asphaltierte Bahn geschaffen worden, wo Gyrocopter-Freunde konzentriert beheimatet und willkommen sind.
An diesen Platz wurde scheinbar seit dem letzten Weltkrieg nichts mehr investiert, eng, huppelig... aber für mich ausreichend und völlig ok.
(Turbolenzen im Anflug, das Gebäude im Anflugbereich, muß man schon einplanen und meistern).
Auf halber Strecke wurden die Wolken immer tiefer und feuchter, sodaß wir wieder umkehrten, um heimatliche Gefilde komfortabel zu erreichen.
Die einsetzenden Regentropfen waren für mein Befinden in unserem Magni M24 kein Hinderniss für eine gute Sicht.
Die Tropfen wanderten links und rechts weg, als hätten wir einen Scheibenwischer..

Alles gut..

Konrad

Groucho

Intermediate

Posts: 149

Thanks: 22

  • Send private message

6

Tuesday, November 10th 2015, 4:25pm

Mittlerweile ist seit Ende letzter Woche der Nebelhier auch Geschichte, so daß ich letzten Freitag wieder einen Trip wagen konnte.
EDSN nach Peiting ist nicht zuletzt deshalb so schön, weil er auf einer verlängerten Linie EDSN-EDNL liegt mit Leutkirch fast exakt in der Mitte.
Peiting selbst ist noch gar nicht so lange in der ICAO-Karte verzeichnet - als kleiner, schnuckliger Grasplatz mit gerade mal 450m Bahn auch leicht zu übersehen. Außerdem liegt er nur wenige Kilometer südlich der militärischen ED-R in Altenstadt.
Zudem liegt die Platzrunde an der Kante des direkt daneben liegenden Berges, was bei ungünstigen Windverhältnissen sicher nicht unproblematisch ist.
Diverse Ortschaften und Höfe in unmittelbarer Nähe von An- und Abflug, die nicht zu überfliegen sind, tun ihr Übriges.
Es kann, wie Freitag erlebt, auch durchaus sein, daß gerade niemand am Funk ist, den Grund sieht man beim Überflug- der Flugleiter mäht gerade die Bahn. Ein Überflug sorgt dann für die nötige Awareness, daß jemand zu landen gedenkt. Den Tip gab es gratis über Funk von einer anderen Maschine 8)
Im Hangar steht eine kleine Rarität, ein etwas betagter britischer Merlin Gyrocopter (single seater), der tatsächlich auch geflogen wird.
Rückflug kein großes Thema, wenn man davon absieht, daß die Kombination tiefstehende Sonne, leicht verschmutzte Haube und aufziehender Dunst den Schwierigkeitsgrad für Navigation deutlich erhöhen.
Man muß zwischen den beiden Kontrollzonen von Memmingen und Friedrichshafen durchlavieren und wenn man das ausschließlich auf Sicht unter den gegebenen Bedingungen macht, sind größere Abweichungen nicht unbedingt zu empfehlen.
Für den Endanflug habe ich mir einen direkten Anflug geben lassen, was mir den Weihnachtsbonus eingebracht hat in Form einer extra für mich voll beleuchteten Landebahn. Da es gerade kurz vor SS war, wurde der Anflug angemessen spektakulär. Leider hat er den Weihnachtsbaum gleich nach Aufsetzen wieder abgeschaltet, Taxi ging dann ohne Licht. Aber der Anflug war es wert.

Sieht so aus, als bliebe das Wetter noch etwas erhalten, ich such mir daher fürs nächste Mal ein neues Ziel.

Bastian

* Förderndes Mitglied *

Posts: 744

Thanks: 170

  • Send private message

7

Tuesday, November 10th 2015, 9:17pm

Hallo Groucho
(wie spricht man das eigentlich aus? Sag doch einfach Deinen richtigen Namen...)
Danke, dass Du uns teilhaben lässt. Ich lese solche Flugerlebnisberichte immer gern. Man spürt die Freude.
Und von dem betagten (geflogenen!) Merlin hast Du doch bitte ein Foto?! Toll, dass sowas hier fliegt. Wusste ich nicht. Kennt jemand hier jemanden, der ihn fliegt? Ein Bericht darüber wäre eine echte Bereicherung für dieses Forum.
Gruß
Bastian

Groucho

Intermediate

Posts: 149

Thanks: 22

  • Send private message

8

Thursday, November 12th 2015, 12:06pm

Hallo Bastian.

Nein, Photo habe ich keins machen können, aber der Besitzer hat diverse Youtube Videos online gestellt:
https://www.youtube.com/channel/UCnSEarx2AVKcmXmI0yGcQpw


http://www.flugwelt.eu/

Advertisement © CodeDev