You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Gyrocopter-Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Ile-d-yeu

Professional

Posts: 308

Thanks: 78

  • Send private message

1

Friday, November 21st 2014, 4:09pm

Endlich! Lizenz auf Lebenszeit & MEDICAL

Hallo zusammen,

leider vermisse ich bei beiden Verbänden die Aktuelle Neuigkeit für uns UL-Flieger.

Dies ist nämlich:

© fliegermagazin
Eine Unstimmigkeit geht zu Ende:
Bisher brauchten UL-Piloten ein Medical Klasse 2, damit ihre Lizenz gültig ist – genauso wie etwa Piloten von E-Klasse-Maschinen. Für den LAPL hingegen genügt das weniger anspruchsvolle LAPL-Medical, obwohl mit dem LAPL bestimmte Flugzeuge der E-Klasse geflogen werden können. Der Bundesrat hat nun beschlossen, dass für die UL-Lizenz das LAPL-Medical genügt. Somit müssen ältere UL-Piloten künftig auch nicht mehr so oft zum Fliegerarzt: Nach Vollendung des 50. Lebensjahrs ist das LAPL-Medical zwei Jahre gültig, das Klasse-2-Medical hingegen nur ein Jahr.

Auch die Gültigkeitsdauer der UL-Lizenz ist pilotenfreundlicher geworden: Der Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer wird nun auf Lebenszeit ausgestellt (wie der LAPL); bisher musste er nach fünf Jahren erneuert werden. Zur Verlängerung ist nach wie vor alle zwei Jahre ein Übungsflug mit Fluglehrer erforderlich sowie der Nachweis von zwölf Flugstunden.

Die Änderungen treten mit Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt noch dieses Jahr in Kraft. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Liebe Grüße
Ralf ( Zur Zeit ohne eigenen Gyro)

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

gernotti (21.11.2014), Green (21.11.2014)

Ota

Intermediate

Posts: 175

Thanks: 13

  • Send private message

2

Friday, November 21st 2014, 8:42pm

Hallo Rafl,

Das ist so nicht ganz korrekt. Beschlossen hat es der Bundesrat aber Entscheiden tut der Bundestag darüber. Es ist recht unwahrscheinlich, dass eine Ablehnung kommt aber im Bundestag kann der Gesetzesentwurf noch abgelehnt werden und zurück an den Bundesrat gegeben werden. Also 100% steht es fest wenn der Bundestag beschließt und seine Entscheidung im Bundesanzeiger veröffentlicht.

Das Thema lebenslange Lizenz stimmt auch, aber Verlängerungsflugstunden wie auch min. stunden sind im Gesetz Luftperv nicht mehr vorgesehen. Ob dies Sinnvoll ist oder nicht möchte ich nicht kommentieren.
Gerne ändere ich meine Meinung, wenn Du mir Deinen Quellenverweis angibst. Meine Quelle beruht auf der Drucksache 429-14 vom Bundesrat.
Grüße

callidus

Intermediate

Posts: 161

Thanks: 35

  • Send private message

3

Friday, November 21st 2014, 11:15pm

aber Verlängerungsflugstunden wie auch min. stunden sind im Gesetz Luftperv nicht mehr vorgesehen.
Hi Ota,
deine Auffassung verstehe ich jetzt nicht, da der § 45 Abs.2 LuftPersV doch im wesentlichen erhalten bleibt, d.h. auch in der geänderten Fassung mindestens 12 Flugstunden in den letzten 24 Monaten und ein einstündigen Übungsflug mit Lehrer.

skyride

Master

Posts: 777

Thanks: 384

  • Send private message

4

Saturday, November 22nd 2014, 8:35am

Medical:

Was gestern zwecks Verlängerung des Medicals bei meinem Flugarzt (des jahrelangen Vertrauens)
Da über 50, erfolgte die 1 jährige Verlängerung.
Dort war über Änderungen nichts bekannt.
Für mich empfinde ich es positiv, meine Daten und Werte über einen langjährigen Vergleich in der dokumentierten Historie einzusehen.
Dadurch kann man reagieren, falls sich ein Wert verschlechtern sollte, oder andere Konsequenzen
ziehen.

LG Konrad

Ota

Intermediate

Posts: 175

Thanks: 13

  • Send private message

5

Saturday, November 22nd 2014, 9:08pm

Hallo,

Gesetzestexte sind keine einfache Lektüre, ganz besonders wenn man zwischen Bestand und Zukunft hin und her springt. Also nach meiner Auffassung sieht es nun so aus, dass Ralf recht hat. Der Paragraph 45 Abs. 2 LuftpersV bleibt unverändert, was bedeutet, dass zur Ausübung der Rechte weiterhin 12 Sunden innerhalb der zwei Jahre mit Lehrercheckflug durchgeführt werden muss. Die Lizenz wird Lebenslang ausgestellt.
@Skyride, das ist auch klar, da die Änderung noch gar nicht durch den Bundestag ist. Wer jetzt verlängert hat pech, alles beim alten.

Gruß

skyride

Master

Posts: 777

Thanks: 384

  • Send private message

6

Saturday, November 22nd 2014, 10:29pm

Hallo Ota,

völlig richtig, was Du schreibst.

Für mich ist es aber kein Pech, verlängert zu haben.
Das Medical ist unter anderem auch ein Baustein der persönlichen Absicherung bei einem Unfall mit Personenschaden (so mancher nimmt ja auch einen Passagier mit?) Der Gesundheitszustand des Piloten ist in meinen Augen genau so entscheidend wie die technische Verfassung
unseres Fluggerätes. Auch hier haben wir alle bekannten Intervalle, Vorflugchecks, TBO´s usw.
Warum soll das beim Piloten nicht sein?

Schönes Wochenende

Konrad

callidus

Intermediate

Posts: 161

Thanks: 35

  • Send private message

7

Saturday, November 22nd 2014, 10:46pm

@Skyride, das ist auch klar, da die Änderung noch gar nicht durch den Bundestag ist.
Die geplante Rechtsverordnung wird nie durch den Bundestag ?( gehen, da die Rechtsverordnung hier der Bundesverkehrsminister 8o nach Zustimmung durch den Bundesrat erlässt!!


Da der Bundesrat bereits modifiziert der Verordnung zugestimmt hat, muss diese nur noch vom Verkehrsminister im Bundesgesetzblatt bekannt gemacht werden, dann tritt sie in Kraft!
Es kann sich folglich nur noch um eine kurze Zeit handeln bis das alles in Kraft ist und man kann sich ab 50 den jährlichen Gang zum Doc sparen. :thumbup:

Stefan G.

Intermediate

Posts: 116

Thanks: 3

  • Send private message

8

Sunday, November 23rd 2014, 3:55pm

Hi calli, wie kann ich die Bekanntgabe im Bundesgesetzblatt rausbekommen?

Stefan

callidus

Intermediate

Posts: 161

Thanks: 35

  • Send private message

9

Sunday, November 23rd 2014, 10:38pm

Hi Stefan, unter bgbl.de kannst du kostenlos das online lesen. Da ich das Bundesgesetzblatt auch in papierform beziehe, werde ich nach der Veröffentlichung der Verordnung die Info hier im Forum einstellen.
Gruß C alli


Gesendet von iPad mit Tapatalk
************
LG von Calli

Stefan G.

Intermediate

Posts: 116

Thanks: 3

  • Send private message

10

Monday, November 24th 2014, 6:48am

Danke Calli, das wäre cool denn mein Medical ist im Januar fällig - ich könnte dann gleich ein LAPL Medical machen ....

callidus

Intermediate

Posts: 161

Thanks: 35

  • Send private message

11

Wednesday, December 3rd 2014, 1:43pm

Hallo!

Habe heute eine Nachricht aus dem Bundesverkehrsministerium erhalten, dass zur Zeit die Ministervorlage zu der Rechtsverordnung erstellt wird und dies nach der Zustimmung des Bundesrates am 7.11. dennoch "einige Wochen" in Anspruch nimmt bis es im Bundesgesetzblatt veröffentlicht wird.

Wir müssen uns also in Geduld üben! :sleeping:

@Stefan, du kannst dennoch jetzt schon zum Doc für dein Medical gehen, da die aktuell ausgestellten Formulare bereits das LAPL-Medical beinhalten und damit eine Bestätigung für zwei Jahre ausgestellt werden kann. Ich habe vor kurzem das für ein Jahr ausgestellte SPL-Medical zusammen mit dem LAPL-Medical für zwei Jahre in einem Ausdruck erhalten.
Mit dem Inkrafttreten der Rechtsverordnung läuft dann normalerweise die längere Frist des LAPL.

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

skyride (03.12.2014), Stefan G. (03.12.2014), BLUE-EYE (27.12.2014)

skyride

Master

Posts: 777

Thanks: 384

  • Send private message

12

Wednesday, December 3rd 2014, 5:45pm

Hallo Calli,

kann ich bestätigen.
Mein neues Medical Klasse 2 bis 12/2015, LAPL bis 12/2016


LG Konrad

Stefan G.

Intermediate

Posts: 116

Thanks: 3

  • Send private message

13

Wednesday, December 3rd 2014, 7:58pm

Danke Calli, wenn nicht aus "einigen Wochen" "einige Jahre" werden ist alles gut ...

callidus

Intermediate

Posts: 161

Thanks: 35

  • Send private message

14

Sunday, December 28th 2014, 5:48pm

Weihnachtsgeschenk des Bundesverkehrsministers

Hallo Leute,

es hat offenbar noch niemand gespannt, aber am 23.12.2014 ist die von uns lang ersehnte Verordnung im Bundesgesetzblatt veröffentlicht worden und damit grundsätzlich in Kraft getreten. :thumbsup: Also dürfte das mit dem Medical jetzt klar gehen. Werde es jetzt mal genauer nachlesen.

Link zum Nachlesen:

http://www.bgbl.de/banzxaver/bgbl/start.…gbl114s2237.pdf

Frohe Festtage und gute Flüge ins Neue Jahr
************
LG von Calli

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

freak (29.12.2014)

Social bookmarks



www.tragschrauber.at/

Advertisement © CodeDev