You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Gyrocopter-Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Leon

Trainee

Posts: 35

Thanks: 11

  • Send private message

1

Thursday, November 6th 2014, 11:33pm

gyro developement - TANDEM and SIDE-by-SIDE Gyrocopters

Hello, unfortunately I don't speak German (yet) so has to write in English

would like to present to you result of gyro development we did
Leon has attached the following images:
  • 12.jpg
  • 11.jpg
  • 01.JPG
  • 00.JPG
  • 02.JPG
  • 03.JPG

This post has been edited 3 times, last edit by "Leon" (Aug 21st 2015, 11:04am)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Malela (08.11.2014)

Leon

Trainee

Posts: 35

Thanks: 11

  • Send private message

2

Thursday, November 6th 2014, 11:37pm

video of test flights http://youtu.be/AUrQQk9GW_E

very short take-off http://youtu.be/OKYQtNZ8OBk
Leon has attached the following images:
  • 21.JPG
  • 22.jpg
  • 23.jpg

This post has been edited 2 times, last edit by "Leon" (Aug 21st 2015, 11:05am)


Rick

Intermediate

Posts: 131

Thanks: 11

  • Send private message

3

Friday, November 7th 2014, 9:10pm

New Gyro

Congrats on your accomplishment! The Tandem Looks like a well made copy of the Mto and/or the ELA. I do like the idea of building in the flexible Prerotator as in the Magni's. Now if you can get German certifications for your Gyro, and undercut the prices of your competition, build up a decent destributation and service net, you may have moderate success in the near future in Germany. I wish you all the best for your venture. Greetings, Rick

skyride

Master

Posts: 777

Thanks: 384

  • Send private message

4

Saturday, November 8th 2014, 6:36pm

Hi "Leon",

presenting two different types of brandnew, flying gyrocopters at one time, I can`t remember.
Without any advertising, future promises, you did a phenomenal job.
No dummy walking through all the typical exhibitions, to make customers hot and spendig money for nothing (readers here know examples), will bring you success.
"Don`t dream, do it" (slogan of a great american bike manufactory)
Wish you, to get all the necessary paperwork to meet german (european) laws.

Impressed

Konrad

skyride

Master

Posts: 777

Thanks: 384

  • Send private message

5

Monday, November 10th 2014, 8:35pm

FRAGE: was muß jemand tun, um hier beachtet zu werden?

Am 6.11.2014 stellte hier ein bisher für mich unbekannter Enthusiast, zwei flugfertige, verschiedene Tragschrauber vor. (Tandem und Side by Side)
Auch wenn die Starts auf "You tube" noch etwas wackelig und die Kamera-Zoom Führung verbesserungsbedürftig wären, hat hier jemand eine gewaltige Leistung erbracht.

Außer "Rick" und meiner Wenigkeit hat niemand nach 4 Tagen zu dieser einzigartigen Präsentation
Stellung bezogen.

Ein "Möchtegern-Fliegerbauer mit lediglich einer unfliegbaren giftgrünen Container-Kanzel bekommt hier
unzählige, unverdiente Seiten......und es wird monatelang darüber geschrieben.
Nicht aber über diese Leistung!
Jemand, der im Vorfelde mit all seinem Privatvermögen- und Lebenszeit zwei solch gigantische Projekte geplant, entwickelt, finanziert und realisiert hat, verdient meine absolute Anerkennung.

Das dies hier scheinbar nicht gewürdigt wird, erstaunt mich und motiviert mich eher wieder zum gelegentlichen
Leser als zum aktiven Mitschreiber.

Schönen Abend

Konrad

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mafli (10.11.2014)

Leon

Trainee

Posts: 35

Thanks: 11

  • Send private message

6

Monday, November 10th 2014, 8:59pm

Hsome more photos
Leon has attached the following images:
  • ROTOR14.JPG
  • ROTOR10.jpg
  • ROTOR8.jpg
  • ROTOR6.jpg
  • ROTOR5.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "Leon" (Aug 21st 2015, 11:05am)


gyro_kai

Master

Posts: 659

Thanks: 55

  • Send private message

7

Monday, November 10th 2014, 9:24pm

Looking real good. I have already admired your designs on the US Forum.
I like the side by side version most, because there are so many Tandems our there already.
She shape of the side by side version is quite unique.

Kai.

Leon

Trainee

Posts: 35

Thanks: 11

  • Send private message

8

Monday, November 10th 2014, 9:48pm

Looking real good. I have already admired your designs on the US Forum.
I like the side by side version most, because there are so many Tandems our there already.
She shape of the side by side version is quite unique.
Kai.

Hello Kai,

well....in 2009 I was looking to make a GYRO and started from this design (see attachments)
Leon has attached the following images:
  • AA0009.JPG
  • fuselag_01.jpg
  • fuselag_00.jpg
  • new_forms1.jpg

This post has been edited 3 times, last edit by "Leon" (Aug 21st 2015, 11:07am)


Leon

Trainee

Posts: 35

Thanks: 11

  • Send private message

9

Monday, November 10th 2014, 9:56pm

Also "in between" I've created this 3D model ("Calidus" like) but with ULPower Engine - it is still 3D model
Leon has attached the following images:
  • C0000.JPG
  • Capture00.JPG
  • Capture01.JPG

mafli

* Förderndes Mitglied *

Posts: 620

Thanks: 153

  • Send private message

10

Monday, November 10th 2014, 10:23pm

FRAGE: was muß jemand tun, um hier beachtet zu werden?

Am 6.11.2014 stellte hier ein bisher für mich unbekannter Enthusiast, zwei flugfertige, verschiedene Tragschrauber vor. (Tandem und Side by Side)
Auch wenn die Starts auf "You tube" noch etwas wackelig und die Kamera-Zoom Führung verbesserungsbedürftig wären, hat hier jemand eine gewaltige Leistung erbracht.

Außer "Rick" und meiner Wenigkeit hat niemand nach 4 Tagen zu dieser einzigartigen Präsentation
Stellung bezogen.

Ein "Möchtegern-Fliegerbauer mit lediglich einer unfliegbaren giftgrünen Container-Kanzel bekommt hier
unzählige, unverdiente Seiten......und es wird monatelang darüber geschrieben.
Nicht aber über diese Leistung!
Jemand, der im Vorfelde mit all seinem Privatvermögen- und Lebenszeit zwei solch gigantische Projekte geplant, entwickelt, finanziert und realisiert hat, verdient meine absolute Anerkennung.

Das dies hier scheinbar nicht gewürdigt wird, erstaunt mich und motiviert mich eher wieder zum gelegentlichen
Leser als zum aktiven Mitschreiber.

Schönen Abend

Konrad


Hallo Konrad,

diesbezüglich hast Du meine volle Zustimmung.

Vielleicht erklärt sich die mangelnde Reaktion damit, dass die Entwürfe sehr nach bestehenden Modellen aussehen. Auf dem ersten Blick ist keinerlei Innovation erkennbar und es schaut sogar nach einer Kopie (einer Kopie) bestehender Designs aus.

Ich kann mir selbst kaum vorstellen, dass für eine weitere Kopie wirklich ein Markt existiert. Alles nur günstiger herzustellen erscheint mir kein gewinnbringender Ansatz.

Wir hatten hier verschiedene Themen zwecks Verbesserung bestehender Designs kontrovers diskutiert. Sei es nun eine andere Anordnung des Hecks um das Drehmoment des Propellers auszugleichen, wie auch Möglichkeiten zur Reduzierung von Umfallern. Es wäre innovativ gewesen, wenn diese Punkte in dem Entwurf Einzug gehalten hätten.

Am Beispiel Arrowcopter läßt sich gut erkennen, wie viel Begeisterung ein detailliert durchdachtes Design erweckt. Mich hat erst neulich vom Hocker gerissen, dass selbst beim Positionslicht bzw. der Sichtbarkeit in der Luft Ideen aufgegriffen wurden, die bislang kein Hersteller realisiert hat.

Aber nach wie vor "Hut ab" vor der (Eigen)Leistung der Konstrukteure und viel Erfolg bei der Vermarktung! Es gebührt den Verantwortlichen der Konstruktion sicherlich mehr Aufmerksamkeit als demjenigen, der nur Worte sprechen lässt.

Viele Grüße

Matthias

skyride

Master

Posts: 777

Thanks: 384

  • Send private message

11

Monday, November 10th 2014, 10:40pm

KEINE PHANTASIE SONDERN REALITÄT.....

"Leon" hat einige Jahre (für uns verborgen) damit verbracht, etwas Vorhandenes weiter zu entwickeln.
Ich wünsche dem Projekt, den Ideen im Detail die Absegnung unserer Behörden, für einen verdienten
Erfolg auf unserem Markt.
"Es gibt nichts, was man nicht verbessern könnte!" (Zitat, sagt mir von wem?)

Konrad

Schlagschrauber

* Förderndes Mitglied *

Posts: 1,985

Thanks: 182

  • Send private message

12

Tuesday, November 11th 2014, 3:57pm

Hi, Leon!

I want to welcome in our Forum and also ensure you of my great respect for the accomplishment to design, construct, develop, build and improve a Gyrocopter or even two of them! I admit that proven designs are a great base for further improvements. Also I wish you success with you plans. And I also wish you a lot power of endurance because I often have seen that even with a proven prototype there is a long way to market acceptance and a successful business.

I hope to see you (and your gyros?) soon - perhaps at the Aero in Friedrichshafen (15. - 18. April 2015)? No matter whether with or without a display on a booth.

Hi, Konrad!

Ich kann deinen "heiligen" Zorn ja einigermaßen verstehen, aber Begeisterung auf Kommando kann ich auch nicht versprühen. Außer den Postings in diesem Thread und den Beiträgen im Rotaryforum kannte ich Leon bis vor einer Woche noch nicht, nicht einmal über die Buschtrommeln auf dem Gerüchte-Level! Mein allererster Gedanke war: noch ein weiteres Modell ohne Alleinstellungsmerkmal (und den Preis kenne ich ja auch noch nicht!). Ich kenne auch kein Geschäftsmodell und keine Zeitpläne. Bei allem Respekt vor der Leistung und dem Engagement: ich kenne viele, die die Risiken und die Zeitdauer auf dem Weg zu einer Markteinführung und die Anzahl der Konkurrenten unterschätzt und die Größe des Marktes überschätzt haben!

Und ich bin auch schon etwas ernüchtert, weil ich wiederholt gesehen habe, wie weit der Weg von einem Entwurf, selbst noch von einem erfolgreichen Prototyp zu einer erfolgreichen Markteinführung dauern kann. Beispiele? Brakocopter, Niki, RotorTec, ELA, Trixy, Aviomania, AAT mit Tercel und Twistair, German Gyro mit dem Matto, Rotorvox C2A, DTA, Celier mit der Stradivari - ääh - dem Xenon 4, Phoenix, Dominator, ... ja, selbst mein wirklich guter GyroTec DF-02 ... allesamt flugfähige, zum Teil auch begeisternde und zum Gutteil innovative Tragschrauber, manche sogar mit einer BUT-Zulassung, die sich bei der Markteinführung oder Marktresonanz in Deutschland schwertun oder zumindest weit hinter den Terminplänen und erwarteten Umsatzzahlen zurückbleiben. Hinzu kommt, dass nicht jede Weiterentwicklung an einem bewährten Design automatisch auch eine Verbesserung ist. Oder muss ich an die Anfangszeit des jetzigen Marktführers erinnern?

Und ich möchte all diese seriösen Anbieter ja nicht einmal in einem Atemzug nennen mit dem schwarzen Schaf mit dem grünen Mockup, denn das käme einer Beleidigung gleich! Die Frage, was man tun muss, um eine solche Resonanz (auf die ein seriöser Anbieter sicher lieber verzichtet!) zu erhalten, zeigt mir, dass du vermutlich keine konkreten Vorstellungen über die Machenschaften dieses Herrn hast und auch keine Vorstellung, wie viel Schaden der hinter den Kulissen angerichtet hat.

So, jetzt hab ich meinen eigenen Unmut abgeladen und erläutert, warum ich bei "Neuigkeiten" aus dem Umfeld Tragschrauberfliegerei leider nur noch selten schnell in Euphorie ausbreche. Denn "schnell" geht in diesem Umfeld eigentlich gar nichts! Manchmal denke ich, bevor ich einen Enthusiasten wie Leon mit meinem Zweckpessimismus einbremse, halte ich mich lieber etwas zurück - aber das ist ja ebenfalls falsch in deinen Augen.

Ich hoffe, dass du uns trotzdem als Schreiber und nicht nur als gelegentlicher Leser im Forum erhalten bleibst, denn von gegensätzlichen Meinungen lebt ein Forum.

Servus, Holger
"Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest

Rick

Intermediate

Posts: 131

Thanks: 11

  • Send private message

13

Tuesday, November 11th 2014, 6:07pm

Warum denn nicht?

Ich muss Konrad zustimmen.

Selbst wenn der "Tandem" vom Aussehen her mir sehr bekannt vorkommt, ist es m.E. nur zu begrüßen, dass ein neuer Hersteller versucht, etablierte Produkte weiterzuentwickeln.

Mit dieser Formel haben sich schon die Japaner in den 80ern (HiFi und Automobil), und danach die Koreaner und Chinesen, doch ganz gut bewährt. Und auch wenn ein Hyundai-SUV vermutlich nie einem Mercedes das Wasser reichen können wird, ist dadurch für Mercedes der Ansporn da, sich zu verbessern und ein Premiumprodukt zu Premiumpreisen verkaufen zu können!

Diese Tendenz vermisse ich z.Z., bis auf sehr wenige Ausnahmen (z.B. Arrowcopter), in der Gyro-, und gesamten UL-Fliegerszene. Wenn da einer relativ unerwartet aus dem Nichts auftaucht und den "etablierten! Herstellern Feuer unter dem Hintern macht: Wunderbar! Ist längst überfällig!

Ist mir zumindest lieber, als ein Windbeutel wie der uns allseits bekannte Baron von Wahnsinnshausen, der vermutlich demnächst verkündet, er hätte ein Gyro für Missionen zur ISS entwickelt. Oh, sorry, hab mich verplappert, das wollte er erst nächste Woche auf FB bekanntgeben. My bad...

Gerade das Beispiel Flexwelle am Prerotator (m.W. Vorrotierung bis 300 RPM möglich) zeigt doch, dass man mit relativ einfachen Mitteln und verfügbarer Technik von der Stange einen bereits guten Flieger verbessern könnte.

Ohne Konkurrenzdruck wird die Weiterentwicklung in der Fliegerei aus meiner subjektiven, doch dürftigen, knapp 5jährigen Erfahrung, nicht unbedingt mit Priorität vorangetrieben (siehe Rotax 912+914 mit der Technik, die mit Motorrädern aus den Mitt-80ern immer noch in fast jedem UL-ler steckt), ich habe eher das Gefühl, dass man eher statisch agiert, solange die Kundschaft mangels Alternativen gefangen ist.

Als Motorradfahrer kenne ich das etwas anders. Ein Hersteller steckt viel Mühe und Geld in die Entwicklung, wird mit erhöhtem Absatz belohnt, und die Konkurrenz muss einfach nachziehen oder untergehen. Dabei ist mir durchaus bewusst, dass sich die Stückzahlen im Verkauf Motorrad:UL im Verhältnis 500000:1 bewegen. Aber trotzdem...

Ich freue mich, wenn Leon's Flieger in D die Zulassung erhält! Good Luck, Leon!

-Rick

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

mafli (11.11.2014), skyride (11.11.2014)

scram

Beginner

Posts: 22

Thanks: 6

  • Send private message

14

Tuesday, November 11th 2014, 6:51pm

Hi Holger, du sprichst mir aus der Seele .
VG scram

skyride

Master

Posts: 777

Thanks: 384

  • Send private message

15

Tuesday, November 11th 2014, 9:00pm

Lieber Matthias, Holger, Rick und alle weiteren Mitglieder und Leser von "Leon`s " eröffnetem Thema

So stellte ich mir vor langer Zeit ein Forum vor:

Sachliche Diskussionen, Meinungen, Wünsche, in jedem Falle lesenswert, zum Nachdenken anhaltend,
fairplay, eigene Erfahrungen einbringend, auch mal eine Warnung aussprechend...., auf alle Fälle eine
"Dikussionskultur"..

Dies hat sich in kurzer Zeit hier sehr schön entwickelt.

zum "Leon":
-das Alleinstellungsmerkmal ist zumindest optisch nicht so ausgeprägt, als wäre das Rad neu erfunden
worden, aber daß hier mal statt ROTAX ein anderer Motor in Betracht gezogen wird, hat was.
-Euphorie ist hier zu hochgegriffen, aber einfach Anerkennung dafür, daß hier jemand jahrelang
gearbeitet hat, uns zwei verschiedene Versionen von fliegenden Tragschraubern zu präsentieren, ist
eine Leistung an sich!
-Der Entwickler schrieb mir nach meinem ersten Beitrag umfangreich seine Historie....
Wer von uns wäre in der Lage, so ein Projekt als Passion zu starten, zu planen, und bis zur Serienreife
nahtlos durchzuziehen?
-auch habe ich die Geräte weder live gesehen oder berührt, um mir über die Verarbeitung, die Werk-
stoffe, die Qualitätsanmutung oder mir über pfiffige Detaillösungen hinter der "Schale" einen Eindruck
zu verschaffen.(Alles noch zu früh..)

Daher meine Anerkennung!

Der härteste Weg kommt ja erst in diesem Stadium, wie auch von Holger geschrieben:
Die Zulassung mit all seinen unendlichen Folgen....(zeitlich und finanziell)
Ich war Zeitzeuge (erster Kunde mit rosaroter Brille) von mehr als zwei geschloßenenTragschraubern, wo nach 2!Jahren der eine legalisiert war, der zweite bis heute noch nicht funktioniert.
Der dritte ist mein geliebter Magni Orion, der vom ersten Tag an wie ein "Uhrwerk" tickt, seine
angegenen Prospektangaben meist sogar übertrifft, die ganze Saison 2014 ohne die geringste
Störung wie ein gutmütiges "Haflingerpferdchen" abgallopierte, von Kirchturmfliegerei bis über die Alpen an die Adria.
Daß mittlerweile eine bekannte Flugschule inmitten von Deutschland, geführt von einer kompetenten jungen Frau, zwei dieser Muster als "Arbeitspferde" im Einsatz hat, dürfte ähnliche Gründe haben.

Daher meine Anerkennung und Wunsch zur erfolgreichen Markteinführung.
Gäbe es diese "Pioniere" nicht, wäre solche spannenden Diskussionen gar nicht möglich.
Neuigkeiten sind wie ein Gewürz, das etablierten Herstellern schon mal nachdenken läßt, durch neue Zutaten den Kundengeschmack noch besser zu treffen.

Ganz private Einschätzung, ohne Gewährleistung, aber von Herzen:

Konrad

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Rick (11.11.2014)

Leon

Trainee

Posts: 35

Thanks: 11

  • Send private message

16

Wednesday, November 12th 2014, 12:05am

This post has been edited 1 times, last edit by "Leon" (Aug 21st 2015, 11:08am)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Sparrow (07.08.2015)

Piljac51

Beginner

Posts: 32

  • Send private message

17

Wednesday, November 12th 2014, 1:17pm

Bravo Leonid !
Il vole parfaitement
Spasibo pour ces petits films.


Envoyé de mon iPad à l'aide de Tapatalk

Posts: 1,351

Thanks: 325

  • Send private message

18

Wednesday, November 12th 2014, 2:22pm

Mein Eindruck ist, dass Leon nicht ein weiterer Gyrokonstrukteur ist, der den Markt mit seinen Modellen neu aufrollen will sondern ein begabter und geschickter Enthusiast, der in seiner Zeit ein paar Gyros pro Jahr von Hand bauen kann. Mir scheint hier sehr viel persönliche Begeisterung dabei zu sein. Er sagt auch selber, dass er lieber einen FLIEGENDEN als einen NEUARTIGEN Gyro bauen wollte. Und einige Neuerungen (Motor, Flexwelle im Prärotator) sind ja mit dabei.

Meine Glückwünsche zu den gelungenen Flügen! Ich hoffe, dass Leons Gyros das Tragschrauberfliegen in der Ukraine und Umgebung ankurbeln können.

Liebe Grüße, -- Chris.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

skyride (12.11.2014)

gyro_kai

Master

Posts: 659

Thanks: 55

  • Send private message

19

Wednesday, November 12th 2014, 2:59pm

thanks guys

so...SIDE-BY-SIDE - after fine-tuning of control system (and pilot ;) ) results are much better, cruise speed 150km/h and maximum that was done 190km/h (but flat plexy tend to bend inside cabine on this speed) also test without doors still ...

video of tests

http://youtu.be/caYkKvKVobA



http://youtu.be/3r-k1oLT-n8

Wow, that is really impressive. Finally side by side gyros are getting fast. Keep up the good work!

Kai.

skyride

Master

Posts: 777

Thanks: 384

  • Send private message

20

Wednesday, November 12th 2014, 4:23pm

Hi Leon,

we all can see the development of your fine-tuning.
Please tell us more about the horsepower of your engine and if you want, the total empty weight?

enjoying your success

Konrad


www.dynamicspirit.de/

Advertisement © CodeDev