You are not logged in.

dops

Trainee

Posts: 71

Thanks: 4

  • Send private message

1

Tuesday, July 2nd 2013, 8:10pm

Action-Cam am Mast / Helm / Sonstiges sicher befestigen?

Servus,

ich bin aktuell auf der Suche nach 1-2 Kameras die einerseits fest am Gyro montiert werden soll sowie eine zweite am Helm des Piloten.
Habe dafür mal testweise eine Contour Roam 2 sowie die neue Sony Action Cam zur Ansicht bestellt, beide mit dem Kopfbefestigungsband.

Ich habe hier schon von einigen Videos auf Youtube gelesen und frage mich, wie man das Ganze sicher befestigen kann:

1. Festsitzende Cam: Am Mast weiter oben? Muss dann aber wirklich 100% fest sitzen, wenn sie runterfällt könnte sie sich im Steuergestänge verkanten oder geht durch den Propeller - ein Klebepad kommt hier für mich nicht in Frage. Vorne an der Nase (bei der Antenne) - nur wie sollte es dort gehen ausser mit Klebepad? Vorteil an der Stelle ist das wenn die Cam wegfliegt wohl nichts passiert..sie fliegt höchstens gegens Bugrad und ist dann weg.

2. Cam am Helm: Dafür plane ich aktuell die Contour Roam 2 da sie schön kompakt ist, nur wie kriegt man die schön befestigt am Standard Autogyro / Icaro Helm? Bei der Contour lässt sich das Objektiv drehen so dass man sie theoretisch auch oben mittig auf dem Helm befestigen könnte, aber da bin ich mir bzgl. Festigkeit nicht so sicher.

Ihr merkt, ich will unbedingt filmen, hab aber etwas Angst das etwas passiert. Der Super-GAU wäre sicherlich ein Unfall/Beschädigung am Flieger aufgrund des Luxusartikels Action-Cam.

Danke im Voraus!
MTOsport 2010 - 912 ULS - IVO Prop

gyro_kai

Master

Posts: 659

Thanks: 56

  • Send private message

2

Tuesday, July 2nd 2013, 11:12pm

Re: Action-Cam am Mast / Helm / Sonstiges sicher befestigen?

Hallo,

in der neuesten c't ist ein Test. Die Contour hat etwas Schwierigkeiten mit Vibration, wie die meisten. Es kommt zum Wabern des Bildes. Am besten kriegt das anscheinend immer noch die Gopro Hero Reihe hin.
Contour: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.youtube.com/watch?v=FVqDewgS9PQ">http://www.youtube.com/watch?v=FVqDewgS9PQ</a><!-- m -->


Kai.

Skaer2

* Förderndes Mitglied *

Posts: 158

Thanks: 14

  • Send private message

3

Wednesday, July 3rd 2013, 10:25am

Re: Action-Cam am Mast / Helm / Sonstiges sicher befestigen?

Hallo,

ich benutze an meinem Xenon eine Go-Pro, außen vorne montiert. Die Bilder und Videos sind einwandfrei. Nur bei der Landung, wenn ich im Endanflug das Gas rausnehme und im Leerlauf fliege, kommt es zu dem angsprochenen "Wabern" bis zum Aufsetzen.
LG
Peter

Schlagschrauber

* Förderndes Mitglied *

Posts: 1,988

Thanks: 183

  • Send private message

4

Wednesday, July 3rd 2013, 1:31pm

Re: Action-Cam am Mast / Helm / Sonstiges sicher befestigen?

Hi!

Ich falle dem Peter nicht gerne in den Rücken, aber ein Problem, das du mit allen Kameras in einem wasserdichten Gehäuse kriegen wirst, ist die Kondensation von Wassertröpfchen vor der Linse ("Nebelschleier"). Mir erscheint es wichtig, dies durch die Beigabe von Trochnungsmittel (Silicagel o.ä.) im Gehäuse zu verhindern.

Ansonsten stimme ich Peter zu: Beim Xenon ist die Anbringung vorne am Bug eine ideale Position.

Servus, Holger
"Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest

Skaer2

* Förderndes Mitglied *

Posts: 158

Thanks: 14

  • Send private message

5

Wednesday, July 3rd 2013, 1:38pm

Re: Action-Cam am Mast / Helm / Sonstiges sicher befestigen?

Hallo,

ja Holger hat Recht mit dem Beschlagen des Gehäuses. Ich habe aus Bögen von Silicapapier Streifen geschnitten, die in des recht enge Gehäuse passen. Scheint zu funktionieren.
Die Position am Xenon vorne bietet zwar einen ungestörten Ausblick, ist aber ein wenig langweilig. Besser finde ich Aufnahmen, auf denen ein Teil des Gyro's zu sehen ist, das gibt m.E. ein lebhafteres Bild. Aber dafür habe ich weder geeignete Stelle noch Befestigungsmaterial gefunden. Gibt es Vorschläge?
LG
Peter

dops

Trainee

Posts: 71

Thanks: 4

  • Send private message

6

Thursday, July 4th 2013, 2:27pm

Re: Action-Cam am Mast / Helm / Sonstiges sicher befestigen?

Also Contour+2 bzw. Roam 2 (die hab ich) lässt sich sehr gut am Icaro Helm befestigen (per Klebepad und zusätzlich mit kleiner Schnur am Helm gesichert). Das Klebepad scheint bombenfest zu halten und da der Helm/Kamera ja nicht dem direkten Luftstrom ausgesetzt sind, sehe ich hier keine große Gefahr das etwas abgeht.
Die Contours sind als Helmkamera sehr zu empfehlen da man das Objektiv um 270° verdrehen kann. Meine sitzt jetzt leicht schräg an der linken Seite des Helmes über der Befestigung für das Headset. Objektiv verdreht und es nimmt jetzt einen "geraden Horizont" auf. Vibrationen sollte man hier nicht so viele sehen da der Körper einiges dämpft.

Für den Mast bin ich leider noch nicht so wirklich weitergekommen, die Sony Aciton Cam hat laut dem c't Test auch ein sehr starkes Wabern, die Vibrationen sind ja am Mast sicherlich mit am stärksten - evtl. muss hier doch eine Gopro Hero 3 oder die neue Actionpro X7 (fast baugleich zur Hero 3 Black Edition, nur billiger) her. Trotzdem frage ich mich, wie man das Teil sicher am Mast verbauen kann. Neben der Ich-Perspektive am Helm find ich nämlich die Perspektive schräg vom Mast runter am interessantesten. Man sieht hier fast den gesamten Flieger, auf jeden Fall ein Teil vom Passagier und den Pilot (natürlich abhängig vom Blickwinkel).
Trotzdem finde ich nur Halterungen die auf runde Stangen ausgelegt, Fahrradlenker, Motorradlenker etc.

Hat hier jemand eine Idee für einen absolut sicheren Halt am Mast? Ich denke mal aerodynamisch macht die kleine Kamera da fast nichts aus?!
MTOsport 2010 - 912 ULS - IVO Prop

Heide-Copter

* Förderndes Mitglied *

Posts: 162

Thanks: 158

  • Send private message

7

Tuesday, July 9th 2013, 6:42pm

Re: Action-Cam am Mast / Helm / Sonstiges sicher befestigen?

Hallo zusammen,

hier mal meine Lösung für eine Befestigung am Mast des MTOsport.

Das weiße Kunststoffteil ist aus PE (Schneidebrett von IKEA) , 2 Verzurrriemen aus dem Baumarkt und als Dämpfungslage 2 Platten Moosgummi.

Hält zuverlässig, aber der Wobbeleffekt bei Verwendung meiner GoPro Hero 2 ist leider doch signifikant :(

[attachment=1]<!-- ia1 -->20130706_192731 (Large).jpg<!-- ia1 -->[/attachment]

[attachment=0]<!-- ia0 -->20130706_192857 (Large).jpg<!-- ia0 -->[/attachment]

Vielleicht hat ja jemand eine Idee wie man die Entkoppelung/Dämpfung besser hinbekommt...

Befestigung höher oder tiefer, statt Moosgummi weiches/flexibles Material...?
Heide-Copter has attached the following image:
  • 20130706_192731 (Large).jpg
Heide-Copter has attached the following file:
Thomas

Der Heide-Copter

dops

Trainee

Posts: 71

Thanks: 4

  • Send private message

8

Sunday, August 4th 2013, 7:41pm

Re: Action-Cam am Mast / Helm / Sonstiges sicher befestigen?

Ich habe mir eine 50mm Klemme von Ram-Mount besorgt, die ich dranschrauben möchte:

Meine X7 hab ich hinten am Leitwerk festgeklebt, nach Belastungstest mit einem Gehäuse und Gewichten drin. Die Befestigung ist nett weil sie hinterm Propeller ist, sollte sich hier die Cam verabschieden gibt es keinen Schaden am Flieger.

Leider hab ich hier extreme Vibrationen drin (kein Wobbeleffekt) weil das Leitwerk hinten wohl gut mitvibriert vom Motor/Propeller hauptsächlich, ist halt Leichtbau. Auf NDR kam letzte Woche eine Reportage über Tragschrauber, da war auch eine GoPro o.ä. am Mast befestigt und man es dort auch gesehen. Hersteller Actionpro sucht angeblich nach Schwingungsdämpfer, ohne die kriegt man leider keine so schönen Videos hin :(

@Heide-Copter: Deine Lösung sieht auch sehr durchdacht und stabil aus, schade das es hier auch Vibrationen im Bild gibt.
MTOsport 2010 - 912 ULS - IVO Prop

Ile-d-yeu

Professional

Posts: 308

Thanks: 79

  • Send private message

9

Sunday, August 4th 2013, 11:34pm

Re: Action-Cam am Mast / Helm / Sonstiges sicher befestigen?

Da es hier um die sichere Befestigung geht und da doch manche eine Wissenschaft draus machen wollen einfach mal einen kuirzen PRAXISBERICHT:

Die Klebepads sind dermaßen fest, das du sie ohne Heißluftfön nicht mehr abbekommst. Vorher natürlich sauber machen und entfetten mit Aceton.
Zusätzlich habe ich am Mast beim MTOsport nocht einen stabilen Kabelbinder um den Halter gemacht ( so einen dicken den die Polizei zum verhaften auch verwendet) und damit solls gut sein.

Am Mast den graden Pad, auf der Achse dsen leicht gebogenen und am Helm den stärker gebogenen.

Ettliche tausend km damit geflogen und es sind nicht die kleinsten Anzeichen von evt.Loslösungen zu sehen.
Zur Helmkamera ist zu sagen: Keine gute Position da jede Kopfbewegung ein fürchterliches Bilderlebnis ist, bei Start und Landung z.B. sind diese Bewegungen ja extrem. Dem Zuschauer wird dabei übel. Besser ist die Mast bzw. Achsenkamera position.
Wenn du den Klebepads nicht vertraust, dann fliegst du auch besser nicht.
Gruß aus Frankreich zur Zeit
Liebe Grüße
Ralf ( Zur Zeit ohne eigenen Gyro)

dops

Trainee

Posts: 71

Thanks: 4

  • Send private message

10

Monday, August 5th 2013, 8:50am

Re: Action-Cam am Mast / Helm / Sonstiges sicher befestigen?

Doch nach den Tests vertrau ich den Pads, aber vorher garantieren wollte mir das ja auch niemand..:)

Was meinst Du denn mit Achsenkamera-Position? An der Schwinge befestigt? Ich suche halt eine schöne Position wo man auch das Hauptfahrwerk drauf sieht - aber das ohne Vibrationen.
MTOsport 2010 - 912 ULS - IVO Prop

Social bookmarks



www.dynamicspirit.de/

Advertisement © CodeDev