You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Gyrocopter-Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

AndyTille

Unvergessener Freund

  • "AndyTille" has been banned

Posts: 1,029

  • Send private message

21

Friday, December 17th 2010, 2:31pm

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

Gut, wir verstehen uns. Der Wärmetauscher kann ja hinten in der Kabine sitzen (wenn das Equipment zu schwer wird), dann bist 1 m vom Motor weg, bei ca. 12 mm Schlauch ca. 3 - 4 Liter incl. Ínhalt Wärmetauscher, also alles in allem 5 kg. Fürn Einsitzer mit 300 kg natürlich viel beim 2 sitzer sollte es gehen wenn man die Ledersitze, Teppichauskleidung etc....reduziert. Andy
GIANT: Gyrocopter International Flugschule, Mallorca. ELA global

GyroTec

* Förderndes Mitglied *

Posts: 232

Thanks: 16

  • Send private message

22

Friday, December 17th 2010, 2:46pm

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

Aber Sitzpolster wollen die Leute auch, die Katze beisst sich in den Schwanz. Jedes Teil muss gewichtsoptimiert werden, wenn die Summe möglichst leicht werden soll. Und wenn du den Wärmetauscher in den Motorraum packst, wo ist dann der Unterschied zu den bestehenden Systemen? Diese funktionieren doch genau so.
Beim DF02 ist es nur so, dass die Kühlleistung des Radiators ausreicht, um 1/3 Abdeckung durch den Sammler auch im Sommer zu vertragen, so dass dieser genutzt werden konnte. Wer in der Sahara fliegt, wird bei Bestellung der Option Heizung dann halt auf mittägliche Kühlprobleme hingewiesen .. Drum kommt die Warmluft direkt vom ohnehin vorhandenen Hauptradiator.

Schlagschrauber

* Förderndes Mitglied *

Posts: 1,981

Thanks: 181

  • Send private message

23

Friday, December 17th 2010, 3:21pm

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

Tja: Die Heizung des DF02 funktioniert wirklich (und man hört, wenn sie läuft :lol: ), allerdings nutzt mir das im Moment nichts, denn

a) ich bräuchte einen Schneepflug, ein Schneemobil oder Langlaufski, um zum Flugplatz zu kommen,
b) ich müsste haufenweise Schnee beiseite schaufeln, um die Hangartore öffnen zu können,
c) ich bräuchte Ski statt Reifen, jemanden, der mir den Schnee auf 200m Länge presst oder aber entsprechenden Gegenwind ...

Wenn man nur unser Flugplätzchen anschaut, will man das mit der "globalen Erwärmung" gar icht glauben ...

Servus, Holger
"Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest

GyroTec

* Förderndes Mitglied *

Posts: 232

Thanks: 16

  • Send private message

24

Friday, December 17th 2010, 3:27pm

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

die Punkte a und b kämen dem MTOW zu gute :) . . . über c könnte man sprechen.

troed

Master

Posts: 1,147

Thanks: 51

  • Send private message

25

Friday, December 17th 2010, 3:47pm

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

Thema Heizung beim M24: ja, sie ist mau, macht zwar den Flug bei den jetzigen Temperaturen erträglich(er), aber ohne Overall geht trotzdem nix.

Ich habe mal mit dem Gedanken gespielt über eine 3/4-Kreis-Hutze die Luft über den Auspuffkrümmer zu leiten und so Heizluft zu beziehen (dort wo beim Rotax die EGT-Temperatursonden sitzen). Dort hat es mollige 700 Grad und das sollte bei einem mittleren Luftdurchsatz (Ansaugung über einen starken PC-Lüfter) doch eigentlich ausreichen.

Was meinen die Herren Techniker und Ing`s dazu ? Wäre das ausreichend ?
Angelo | "Es ist besser zu WISSEN als zu GLAUBEN" | Perfect Smile and Face - Zahnimplantate

GyroTec

* Förderndes Mitglied *

Posts: 232

Thanks: 16

  • Send private message

26

Friday, December 17th 2010, 3:59pm

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

solange der Auspuff nicht durchrostet -

ernsthaft: Die Druckverhältnisse müssen stimmen. PC-Lüfter werden nur funktionieren, wenn quasi null Druckunterschied gemeistert werden muss. Was in der Praxis nicht immer leicht vorhersagbar ist.

AndyTille

Unvergessener Freund

  • "AndyTille" has been banned

Posts: 1,029

  • Send private message

27

Friday, December 17th 2010, 4:51pm

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

Michael. ich meinte nicht den Wärmetauschen in den Motorraum, sondern in die Kabine aber so nah wie möglich an den Motorraum. Der Vorteil wäre das die Luft in der Kabine zirkuliert und dabei immer wärmer wird, wärend bei den vorhandenen Systemen ein permanenter Luftaustausch stattfindet, was zwar beschlagfreiere Scheiben beschert, aber auch den Aufbau einer molligen Wärme erschwert. Im Sommer kann man ja bei dir sicher die Schläuche abbauen und so für einen größeren Luftdurchsatz sorgen, oder geht das aus kostruktiven Gründen nicht?
@ Angelo, lass den Mist mit der Auspuffheizung, bei einem undichten Auspuff bekommst eine Kohlenmonoxid Vergiftung....das ist Schnee von gestern. Du hast den Kühlwasser- Thermostaten drin, Sigi baut Dir im Motorkreislauf zwei Y Stücke ein, zieht Dir 2 Schläuche nach vorne, einen Alu- Wärmetauscher mit Ventilator dran (Schrottplatz oder Zubehörhandel wie Racimex), Du baust den Trichter am Ölkühler samt Schlauch ab und fertig ist die Umluftheizung. Garantie Rotax hast eh keine mehr, also gibts kein Grund es nicht zu tun. Kosten ca 200 € plus Arbeitszeit.
Servus
GIANT: Gyrocopter International Flugschule, Mallorca. ELA global

troed

Master

Posts: 1,147

Thanks: 51

  • Send private message

28

Friday, December 17th 2010, 5:29pm

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

Hi Andy ! Klingt vernünftig, jetzt muss nur noch Siggi ja sagen ....... :D :?:
Angelo | "Es ist besser zu WISSEN als zu GLAUBEN" | Perfect Smile and Face - Zahnimplantate

AndyTille

Unvergessener Freund

  • "AndyTille" has been banned

Posts: 1,029

  • Send private message

29

Friday, December 17th 2010, 6:01pm

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

Macht er schon, hat's ja drauf. Auch wenn es Sigi widerstreben wird muss er einen Aluschrott Wärmetauscher verwenden da dein 914er großteils aus Alu besteht, und das verträgt sich nicht mit den normalerweise verwendeten Kupferwärmetauschern. Den Aluköpfe und dem Alublock könnte das Kupfer auf Dauer Elektrolyseschäden beifügen. Die Y Stücke am besten auch aus Alu machen oder Schäuche besorgen die einen Abzweig eingearbeitet haben. Wenn Werk vollbracht: Heizung erst anschalten wenn der Motor Betriebstemperatur hat, sonst dauert die Warmlaufphase zu lang da ja aus dem Motorkreis dierkt abziehst, evtl einfachen Hahn an gümsiger Stelle einbauen und erst aufdrehen wenn Motor gefordert wird.
Link zu Racimex Alu Ölkühlern, die sicher auch Wasser vertragen: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.racimex.de/content/de/auto/racimex/oelkuehler.php">http://www.racimex.de/content/de/auto/r ... uehler.php</a><!-- m -->
Aber was hat das eigentlich mit dem Thema Rahmenrissen von Norbert zu tun? Neuer Thread? Andy
GIANT: Gyrocopter International Flugschule, Mallorca. ELA global

Dr.Gyro

Intermediate

Posts: 168

  • Send private message

30

Saturday, December 18th 2010, 10:31am

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

:D :D :D
nicht für viel geld würde ich jemanden freiwillig 5 kg auf seinen gyro verbauen - null performance gewinn
angelo
das einzige zusätzliche gewicht auf deiner fast perfekten kistn wäre der neue zweiblatt verstellprob von dietmar - standschub rotaxturbo angeblich 280kg!!!
habe ihn gestern gesehen, die schaufeln sind wirklich einmalig

zurück zu den rahmenrissen
bevor otmar seinen ersten gyro baute, war schon bekannt, dass diese steife rahmengeometrie bei mehreren zusammenspielenden negativen faktoren an einer bestimmten stelle zur rissbildung neigt
bekannt war das schon von ela und magni - und aus amerika - und england
otmar hat den rahmen verstärkt und ich war selbst bei der section d prüfung kurz dabei wo hierauf besonderes augenmerk gelegt und entsprechend geprüft wurde
seit meiner ersten flugstunde bei vittorio wurde beim vorflugcheck diesen stellen besondere aufmerksamkeit gewidmet
also leute lasst die kirche im dorf
und frohe weihnachten

troed

Master

Posts: 1,147

Thanks: 51

  • Send private message

31

Saturday, December 18th 2010, 11:50am

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

Quoted

das einzige zusätzliche gewicht auf deiner fast perfekten kistn wäre der neue zweiblatt verstellprob von dietmar - standschub rotaxturbo angeblich 280kg!!!
habe ihn gestern gesehen, die schaufeln sind wirklich einmalig



....... und den könnte man bei dietmar käuflich erwerben ? und Du baust ihn ein ? ............... wäre ein Hammer !
Angelo | "Es ist besser zu WISSEN als zu GLAUBEN" | Perfect Smile and Face - Zahnimplantate

Posts: 1,345

Thanks: 316

  • Send private message

32

Saturday, December 18th 2010, 3:16pm

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

...und außerdem hat der Prop eine Nullschub-Stellung zum Vorrotieren. Einbau eines Governors nachträglich ebenfalls möglich. Damit ist's dann ein echter Constant Speed Prop anstatt eines Variable Pitch Props.

-- Chris.

walter

Beginner

Posts: 20

  • Send private message

33

Saturday, December 18th 2010, 3:33pm

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

Wo finden sich Angaben zum Prop?

-Walter

Posts: 1,345

Thanks: 316

  • Send private message

34

Saturday, December 18th 2010, 4:03pm

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

Nirgends zur Zeit. Ist eine Neuentwicklung für den Arrowcopter.

-- Chris.

Muckylixx

Professional

Posts: 567

Thanks: 8

  • Send private message

35

Saturday, December 18th 2010, 6:23pm

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

Hi Chris

Wäre ne coole Nummer von Dietmar den Prop auch noch separat anzubieten...
Versuch mal ne Freigabe für technische Daten zu bekommen, ich wäre schon interessiert... zumal ich auch die dicken D... Schaufeln stehe... macht auf dem Arrow echt was her...

Gruß Maurice
Ohne_Titel_1

Dr.Gyro

Intermediate

Posts: 168

  • Send private message

36

Saturday, December 18th 2010, 7:12pm

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

:D :D :D
hallo angelo
hätte gestern einen mitnehmen können, hatte leider nicht das nötige (ohne moos nix los) 8-)
würde ihn vielleicht schnell anrufen :idea:

parakopter

Trainee

Posts: 44

  • Send private message

37

Sunday, December 19th 2010, 7:00pm

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

Hallo Leute,
Reden wir überhaupt noch über die Haarrisse am Mastfuss des MT03? Ich sah die Bilder und bin überrascht, dass so etwas vorkommen kann. Dieser Haupttrageteil dürfte eigentlich gar nicht reissen, ausser er wird unsachgemäss überlastet. Zb. durch einen Unfall oder eine harte Landung. Aber ich glaube, dass ich nur die Ansicht anderer wiederhole. Guido.

AndyTille

Unvergessener Freund

  • "AndyTille" has been banned

Posts: 1,029

  • Send private message

38

Sunday, December 19th 2010, 11:28pm

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

Guido, im Schulberieb wird permanent "unsachgemäss" belastet, und wie sagen die Bayern: a guter hält's aus und úm an schlechten is net schad. Videonanlyse mehr oder weniger gelungener Landungen. Als Lehrer will man ja nicht immer allés selber machen, der Student soll und muss aus seinen Fehlern lernen. Mit dem richtigen Gerät kannst es problemlos machen. Siehe Video:
, Landungen eines Ausbildungstages. Gruß Andy
GIANT: Gyrocopter International Flugschule, Mallorca. ELA global

parakopter

Trainee

Posts: 44

  • Send private message

39

Monday, December 20th 2010, 8:23pm

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

Andy, ich gebe Dir recht, im Schulbetrieb wird die Maschine richtig geschunden. Wenn dann noch Seitenwindlandungen dazu kommen, wird es noch schlimmer. Doch sollten solche Belastungen durch die BUT abgedeckt sein. Oder sehe ich da durch eine zu rosa gefärbte Brille? Soweit ich weiss, ist der MTO-Sport (noch) nicht betroffen. Oder hat jemand andere Informationen? Guido.

AndyTille

Unvergessener Freund

  • "AndyTille" has been banned

Posts: 1,029

  • Send private message

40

Monday, December 20th 2010, 8:49pm

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

Hallo Guido, Seitenwindlandungen sind richtig gelernt sehr einfach und nicht das Problem. Das sind die ersten "solo" Landungen meiner Schüler wo ich nur eingreife wenn es unbedingt sein muss. Aber: wir haben die halbe Länge der Bahn mit Zypressen "geschützt" deren Leewirbel so superfies sind das bei Wind von Osten normal anfliegende Flächenflieger und Trikes regelmäßig stallen (und crash...) und für uns Gyros der Anflug zur Achterbahnfahrt wird. Gut zum lernen für die Schüler, und die Maschine schuckt's weg als wär's nichts. Bei mir keine Risse oder Verformungen. Aber auch wenn: Edelstahl lässt sich traumhaft WIG schweißen, beim Deutschen noch besser da nicht lackiert. So dramatisch sehe ich das Problem nun nicht wenn man es im Anfangstadium erkennt und gleich behebt, ordentlich nachschweißt und verstärkt.
Gruß aus Malle, heute mal wieder um 20 Grad, starhlender Sonnenschein, und wir waren den ganzen Nachmittag mit 3 Gyros in der Luft.....morgen soll's evtl. mal ne Stunde regnen, gut für die Pflanzen, darf ja auch mal sein.
GIANT: Gyrocopter International Flugschule, Mallorca. ELA global

Social bookmarks



http://www.flugwelt.eu/

Advertisement © CodeDev