You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Gyrocopter-Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Anonymous

Unregistered

1

Tuesday, December 14th 2010, 10:49pm

Haarrisse im Rahmen beim MT03

Nicht lustig,wer einen MT03 besitzt bitte Rahmen am unteren Ende des Mastes überprüfen/Haarrisse an der Schweißnaht).

Habe meinen nach der letzen Jahresüberprüfung nachschweissen und verstärken lassen,leider ging aber immer noch keine Sicherheitsmitteilung vom Hersteller raus,daher meine Schreiben zur Vorsicht.

Anleitung zur Reperatur gibts von Gerry Speich/England

Gut Flug ohne Mastbruch

AndyTille

Unvergessener Freund

  • "AndyTille" has been banned

Posts: 1,029

  • Send private message

2

Tuesday, December 14th 2010, 11:46pm

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

Igendwas neues?
GIANT: Gyrocopter International Flugschule, Mallorca. ELA global

Anonymous

Unregistered

3

Tuesday, December 14th 2010, 11:57pm

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

Hallo Andi!

Wichtig nachschauen ob sich ein Haarriss an der Mastwurzel befindet und dann nach Anleitung nachschweissen und verstärken

Fliegergruß

Posts: 53

  • Send private message

4

Thursday, December 16th 2010, 8:10am

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

Gab es dazu nicht schon 2005 oder 2006 eine Sicherheitsmitteilung durch den Hersteller.
Hier wurden doch einige nachgeschweißt, und verstärkt.

Ist dies an deinem MT vorüber gegangen, oder handelt es sich hierbei um etwas neues?
Oder sollen nur wieder alte Dinge zu Weihnachten neu aufgekocht werden?


Gruß Jürgen

AndyTille

Unvergessener Freund

  • "AndyTille" has been banned

Posts: 1,029

  • Send private message

5

Thursday, December 16th 2010, 9:07am

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

Moin Jürgen, deswege fragte ich ja. Nix neues also, ab in die Schublade.
GIANT: Gyrocopter International Flugschule, Mallorca. ELA global

Anonymous

Unregistered

6

Thursday, December 16th 2010, 9:56am

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

findet Ihr das vielleicht lustig ich nicht!

Schlagschrauber

* Förderndes Mitglied *

Posts: 1,985

Thanks: 182

  • Send private message

7

Thursday, December 16th 2010, 10:17am

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

Hi!

Wie immer, wenn es um Probleme beim Marktführer geht ... die Mehrheit schweigt mal lieber!

Ich kann mich an einen Bericht im alten Forum und Fotos von Angelo erinnern, die den Sachverhalt schon mal dargestellt hatten.
Im Thread ging es dann um unsachgemäße Verwendung, harte Landungen und ähnliche Ausreden.

Es wurde - glaub ich - wieder mal eher emotional argumentiert und ich hab etwas die Befürchtung, wenn Angelo seine Mitteilung von damals wiederholt, dass ich hier die Büchse der Pandora öffne!

Angelo: wäre es möglich, dass du uns auch in diesem Forum die Bilder von 2007 (oder 2008 ?) postest, ohne dabei zu sehr zu provozieren ??? ;)

Wenn ich mich recht erinnere, wurde eine Kontrolle auf diese Risse in die 50h Inspektion und die JNP übernommen, es wurden fallweise Versteifungen angeschweißt. Aber von offizieller Seite hab ich damals nichts gehört - ich hab aber auch keinen MT-03 oder MTOsport.

Servus, Holger
"Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest

Anonymous

Unregistered

8

Thursday, December 16th 2010, 10:29am

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

nicht lustig aus dem Grund da noch viele MTs ohne Verstärkungen und vielleicht schon mit Haarrissen fliegen

Dr.Gyro

Intermediate

Posts: 168

  • Send private message

9

Thursday, December 16th 2010, 11:05am

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

:D :D :D


nur gut wenn jemand in der scheisse rührt dass er dabei nicht schmutzig wird
:twisted:

Posts: 53

  • Send private message

10

Thursday, December 16th 2010, 6:07pm

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

Lieber Rotor59 oder wie auch immer Dein richtiger Name sein mag.

Also wenn bei den MT03 ordnungsgemäße Jahresnachprüfungen durchgeführt wurden, wurden die eventuell auftretenden Haarrisse bemängelt und auch nach Herstellervorschrift behoben.
Wenn Sie bei Deinem bis dato noch nicht aufgetreten sind, ist das gut, aber nicht dramatisch.
Diese Haarrisse müssen eben jetzt behoben werden.

Es ändert aber nichts an der Tatsache, dass es ein alt bekanntes Problem ist.
Und es gibt in der Tat keine LTA, weil dieses Versteifungsblech bei den meisten MT03 schon nachgerüstet ist.
Und man muss auch wissen, dass ein Herr B. damals noch im DULV eine Verantwortliche Rolle hatte, und wusste wie man einer unpopulären LTA aus dem weg geht.
Dies wurde im alten Forum aber auch schon zur genüge durchgekaut.
Ich weiß natürlich nicht, wie lange Du schon der Besitzer des angesprochenen MTs bist, oder wie lange Du schon den Flugschein hast.
Wenn Du Deine Lizenz vor 2005 gemacht hast, müsstest Du dieses Problem kennen.
Und wenn Du ihn erst jetzt gemacht hast, hast Du den entsprechenden Punkt Vorflugcheck gelernt. ...Und nun weist Du auch warum ein Vorflugcheck sinnvoll ist.
Es wurde damals eben exakt wegen diesem Problem ein besonderer Punkt im der Vorflugkontrolle eingeführt (Zitat Flughandbuch: Alle Rahmenteile auf evtl. Deformationen oder Risse prüfen)
Wenn Du also Deinen Vorflugcheck immer sauber durchgeführt hast, hast Du dieses Problem wahrscheinlich auch schon selbst erkannt! ...oder?

Ich finde es nur komisch, dass immer zur Winterzeit ein paar alte Kamellen ausgegraben werden um Stimmung zu machen.
Ich hoffe nur, dass sich die Marktanteile langsam auf alle zugelassenen Gyros verteilen, dass man nicht immer nur mit den anfänglichen Konstruktionsfehlern von HTC gelangweilt wird.
Es gibt bei Xenon und den Einsitzern auch eine Reihe von Konstruktionsfehlern, die in der Betriebszeit nach und nach ausgemerzt werden.
...und Du wirst es nicht glauben, auch bei Cessna und dergleichen kommen solche Nachrüstaktionen vor (obwohl die Modelle oft seit Jahrzehnten unverändert auf dem Markt sind).

Grüße Jürgen

troed

Master

Posts: 1,147

Thanks: 51

  • Send private message

11

Thursday, December 16th 2010, 7:08pm

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

Fakten:

1. 2005 hat noch niemand von Rahmenrissen am Mastfuss geredet und 2005, 2006 und 2007 war das kein Thema.

2. 2008 sind bei 2 MTs von 16 MTs an unserem Platz in Ungarn - 4 Wochen nach der Sammel-JNP durch einen DULV-Prüfer (!!!!!) - durch Zufall (dank Dr. Gyro der ORDENTLICH checkt) massive Risse am Mastfuss gefunden worden (Bilder folgen morgen).

Überlegung: entweder hat der DULV Prüfer die Risse übersehen oder diese sind sehr plötzlich aufgetreten.

3. Eine LTA dafür gab es nie und ob das überschweissen der Risse das Problem überhaupt behebt/beheben kann wird sehr kontrovers diskutiert.

4. Worauf sich Schubert Luftsport bezieht ist mir nicht ganz klar, möglicherweise hat er da was verwechselt. Da reicht ein einfaches " si tacuisses, philosophus mansisses"

5. Inwieweit diese Risse bereits zu Unfällen geführt haben ist nicht bekannt.

6. Viele MT-Besitzer wissen gar nichts davon wie ich von meinen Internationalen Kontakten erfahren musste.
Angelo | "Es ist besser zu WISSEN als zu GLAUBEN" | Perfect Smile and Face - Zahnimplantate

GyroTec

* Förderndes Mitglied *

Posts: 232

Thanks: 16

  • Send private message

12

Thursday, December 16th 2010, 8:08pm

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

Quoted from ""schubert luftsport""

Es gibt bei [..] den Einsitzern auch eine Reihe von Konstruktionsfehlern, die in der Betriebszeit nach und nach ausgemerzt werden.

Da es bislang nur zwei in Deutschland gibt und du im Plural sprichst - welche meinst du, die mich angehen?

Gruß Michael

Posts: 53

  • Send private message

13

Friday, December 17th 2010, 8:00am

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

@troed: Also ich hab meinen Schein 2006 gemacht, und wurde in meiner Ausbildung expliziet darauf hingewiesen, dass man beim Vorflugcheck sich diesen Punkt genau anschauen soll. - Genau wegen der Risse.
Eine Schulungsmaschine wurde später sogar nachgeschweißt. ERGO: Das Problem ist sehr wohl seit 2005-2006 bekannt.
Wenn es Dir verborgen blieb, will ich das nicht beurteilen.
..und wenn in anderen Ländern sogenannte Prüfer rumlaufen, die Fehler nicht kennen, die der Normalopilot in "D" in seiner Ausbildung erkennen sollte, macht mich das Nachdenklich.
Vor allen in Hinblick auf die "so hohen Unfallzahlen in Deutschland".
Und wenn Du schreibst, dass in anderen Ländern das Problem nicht bekannt ist, zeigt es dass das Problem vielleicht gar keines ist. Es fliegen ja weltweit offensichtlich eine Menge mit gerissenen Masten ohne runterzufallen!!! Das Problem trat nämlich bei allen MT03 auf.
...Vielleicht gab es deswegen keine LTA...weil das Problem ja gar keines ist (war ironisch gemeint)

@Michael: Denk mal drüber nach, wie oft z.B. beim Holger nachgebessert wurde, bis seiner so funktionierte wie gewünscht. Und denk mal ehrlich drüber nach wie oft bei Dir nachgebessert wird, bis der Kunde ein 100% Produkt in den Händen hält.
Es geht hier einfach darum, dass es keinen unfehlbaren Hersteller gibt (deswegen mein Beispiel mit Cessna).
Dass Ihr so manches Problem kundenfreundlicher löst, wie HTC steht außer Frage.
Aber Fehler passieren auch Euch!
Selbst in der Autoindustrie mit Losgrößen von mehreren Hundertausend passieren Fehler mit entsprechenden Rückrufaktionen. Und bei Flugzeugen mit viel kleineren Stückzahlen passieren eben mehr Fehler, da der Versuch eben auch nicht so gut mit Mitteln versorgt ist.
Oder hat Deine Forschungsabteilung mehre Millionen Jahresbudget um jede technische Idee erst 100mal zu bauen und zu testen bis sie in Serie geht?!?


Ich finde es manchmal einfach nett, wenn man aufgrund des postings sagen kann, welche Verkaufsinteressen von dem Verfasser verfolgt werden.

und deswegen auch mein leicht provozierender Satz: Jedes Jahr wird eine alte Kamelle ausgegraben.

Ich merke, dass es Heuer scheinbar wirklich keinen ernsthaften Skandal um HTC gibt, weil man in der Historikkiste graben muss, um einen Aufreisser zu haben.

Fliegergruß
Jürgen

AndyTille

Unvergessener Freund

  • "AndyTille" has been banned

Posts: 1,029

  • Send private message

14

Friday, December 17th 2010, 9:04am

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

Und die Rotoren, Jürgen? Das Thema ist doch von 2010. Aber sagst richtig, unseren Kleinherstellern fehlen schlicht die Mittel wie sie die Autoindustrie hat und daher kann man nicht erwarten das alles vom 1. Tag perfekt ist. Siehe Heizung. Irgendwann haben die alle einen Wärmetauscher mit Ventilator wie im Auto, aber noch murksen sie mit dem Trichter am Öl oder Wasser- Kühler, einer wie der andere, obwohl man 90 Grad warmes Wasser im Überfluß hat. Aber: klingt halt gut wenn man sagen kann hat ne Heizung, und im Sommer funktioniert die ja auch erstklassig und kostet nur wenige Euro. :lol: :lol: LG Andy
GIANT: Gyrocopter International Flugschule, Mallorca. ELA global

GyroTec

* Förderndes Mitglied *

Posts: 232

Thanks: 16

  • Send private message

15

Friday, December 17th 2010, 10:44am

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

Quoted from ""schubert luftsport""

@Michael: Denk mal drüber nach, wie oft z.B. beim Holger nachgebessert wurde, bis seiner so funktionierte wie gewünscht.


OK, ich denke nach .. mir fällt der Wasserabscheider ein, dessen Dichtung den Alkohol im Sprit nicht dauerhaft aushält. Dann eine gerissene Verschraubung des Vorrotier-Winkelgetriebes, die nun, geringfügig anders montiert, vorgespannt ist und nicht mehr ermüdet. Unter Holgers Gewicht verformt sich der Rahmen im Stand so weit elastisch, dass die Haube gegen den Scheuerschutz am Tank drückt, so dass die Verschlüsse schwergängig sind, was ich beim nächsten check durch ein dünneres Schutzband verbessern werde.

Falls du weiteres kennst, helf mir doch mal bitte auf die Sprünge.

Gruß Michael

troed

Master

Posts: 1,147

Thanks: 51

  • Send private message

16

Friday, December 17th 2010, 11:01am

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

Fotodoku Mastfussriss

Anmerkung: Im Rahmen meiner Ausbildung in HH 2004 -2005 wurde meine Frage, warum nicht gleich der ELA importiert wird anstatt eine Kopie zu fertigen, SO beantwortet:

"Beim ELA brechen immer die Schweissnähte am Mastfuss, DAS KANN BEIM MT03 NICHT PASSIEREN"

Bei der Abholung fabriksneuer MT03 2005 und 2006 und bei der Einweisung/Übergabe wurde meine Frage nach Rahmenkontrollen von allerhöchster Stelle SO beantwortet:

"Beim Rahmen ist nichts zu kontrollieren, der hält ewig, da kann nichts passieren. Nur nach harten Landungen sollte alles kontrolliert werden"

Auch in den Betriebshandbüchern 2004-2006 (ein späteres kenne ich nicht) steht nichts von einer Rahmenkontrolle/Schweissnahtkontrolle ................
troed has attached the following files:
Angelo | "Es ist besser zu WISSEN als zu GLAUBEN" | Perfect Smile and Face - Zahnimplantate

GyroTec

* Förderndes Mitglied *

Posts: 232

Thanks: 16

  • Send private message

17

Friday, December 17th 2010, 11:09am

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

Also heute sind hier ja ein paar echte Schlaumeier versammelt. Andi schreibt

Irgendwann haben die alle einen Wärmetauscher mit Ventilator wie im Auto, aber noch murksen sie mit dem Trichter am Öl oder Wasser- Kühler, einer wie der andere, obwohl man 90 Grad warmes Wasser im Überfluß hat. Aber: klingt halt gut wenn man sagen kann hat ne Heizung, und im Sommer funktioniert die ja auch erstklassig und kostet nur wenige Euro.

Sagt mal, gehts noch? Hat einer von euch mal ein wirklich gut fliegendes Modellflugzeug frei entwickelt, konstruiert und gebaut? Oder einen Gyro aus einem Bausatz heraus montiert? Vielleicht gar selbst entwickelt? Ich bin kurz davor, Dieter Nuhr zu zitieren!

Die Heizung im DF02 ist so "gemurkst" wie sie ist, weil es die beste Lösung bei den gegebenen Randbedingungen darstellt. Sie ist extrem leicht, die Komponenten sind bezahlbar, und sie ist auch recht effektiv - selbst falls das bei den Lösungen anderer Hersteller vielleicht nicht der Fall ist.
Kühlwasser ins Cockpit zu legen wäre überhaupt kein Problem gewesen, hätte aber deutlich mehr Gewicht mit sich geführt. Ein kleiner Wärmetauscher mit Propeller (zweistufig schaltbar) war bereits angeschafft. Im Gegenzug macht der 50mm-Impeller mehr Krach (etwa wie ein Staubsauger) und zieht etwas mehr Strom (nein, nicht als ein Staubsauger, sondern als der Wärmetauscherventilator).

Schlagschrauber

* Förderndes Mitglied *

Posts: 1,985

Thanks: 182

  • Send private message

18

Friday, December 17th 2010, 11:41am

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

Hi, Jürgen!

Quoted

@Michael: Denk mal drüber nach, wie oft z.B. beim Holger nachgebessert wurde, bis seiner so funktionierte wie gewünscht. Und denk mal ehrlich drüber nach wie oft bei Dir nachgebessert wird, bis der Kunde ein 100% Produkt in den Händen hält.


Bist du denn schon so sehr in Argumentationsnotstand gewesen, dass du mich bzw. meinen DF02 als Beispiel für Entwicklung in der Serie heranziehen musst?
Mir ist auch nicht ganz klar, auf welchen Mißstand du dich hier beziehst.

Zahlreiche Produktverbesserungen an meinem DF02 waren Kundenwünsche, und die "Mängel", die bisher aufgetreten sind, lassen sich an 2 Fingern abzählen:
a) die Kabinenverriegelung hakelt manchmal beim Schließen,
b) die Befestigung der Prärotator-Umlenkung musste verstärkt werden.

Kein einziger Mangel betraf die "killing items": Rotor, Rotorkopf, Mast, Rahmen, Steuerung ... alles grundsolide und zuverlässig!
Ich denke, das ist doch ein nicht unwesentlicher Unterschied.

Natürlich ist das Argument von Andy, das ich teile, zutreffend: bei geringeren Verkaufsstückzahlen kann man nicht den gleichen Aufwand treiben wie beispielsweise die Automobilindustrie! Aber wichtig ist auch die Art und Weise, wie mit solchen Problemen seitens des Herstellers umgegangen wird. Und da gibt es bei Michael keinen Anlaß zur Klage.

Servus, Holger
"Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest

AndyTille

Unvergessener Freund

  • "AndyTille" has been banned

Posts: 1,029

  • Send private message

19

Friday, December 17th 2010, 1:20pm

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

Hallo Michael, kein Grund zum aufregen. Ich hab auch noch kein Auto entwickelt oder selbstgebaut, dennoch stört mich das ich bei meinem Peugeot 206 Lieferwagen, Bj 2005, die Beifahrertür weder von innen noch vom Beifahrer selbst verriegelt werden kann sondern nur von außen mit dem Schlüssel, entschuldige, aber das ist Murks, Pfusch und nur doof!!!!! Jahr 2005, 35 Jahre nachdem wir mit Autos auf dem Mond rumgefahren sind.
Also funktioniert Holgers Heizung beim DF2 auch bei minus 5 bis - 10 Grad, er hat zumindest 15 Grad in der Kabine um nicht zu frieren. Gratuliere, hast gut gemacht. Andere, unser Magni m 24, hat das gleiche Problem wie der Cali und kann ja auch nicht anders sein wenn ich a) keine Umluft zikulieren lasse und b) ich jede Menge eiskalte Luft durch einen vielleicht kalten oder lauwarmen Kühler (mit Themostat geregelt und bei kälte nicht offen) durchjage. Bei 70.000 € für die 2 sitzigen wird man das Kilo für leichte Hi Tech Schläuche und den Mini Alu-Wärmetauscher mit Ventilator schon noch unterbringen
Gruß Andy
GIANT: Gyrocopter International Flugschule, Mallorca. ELA global

GyroTec

* Förderndes Mitglied *

Posts: 232

Thanks: 16

  • Send private message

20

Friday, December 17th 2010, 2:00pm

Re: Haarrisse im Rahmen beim MT03

Andy, ich habe mich schon weitgehend wieder abgeregt, keine Sorge! Natürlich kannst du dich über dein Auto beschweren, ohne eines gebaut zu haben, aber bitte nicht über alle Autos und gleich noch allen Murks unterstellen, das meinte ich.
Die Zweisitzer haben eigentlich nicht weniger Gewichtsprobleme als die Einsitzer. Und bei Wasserleitungen bitte nicht nur den leichten Schlauch beachten, sondern auch das Wasser darin. Dennoch hat ein Feature, das ich verkaufe, auch zu funktionieren, aber das ist ja selbstverständlich.

Gruß Michael

Social bookmarks



http://www.flugwelt.eu/

Advertisement © CodeDev