You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Gyrocopter-Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

SixPack

Master

Posts: 950

Thanks: 85

  • Send private message

1

Wednesday, September 13th 2017, 9:44am

Celier Aviation Xenon 2 zu verkaufen

Hallo Gyrogemeinde,

hätte hier noch einen schönen Xenon 2 in rot mit nur ca. 200 Stunden zu verkaufen

Voll Carbon, alle Wartungen und Jahresnachprüfungen durchgeführt ,
zu verkaufen wegen Umstieg auf Fläche . MwSt nicht ausweisbar

Bei Interesse einfach Mail an mich

Preis machen wir am telefon

info@gyrocopter24.de
SixPack has attached the following image:
  • Sachs.jpg
Drehzahl ist das halbe Leben!

skyride

Master

Posts: 777

Thanks: 384

  • Send private message

2

Monday, September 25th 2017, 9:36pm

Hi Chris,

da hast du ein sehr attraktives Flugerät im Angebot.
Erstaunlich, daß hier noch keine Nachfrage besteht.
Die Voll-Carbonversion ist selten, (teuer) und geeignet für nahezu lebenslange Nutzungsdauer.
Ich wünsche dir einen würdigen Käufer, der damit sorgenfrei fliegen wird.

Beste Grüße

Konrad

Pteranodon

Trainee

Posts: 74

Thanks: 13

  • Send private message

3

Tuesday, September 26th 2017, 8:44am

Hallo,

es würde sicher verkaufsfördernd sein, eine Preisvorstellung zu kommunizieren. Da lässt sich dann bestimmt einfacher auch ein würdiger Käufer finden.

Gruß Torsten

SixPack

Master

Posts: 950

Thanks: 85

  • Send private message

4

Tuesday, September 26th 2017, 10:04am

Hallo Konrad

Xenon Fans gibt es noch einige , in Deutschland wurde aufgrund des rückläufigen Gyro Boom sehr schwierig , Frankreich Österreich und Polen ist immer noch ein guter Markt . Ich habe auch daher meine Anzeigen und Marketing auf diese Länder verlegt , deshalb ungewohnt von mir die sehr spärlichen Angaben .

Grüße christian


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Drehzahl ist das halbe Leben!

skyride

Master

Posts: 777

Thanks: 384

  • Send private message

5

Friday, September 29th 2017, 9:31pm

Hallo Chris,

leider hast du sehr recht mit deiner Einschätzung.
Vielleicht kommt es daher, daß die Ausbildungsdauer lange und das Verständniss für unser Fluggerät nicht jedem verständlich ist.
Fliegen als solches ist eigentlich einfach (Fläche): Starten-Gasgeben-ziehen......Landen, Gas wegnehmen..gerade aufsetzen.
Beim Gyrocopter sind einige Parameter mehr zu beachten und das sind wohl die Gründe.
Diejenigen, die es beherrschen sind glücklich, der Weg dahin ist für manchen womöglich zu zeitintensiv.
Könnte den rückläufigen Boom erklären?

LG Konrad

Pteranodon

Trainee

Posts: 74

Thanks: 13

  • Send private message

6

Saturday, September 30th 2017, 3:39pm

Hallo zusammen,
zum Gesichtspunkt der Ausbildungsdauer kann ich einen Beitrag geben. Ich denke, dass die Dauer durchaus im m. E. verträglichen Zeitrahmen (ca. 12 Monate) gehalten werden kann. WENN es denn auch seitens der Flugschule gewünscht wird !
Das Gyrofliegen ist vermutlich eher eine Ausdrucksform des individuellen Fliegens, d.h. der Typus des Gyropiloten ist wohl als ein selteneres "Gewächs" anzusehen. Oder es ist halt nur die Umsetzung der kostengünstigen Variation des Wunsches nach Fliegen mit dem Hubschrauber. ...Wie auch immer.

Einen weiteren Ansatz ist nach meiner -noch sehr taufrischen Erfahrung -in der Qualität der Flugschulen zu finden. Gute (und ehrliche) Fluglehrer sind nach meinen Erfahrungen sehr rar gesät. Mittlerweile habe ich neben der Theorie auch die praktische Prüfung bestanden, aber um dahin zu kommen bin ich einen steinigen teuren Weg gegangen/geflogen. Dazu werde ich im Gyro - und UL-Forum einen ausführlichen Erfahrungsbericht einstellen. Primär um Fußgänger nicht (wie es bei mir war) ins offene Messer laufen zu lassen. Leider hatte ich im Internet beim Beginn meiner Ausbildung nichts über die Flugschule mit der ich hier in OWL gestartet war gefunden. Meine (leider) späte Kündigung war der beste Schritt um die Ausbildung erfolgreich in dann kurzer Zeit abzuschließen.

Ich werde mich bemühen den Bericht so zu verfassen, das juristische Aktionen seitens der "Flugschule" im Sande verlaufen, aber schon vorweg, falls es interessierte angehende UL-Piloten aus dem ostwestfälischen Bereich gibt, können die sich gern bei mir über PN melden. Ich gebe bereitwillig Tipps, wie der Kostenrahmen für die Ausbildung in normalen Grenzen gehalten werden kann. Bzw. wo man eine Schulung erhalten kann, die auch tatsächlich eine Schulung ist.

Ich hoffe, dass ich im Lauf der Woche einen Erfahrungsbericht einstellen kann und hoffentlich werden auch noch ein paar zusätzliche Berichte von Frischlingen dazu kommen, um die Hilfe für Neueinsteiger etwas breiter zu fächern.

Bis dahin schönes Wochenende Gruß Torsten

skyride

Master

Posts: 777

Thanks: 384

  • Send private message

7

Saturday, September 30th 2017, 6:42pm

Hallo Torsten,

zum Bestehen des Gyroscheines alles herzlich Gute!
Deine Art des Schreibens ist sehr angenehm und wird das Forum bereichern.
Ich denke, daß so mancher hier seine ersten Eindrücke "abholt" und mit unseren Erfahrungen sein gewünschtes Ziel erreichen kann.
"seltenes Gewächs" gefällt mir!

Schönes Wochenende

Konrad

Social bookmarks



www.dynamicspirit.de/

Advertisement © CodeDev