You are not logged in.

Bastian

* Förderndes Mitglied *

Posts: 744

Thanks: 170

  • Send private message

1

Wednesday, May 9th 2012, 1:18pm

Neueste Innovation:

.......ein neuartiger Gyro drängt auf den Markt. Könnte vor allem für diejenigen von Interesse sein, die Ärger mit lärmempfindlichen Anwohnern haben. Zur Serienreife muss nur noch das Problem mit der Hochachsensteuerung gelöst werden.
LG
Bastian


http://www.youtube.com/watch?v=l4FZD8wNLJo

Sparrow

Unregistered

2

Wednesday, May 9th 2012, 1:58pm

Re: Neueste Innovation:

Besonders der aprubte Stickschubser nach vorn ist sehr gut getroffen... :)

Big X

Intermediate

Posts: 194

Thanks: 24

  • Send private message

3

Thursday, May 10th 2012, 6:44am

Re: Neueste Innovation:

... aber bei dem riesen Gepäckfach unten drann dürfte es Probleme bei Start und Landung geben. ;)

Ach ne, jetzt versteh´ ich. das ist die helfende Hand Gottes. :lol:
Ohne Flieger wäre der Himmel nur Luft!

Schlagschrauber

* Förderndes Mitglied *

Posts: 1,988

Thanks: 182

  • Send private message

4

Thursday, May 10th 2012, 8:31am

Re: Neueste Innovation:

Teuflisch, teuflisch!

Der Stickschubser nach vorne bewirkt einen Seitenruderausschlag nach links!
Vermutlich, weil du die Füße zum pedalieren brauchst???

:) , Holger
"Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest

Bastian

* Förderndes Mitglied *

Posts: 744

Thanks: 170

  • Send private message

5

Thursday, May 10th 2012, 8:40am

Re: Neueste Innovation:

Was heisst hier teuflisch, Holger? Das ist genial! Unterschneiden war gestern! Jetzt gibts eine automatische Sicherheits-Linkskurve....(oder rechts, aus meiner Sicht. Aber mit Perspektiven habe ich es ja nicht so.....)

flyover1974

Professional

Posts: 524

Thanks: 2

  • Send private message

6

Friday, May 11th 2012, 8:25pm

Re: Neueste Innovation:

Wow Leute, das wär mal was neues: eine Elektronik, die bei zu schnellem "Stick nach vorne" gleichzeitig einen Seitenruderausschlag auslöst um ein PPO zu vermeiden. Also müsste man natürlich eine simple fly by wire Steuerung dazu benutzen, die die Stickbewegungen über Servomotoren ansteuert und die dann natürlich auch mit einem G-Meter und der Gashebelposition gekoppelt ist. Wenn nun bei Vollgas der Stick abrupt nach vorne geht und das G-Meter nahe der 0G oder leicht -G meldet, dann schlägt automatisch das Seitenruder voll aus. Bis der Pilot nach dem Schreck reagiert, hat sich der Gyro schon um 180 Grad gedreht und ist somit dem PPO aus dem Weg gegangen....
Grüsse
Hermann

Social bookmarks



http://www.flugwelt.eu/

Advertisement © CodeDev