You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Gyrocopter-Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

flyover1974

Professional

Posts: 524

Thanks: 2

  • Send private message

1

Monday, June 18th 2012, 9:29pm

Vibrationen MT03

Hallo @ all,

war das WE über in Caposile (Jesolo) zum fliegen, hab meinen MT mit dem Hänger dahin gefahren, weil der selbstgebaute Hänger natürlich mal erprobt werden wollte :) Hier ist übrigends der Link in ein Anhängerforum, ohne das ich als blutiger Laie (was Anhänger und STVZO) heute noch nicht fertig wäre:
http://www.anhaenger24.de/forum/showthre…37711#post37711
Ob die Bilder alle zu sehen sind, ohne angemeldet zu sein, weiss ich nicht aber ich poste gerne auch einige hir falls es von Interesse wäre...

Zurück zum Thema: Nachdem das entfernte Rotorblatt wieder eingesetzt war und vorschriftsmässig verschraubt, kam der Rotor auf den Kopf und wurde mit dem Theeterbolzen befestigt.... alles bestens, die Lage der Chimmscheiben eingehalten, die Lage des Rotors im Kopf eingehalten... aber es schüttelte doch recht deutlich; d.h. der Stick war relativ ruhig aber das Glasfaserschiff mit dem Instrumentenbrett wackelte deutlich, sodass ich Probleme hatte das Iphone mit ANP zu bedienen und auch abzulesen. Ein Salzburger der mit dem Calidus am Platz war und mit meinen MT einen Probeflug machte, sagte das läge im Rahmen.
Mir war es aber eindeutig zuviel.
Beim Abbau am Sonntag abends, hab ich dann den Spagattest gemacht, d.h. von einem Blattende zum anderen und geschaut ob der Spagat genau über den Schmiernippel läuft...er war ca. 4-5mm ausserhalb.
Reicht das aus um diese Unwucht zu erzeugen?

TANTE EDIT:
Hab ein vid gefunden, wo der Stick annähernd so schüttelt wie meiner. Der Unterschied ist, dass der im Video nach vor und zurück und meiner nach links und rechts schüttelt und auch ein klein bischen mehr als der im Video:


http://www.youtube.com/watch?v=df1fRV8izgE
Grüsse
Hermann

Schlagschrauber

* Förderndes Mitglied *

Posts: 1,985

Thanks: 182

  • Send private message

2

Monday, June 18th 2012, 10:00pm

Re: Vibrationen MT03

Ja!

Mir ist jedoch unklar, wie du die Schrauben am Blattträger anziehen konntest, ohne dass sich das Rotorblatt genau genug ausgerichtet hat. Sind bei die die Löcher evtl. ausgeschlagen? Beim Averso Stella sind diese Bolzen so streng dimensioniert, dass der Rotor genau fluchten muss, damit du die Bolzen durchführen kannst.

Vielleicht gibt hier auch mal ein Auto-Gyro-Insider seine Erfahrungen kund?

Servus, Holger
"Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest

flyover1974

Professional

Posts: 524

Thanks: 2

  • Send private message

3

Monday, June 18th 2012, 10:23pm

Re: Vibrationen MT03

Hallo Holger,

die Bolzen passen eigentlich saugend rein und lassen sich auch nur leicht durchschieben wenn das Mittelteil soweit anhebst bis die Spannungen weg sind.
Ich hab aber nachher nicht probiert ob bei lockern der Schrauben ein ausrichten möglich wäre, werde das beim nächsten mal testen.
Grüsse
Hermann

Posts: 1,348

Thanks: 324

  • Send private message

4

Tuesday, June 19th 2012, 9:31am

Re: Vibrationen MT03

Hallo Hermann,

wenn beim Schnurtest der Mittelpunkt 4-5 mm abweicht, ist das ein ziemlich großer Fehler und erklärt locker die Vibrationen, die du gespürt hast.

Hier ein kleiner Trick, wie man das locker und einfach hinkriegt:

Montiere die Blätter und ziehe die Schrauben nur leicht an. Und zwar so stark, dass sie sich die Blätter von alleine beim Hantieren nicht mehr bewegen können, aber nicht stärker. Dann montierst du den Rotor am Gyro, setzt dich rein und prärotierst auf maximale Geschwindigkeit. Wenn du willst, kannst du auch einen kleinen Hopser machen (aber nicht höher als du bereit bist auch runterzufallen :). Dann den Rotor OHNE ROTORBREMSE auslaufen lassen. Danach kannst du die Bolzen auf das Nenndrehmoment anziehen.

Der Effekt des Prärotierens mit noch leicht "lockeren" Blättern ist, dass du die Fliehkrafst benützt um sie exakt auszurichten.

Liebe Grüße, -- Chris.

flyover1974

Professional

Posts: 524

Thanks: 2

  • Send private message

5

Tuesday, June 19th 2012, 9:00pm

Re: Vibrationen MT03

Hallo Chris,
Das ist eine gute Idee. Sowas in der Art hab ich auch machen wollen aber dann traute ich mich nicht weil ich nicht wusste ob ich was beschädigen würde.
Reicht es auch aus wenn ich im Stand auf 230-240 vorrotiere ?
Grüsse
Hermann

Posts: 1,348

Thanks: 324

  • Send private message

6

Wednesday, June 20th 2012, 9:17am

Re: Vibrationen MT03

Ja näher zu Flugbedingungen du die Blätter belastest, desto besser. Deshalb würde ich einmal einen kleinen Hupfer machen, so dass die Räder gerade eben einmal Bodenkontakt verlieren.

-- Chris.

flyover1974

Professional

Posts: 524

Thanks: 2

  • Send private message

7

Wednesday, June 20th 2012, 10:59am

Re: Vibrationen MT03

Ok, dann mach ich das so, danke :)
Grüsse
Hermann

flugente

Beginner

Posts: 23

  • Send private message

8

Wednesday, June 20th 2012, 12:22pm

Re: Vibrationen MT03

Hallo Hermann


Achte drauf das du eine ruhige Startbahn hast sonnst würde ich es nur im stehen machen!
klappp sehr gut

gruss Markus

flyover1974

Professional

Posts: 524

Thanks: 2

  • Send private message

9

Wednesday, June 20th 2012, 10:36pm

Re: Vibrationen MT03

Hallo Markus,

die Bahn ist Gras und nicht speziell hergerichtet sondern nur eine Weide.

Dann mach ich das wohl besser im Stand...
Grüsse
Hermann

flyover1974

Professional

Posts: 524

Thanks: 2

  • Send private message

10

Wednesday, June 20th 2012, 10:52pm

Re: Vibrationen MT03

Eine Frage hätte ich noch:
Wozu ist eigentlich das abgedeckte Rechteck links unten unter den Brake - Flight Schalter am Instrumentenpanel gedacht ?
Grüsse
Hermann

flugente

Beginner

Posts: 23

  • Send private message

11

Thursday, June 21st 2012, 6:50am

Re: Vibrationen MT03

Servus Hermann

ich suche noch ein Platz im Südtirol für ein Tankstop weil ich mache im August eine Italienreise wäre das möglich bei dir ?


gruss Markus

flyover1974

Professional

Posts: 524

Thanks: 2

  • Send private message

12

Thursday, June 21st 2012, 9:08am

Re: Vibrationen MT03

Hallo Markus,

hast meine mail nicht bekommen ?
Die Piste ist sehr schwierig, sie liegt auf 2000 m Meereshöhe, hat 15% Neigung und nur benutzbar wenn kein hohes Gras steht.
Sprit ist keiner in der Nähe zu bekommen, da die nächste Tanke 15km entfernt liegt.
Ich kann dir einige Plätze aus dem Avioportolano heraus geben mit allen Infos die du brauchst. Soweit ich weiss, sind auch einige dabei wo in der Nähe eine Tanke ist und wenn man vorher mit den Verantwortlichen telefoniert, kann man sicher auch was organisieren dass dich jemand mit Kanistern zur Tanke fährt.
Grüsse
Hermann

flyover1974

Professional

Posts: 524

Thanks: 2

  • Send private message

13

Thursday, June 21st 2012, 7:59pm

Re: Vibrationen MT03

Quoted from ""flyover1974""

Eine Frage hätte ich noch:
Wozu ist eigentlich das abgedeckte Rechteck links unten unter den Brake - Flight Schalter am Instrumentenpanel gedacht ?


:?: :?: :?:
Grüsse
Hermann

Schlagschrauber

* Förderndes Mitglied *

Posts: 1,985

Thanks: 182

  • Send private message

14

Thursday, June 21st 2012, 8:17pm

Re: Vibrationen MT03

Mach doch mal ein Bildchen von deinem Cockpit ... vielleicht kriege ich dann eine Idee?
Du weiß ja auch nicht, wozu der Drehregler links unten auf meinem Cockpit ist ... :lol:

Servus, Holger
"Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest

drehfluegel

Beginner

Posts: 11

  • Send private message

15

Thursday, June 21st 2012, 9:49pm

Re: Vibrationen MT03

Da passt das Bedienpanel für das ELT rein.
VG, Alex

flyover1974

Professional

Posts: 524

Thanks: 2

  • Send private message

16

Friday, June 22nd 2012, 2:53pm

Re: Vibrationen MT03

Danke Alex :D , ....für welches ELT ist das gedacht ?

@ Holger: Ist bei fast allen MTs bzw MTOs vorhanden
@ all: hat eigentlich jemand schon mal bei einem der verbauten analog-Instrumente von Auto-Gyro mal das Glas abgenommen um an das Ziffernblatt ranzukommen ?
ich möchte mir anstatt dem schlichten grünen Strich auf dem Glas bei der Rotor und Motordrehzahl eine farbige Skala einbauen, so mit gelben, grünen und den Bereich, ähnlich wie die von Aviasport für den Rotax http://www.aeroplans-blaus.com/en/tachom…tachometer.html
Grüsse
Hermann

Schlagschrauber

* Förderndes Mitglied *

Posts: 1,985

Thanks: 182

  • Send private message

17

Friday, June 22nd 2012, 6:47pm

Re: Vibrationen MT03

Hi!

Ich fliege das Gerät aus Hildesheim so selten, dass ich mich an diese Blende nicht erinnern konnte. Ich selbst habe in meinem DF-02 ein Artex ME 406 ELT und dessen Fernbedienung passt nicht diesen Ausschnitt rein ( <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.google.de/imgres?imgurl=http://www.lambert-aircraft.com/img/ME406%2520whip.jpg&imgrefurl=http://www.lambert-aircraft.com/eng/avionics-elt.htm&usg=__jPpNIDZQturoPmsSU257lG1A-6A=&h=192&w=182&sz=30&hl=de&start=6&zoom=1&tbnid=00N9T18OD2T_ZM:&tbnh=103&tbnw=98&ei=BKDkT5DQHsnLtAaoxe2PCQ&prev=/search%3Fq%3Dartex%2Bme%2B406%2Belt%2Bremote%26um%3D1%26hl%3Dde%26sa%3DN%26gbv%3D2%26tbm%3Disch&um=1&itbs=1">http://www.google.de/imgres?imgurl=http ... m=1&itbs=1</a><!-- m --> ).

Ich mutmaße (= rate, weil wissen tu ich es nicht!), dass dort eine LED-Bar-Anzeige einer Quer- oder Seitenrudertrimmung reinpassen würde?

Servus, Holger
"Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest

WolfgangM

Intermediate

Posts: 132

Thanks: 6

  • Send private message

18

Saturday, June 23rd 2012, 9:57am

Re: Vibrationen MT03

Betriebsstundenzähler?

drehfluegel

Beginner

Posts: 11

  • Send private message

19

Saturday, June 23rd 2012, 12:01pm

Re: Vibrationen MT03

Hi,
wie gesagt, der Ausschnitt ist für ELT Bedienteile einiger (älterer) ELT's gedacht und gemacht. Beispiele sind das ACK E-04 oder E-01. Gibt aber auch noch andere Geräte...
Aber einbauen kann natürlich jeder was er will. In meinen Ausschnitt habe ich z.B. einen USB-Lader integriert.
Viele Grüße,
Alex

[attachment=0]<!-- ia0 -->406%20ELT%20PIC%20Website.jpg<!-- ia0 -->[/attachment][attachment=1]<!-- ia1 -->model_e01.jpg<!-- ia1 -->[/attachment]
drehfluegel has attached the following images:
  • model_e01.jpg
  • 406%20ELT%20PIC%20Website.jpg

Schlagschrauber

* Förderndes Mitglied *

Posts: 1,985

Thanks: 182

  • Send private message

20

Saturday, June 23rd 2012, 12:08pm

Re: Vibrationen MT03

Ich schwenke um: ich bin jetzt überzeugt, dass du recht hast, Alex!

Ich kann mich noch dunkel an diese blöde Fernbedienung bei meinem ersten, inzwischen nicht mehr zulassungsfähigen ELT erinnern, die nur mit Feile und Gewalt ins Panel einzusetzen ging, weil der Teil hinter der Blende eine Spur größer war als das Maßbild für das Loch im Instrumentenbrett.

Servus, Holger
"Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest

Social bookmarks



http://www.flugwelt.eu/

Advertisement © CodeDev