You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Gyrocopter-Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Gyronaut

Professional

Posts: 482

Thanks: 61

  • Send private message

1

Wednesday, May 23rd 2012, 11:45am

Stabilität MTOsport

...wenn man einen MTOsport (mit neuem Rotorsystem) los lässt, fliegt dieser auch geradeaus.
Hildesheim rules the world.

Stefan

Man kann die Natur nur dadurch beherrschen, indem man sich ihren Gesetzen unterwirft.
Francis Bacon

troed

Master

Posts: 1,147

Thanks: 51

  • Send private message

2

Wednesday, May 23rd 2012, 12:37pm

Re: Stabilität MTOsport

Das sehen Griechenland, Frankreich, Italien, Spanien etc. auch so (mit Synonym Hildesheim = Deutschland) ..................... :oops: ;) :lol:
Angelo | "Es ist besser zu WISSEN als zu GLAUBEN" | Perfect Smile and Face - Zahnimplantate

Muckylixx

Professional

Posts: 567

Thanks: 8

  • Send private message

3

Wednesday, May 23rd 2012, 12:48pm

Re: Stabilität MTOsport

Hi Angelo

Mich wunderts gerade das du dich so zurück hälst, da aber eh jeder weiß um wat es geht, find ich deine Aussage richtig gut. :-P
Lg Maurice
Ohne_Titel_1

Bastian

* Förderndes Mitglied *

Posts: 742

Thanks: 170

  • Send private message

4

Wednesday, May 23rd 2012, 1:31pm

Re: Stabilität MTOsport

Beeindruckend! Wenn ich bei meinem MT den Knüppel loslasse fliegt er einen sauberen Vollkreis... :? Es sei denn, ich nehme die Knie zu Hilfe. Deine will ich in dem nächsten Video sehen! :lol: (fiese Unterstellung, ich weiss)
Btw: Ist das ein Haarfön im Hintergrund?
LG
B.

Gyronaut

Professional

Posts: 482

Thanks: 61

  • Send private message

5

Wednesday, May 23rd 2012, 2:25pm

Re: Stabilität MTOsport

@Bastian: Nein, das Knie hatte ich nicht im Einsatz.! Ehrenwort ! Ist halt Qualität aus Deutschland.

P.S. Im Hintergrund hörst Du keinen Föhn, sondern meine Turbine. Den Rotax habe ich bereits letztes Jahr gegen das hier ausgetauscht:

Stefan

Man kann die Natur nur dadurch beherrschen, indem man sich ihren Gesetzen unterwirft.
Francis Bacon

Bastian

* Förderndes Mitglied *

Posts: 742

Thanks: 170

  • Send private message

6

Wednesday, May 23rd 2012, 3:28pm

Re: Stabilität MTOsport

Na Supi! Das spart Sprit und Gewicht! Und ist halt auch schön leise!
LG
Bastian

Posts: 47

Thanks: 1

  • Send private message

7

Wednesday, May 23rd 2012, 6:12pm

Re: Stabilität MTOsport

.... nich schlecht ......

... aber wie hast Du die Rutschkupplung zum Prerotator verstärkt .... bzw. dat janze mit dem Selbigen verbunden .....

SCNR :lol:

Christian
Christian Witzemann
(Charterer)
Tiefenbronn/Enzkreis

gyro_kai

Master

Posts: 659

Thanks: 55

  • Send private message

8

Thursday, May 24th 2012, 12:01am

Re: Stabilität MTOsport

Wenn es nur eine Garantie gäbe, dass der Rotor so bleibt.

Kai.

Big X

Intermediate

Posts: 194

Thanks: 24

  • Send private message

9

Thursday, May 24th 2012, 7:05am

Re: Stabilität MTOsport

uih... Turbine! WOW.

Kann man die ganze Maschine mal beim starten, oder so sehen.
Im Video schauts ja sackschnell aus. :shock:

Hmm... mein Hildesheimer fliegt ein stückchen geradeaus, fängt dann aber an zu kreisen. (Allerdings noch der Rotor mit der kantigeren Brücke und der niedrigeren Rotoraufnahmegabel.)
Ohne Flieger wäre der Himmel nur Luft!

Bastian

* Förderndes Mitglied *

Posts: 742

Thanks: 170

  • Send private message

10

Thursday, May 24th 2012, 8:52am

Re: Stabilität MTOsport

Quoted from ""gyro_kai""

Wenn es nur eine Garantie gäbe, dass der Rotor so bleibt.

Kai.


Huch, wie ist nu wieder das zu verstehen?

Und @Christian: Mit so einem Strahl braucht man keinen Prerotator.......und vermutlich auch keinen Rotor!

Gruss
Bastian

Posts: 1,348

Thanks: 324

  • Send private message

11

Thursday, May 24th 2012, 11:04am

Re: Stabilität MTOsport

Das Rollen nach links bzw. rechts in den meisten Gyros stammt von einer ungenügenden Kompensation des vom Propellerabwindes an den Leitwerksflächen verursachten Rollmoments. Zusätzlich gibt es noch den einen oder anderen Effekt, der ebenfalls ein Rollmoment hervorruft (z.B. Reibung im Schlaggelenk), aber von untergeordneter Bedeutung ist.

Man kann dieses Rollmoment z.B. durch eine seitlich versetzte Aufhängung des Rotorkopfes kompensieren. Allerdings gilt dies nur für ein spezielles Gewicht und eine spezielle Motordrehzahl (meist auf Reisegeschwindigkeit abgestimmt). Ist diese Kombination glücklich gewählt, dann kann man den Gyro im Reiseflug tatsächlich ohne Rollmoment "freihand" fliegen. Bei deutlich niedrigeren Geschwindigkeiten würder er tendenziell nach rechts rollen und bei deutlich höheren Geschwindigkeiten nach links.

Eine andere Möglichkeit der Kompensation ist eine symmetrische Konstruktion des Höhen- und Seitenleitwerks, die zentriert im Propellerabwind steht. Bei einer solchen würden sich die vom Abwind verursachten Kräfte aufheben. Ein Leitwerk, das außerhalb des Propellerabwindes liegt, hätte ebenfalls kein solches Problem, allerdings wäre dann die Steuerbarkeit bei niedriger Fahrtgeschwindigkeit schlechter.

Eine weitere Lösungsmöglichkeit ist ein gegensinniges Rollmomentes durch das Höhenleitwerk, in dem man auf der linken Seite Auftrieb nach oben und auf der rechten "Auftrieb" nach unten erzeugt. Dies wurde schon von Juan de la Cierva so gemacht, denn er hat das Leitwerksprofil auf der rechten Seite umgedreht eingesetzt (also mit Auftriebskomponente nach unten).

Von allen Möglichkeiten der Rollkompensation ist die Versetzung des Rotorkopfes die gängigste und aerodynamisch schlechteste. Ein symmetrisches Leitwerk ist die beste, da sie das Problem gar nicht erst entstehen lässt.

-- Chris.

Gyronaut

Professional

Posts: 482

Thanks: 61

  • Send private message

12

Thursday, May 24th 2012, 1:47pm

Re: Stabilität MTOsport

...die Aufnahmen sind vom Oktober letzten Jahres -damals flog er bei 130 geradeaus. Jetzt sind es nur noch gut 110. Aber Bastian, was meinst Du mit "Kreis". Da ist 'ne nette Formulierung. Ohne in der Idealgeschwindigkeit zu sein, dreht mir die Kiste beim Loslassen des Knüppels immer mehr ein - als brav einen Vollkreis zu ziehen.

@Chris: Stimmt genau: Langsamer fliegen und es dreht nach rechts, schneller fliegen und es dreht nach links. Nur hat sich bezüglich der Idealgeschwindigkeit eine gewisse Dynamik nach unten entwicklet.
Stefan

Man kann die Natur nur dadurch beherrschen, indem man sich ihren Gesetzen unterwirft.
Francis Bacon

Big X

Intermediate

Posts: 194

Thanks: 24

  • Send private message

13

Thursday, May 24th 2012, 2:13pm

Re: Stabilität MTOsport

So again what learnd ;o))
Ohne Flieger wäre der Himmel nur Luft!

Bastian

* Förderndes Mitglied *

Posts: 742

Thanks: 170

  • Send private message

14

Thursday, May 24th 2012, 2:20pm

Re: Stabilität MTOsport

"Aber Bastian, was meinst Du mit "Kreis" "

Schon recht, Stefan. Ich meinte lediglich "....was anderes als Geradeaus" ;)

callidus

Intermediate

Posts: 161

Thanks: 35

  • Send private message

15

Thursday, May 24th 2012, 4:29pm

Re: Stabilität MTOsport

Quoted from ""Gyronaut""

...die Aufnahmen sind vom Oktober letzten Jahres -damals flog er bei 130 geradeaus. Jetzt sind es nur noch gut 110. Aber Bastian, was meinst Du mit "Kreis". Da ist 'ne nette Formulierung. Ohne in der Idealgeschwindigkeit zu sein, dreht mir die Kiste beim Loslassen des Knüppels immer mehr ein - als brav einen Vollkreis zu ziehen.

@Chris: Stimmt genau: Langsamer fliegen und es dreht nach rechts, schneller fliegen und es dreht nach links. Nur hat sich bezüglich der Idealgeschwindigkeit eine gewisse Dynamik nach unten entwicklet.



Kann die Ursache dafür nicht auch ein Verbiegen am Trimmblech des Seitenruders sein :?: :?
************
LG von Calli

Posts: 1,348

Thanks: 324

  • Send private message

16

Thursday, May 24th 2012, 5:04pm

Re: Stabilität MTOsport

Quoted from ""callidus""

Quoted from ""Gyronaut""

...Kann die Ursache dafür nicht auch ein Verbiegen am Trimmblech des Seitenruders sein :?: :?


Nein. Das Seitenruder dreht um die Hochachse. Damit rollst du nicht um die Längsachse und fliegst auch keine wirkliche Kurve.

-- Chris.

gyro_kai

Master

Posts: 659

Thanks: 55

  • Send private message

17

Thursday, May 24th 2012, 8:04pm

Re: Stabilität MTOsport

Quoted from ""Bastian""

Quoted from ""gyro_kai""

Wenn es nur eine Garantie gäbe, dass der Rotor so bleibt.

Kai.


Huch, wie ist nu wieder das zu verstehen?

Und @Christian: Mit so einem Strahl braucht man keinen Prerotator.......und vermutlich auch keinen Rotor!

Gruss
Bastian


Naja, nach einer Weile verändert sich manchmal das Verhalten zum Negativen.

Kai

troed

Master

Posts: 1,147

Thanks: 51

  • Send private message

18

Friday, May 25th 2012, 6:33am

Re: Stabilität MTOsport

Nur "manchmal" ............ ?
Angelo | "Es ist besser zu WISSEN als zu GLAUBEN" | Perfect Smile and Face - Zahnimplantate

Social bookmarks



http://www.flugwelt.eu/

Advertisement © CodeDev