You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Gyrocopter-Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Heide-Copter

* Förderndes Mitglied *

Posts: 162

Thanks: 158

  • Send private message

1

Sunday, March 4th 2012, 9:26pm

Hilfe mein MTOsport hat die Pocken !

Hallo zusammen,

gestern traf mich der Schlag ...
Nach längerer Zeit endlich mal wieder vernünftiges Flugwetter, also Gyro aus dem Hangar geschoben und bei der Vorflugkontrolle muss ich feststellen, das die Verkleidung jede Menge kleiner Bläschen im Lack aufweist.

Bläschen im Lack.JPG

Habe mal im I-Net recherchiert und bin im Zusammenhang mit GFK Booten auf den Begriff Osmose gestossen.
Tritt in diesem Verwendungsbereich wohl häufiger auf. Ich bin aber mit meinem Gyro definitiv nicht tauchen gegangen ...

Bin ich der einzig Betroffene, oder hat sonst noch jemand so ein Problem?

Habe bisher in Zusammenhang mit unseren Gyros noch nichts derartiges gelesen oder gehört. Kann man da was gegen unternehmen?

Sieht echt Sch... aus :twisted: :( :twisted:

P.S. Mein Fluggerät steht im Hangar (unbeheizt aber durchlüftet) und ist mit der Original Persenning zugedeckt.
Thomas

Der Heide-Copter

flyover1974

Professional

Posts: 524

Thanks: 2

  • Send private message

2

Monday, March 5th 2012, 2:26am

Re: Hilfe mein MTOsport hat die Pocken !

Hallo Thomas,

meiner steht in einer luftigen Scheune seit einigen Monaten, unbeheizt und durchlüftet, aber nicht Zugluft.
Ich hab derartige Probleme nicht...
Hilft dir warscheinlich weniger, deine Ursache zu finden aber ein Anhaltspunkt ist es auch, weil ähnliche Lagerbedingungen.
Der Unterschied ist, dass ich ihn nicht abgedeckt habe.
Grüsse
Hermann

WolfgangM

Intermediate

Posts: 135

Thanks: 7

  • Send private message

3

Monday, March 5th 2012, 8:00am

Re: Hilfe mein MTOsport hat die Pocken !

Hallo Thomas,

sieht wirklich nicht gut aus. Mein MT03 steht schon seit 6 Jahren in einer unbeheizten Halle und ist auch immer abgedeckt, genauso wie mein Calidus seit 1 Jahr. Bei beiden habe ich bisher diesen Effekt nicht beobachten können. Der MT steckt unter einer Auto"garage" aus dem Baumarkt und der Cali hat ein professionelles Jaxida Cover. Beide sind sehr luftdurchlässig bzw. liegen nicht dicht an (beim MT).

Wenn das Problem bei Dir von der Plane respektive Schwitzwasser kommt, müssten die Blasen auch nur an der Stelle sein, an der die Plane anliegt. Ist das so?

Gruß
Wolfgang

Bastian

* Förderndes Mitglied *

Posts: 744

Thanks: 173

  • Send private message

4

Monday, March 5th 2012, 8:44am

Re: Hilfe mein MTOsport hat die Pocken !

Hallo Thomas,
das sieht ja wirklich übel aus! (Wärst Du mal in unserer Halle geblieben ;) )
Wie ein Heiss-Kalt-Trocken-Nass-Schaden sieht es IMHO allerdings nicht aus. Eher Lösungsmittel(-Dämpfe) oder aggressive Reiniger. Was verwendest Du dahingehend?
Übrigens: Wenn jetzt auch noch Schamhaare wachsen, ist es nur die Pubertät! :lol:
Gruss
Bastian

Big X

Intermediate

Posts: 194

Thanks: 25

  • Send private message

5

Monday, March 5th 2012, 9:49am

Re: Hilfe mein MTOsport hat die Pocken !

Nicht schön.
Ich hatte mal was ähnliches an einem Motorradtank (Kunststoff).
Lag aber daran, dass der Tank überlackiert wurde, aber die Benzindämpfe ja durch manchen Kunststoff diffundieren, was die Blasen erzeugte.

Hat ja bei Dir nix mit Benzin zu tun, aber vielleicht mit irgendwas, was auf, oder in der Oberfläche war, vor dem Lackieren (Veruneinigungen, Lufteinschlüsse im GFK...)
die nun durch die Wechselwirkung der Temperaturen zum Vorschein kommen.

Wie alt/jung ist dein Flieger?
Kannste das reklamieren?

Die Blasen werden irgendwann aufplatzen.
Letztendlich hilft da nur abschleifen und neu machen.
Ohne Flieger wäre der Himmel nur Luft!

flyover1974

Professional

Posts: 524

Thanks: 2

  • Send private message

6

Monday, March 5th 2012, 11:43am

Re: Hilfe mein MTOsport hat die Pocken !

Steht deiner jetzt auf einem höher gelegenen Platz ?
Der Unterdruck könnte sich bemerkbar machen...ähnliche Phenomene sehe ich des öftern bei mir zuhause, es gibt ja nicht viele die auf 2000m msl leben.
Meisstens ist das dann aber auf schlecht angebrachte Folie zurückzuführen, die microblasen beinhaltet und die dann auf 2000m expandieren, speziell wenns warm ist und die Sonne noch draufbrennt, da gehts recht schnell.
Grüsse
Hermann

iceforce

* Förderndes Mitglied *

Posts: 75

  • Send private message

7

Monday, March 5th 2012, 7:42pm

Re: Hilfe mein MTOsport hat die Pocken !

Hi Thomas, da ich weiß wo und wie tief du da lang fliegst würde ich auf Schrotflintenbeschuss durch örtliche Jäger tippen - lol

Gruss Jens

SixPack

Master

Posts: 950

Thanks: 85

  • Send private message

8

Monday, March 5th 2012, 8:26pm

Re: Hilfe mein MTOsport hat die Pocken !

Ne ist ne Xenon Allergie , war zu lange neben einem schönen geschlossenen Gyro gestanden

Nicht zu Kurieren , musst damit leben


Grüße SixPack

Wer den Schaden hat .............

parakopter

Trainee

Posts: 44

  • Send private message

9

Monday, March 5th 2012, 9:21pm

Re: Hilfe mein MTOsport hat die Pocken !

Ich glaube eher, dass bei der Neulackierung etwas falsch lief... . :evil:
Guido.

Heide-Copter

* Förderndes Mitglied *

Posts: 162

Thanks: 158

  • Send private message

10

Monday, March 5th 2012, 10:54pm

Re: Hilfe mein MTOsport hat die Pocken !

Hallo zusammen,

zunächst einmal herzlichen Dank für eure Hilfe bei der Ursachenfindung und die humorigen und aufmunternden Kommentare.

Alte Weisheit. "Wer den Schaden hat, spottet jeder Beschreibung !"

So wie es aussieht, bin ich wohl der einzige hier, der diese A....karte gezogen hat ?

Nochmal zu den Rahmenbedingungen:

- Platzhöhe 208 ft MSL
- Baujahr 10/2009
- 186 h Betriebszeit
- nur mit Wasser und Seife gewaschen
- plötzliches Auftreten, vor 10 Tagen war noch nichts zu sehen
- in dieser Zeitspanne keine außergewöhnlich hohen Temperaturschwankungen
- Sollte sich mal Schwitzwasser sammeln, müsste das der Lack doch wohl aushalten?

Also alles zusammen aus meiner Sicht nichts Ungewöhliches.

Ich nehme mal an, dass Big X und parakopter mit ihren Vermutungen dem Phenomen am nächsten sind.
Es scheint sich wohl um eine Art "Ausgasung" aus dem GFK heraus zu handeln. Dann wäre es mit einer Neulackierung wahrscheinlich auch dauerhaft nicht getan.
Hat jemand von euch Erfahrung mit dehnfähiger Klebefolie, wie sie statt Neulackierung bei Autos Verwendung findet? Das wäre vielleicht eine Alternative.
Thomas

Der Heide-Copter

WolfgangM

Intermediate

Posts: 135

Thanks: 7

  • Send private message

11

Tuesday, March 6th 2012, 1:37am

Re: Hilfe mein MTOsport hat die Pocken !

Hallo Thomas,

Ausgasung halte ich 2 Gründen für eher unwahrscheinlich: 1. Ist der Lackaufbau schon über 2 Jahre alt und 2. waren die Temperaturen die letzten Tage auch nicht wirklich hoch, das wäre dann eher im Sommer passiert. Gründe für ein Ausgasen hätte ein falsches oder vergessenes tempern sein können.

Da glaube ich eher an parakopters Ansatz. Ist Deine viruserkrankte Mühle mal nachlackiert worden?

Meine Idee mit dem Schwitzwasser halte ich dennoch für nicht ganz abwegig. So weit ich weiß, sind die Originalabdeckungen ziemlich luftundurchlässig. Im Januar/Februar war es (zumindest bei uns) popokalt. Da könnte sich jetzt wo es wieder etwas wärmer geworden ist schon Schwitzwasser unter der Abdeckung angesammelt haben.
Lacke sind nie ganz undurchlässig, evtl. sind auch feine Risse oder Kratzer im CC (Clearcoat) vorhanden, durch die dann Wasser in die unteren Lackschichten (Primer, Basecoat) eindringen und zum Blasenwerfen führen kann. Nicht umsonst werden bei Automobillackierungen von den OEM's Schwitzwassertest vorgeschrieben. Glaubts Du, dass diese Tests bei unseren Fliegern gemacht werden/wurden? Ich nicht.

Ich würde auf alle Fälle mal bei AutoGyro anrufen bzw. das Bild an Karsten mailen und fragen, was er dazu meint.

Klebefolie kannst Du übrigens vergessen. Die kriegst Du niemals faltenfrei um die engen Radien und auch Dein Problem wäre damit, wenn überhaupt, nur sehr kurzfristig kaschiert. Richtig repariert bekommst Du das nur wenn Du es runterschleifst und neu lackierst. Eine geringe Chance besteht vielleicht, wenn es tatsächlich Schwitzwasser war, dass das Wasser wieder hinausdiffundiert und die Lackschichten wieder austrocknen.

Grüße
Wolfgang

Posts: 1

  • Send private message

12

Thursday, March 8th 2012, 6:51pm

Re: Hilfe mein MTOsport hat die Pocken !

Hallo Thomas,
ich habe dieses Problem auch.
Mein Gyro ist vom Mai 2011 und hat Pickel an den Kotflügeln und an der rechten Lufthutze. Einer meiner Flieger-Kumpel hatte auch gleich eine Erklärung parat. Er meint, dass es am geschliffenen GFK liegt. Und zwar wird beim letzten Anschliff angeblich die Faser mit angeschliffen, so dass durch Kapillarwirkung Feuchtigkeit eindringen kann. Nun wird lackiert und alles ist gut, bis es zu extremen Minustemperaturen kommt. Dadurch dehnt sich die Feuchtigkeit aus und die Bläschen entstehen. Ich habe das alles jetzt gerade ein wenig laienhaft beschrieben, denn ich bin kein Lacker, aber so hat er mir das erklärt. Und das klingt einleuchtend.
Irgendwelche aufgetragene oder vernebelte Flüssigkeiten (Bremsflüssigkeit, Verdünnung, Fette oder Treibstoffe etc.) kann ich ausschließen. Ich habe meinen Vogel nach dem letzten Flug gewaschen (nur Wasser und Microfasertuch) und in den Hangar geschoben. Nach der letzten Kältewelle (bei uns bis minus 22°) wieder rausgeholt und die Blasen waren da. Eine echt fiese Sache.
Bei einem Gespräch mit „autogyro“ versprach man mir sich um dieses Problem zu kümmern. Ich denke die haben damit auch noch keine Erfahrung gemacht und brauchen dafür noch etwas Zeit.
Ich hänge auch mal Fotos an, damit Du sehen kannst wie es bei mir aussieht.
Ciao
Karl




gyropilot

Beginner

Posts: 10

  • Send private message

13

Tuesday, February 19th 2013, 9:35pm

Re: Hilfe mein MTOsport hat die Pocken !

Hallo Gyrokollegen,

ich habe auch die Blasenprobleme an der hinteren Mastverkleidung meines Calidus Bj 2010. :roll:
Bzgl. Ursache kann ich es nicht eindeutig sagen, wohl aber dass ich kurz nach der Anschaffung von Ballistol Öl zum Ölen der Kolbenstangen der Pneumatikzylinder mit den Blasen zu tun hatte. Es sieht danach aus als Wären Spritzer auf den Lack gekommen.

Allerdings glaub ich, dass es keine Unverträglichkeit der GFK Teile mit dem Öl gibt. Zum anderen hat "Flieger-Karl" von oben die Radschuhe nicht beträufelt....

-->Ihr anderen mit dem Blasenproblem...habt ihr auch Ballistol in Gebrauch?

Gruß Gyropilot
gyropilot has attached the following image:
  • small_Lackblasen Mastverkleidung Calidus_2012-12 (3).jpg
Calidus 912S

Wizkid

Intermediate

Posts: 120

Thanks: 14

  • Send private message

14

Wednesday, February 20th 2013, 8:21am

Re: Hilfe mein MTOsport hat die Pocken !

Wir haben gerade einen Carver aus Irland zur Reparatur und Wartung bei uns in der Produktion, der ein identisches Bild zeigt.
Allerdings habe ich gerade kein Bild zur Hand, das ich hier einstellen kann.
Auch hier gibt es ein lokales Auftreten dieser "Pocken" innerhalb eines relativ kurzen Zeitraumes.

Die Außenschale des Carvers ist ebenfalls aus GFK und wird auf das interne Stahl-Chassis aufgebracht.
Danach entsprechend behandelt und lackiert.
Dieser Carver wurde auch im Winter mit einer Plastikfolie abgedeckt.

Wir werden nach Rücksprache mit unserer Lackabteilung eine Materialprobe zur Werkstoffprüfung an den Lackhersteller senden und sind natürlich gespannt auf die Antwort.

Was ich damit sagen will? Es liegt nicht am Gerät sondern mit hoher Wahrscheinlichkeit an der Thematik GFK.
Auf Wunsch werde ich gerne berichten, was die Laborprüfung bei uns ergeben hat.
Ich bin davon überzeugt, dass es sich hierbei um die gleiche Problematik handelt.

gyropilot

Beginner

Posts: 10

  • Send private message

15

Wednesday, February 20th 2013, 7:37pm

Re: Hilfe mein MTOsport hat die Pocken !

Hallo Wizkid,

danke für Deinen Beitrag im Forum. Ich glaube im Namen aller hier sprechen zu können, dass uns das Ergebnis der Materialprüfung interessiert. Bitte berichte uns bei Neuigkeiten. Alles was der Ursachenfindung dient ist herzlich willkommen.

Gruß Gyropilot
Calidus 912S

WolfgangM

Intermediate

Posts: 135

Thanks: 7

  • Send private message

16

Thursday, February 21st 2013, 12:31am

Re: Hilfe mein MTOsport hat die Pocken !

Hallo Thomas,

Ballistol als Ursache kann ich mir nicht vorstellen. So wie ich Dich kenne, hast Du die Tropfen sofort wieder abgewischt und von der kurzen Kontaktzeit kann das nicht sein. Die Geschichte mit dem Anschleifen und dem Eindringen von Feuchtigkeit vor der Lackierung erscheint mir logischer.

Meine o.g. Aussagen zum Schwitzwasser stammen übrigens von Fachleuten aus der Lackierbranche.
Interessant in dem Zusammenhang ist auch, dass der Fehler offensichtlich immer im Winter auftritt.

Kunststoffe, insbesondere Faserverbundwerkstoffe richtig zu lackieren ist nicht so trivial, wie es aussieht. Es gibt hierbei sehr viele Fehlerquellen. Und wenn ich mir die Lackierung von meinem neuen Cavalon anschaue, wundert mich gar nichts mehr...

Von zu mager lackiert bis zu Läufern ist an einem Cavalon alles zu finden. Es gibt praktisch nicht ein Teil, das farblich zum anderen passt...

Von Blasenbildung bin ich bis jetzt aber gottseidank verschont geblieben - obwohl - ich hab meinen Flieger das letzte mal im Herbst angeschaut :-(

Gruß
Wolfgang

Social bookmarks



www.dynamicspirit.de/

Advertisement © CodeDev