You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Gyrocopter-Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

gyrowing

Intermediate

Posts: 181

Thanks: 11

  • Send private message

1

Monday, February 22nd 2010, 2:26am

MT03 , MTSport und Calidus

Hallo "Gyronauten",
dass hier noch kein Link steht und auch keine Beschreibung des meistverkauften Gyrocopters weltweit ... ist beinahe verwunderlich. (Aber das liegt wohl am Magnifreund Angelo :) , der so tüchtig und schnell war ...oder an dem Hersteller O. B. etc. , der schon ein bißchen abgehoben drehflügelt...und das Forum nicht braucht...?)

Vielleicht gäbe es in Deutschland noch gar keine zugelassenen Tragschauber...und auch dieses Forum nicht ...wenn es nicht einen Thomas Kiggen und einen Otmar Birkner in Hildesheim gäbe.
Das sollten wir nicht vergessen!

Dass die norddeutschen Hildesheimer so ihre Eigenarten haben, die sich vom Rheinländer, den Bayern oder gar den Österreichern kräftig unterscheiden...müssen wir zur Kenntnis nehmen. Aber die Tragschrauber aus dem Hause AutoGyro können sich sehen lassen. Sie werden - das ist meine Meinung - auch immer besser. Und was mir an Otmar gefällt: er ist mutig! In jeder Hinsicht!
Der Calidus wird "stark" kommen. Trotz des bezaubernden ArrowCopters. Ich bin gespannt, ob ich recht behalte.
Und nun hier endlich der Link zur Firma AutoGyro (ehemals HTC):

http://www.auto-gyro.com/

Es grüßt ...recht zufrieden mit seinem MT03-914/2006 -
Harald

[attachment=0]<!-- ia0 -->080514_024.jpg<!-- ia0 -->[/attachment]
gyrowing has attached the following image:
  • 080514_024.jpg
NSA auch hier: O' zapft is !

gyrowing

Intermediate

Posts: 181

Thanks: 11

  • Send private message

2

Saturday, March 27th 2010, 10:04pm

Re: MT03 , MTSport und Calidus

Hallo MT03-MTSport-Interessierte!
Wie man der HomepageSeite (vom 23.3.10) von AutoGyro entnehmen kann, gibt es seit dem 10.2.2010 ein neues Betriebshandbuch für beide Modelle, das das alte Buch ersetzt.
Das Buch kann man von der Seite http://www.auto-gyro.com/1/Newsdetail/Ha…Revision-4-0.36 herunter laden.
Es enthält aus meiner Sicht jedenfalls viele Neuigkeiten und kann zum Studium nur empfohlen werden.

Es grüßt
Harald
NSA auch hier: O' zapft is !

AndyTille

Unvergessener Freund

  • "AndyTille" has been banned

Posts: 1,029

  • Send private message

3

Sunday, March 28th 2010, 12:39am

Re: MT03 , MTSport und Calidus

Lieber Harald, ich werde meine Kasko Versicherung dieses Jahr nicht mehr verlängern da mir der Preis von 3800 € pro Jahr bei 9000 € Selbstbeteiligung einfach zu hoch ist. Auf Nachfrage bei den Versicherungen woher diese exorbitant hohe Prämie kommt wird immer wieder das selbe Modell aus Deutschland als Verursacher genannt und das man global die Schäden bewertet, ich also in Gemeinschaft mit allen Gyros bin und alle das Risiko gemeinsam tragen und bezahlen. Wie Du schilderst hat man dazugelernt und verbessert. Kannst mir bitte mitteilen wie breit das Fahrwerk des Geschlossenen gegeüber dem offenen Vorgänger geworden ist um erhöhte Sicherheit gegen umfallen auf der Piste, DER GRUND FÜR DIE EXTREM HOHEN KASKO VERSICHERUNGSPRÄMIEN WELTWEIT, zu bieten? Danke im voraus, Andy
PS: wäre ich Flugschule in Deutschland würde ich mir einen Magni M 16 zulegen, aber Vittorio ist offentsichtlich nicht helle genug seine Vorteile auszuspielen. Trotz Angelo, der die Karten auf den Tisch legt und das Blatt wenden könnte............werde mit Vittorio und seinen Söhnen mal ein klares Wort reden.....
GIANT: Gyrocopter International Flugschule, Mallorca. ELA global

Gyronaut

Professional

Posts: 481

Thanks: 61

  • Send private message

4

Sunday, March 28th 2010, 10:05am

Re: MT03 , MTSport und Calidus

Ich würde mal sagen, die Flugschulen sind zu blöde die richtige Technik zu vermitteln. Bedank Dich bei den vielen Chaoten in dieser Branche !
Stefan

Man kann die Natur nur dadurch beherrschen, indem man sich ihren Gesetzen unterwirft.
Francis Bacon

troed

Master

Posts: 1,147

Thanks: 51

  • Send private message

5

Sunday, March 28th 2010, 10:13am

Re: MT03 , MTSport und Calidus

Hola Andy !

Beim Geschlossenen ist die Spurbreite des Hauptfahrwerks SCHMÄLER als bei den offenen und gerüchteweise haben ausgewiesene Spezialisten mit Naheverhältnis zum Hersteller verlauten lassen, eine weitere VERSCHMÄLERUNG sei geplant.

Umkipper und höhere Prämien scheinen garantiert zu sein und bis jetzt hat mir noch keiner erklären können wie ein Pilot aus dem ungekippten Ding überhaupt herauskommt ........................... :evil:

Gyronaut:

die Versicherungen beziehen sich auf weltweite Statistiken und somit auch auf Flugschulen, die mit anderen Modellen nicht annähernd so viele Umkipper haben. Und um die Kirche im Dorf zu lassen: in absoluten Zahlen fliegen mehr Magnis und ELAs als diese hier.
Angelo | "Es ist besser zu WISSEN als zu GLAUBEN" | Perfect Smile and Face - Zahnimplantate

AndyTille

Unvergessener Freund

  • "AndyTille" has been banned

Posts: 1,029

  • Send private message

6

Sunday, March 28th 2010, 10:41am

Re: MT03 , MTSport und Calidus

@ Gyronaut: wenn es eine Vielzahl von Schulen nicht schafft Leuten das fliegen auf einem Apparat beizubringen sind es nicht die Flugschulen oder Piloten die zu blöde sind, dann taugt der Flieger nicht oder ist eben ein Gerät für Experten ab XXXX Flugstunden und nicht für Anfänger. Wozu brauchen wir Gesetze und Prüfer wenn und eine BUT wenn am Ende sowas raus kommt? Wieso wird nicht reagiert und auf Verbesserung und Nachrüstung gedrängt oder eben ein Sport Modell nicht mehr für Schulung zugelassen da aufgrund erhöter Unfallstatistik ganz offensichtlich ungeeignet?

@ Angelo: wenn die Schwinge schmäler geworden ist dann steht das in krassen Widerspruch mit Harald, der geschrieben hat das die Maschinen stetig verbessert werden. Das wäre, gerade anhand der Umfallstatistik, ein Skandal. Dann übersieht Harald das existenziell Wichtigste: das die Sicherheit für Pilot und Gerät beim Flug und auf der Piste an erster Stelle stehen muß wenn das Gerät für Schulung und Anfänger eingesetzt werden soll. Eine breitere Schwinge würde vielleicht 1 Promille mehr Widerstand erzeugen und einen halben Km/h kosten, aber auf der Piste den ein oder anderen Umfaller verhindern (Umfaller durch schmales Fahrwerk bei hohem Schwerpunkt und in Verbindung mit leichtem Rotor, genannt Pilotenfehler: 20 - 35.000 € teuer!!! wenn kein Personenschaden, bei Verletzten um Faktor X höher). Leute und vor allem Schulen: nachdenken, es gibt exzellente und qualitativ hochwerige Alternativen die eine extreme Resistenz gegen umfallen aufweisen.
GIANT: Gyrocopter International Flugschule, Mallorca. ELA global

Schlagschrauber

* Förderndes Mitglied *

Posts: 1,985

Thanks: 182

  • Send private message

7

Sunday, March 28th 2010, 12:44pm

Re: MT03 , MTSport und Calidus

Liebe Freunde!

Indem dieses Thema nun auch den Weg ins Gyrocopter-Forum gefunden hat, kommt langsam auch hier "Dampf in den Kessel". Meine Bitte: denkt an die Spielregeln und bleibt halbwegs sachlich und fair!

Angelo hat einen schönen Spruch als Signatur gewählt: "Es ist besser zu WISSEN als zu GLAUBEN"

Und hier setzt jetzt mein Unglaube ein (denn wissen tu ich es ja nicht! ;) )

Quoted

... die Versicherungen beziehen sich auf weltweite Statistiken ...
@ Angelo: Da bin ich mir nicht sicher und meine Gespräche mit der "Bavaria"-Versicherung lassen auf anderes schließen. Da hörte ich konkret, dass diese Statistiken lokale Trends berücksichtigen (konkret: länderspezifisch in der EU!), denn es gibt ja auch lokale Gesetzgebungen, verschiedene Geräte und andere Zusammensetzung der Piloten (Eigenbauer-Anteil, ...). Ich hatte ja schon davon erzählt, dass ich auf in Summe 3 ausgefüllte Antrags-Formulare auf eine Kasko-Versicherung (Aero 2008, Tannkosh 2008 und 2009) in Summe 0 (in Worten: null) Antworten bekommen habe. Und das in einer Welt, in der sowieso schon mehr stereotype "Wir bedauern Ihnen mitteilen zu müssen ..."-Schreiben kursieren als je zuvor.


Quoted

... Wieso wird nicht reagiert und auf Verbesserung und Nachrüstung gedrängt oder eben ein Sport Modell nicht mehr für Schulung zugelassen da aufgrund erhöhter Unfallstatistik ganz offensichtlich ungeeignet? ...
@ Andy: Welche Unfallstatistik? Hand auf's Herz: ich kenne den einen oder anderen Umkipper, der nicht zu einem Versicherungsfall wurde. Manch einer ist ja nicht einmal gemeldet worden! Wenn ich daraus auf eine Dunkelziffer schließen wollte ...
Und: es werden nicht nur die Modelle des Herstellers mit den größten Zulassungszahlen zu Versicherungsfällen. Andere Muster haben eben andere Achillesfersen.

Ich wage nicht, jetzt die Zahlen zu einer aussagekräftigen Statistik zusammenzuschustern und auch die Versicherungen bleiben ja zu unseren Ungunsten "auf der sicheren (= ihrer) Seite". Und: in der Zeit, seit der ich mich intensiver mit der Tragschrauberfliegerei auseinandersetze, weiß ich zuverlässig (d.h.: ich kenne die Piloten und habe die havarierten Maschinen selbst gesehen) von Unfällen mit Magni (1), ELA (1), Xenon (1), Eigenbau (1) und eben auch MT-03 / MTOsport (4). Die Ursachen waren: Umkipper (4), unter die Fahrtkurve geraten (3), Fehlbedienung (1) und unerlaubter Tiefflug (1). Und: alle Mißgeschicke blieben ohne Opfer an Leib & Leben!!!

Ich unterstütze jede Initiative, die unseren Sport sicherer macht, aber wir sollten dabei versuchen, immer konstruktiv zu bleiben und uns nicht auf ein Feindbild einschießen und darüber unsere eigene Verantwortung außer Acht lassen.

Was die Breite des Fahrwerks betrifft (und indirekt damit auch sein dynamisches Verhalten): warum nicht wirklich zwischen Anfänger-/Schulungs-Maschinen und "Experten"-Geräten unterscheiden? (Was bringt denn eigentlich ein schmäleres Fahrwerk an Vorteil außer Optik? Der Luftwiderstand kann es wohl nicht sein, wie ich Andy zustimme.) Vielleicht müssen wir Kunden eben einen "Elchtest" fordern? ;)

Oder die innovative High-Tech Lösung: ein Einziehfahrwerk, das auf verschiedene Spurbreiten ausgefahren werden kann: Stellung "Weichei :oops: ": 2.00 m, Stellung "Warmduscher 8-) ": 1,80 m, über "Mama-Söhnchen :roll: " und "Otto Normalverbraucher :| " ... bis hin zur Raste "Rambo :evil: " und der ultimativen Position "Razor Blade :twisted: ".

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag, servus, Holger
"Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest

Wolle

Intermediate

Posts: 187

Thanks: 22

  • Send private message

8

Sunday, March 28th 2010, 2:53pm

Re: MT03 , MTSport und Calidus

Die Ultraleicht-Kommission des DAeC hat sich im verangenen Jahr intensiv mit dem Thema UL-Unfälle beschäftig (nicht ausschließlich oder wegen der Tragschrauber). Es wurde ein S-Team gebildet, dass sich neben BFU und LSGB der Sache angenommen hat. Das größte Problem für jegliche Unfallanalyse und vor allem jeglichen Versuch, durch bessere Ausbildung oder konstruktive Verbesserungen etwas gegen Unfälle zu tun, ist die miserable Bereitschaft von Piloten/Eignern, alle Unfälle wie vorgeschrieben zu melden. Aber bei dem Wort "vorgeschrieben" zucken ja leider die vielen Kämpfer für die fliegerische Freiheit sofort zusammen.
Andere Länder geben da ein besseres Beispiel: in Großbritannien beispielsweise melden Piloten auch einen Unfall, wenn sie mit dem Rad in ein Maulwurfsloch geraten sind. Klar, auch dort wird leider nicht alles erfasst, aber deutlich mehr, als in D.
Wir brauchen eine bessere Melde-Moral. Dabei hat niemand etwas zu befürchten, denn weder von den Verbänden, noch vom DULV oder dem DAeC werden Schuldige gesucht oder identifizierbare Details genannt. Es geht darum, auch aus ganz einfachenaus Unfällen (und damit auch meistens aus Fehlern oder Fehleinschätzungen zu lernen. Daraus kann man bessere Ausbildungsmethoden entwickeln, Materialfehler erkennen und vielleicht, aber wirklich nur vielleicht und ganz am Schluss vielleicht auch andere Vorschriften entwickeln.
Wenn also jemand von einem Unfall erfährt - und sei es auch ein kleiner Schaden - verpetzt den Piloten nicht, sondern sprecht ihn an und macht ihm klar, warum es wichtig ist, das er nicht der Einzige ist, der aus dem Schaden klug werden kann.
Wolle
Gruß
Wolle

Posts: 1,345

Thanks: 324

  • Send private message

9

Sunday, March 28th 2010, 5:30pm

Re: MT03 , MTSport und Calidus

Zu Unfallstatistiken kann ich aus den oben bereits erwähnten Gründen nichts sagen.

Was die Versicherung betrifft, habe ich ohne irgendwelche Probleme für meinen MT03 eine Vollkaskoversicherung mit EU-weiter Gültigkeit (weltweit auf 1 Monat) mit einer Jahrespräme von 1.500 € und 5.000 € Selbstbehalt bekommen. Haftpflicht war, wenn ich mich richtig erinnere, so um die 500 € im Jahr.

-- Chris.

P.S.: Wenn's interessiert, kann ich die genauen Prämien noch mal nachschauen.

Wolle

Intermediate

Posts: 187

Thanks: 22

  • Send private message

10

Sunday, March 28th 2010, 7:12pm

Re: MT03 , MTSport und Calidus

Haftpflicht geht deutlich preiswerter als ca. 500 €. Siehe <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.dulv.de/Service/Versicherungen/R-V/K213.htm">http://www.dulv.de/Service/Versicherungen/R-V/K213.htm</a><!-- m -->
Wolle
Gruß
Wolle

AndyTille

Unvergessener Freund

  • "AndyTille" has been banned

Posts: 1,029

  • Send private message

11

Monday, March 29th 2010, 2:01am

Re: MT03 , MTSport und Calidus

Hi Chris, kannst uns bitte die Versicherung oder den Makler nennen wo ich meinen Gyro zu solchen Traumkonditionen versichern kann? Danke im vorraus, Andy

@ Holger: die Bavaria Versicherung.....ja mit denen hatte ich auch Kontakt. Die würde ich zum Thema Gyro zu Rate ziehen wie Georg Busch zur seinen Freund Person Bin Laden, vergiss es. Dein Versuch das Thema friedlich zu reden ist legitim, dennoch liegt die Realität klar auf dem Tisch: einige Flugschulen auf dem Modell Sport lassen ihre Flugschüler nur ungern oder besser nicht solo fliegen, Charter auf dem Modell ist für Anfänger kaum möglich, die Versicherungsprämien steigen ins astonomosche, all dies kommt aus der Realität und den gemachten praktischen Erfahrungen.........für mich wird die Problematik ganz einfach vertuscht damit der Rubel rollt.......koste es was es wolle! Aus und Punkt, auch wenn es weh tut oder unbequem ist.
Andy
GIANT: Gyrocopter International Flugschule, Mallorca. ELA global

Didi

Trainee

Posts: 58

  • Send private message

12

Monday, March 29th 2010, 8:55am

Re: MT03 , MTSport und Calidus

Wie Ihr vielleicht wißt, habe ich mit Versicherungen für Tragschrauber angefangen. Ich war einer der ersten und hatte faire Tarife für beide Seiten. Grundlage für die Prämienhöhe waren eigene Beobachtungen, die ich in Deutschland und Amerika angestellt habe. Es stimmt, dass die Umfaller einen beträchtlichen Einfluss auf die Höhe haben. Plötzlich aber sind Discounter eingestiegen, die zu knapp 2000 Euro eine Vollkasko angeboten haben. Das war der Punkt, wo mir die Sache unseriös wurde. Denn das kann nur so ablaufen, dass im Schadensfall nicht bezahlt wird, weil, weil,...
@Angelo: Die deutschen Versicher interessiert es herzlich wenig, ob in Angola ein Tragi umkippt. Nein, die schauen nur auf das eigene Land.

AndyTille

Unvergessener Freund

  • "AndyTille" has been banned

Posts: 1,029

  • Send private message

13

Monday, March 29th 2010, 9:50am

Re: MT03 , MTSport und Calidus

"Didi"
@Angelo: Die deutschen Versicher interessiert es herzlich wenig, ob in Angola ein Tragi umkippt. Nein, die schauen nur auf das eigene Land.

Moin Didi, da liegst Du leider falsch. Ich habe mir Angebote aus verschiedenen Ländern eingeholt und habe mich über England bei Joint Aviation versichert da diese gut sein sollen, bezahlen ohne groß rumzumachen und die Bedingungen waren ohne irgendwelche Auflagen mehr als akzeptabel. Die Angebote die ich aus Deutschland bekam waren mit so viel Auflagen und Ausschlüssen verbunden das es mir unmöglich erschien jemals alle zu erfüllen. Die Joint Aviation versichern Gyros auf der ganzen Welt, auch in Angola. Es interessiert sie durchaus wenn dort einer umfällt. Und ich bezahle mit 100% iger Sicherheit bei der nächsten Prämie auch den Umfaller in Angola, wir sitzen alle in einem Boot.
GIANT: Gyrocopter International Flugschule, Mallorca. ELA global

gyrowing

Intermediate

Posts: 181

Thanks: 11

  • Send private message

14

Monday, March 29th 2010, 4:10pm

Re: MT03 , MTSport und Calidus

Hallo!
Lieber Andy, obwohl ich seit 2006 einen MT03 besitze, darfst Du nicht davon ausgehen, dass die Firma AutoGyro mir besonders nahe steht. Bisher aber habe ich aber auch keinen Grund, Otmar Birkner und seine Leute besonders zu kritisieren. Ich habe positive Dinge erfahren - aber auch negative.
Ansonsten glaube und weiss ich, dass alle Gyrocopter - im Gegensatz zu anderen ULs - grundsätzlich umkippgefährdet sind und die diesbezügliche Schulung (zumindest in der Vergangenheit bei MT03's) nicht optimal oder sogar schlecht war. Das gilt auch, wenn ein Anfänger auf den Turm-Befehl "Beschleunigen sie bítte abrollen. Hinter ihnen ist eine Cessna im Endteil" nervös wird, sich beeilt und zu schnell von der Startbahn rollt und dabei umkippt.
Dann hat er in der Schulung nicht gelernt, auf solche "Befehle" anders zu reagieren!

Zum Thema Versicherungen:
Ich habe die Eintragung meines MT03 zur Zeit gelöscht!
Grund: Seit 2008 hatte ich eine CSL-Versicherung über den Makler Axel Neumann abgeschlossen mit einer Deckungssumme von 4 Mill. Dafür habe ich 2008 725,00€ , 2009 und 2010 jeweils 719,95€ bezahlt. Mein Vereinskollege W.M. hat seinen MTSport dort ebenfalls versichert - aber für die CSL-Deckung am 3.7.2009 nur 309,40€/Jahr gezahlt! Für seine Vollkasko zahlt er dort ca. 1700€ ! Mehrfache tel. Gespräche mit einem Mitarbeiter von A.N., meine Versicherungsprämie zu meinen Gunsten zu ändern, blieben ergebnislos.
Um zumindest mein Restguthaben wieder zu bekommen, sah ich mich zur Eintragungslöschung meines Tragschraubers gezwungen. Bisher habe ich aber (18.3.) auch dazu von A.N. keine Antwort erhalten.

Nicht nur die Versicherungen sondern auch die Makler sind in meinen Augen :twisted:

Es grüßt Euch
Harald
NSA auch hier: O' zapft is !

gyrowing

Intermediate

Posts: 181

Thanks: 11

  • Send private message

15

Monday, March 29th 2010, 4:50pm

Re: MT03 , MTSport und Calidus

PS: Wie ich eben von A.N. erfuhr, ist mein Einschreiben vom 18.3.10 angeblich nicht angekommen. :?
Es grüßt
Harald
NSA auch hier: O' zapft is !

AndyTille

Unvergessener Freund

  • "AndyTille" has been banned

Posts: 1,029

  • Send private message

16

Monday, March 29th 2010, 9:33pm

Re: MT03 , MTSport und Calidus

Hi guter Harald, klar hast recht was die erhöhte Kippgefahr angeht. Wie ich schon sagte, enger Radstand, hoher Schwerpunkt und das bei Seitenwind eingeschlagene Bugrad etc..sind nicht förderlich für die Standfestigkeit.
Der Smart und die A Klasse sind auch umgefallen und Mercedes hat die Autos verbessert damit mehr Sicherheit gegen Umfallen besteht. Diese Entwicklung fehlt bei den Gyros, und schlimmer noch, wie es aussieht geht man bei manchen Modellen in die Gegenrichtung. Ein breiteres Fahrwerk würde nicht mehr kosten, der Platzbedarf im Hangar dürfte nicht weiter auffallen und der erhöhte parasiäre Widerstand wäre wohl auch zu vernachlässigen. Also wenn Probleme mit dem Umfallen bestehen warum dann nicht der Versuch einer Verbesserung? Was spricht dagegen? Jeder Umfaller kostet 20-30000 € und man riskiert das die Insassen vielleicht dauerhaft Schaden nehmen, zusätzlich leidet das Ansehen der Gyros und die Prämien sind unbezahlbar geworden, sprich das Risiko und Kosten tragen alleinig die Besitzer. Ist es das Wert?

Zur Versicherung: von Axel Neumann hatte ich auch 3 verschiedene Angebote von verschiedenen Versicherungen. Die niedrigste Selbstbeteiligung war 5000 €, dafür die Prämie sehr hoch. Die nächste war voll gespickt mit Auflagen von mindestens nachgewiesenen xxx T & L,... wer wann wo fliegen darf....... ich fand damals, 2007, keine einzigen Vorschlag von A.N. realitätsnah.
Mir gefällt die Prämie von 1700 €, damit könnte ich gut leben. Aber für welche Versicherungssumme und bei welcher Sebstbeteiligung? Alle Risiken mit drin oder Auflagen ohne Ende? Kannst mal mehr Infos bekanntgeben. 700 € für Haftpflicht finde ich viel, da gibt es in der Tat günstigere. LG Andy
GIANT: Gyrocopter International Flugschule, Mallorca. ELA global

gyrowing

Intermediate

Posts: 181

Thanks: 11

  • Send private message

17

Tuesday, March 30th 2010, 12:41am

Re: MT03 , MTSport und Calidus

Hi Andy,
Was Du über die Verbesserungen bzgl. Kippneigung schreibst - da gebe ich Dir völlig recht. Beim MTSport wurde durch etwas tiefer liegende Sitze und durch die Gabelwinkelung des Vorderrades schon eine bemerkenswerte Verbesserung erreicht.
Ein breiterer Radstand würde sicher auch helfen, Umfaller zu vermeiden und damit Prämien verringern und das Ansehen der Gyros anheben.

Was die KaskoPrämie von ca. 1700€ angeht, die ich erwähnte, weiss ich nur, dass die Summe 60000€ beträgt. Genaueres will mein Kollege (Warum wohl?!) nicht so recht bekanntgeben.... :?: Es gibt da offenbar große individuelle Unterschiede.
Bis zur Aero
grüßt Harald
NSA auch hier: O' zapft is !

AndyTille

Unvergessener Freund

  • "AndyTille" has been banned

Posts: 1,029

  • Send private message

18

Tuesday, March 30th 2010, 1:10am

Re: MT03 , MTSport und Calidus

HHa (hallo Harald),
hat sicher seinen Grund warum es keine Antwort gibt. Andere Versicherungen stecken Unsummen in Werbung und hier macht man einen auf geheim und das es niemand erfahren darf? Vermute mal Augenwischerei und Schönreden um ein unbequemes Thema zu verharmlosen. Das könnte dann so aussehen: Versicherungssumme 60.000 € bei 30.000 € Selbstbeteiligung, was man aber nicht bekannt gibt. Nur die dann geringe Prämie von 1700 € plaudert man laut herum und schon sieht es so aus als sei die Kasko Versicherung für Gyros günstig obwohl man jeden Schaden außer Totalverlust doch selbst bezahlt. Solange nicht alle Rahmenbedingungen genannt werden sagt die Prämie rein gar nichts aus. Also Karten auf den Tisch, bitte.
@ Chris, Du wolltest doch mal nachschauen. Bei wem bist Du versichert? Deine Konditionen klingen mehr als akzeptabel.
Wer hat ein ähnlich gutes Angebot bekommen, bitte hier posten.
Danke Andy
GIANT: Gyrocopter International Flugschule, Mallorca. ELA global

Posts: 1,345

Thanks: 324

  • Send private message

19

Tuesday, March 30th 2010, 7:06am

Re: MT03 , MTSport und Calidus

Ich habe meinen MT03 verkauft und meine Dokumentation daher nicht mehr greifbar. Mein Makler war Axel Neumann und mein Betreuer dort Herr Hrvoe Bubalo.

Für den Calidus habe ich jetzt, ebenfalls von Axel Neumann, folgendes Angebot:

CSL Halter- & Passagierhaftpflicht, 4 Mio. € Deckung, 259 € Jahresprämie
Vollkasko, 60.000 € Deckung, 5.000 € Selbstbehalt, 1,861,50 € Jahresprämie

Liebe Grüße, -- Chris.

AndyTille

Unvergessener Freund

  • "AndyTille" has been banned

Posts: 1,029

  • Send private message

20

Tuesday, March 30th 2010, 9:17am

Re: MT03 , MTSport und Calidus

Hallo Chris, danke. Da werde ich mir bei Axel noch mal ein Angebot holen. Vor 2 Jahren war die Prämie 3 x so hoch. 60000 € Wert/ 5000 € Selbst/ 1800 € Prämie finde ich fair wenn sich die Ausschlüße in Genzen halten. Gruß Andy
GIANT: Gyrocopter International Flugschule, Mallorca. ELA global

Social bookmarks



www.tragschrauber.at/

Advertisement © CodeDev