You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Gyrocopter-Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

lutzair

Beginner

Posts: 16

Thanks: 1

  • Send private message

1

Sunday, January 4th 2015, 1:29pm

Service von AutoGyro

Ich habe irgendwie den Eindruck, das hier viele Leute mit AutoGyro unzufrieden sind oder zumindestens den Eindruck haben, das die Dinge verbessert werden müssen.

Verbesserung ist imer gut und wichtig und mein Eindruck ist der, das auch AutoGyro mit Hochdruck daran arbeitet.

Ich möchte aber eigentlich hier mal meinen Eindruck von der Zusammenarbeit mit AutoGyro und den ganzen netten und kompetenten Leuten beschreiben.

Ich benutze seit 2013 einen Cavalon der in Zusammenarbeit mit AutoGyro speziell an meine Bedürfnisse für die Luftbildvermessung angepasst wurde. Hierzu ist in enger Zusammenarbeit die Bodengruppe angepasst und technische Zusatzausstattung eingebaut worden.

Für alle technischen Fragen habe ich sofort mit Karsten Stolz oder einer seiner Fachleute Ansprechpartner die dafür sorgen, das Probleme erkannt und behoben werden. Und sollte da mal jemand nicht direkt greifbar sein, kümmert sich die Ute Hoya mit dem nötigen Nachdruck darum das schnelle Lösungen gefunden werden.

Als ich einmal einen Ausfall der Zusatzlichtmaschine während eiens Vermessungsfluges hatte, bin ich nach kurzem Telefonat mit Karsten direkt nach Hildesheim geflogen. Dort wartete man bereits auf mich. Der Cavalon war noch nicht richtig in der Halle als 3 Mann sich sofort um den Cavalon kümmerten. Es war wie in der Formel 1. Und ich konnte am gleichen Tag noch zurück fliegen und weiter arbeiten. Das ist für mich hoch professionell
.

Für mich ist AutoGyro erste Wahl. Der Cavalon ist ausgereift und die Betreuung sowie der Service sind erstklassig.
lutzair has attached the following images:
  • LM Reparatur 1.jpg
  • LM Reparatur 2.jpg
lutzair....Fliegen in neuer Dimension

skyride

Master

Posts: 773

Thanks: 359

  • Send private message

2

Sunday, January 4th 2015, 8:27pm

Hallo Lutzair,

ein schöner Bericht, der schon lange fällig war, da sich postive Erlebnisse und Erfahrungen wesentlich langsamer verbreiten als negative.

Wer täglich an der Kundenfront eines Dienstleistungsunternehmens steht, kann darüber ein Buch schreiben.

Das Spektrum des Kundenverhaltens ist sehr umfangreich von: sehr zufrieden, angenehm, höflich, geduldig, freundlich, freundschaftlich, vertrauensvoll, einsichtig bis unzufrieden, mürrisch, beratungsresistent, drängelnd, drohend, zahlungsunwillig, verständnislos, realitätsfremd.....

Die jeweiligen Gründe sind ein eigenes Thema wert.

Kurz: Kundenzufriedenheit erreicht man in der Regel durch gute Beratung in Augenhöhe, Qualifikation,
Zuverläßigkeit, Wünsche des Kunden erkennen, Erreichbarkeit, Verständnis und Hilfsbereitschaft, Finanziellen- und Zeitaufwand vor Beginn der Arbeiten regeln, Termine einhalten (andernfalls Gründe
melden),keine übereilten Versprechungen und Hinhaltetaktiken anwenden, bei der Wahrheit bleiben, den Kunden in das Projekt einbinden, nach erfolgter Dienstleistung nach kurzer Zeit über Erfolg nachfragen....

Ist der Kunde unzufrieden und gibt dies zu erkennen, ist eines oder mehrere der obigen Kriterien nicht erfüllt worden. Hier kann alles wieder ins Lot gebracht werden.

Es gibt dann noch die schwierigste Gruppe von unzufriedenen Kunden, denen man schwerlich helfen kann,
weil sie nach hinten kommunizieren, eventuell einen Fehlkauf getätigt haben, sich über die Folgekosten und den Zeitaufwand für das Hobby zu wenig Gedanken gemacht haben, es sich vielleicht gar nicht leisten
können oder ihre eigenen Fähigkeiten überschätzt haben.


Grüße Konrad

freak

Trainee

Posts: 64

Thanks: 10

  • Send private message

3

Sunday, January 4th 2015, 11:06pm

Alternativlos?

Hallo Lutzair, wenn ich mir deinen Beitrag so durchlese, habe ich als erstes bei AutoGyro nachgeschaut, ob man neben dem Wartungs- und Vertriebspartner, jetzt auch die Institution des Werbepartners neu geschaffen hat?


Aber Spaß beiseite, ich glaube um hier eine ehrliche Antwort der "ganz normalen" Kunden zu erhalten, sollte AutoGyro - wenn es die Geschäftsleitung überhaupt interessiert - mal die Kundenzufriedenheit extern evaluieren lassen. Die Adressen aller Gyrobesitzer haben sie ja!

Außerdem gibt es im Bereich der geschlossenen, zweisitzigen Gyros z.Zt. kaum Alternativen, die mir persönlich - auch im Preis-Leistungs-Verhältnis - zusagen. Somit ist man fast zwangsläufig auf die Firma angewiesen, ob man will oder nicht. Am ehesten könnte ich mich noch für einen Magni M24 oder einen Trixy begeistern, zumal dort nach meiner subjektiven Einschätzung hinter den Kulissen nicht so viel Zoff und Streitigkeiten in diesen Firmen erkennbar sind und damit auch ein gewisse Solidität in der Produktion und Wartung gegeben erscheint.


Wie du zutreffend ausführst, ist Karsten Stolz einer der wirklichen Leuchttürme in Kompetenz und Service bei AutoGyro.
Dennoch würde mich interessieren, ob du mit deinem Cavalon auch Problem mit dem Stickshaking hast und ggf. wie sie behoben wurden. Wurde bei deinem Cavalon schon mal die Teflonbuchsen beim Teeterbolzen getauscht?
Geht bei dir, falls du einen IVO-Propeller hast, der Verstellmotor trotz der neuen Begrenzereinrichtung und Software auch regelmäßig kaputt?
Ich habe Gyrokollegen, die benutzen den IVO nicht mehr und ziehen die Sicherung, damit man gar nicht in Versuchung kommt, sich schon wieder einen Verstellmotorschaden einzuhandeln.


Interessant ist es auch die Erfahrungen einiger Flugschulen zu beobachten, die obgleich sie ja deutlich preiswertere Angebote von AutoGyro bekommen, immer mehr nach Alternativen Gyroherstellern Ausschau halten und sich schleichend von AutoGyro "entfernt"haben.


Hast du schon mal in dem Bestellshop mit der netten Dame ein einfaches Ersatzteil bestellt, das keinerlei besondere Kenntnis für den Einbau erfordert? Da hat in diesem Forum ja mal einer seinen Fall geschildert, wenn ich mich recht erinnere.
Das ist dann so, wie wenn du extra zum Arzt ("Dr. Karsten") gehen musst, weil man dir nur auf ärztliches Rezept ein paar Aspirintabletten abgeben will! Ich weiß, jetzt kommen gleich wieder die hohen Qualitätssicherer zu Wort, die um den guten Ruf der AutoGyro-Flotte sich Sorgen machen und mir das entgegen halten. Ich interpretiere Kundenfreundlichkeit hier anders!
So jetzt habe ich genug gemeckert!


Mein Fazit am Schluss: Ehrliches Lob öffentlich ausgesprochen, ist nur da angebracht, wo in der Gesamtschau das Paket für nahezu alle Kunden passt! Bei AutoGyro gibt es da nach meiner Einschätzung noch eine ganze Menge "Baustellen"!

Schönen Abend


skyride

Master

Posts: 773

Thanks: 359

  • Send private message

4

Monday, January 5th 2015, 12:29am

Hallo Freak,

ein zufriedener Kunde hat für sich gesprochen, über seine Erfahrungen hier im speziellen Forum gesschrieben.(wo sonst?)
Wie könnte er für die Gesamtheit aller Kunden sprechen, was ja unmöglich ist?

Du scheinst zumindest nicht ganz zufrieden sein.
Bring Dein technisches Problem persönlich sachlich mit den richtigen Worten an den verantwortlichen Mitarbeiter vor, gib ihm die Chance in angemessener Zeit zu reagieren.
Wenn dann nichts passiert, gibt es noch weitere Gangarten zum Erfolg.

Deine Meinung, viele Andere haben auch Probleme und Du erwähnst dies hier, hilft Dir nicht bei Deiner persönlichen Lösung und damit zur Zufriedenheit mit einem Produkt.

Das ist, was ich mit "Kommunikation nach hinten" meinte.

Du hast ein hochwertiges Produkt erworben und damit auch das Recht auf einen professionellen Service
nach dem Kauf.

Probiere es auf dem direkten Weg, ich wäre gespannt auf Deinen Bericht!

PS: Ich denke sehr wohl, daß jeglicher Hersteller, Produzent und Vertrieb hier mitverfolgt, was geschrieben wird und sich seine Gedanken macht, seine Marktanteile zu halten gegf. zu verbessern.


Schönen Abend

Konrad

callidus

Intermediate

Posts: 161

Thanks: 35

  • Send private message

5

Friday, January 9th 2015, 8:59am

Hallo,

also ich habe erst vor ein paar Tagen als "ganz normaler" Kunde ein 08/15 Ersatzteil aus dem ehemals öffentlich zugänglichen Ersatzteile-Katalog von AutoGyro bestellt, das nicht in dem Warensortiment des neuen Versandshops enthalten ist und es wurde mir ohne Beanstandungen und Rückfragen gleich geliefert.

@ freak: Früher mag das mal anders gewesen sein, aber jetzt gibt es da zumindest nach meiner Erfahrung bei "system-unkritischen" Ersatzteilen keine Probleme mehr!

Letztendlich bin ich als Halter selbst verantwortlich, was da eingebaut wird und wie sicher ich meinen Gyro warte.

Übrigens gibt es neben dem bereits genannten Ansprechpartner Karsten Stolz auch in Süddeutschland einen, den Andreas Kaufmann in Aaalen-Elchingen, den ich als Hauptwartungspartner von AutoGyro Spitze finde und nur loben kann!! :thumbup: Bei ihm fühle ich mich als Kunde professionell, zuverlässig und freundlich aufgenommen.
************
LG von Calli


www.dynamicspirit.de/

Advertisement © CodeDev