You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Gyrocopter-Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

freak

Trainee

Posts: 64

Thanks: 10

  • Send private message

1

Thursday, July 3rd 2014, 7:01pm

Neuer LEO bei AutoGyro!

Hallo!

Habe gerade die Seite von AutoGyro wieder mal seit langem aufgemacht und bemerkt, dass Otmar Birkner nicht mehr der CEO der Firma ist, sondern nur noch Geschäftsführer. Ist die Firma unter irgendeiner Art "Zwangsverwaltung"?

Hat jemand Ahnung was da los ist?

Dr. Hans Marenbach, wer ist das? :huh:

This post has been edited 2 times, last edit by "freak" (Jul 4th 2014, 4:11pm)


mafli

* Förderndes Mitglied *

Posts: 620

Thanks: 150

  • Send private message

2

Thursday, July 3rd 2014, 7:19pm

Warum soll das eine Art Zwangsverwalter sein? Ist doch völlig normal, dass eine Firma einen CEO hat.

SixPack

Master

Posts: 948

Thanks: 84

  • Send private message

3

Thursday, July 3rd 2014, 8:46pm

Wenigstens nicht Richard von Münchhausen


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Drehzahl ist das halbe Leben!

gyrowing

Intermediate

Posts: 181

Thanks: 11

  • Send private message

4

Friday, July 4th 2014, 2:53pm

Was ist denn ein CEO?

Ich dachte schon...eine neuer Tragschrauberentwurf aus Hildesheim.

Mensch bin ich up to date!


Harald
NSA auch hier: O' zapft is !

troed

Master

Posts: 1,147

Thanks: 51

  • Send private message

5

Saturday, July 5th 2014, 10:37am

........... könnte aber auch gut sein, dass Autogyro - wie so viele andere Unternehmen, die mit einem Nischenprodukt zu rasch wachsen - absehbar in die Krise schlittern und ein Sanierer die Karre aus dem Dreck ziehen muss. Die nunmehrige Verfügbarkeit von besseren und günstigeren Alternativen zu den ehemaligen Monopolisten kann ganz schnell zum Absturz führen, da die Kosten für die Errichtung und den Betrieb der Produktionshallen noch lange nicht abgeschrieben sind und weiterlaufen.
Angelo | "Es ist besser zu WISSEN als zu GLAUBEN" | Perfect Smile and Face - Zahnimplantate

callidus

Intermediate

Posts: 161

Thanks: 35

  • Send private message

6

Saturday, July 5th 2014, 11:13am

Glücklicherweise gäbe es bei einem Crash der Firma AutoGyro für mich mit dem Trixy und jetzt dem ELA E10 Eclipse eine echte, auch wirtschaftliche Alternative, zumal die Ersatzteil-Politik von AutoGyro nach wie vor sehr zu wünschen übrig lässt.
Der Bezug von 08/15 Ersatzteilen ist nicht direkt bei der Firma möglich, sondern muss immer umständlich über einen Wartungspartner erfolgen!
Wenn eine Firma den Kontakt mit seinen Kunden so unfreundlich regelt, würde mich eine Schieflage der Firma auch nicht wundern!
Ich habe das Gefühl, AutoGyro möchte in die "Echo-Klasse" wechseln.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Cumulus (05.07.2014)

edhs

Intermediate

Posts: 178

Thanks: 40

  • Send private message

7

Saturday, July 5th 2014, 1:13pm

......Der Bezug von 08/15 Ersatzteilen ist nicht direkt bei der Firma möglich, sondern muss immer umständlich über einen Wartungspartner erfolgen!
Wenn eine Firma den Kontakt mit seinen Kunden so unfreundlich regelt, würde mich eine Schieflage der Firma auch nicht wundern!
Ich habe das Gefühl, AutoGyro möchte in die "Echo-Klasse" wechseln.


Ich habe dies bei meinem Gespräch in Friedrichshafen mit der Führung von AutoGyro nicht heraus hören können. So wie ich es verstanden habe machen sie sich in Hildesheim Gedanken über die Sicherheit und Zuverlässigkeit ihrer Gyros, wozu auch eine geordnete Ersatzteilversorgung gehört, zusammen mit der Aus- und Weiterbildung derjenigen, die draussen in der Provinz an den Fluggeräten schrauben. Autogyro favorisiert ein vorsichiges zertifizieren um die Qualität zu steigern. Damit steigen sicher auch die Aufwendungen. In diesem Zusammenhang würde ich eher die Entscheidungen sehen.

Ich glaube nicht, dass Autogyro mit der "Echo-Klasse" liebäugelt. Vielleicht gehen sie einen ähnlichen Weg wie Trixy, die sich jetzt in den LSA-Markt ausdehnen und möchten auch eine Flächen-Maschine in ihr Programm aufnehmen. Das ist aber reine Spekulation. Der Echo-Markt ist so gut wie tot wie gerüchteweise zu vernehmen ist. Keine oder nur ganz wenige Verkäufe. Die Erneuerung der Flotte stockt, damit dann aber auch Innovation und Anpassung an die höheren Anforderung im Umweltschutz, weil die alten Maschinen weiterfliegen. Dagegen geb ich den Flächen UL´s und den LSA grosse Chancen (und Motorenhersteller, die leisere, leichtere und preiswertere Motoren herstellen als Rotax) in der Zukunft.

Eher schon vielleicht ein Versuch im professionellen Bereich Fuss zu fassen. Überwachung, Militär oder dergleichen. Drohnen zu konstruieren dürfte UL-Produzenten vielleicht leichter fallen mit ihrem KnowHow als der EADS.

Nur so Gedanken hierzu.

Gerd

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Wolle (06.07.2014)

callidus

Intermediate

Posts: 161

Thanks: 35

  • Send private message

8

Wednesday, August 13th 2014, 12:10am

Hi Freak, habe noch was zu deinem Thema im August Newsletter von AutoGyro gefunden:


"Wir begrüßen ein neues Mitglied im AutoGyro Team
Seit dem 01. April 2014 ist Dr. Hans Marenbach im leitenden Team von AutoGyro tätig. Als CEO - Chief Executive Officer - verantwortet er das Tagesgeschäft der Unternehmensgruppe AutoGyro.

Vor dem Gyrostart leitete er erfolgreich unterschiedliche Unternehmen mit bis zu 300 Mitarbeitern. Seine Kompetenzen liegen in den Bereichen Finanzen, Organisation, Controlling und Personal. Mit diesen Schwerpunkten ist er ab sofort auch für den Bereich als CFO - Chief
Financial Officer - von AutoGyro tätig.

Das Team der Geschäftsleitung setzt sich seit dem 01. April 2014 aus folgenden Kollegen zusammen: Otmar Birkner, Hans Marenbach, Gerhard Meier, Michael W. Schuler und Andy Wall.

Der Einstieg der Investnet AG als Finanzinvestor letztes Jahr, die Fertigstellung des Showrooms und die Inbetriebnahme der neuen Halle 5
setzen weitere positive Signale für die Zukunft.

Gemeinsam mit den über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und dem weltweiten Netz von Geschäftspartnern ist AutoGyro startklar, um die Zukunft von AutoGyro positiv und dynamisch zu gestalten.
"


Paul

Beginner

Posts: 12

Thanks: 1

  • Send private message

9

Friday, September 12th 2014, 10:47am

Hallo!

Habe gerade die Seite von AutoGyro wieder mal seit langem aufgemacht und bemerkt, dass Otmar Birkner nicht mehr der CEO der Firma ist, sondern nur noch Geschäftsführer. Ist die Firma unter irgendeiner Art "Zwangsverwaltung"?

Hat jemand Ahnung was da los ist?

Dr. Hans Marenbach, wer ist das? :huh:
CEO ist "Chief Executive Officer", zu Dt. "Geschäftsführer".
Null Ahnung, aber lernfähig

callidus

Intermediate

Posts: 161

Thanks: 35

  • Send private message

10

Saturday, September 13th 2014, 9:50am

CEO ist "Chief Executive Officer", zu Dt. "Geschäftsführer".
tüchtig, hast du gut gemacht. :+1:

Paul

Beginner

Posts: 12

Thanks: 1

  • Send private message

11

Saturday, September 13th 2014, 2:52pm

Tschuldigung, ich glaubte früher auch nicht, dass es Menschen gibt, die das nicht wissen. Aber es gibt sie doch!
Null Ahnung, aber lernfähig

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Rotörhead (13.09.2014)

Schlagschrauber

* Förderndes Mitglied *

Posts: 1,981

Thanks: 181

  • Send private message

12

Saturday, September 13th 2014, 8:50pm

Jetzt tut doch mal nicht so allwissend! :P

Bis vor einiger Zeit dachte ich ja auch, dass ein CFO der "Chief Financial Officer" wäre, aber bei DiNelly ist das ein "Chief Flight Officer" (gewesen, denn das Fliegende Personal ist auf der Homepage verschwunden).

8) Servus, Holger
"Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest


www.dynamicspirit.de/

Advertisement © CodeDev