You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Gyrocopter-Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Stefan G.

Intermediate

Posts: 116

Thanks: 3

  • Send private message

1

Sunday, June 1st 2014, 9:21pm

Stick Shake

Gyrogemeinde,

habe bei meinem Cavalon ziemlich viel Stick Shake - ich trau mich gar nicht den Knüppel loszulassen weil ich Angst habe dass es das Cockpit gleich zerlegt. Das ganze ist umso schlimmer je höher die Reisegeschwindigkeit ist. Bei der 25h Kontrolle hat Auto-Gyro nachgebessert aber es hat nicht wirklich geholfen. Nun ein paar Fragen dazu:
  • Woher kommt der Sick Shake?
  • Wie kann man den Stick Shake verringern? Kann man das selbst machen und wenn ja, wie?
  • Was hat es mit den Gewichten auf sich die in die Rotorblätter geworfen werden?
  • Welcher anerkannte Profi kann mir bei der Lösung helfen?

Vielen Dank schon mal für euere Hilfe,

Stefan

WolfgangM

Intermediate

Posts: 131

Thanks: 6

  • Send private message

2

Monday, June 2nd 2014, 1:32am

Hallo Stefan,

der stickshake kommt in der Regel von einem nicht richtig ausgewuchteten Rotorsystem, oder von einem ungenügendem Blattspurlauf.
Beides ist von einem Laien nicht selbst korrigierbar.
Ich bin neulich auch mit einem Cavalon einer Flugschule geflogen und war ganz entsetzt, wie der Stick geschüttelt hat. Mein eigener dagegen läuft wie Sahne :thumbsup:

Die Gewichte im Blatt sollen einen produktionsbedingten Gewichtsunterschied der beiden Blätter ausgleichen. Allerdings ist es mit Wiegen der Blätter alleine nicht getan, sondern das ganze wird mittel eines Messgerätes (Vibrex) dynamisch, also im Betrieb, ermittelt.

Normalerweise sollte das AutoGyro hinbekommen. Wenn Du aber lieber zu jemanden anderes gehen möchtest, kann ich Dir Rainer Struller von der Firma Rotorcraft empfehlen. Er macht das Auswuchten nicht nur für Gyros sondern auch z.B. für Hubschrauber und Flugzeugpropeller.

Viel Erfolg und viele Grüße
Wolfgang

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Stefan G. (03.06.2014)

Stefan G.

Intermediate

Posts: 116

Thanks: 3

  • Send private message

3

Tuesday, June 3rd 2014, 11:49am

Vielen Dank Wolfgang - besonders auch für die Empfehlung der Firma.

Beim Recherchieren im rotaryforum habe ich einige weitere nützliche Hinweise (v.a. von Chris) gefunden, insbesondere zum PB-3 + Propeller Balancer App (http://www.smartavionics.com/pb3/pb3.html). Kennt das jemand hier im Forum oder kennt jemanden der es schon hat?

Grüße,

Stefan

Posts: 1,344

Thanks: 313

  • Send private message

4

Thursday, June 5th 2014, 9:47am

Die PB-3 (Hardware und App) wurde unter Mitwirkung eines Gyropiloten entwickelt. Er ist Brite und fliegt in Frankreich einen Magni. Seine Kontaktdaten sind im Gyroforum einzusehen.

Liebe Grüße, -- Chris.


www.tragschrauber.at/

Advertisement © CodeDev