You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Gyrocopter-Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

iceforce

* Förderndes Mitglied *

Posts: 75

  • Send private message

1

Friday, September 20th 2013, 2:23pm

Calidus vor dem Aus?

Thread gesplittet, hier gehts zum ursprünglichen Thread: http://www.gyrocopter-forum.de/viewtopic.php?f=24&t=1276 .

Grüße, Frank/Admin

Hi Joe,

Calidus will irgendwie keiner mehr....:( ...Denke auch das der nicht mehr lange produziert wird....
habe meinen schon bei gleicher Ausstattung nur 2010 und ohne Plane :) für fast 50.000,-angeboten....und nix geht....

Also bleibt es eben meiner ......

Ach übrigens...schöner Flieger!!

Gruß Jens

Gyronaut

Professional

Posts: 482

Thanks: 61

  • Send private message

2

Tuesday, September 24th 2013, 10:00am

Re: Verkaufe Calidus 912ULS von 2012

Hallo Jens,
Du schreibst, dass der Calidus vor dem Aus steht. Ist das Deine private Meinung oder gibt es da Hinweise ?

Ile-d-yeu

Professional

Posts: 308

Thanks: 78

  • Send private message

3

Tuesday, September 24th 2013, 12:15pm

Re: Verkaufe Calidus 912ULS von 2012

Das kann nur eine persönliche Meinung sein.

Warum sollte man einen tollen Flieger verkaufen? Ich z.b. Würde mir niemals das riesige Schiff Cavalon kaufen, obwohl er vom Design klasse ist, meiner Meinung nach!

Aber als (zu 90%) allein fliegend kommt für mich kein side by side in Frage.

Aber vielleicht nennen hier mal die Calidus Flieger die Gründe warum sie verkaufen wollen oder wollten?
Liebe Grüße
Ralf ( Zur Zeit ohne eigenen Gyro)

iceforce

* Förderndes Mitglied *

Posts: 75

  • Send private message

4

Tuesday, September 24th 2013, 3:55pm

Re: Verkaufe Calidus 912ULS von 2012

Hallo zusammen,
da ich ja quasi vor der Haustür von Autogyro wohne ist meine Information nicht nur eine Vermutung auch wenn auf offizielle Anfrage derzeit immer noch gesagt wird das der Calidus im Programm bleibt...
Vor einigen Wochen waren gerade mal 4 Stück für 2013 gebaut worden....und eine Menge mehr Cavalon`s
Ich sehe das aus rein unternehmerischer Sicht, dass es irgendwann kein Sinn macht ein Produkt im Angebot zu haben was so geringe Stückzahlen hat....

Ich würde es auch schade finden wenn der Calidus "stirbt"

Gruß Jens

edhs

Intermediate

Posts: 178

Thanks: 40

  • Send private message

5

Tuesday, September 24th 2013, 5:22pm

Re: Verkaufe Calidus 912ULS von 2012

Quoted from ""iceforce""

Hallo zusammen,
...Vor einigen Wochen waren gerade mal 4 Stück für 2013 gebaut worden....und eine Menge mehr Cavalon`s
Ich sehe das aus rein unternehmerischer Sicht, dass es irgendwann kein Sinn macht ein Produkt im Angebot zu haben was so geringe Stückzahlen hat....
Ich würde es auch schade finden wenn der Calidus "stirbt"
Gruß Jens

Hi Jens,

ich hatte leider noch keine Gelegenheit einen Calidus zu fliegen, höre aber immer wieder von einigen Besonderheiten, dass der Flieger seine "Macken" haben soll. Ein mir bekannter Fluglehrer meinte vor einiger Zeit kurz und trocken: der Calidus ist eine "Bitch".

Was an dem Handling ist denn so anders um zu derartigen Beurteilungen zu kommen? Immerhin scheint ja etwas dran zu sein an der negativen Bewertung wenn das Interesse an diesem Typ dermassen schwach ist.

Gerd

p.s. in ca 14 Tagen plane ich nach Amstetten zu fliegen um mir den Arrow Copter anzuschauen. Will jemand mit?

iceforce

* Förderndes Mitglied *

Posts: 75

  • Send private message

6

Tuesday, September 24th 2013, 7:36pm

Re: Verkaufe Calidus 912ULS von 2012

Hi Gerd
Ich fliege den Calidus jetzt seit 2009 und habe die Produktions Nr 22!! - ich war auch einer der ersten Piloten die auf Calidus geschult haben....

Ja es gibt Eigenarten die mir beim Calidus auffallen:
- hoher Schwerpunkt besonders bei vollen Tanks
- hohe Seitenwind-Empfindlichkeit
- Fahrwerk neigt zum "gieren" sprich es läuft nicht gut geradeaus

Trotzdem begeistert mich:
- die hohe Reisegeschwindigkeit
- die gute Rundumsicht
- und dafür auch der doch gute Preis

Ich habe vor kurzen den Arrowcopter geflogen .... Ich kann die beiden nicht vergleichen - zu groß die Unterschiede!
Zumal ja auch der Preis fast doppelt so hoch ist...aber eben auch die technische Feinheiten - nur ein bisschen leichter würde ich mir den Arrow wünschen!!

Gruß Jens

Steve_UK

Professional

Posts: 256

Thanks: 16

  • Send private message

7

Tuesday, September 24th 2013, 8:34pm

Re: Verkaufe Calidus 912ULS von 2012

hallo


Aktuell haben wir 19 Calidus in Großbritannien registriert.

Hier Null Laufe des Jahres 2013 - Das jüngste Beispiel wurde hier im November 2012 registriert.

Das jüngste Beispiel, dass ich kenne, ist Calidus # 272 - kürzlich registed (September 2013) in Neuseeland


ZK-DCF AutoGyro Calidus C00272


plus eine "neue" "secondhand" Beispiel aus Deutschland zu

ZK-YGG AutoGyro Calidus D10C38 (ich hasse diese alten Stil mit Land-Jahres-Code) ein 2010 importiert secondhand aus Deutschland (vorher wurde diese D-MZZE?).



MTOsport ist immer noch gut verkaufen - Höchste Buildnummer ich kürzlich gesehen habe, ist über # 1054


Cavalon - Höchste Build-Nummer ist V00115 Know - auch in Neuseeland recenlty als ZK-AVL angekommen.

Leider Deutsch nicht veröffentlichen "D-M ......" registrieren, so dass es keine Hilfe!


Grüße


Steve
Xenon & Zen1 & Tercel Gyro Blog http://xenongyroblog.blogspot.co.uk/ Arrowcopter Gyro Blog http://gyrocopterarrowcopter.blogspot.co.uk/

Posts: 1,351

Thanks: 325

  • Send private message

8

Wednesday, September 25th 2013, 9:12am

Re: Verkaufe Calidus 912ULS von 2012

Ich bin den 1. Calidus mit deutscher Zulassung geflogen, also wirklich den Ur-Calidus, und das ein paar Jahre lang.

Wenn es den ArrowCopter nicht gäbe würde ich einen Calidus fliegen. Für mich zählt die gute Sicht und die hohe Reisegeschwindigkeit. Von "Macken" und dass er eine "Bitch" sei, weiß ich nichts. Ich hatte wirklich viel Spaß, beim Herumturnen genauso wie beim Streckenfliegen. Einziger Nachteil: er hat eine etwas längere Startstrecke als notwendig wäre. Das könnte man wohl mit einer geänderten Platzierung der Fahrwerksschwinge ausbessern.

Ich fänd's total schade, wenn er aus dem Programm verschwinden würde.

-- Chris.

edhs

Intermediate

Posts: 178

Thanks: 40

  • Send private message

9

Friday, October 18th 2013, 11:40am

Re: Verkaufe Calidus 912ULS von 2012

Quoted from ""iceforce""

Hi Gerd
Ich fliege den Calidus jetzt seit 2009 und habe die Produktions Nr 22!! ........

Ja es gibt Eigenarten die mir beim Calidus auffallen:
- hoher Schwerpunkt besonders bei vollen Tanks
- hohe Seitenwind-Empfindlichkeit
- Fahrwerk neigt zum "gieren" sprich es läuft nicht gut geradeaus

Trotzdem begeistert mich:
- die hohe Reisegeschwindigkeit
- die gute Rundumsicht
- und dafür auch der doch gute Preis

Ich habe vor kurzen den Arrowcopter geflogen .... Ich kann die beiden nicht vergleichen - zu groß die Unterschiede!
Zumal ja auch der Preis fast doppelt so hoch ist...aber eben auch die technische Feinheiten - nur ein bisschen leichter würde ich mir den Arrow wünschen!!

Gruß Jens


Moin Jens,

mittlerweile habe ich in Hildesheim den Calidus geflogen und kann die gerüchtsweisen Vorbehalte ebenfalls nicht bestätigen. Der Calidus reagiert agil, ist zwar etwas störungs-empfindlicher, aber für meinen Geschmack sehr gut händelbar und vor allem bei höherer Geschwindigkeit immer noch angenehm. Der beschriebene schlechte Geradeauslauf liegt scheinbar am Fahrwerk, was offenbar aber korrigert werden kann. Ich hatte mit dem Calidus in dieser Hinsicht keine Probleme. Ich hatte aber auch keinen wesentlich störenden Seitenwind, so dass ich hierzu nichts sagen kann.

Wenn ich mir die Entwicklungen im Gyro-Bereich anschaue, dann ist meines Erachtens eine Überarbeitung des Calidus fällig (Auflastung, etwas grössere Kabine, bessere Sitze, mehr Stauraum, Entlastung des Rotors durch zusätzliche Auftriebsflächen mit Tank kombiniert siehe Arrow Copter, Verbesserung des Fahrwerkes und des Schwerpunktes).

Das Konzept stimmt doch aber, die excellente Sicht, die Agilität und der geringe Verbrauch gefallen mir von allen Gyrocoptern bisher am Besten. Es fehlen mir aber noch die Erfahrungen mit Trixy und mit dem Arrow. Aber in Anbetracht des Preises und der Flugleistungen hat der Calidus momentan immer noch seine Existenzberechtigung, vielleicht ändert sich das noch im positiven, wenn eine Überarbeitung vorgestellt wird, das wird sich zeigen. Kommen wird ein neuer Calidus, Auto Gyro wird das Tandem-Prinzip nicht fallen lasssen, könnte ich mir jedenfalls nicht vostellen.

Auch wenn ich mir damit keine Freunde mache: im Vergleich zu den Flächen-UL´s sind die Gyrocopter generell zu teuer. Will der Gyrocopter sein Nischendasein hinter sich lassen, dann muss sich der Gebrauchswert erhöhen. Was aber mit einer vernünftigen Umsetzung der möglichen Auflastung nun möglich wäre. Ich bin deshalb gespannt, wie sich Gyrocopter weiter entwickeln und ihre Chance nutzen werden.

Irgendwie scheinen sich meine Überlegungen in der Nachfrage nach dem Calidus schon niederzuschlagen. Natürlich möchte man nicht in absehbarer Zeit einen massiven Wertverlust durch ein wesentlich geändertes Nachfolgemodell abschreiben müssen. Aber ob wirklich ein Nachfolgemodell kommt
ist reine Spekulation von mir, faktische Hinweise habe ich keine, nur Bauchgefühl, wenn ich das Umfeld verfolge.

Gerd

iceforce

* Förderndes Mitglied *

Posts: 75

  • Send private message

10

Friday, October 18th 2013, 3:21pm

Re: Verkaufe Calidus 912ULS von 2012

Hi Gerd, freut mich sehr wenn Dir der Calidus auch so gut gefällt!! :D
Ich kann Dir auch nur zustimmen zu den positiven Eigenschaften, es wäre auch wünschenswert wenn es in absehbarer Zeit ein Update des Calidus gibt und der Gyro weiter im Programm bleibt.
Drücken wir mal die Daumen...

Was die preisliche Entwicklung angeht teile ich gerne Deine Meinung - habe aber nicht wirklich die Hoffnung das sich da was verbessert....

In diesem Sinn allen ein schönes Wochenende !!

Gruß Jens

Rick

Intermediate

Posts: 131

Thanks: 11

  • Send private message

11

Friday, October 18th 2013, 3:29pm

Re: Verkaufe Calidus 912ULS von 2012

Während der Ausbildung bin ich auch einige Stunden Calidus geflogen. Das Flugverhalten habe ich nicht als problematisch empfunden.
Überzeugend fand ich dabei die relativ hohe Reisegeschwindigkeit, als Minuspunkte waren die damals recht anfällige Vorrotierungsmechanik und die (mit Mto-Sport verglichene) recht dürftige Steigleistung.
Mittelfristig könnte ich mir vorstellen, dass die geschlossenen Tandem Gyros zum Nischen-Produkt werden. Die Kunden, die auf Komfort und Langstreckentauglichkeit setzen, werden IMHO in Zukunft eher Side-By-Side kaufen.
Die offen-Flieger, die vielleicht eher den Schwerpunkt bei Flugleistung, Agilität und Spaßfaktor setzen, werden sich an der Tandem-Anordnung orientieren.

Ile-d-yeu

Professional

Posts: 308

Thanks: 78

  • Send private message

12

Sunday, October 20th 2013, 7:36pm

Re: Verkaufe Calidus 912ULS von 2012

Quoted from ""Rick""

Während der Ausbildung bin ich auch einige Stunden Calidus geflogen. Das Flugverhalten habe ich nicht als problematisch empfunden.
Überzeugend fand ich dabei die relativ hohe Reisegeschwindigkeit, als Minuspunkte waren die damals recht anfällige Vorrotierungsmechanik und die (mit Mto-Sport verglichene) recht dürftige Steigleistung.
Mittelfristig könnte ich mir vorstellen, dass die geschlossenen Tandem Gyros zum Nischen-Produkt werden. Die Kunden, die auf Komfort und Langstreckentauglichkeit setzen, werden IMHO in Zukunft eher Side-By-Side kaufen.
Die offen-Flieger, die vielleicht eher den Schwerpunkt bei Flugleistung, Agilität und Spaßfaktor setzen, werden sich an der Tandem-Anordnung orientieren.

Genauso sehe ich das auch.
Für mich kommt ebenfalls ausschließlich nur ein Tandemsitzer in Frage.
Ich brauch keinen Side by Side um einer netten Dame das Bein zu streicheln sondern ich fliege zu meinem Spaß des Fliegens wegen. (Bein streichel ich zuhaus)
Auch brauch ich nicht die Bewunderung von Angesicht zu Angesicht was für ein toller Pilot ich doch bin. Ebvenso brauch ich keine Passagiere die mir den Gyro bezahlen da er bezahlt ist.

Ich flieg allein und da sind Werte wie agiles Aussehen und Fliegen, hohe Flugleistungen etc. viel wichtiget. Calidus hatte sicher am Anfang schwächen, die dürften aber ausgestanden sein. Alle die ihn fliegen, sind begeistert.

Ich glaube, wenn Ottmar die Produktion vom CALIDUS ein stellen würde, brauch er dringend ärztliche Hilfe.
Liebe Grüße
Ralf ( Zur Zeit ohne eigenen Gyro)

Posts: 1,351

Thanks: 325

  • Send private message

13

Monday, October 21st 2013, 10:21am

Re: Verkaufe Calidus 912ULS von 2012

Sehe das mit dem Calidus genauso. Wenn ich keinen ArrowCopter hätte, flöge ich einen Calidus (man verzeihe mir den antiquarischen Konjunktiv). Speziell für Langstrecken ist die Reisegeschwindigkeit wichtig. Zum Beispiel: ein Gegenwind von 40 km/h macht bei einer Reisegeschwindigkeit von 150 km/h im Gegensatz zu 120 km/h einen Zeitunterschied von 28% aus! Bei einer Flugzeit von 2 Stunden beträgt das mehr als eine halbe Stunde.

Und beim Herumturnen in der Luft bin ich ohnehin praktisch immer alleine. Da möchte ich auf die Agilität eines Tandemgyros nicht verzichten. Denn ein "Nebeneinandergyro" macht mir dabei einfach nicht so viel Spaß. Er ist einfach zwangsläufig behäbiger.

Aber wie immer gilt auch hier: persönliche Vorlieben lassen sich eigentlich nicht logisch argumentieren.

-- Chris.

dops

Trainee

Posts: 71

Thanks: 4

  • Send private message

14

Sunday, October 27th 2013, 11:17pm

Re: Verkaufe Calidus 912ULS von 2012

Quoted from ""ckurz7000""

Ich bin den 1. Calidus mit deutscher Zulassung geflogen, also wirklich den Ur-Calidus, und das ein paar Jahre lang.

Wenn es den ArrowCopter nicht gäbe würde ich einen Calidus fliegen. Für mich zählt die gute Sicht und die hohe Reisegeschwindigkeit. Von "Macken" und dass er eine "Bitch" sei, weiß ich nichts. Ich hatte wirklich viel Spaß, beim Herumturnen genauso wie beim Streckenfliegen. Einziger Nachteil: er hat eine etwas längere Startstrecke als notwendig wäre. Das könnte man wohl mit einer geänderten Platzierung der Fahrwerksschwinge ausbessern.

Ich fänd's total schade, wenn er aus dem Programm verschwinden würde.

-- Chris.

Hi Chris, kannst du das Thema bzgl. Positionierung der Schwinge weiter ausführen? Mir kommt es auch so vor das der Calidus etwas lange braucht zu starten (allerdings auch zu steigen), liegt das wirklich an der Position und nicht vor allem am Gewicht?

(vielleicht kann die Calidus Diskussion ja ausgelagert werden vom Verkaufsthread, hat damit ja eigentlich nichts zu tun ;) ) Ist somit passiert... :) Grüße, Frank/Admin
MTOsport 2010 - 912 ULS - IVO Prop

Posts: 1,351

Thanks: 325

  • Send private message

15

Monday, October 28th 2013, 8:06pm

Re: Calidus vor dem Aus?

Wenn die Schwinge zu weit vorne ist, ist zu wenig Last am Bugrad, welches beim Start sehr schnell hochkommt. Dadurch muss der Knüppel nach vorn bewegt werden und der Rotor steht flacher an, was ihn langsamer beschleunigen lässt.

-- Chris.

dops

Trainee

Posts: 71

Thanks: 4

  • Send private message

16

Monday, October 28th 2013, 8:12pm

Re: Calidus vor dem Aus?

Danke Chris für die Antwort - lässt das den Flieger an sich aber nicht schneller beschleunigen so das mehr Luft durch den Rotor strömt - so das er trotz flacherem Anstellwinkel dann ähnlich beschleunigt? Oder ist hier wirklich die Devise so lange wie möglich den Rotor maximal anzustellen um die Drehzahl zu bekommen?
MTOsport 2010 - 912 ULS - IVO Prop

Posts: 1,351

Thanks: 325

  • Send private message

17

Tuesday, October 29th 2013, 9:37am

Re: Calidus vor dem Aus?

Du hast normalerweise genügend Motorleistung, um auf Geschwindigkeiten zu beschleunigen, die ausreichend für das Erreichen der Flugdrehzahl des Rotors sind. Klar, es gibt Tricks, mit denen man auch einen Gyro mit zu "leichtem" Bugrad gut und rasch in die Luft kriegt. Aber ohne Tricks und ganz natürlich passiert das dann, wen das Bugrad eben ausreichend belastet ist und erst dann abhebt, wenn auch ein Abheben und Beschleunigen im Bodeneffekt bis zur Vx ohne Probleme möglich ist.

-- Chris.

edhs

Intermediate

Posts: 178

Thanks: 40

  • Send private message

18

Tuesday, October 29th 2013, 3:25pm

Re: Calidus vor dem Aus?

Moin Chris,

welche Tricks meinst Du damit?

Ich habe mir nach einem Tipp von dieser Liste angewöhnt die Trimmung vor dem Start ganz nach vorn zu stellen und damit den frühen Nasenhupfer zu vermindern ist es das was Du meinst? Oder gibt es noch mehr Möglichkeiten?

Gerd

Posts: 1,351

Thanks: 325

  • Send private message

19

Tuesday, October 29th 2013, 4:33pm

Re: Calidus vor dem Aus?

Es gibt noch mehr Möglichkeiten. Ist jetzt auch kein Hokuspokus, aber auch nicht ganz ohne. Und wenn das jemand probiert, der's (noch) nicht kann, könnt's böse ausgehen. Deshalb will ich hier nicht näher darauf eingehen und vielleicht noch schlafende Hunde wecken.

-- Chris.

Social bookmarks



www.tragschrauber.at/

Advertisement © CodeDev