You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Gyrocopter-Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Wizkid

Intermediate

Posts: 120

Thanks: 14

  • Send private message

1

Wednesday, November 9th 2016, 6:32pm

Musterzulassung Xenon4 CA-22 final erteilt.

So, und wieder haben Arbeit und Stehvermögen in Verbindung mit langfristigen Zielen einen weiteren Erfolg beschert.

Am 01.11.2016 haben wir die deutsche Musterzulassung für den Xenon IV CA-22, die zivile Version des MEDEVAC, erhalten.

Mit dieser großen Version des Xenon4 haben wir wieder einmal ein Alleinstellungsmerkmal und zwar weltweit (nach meinem Wissen) mit dem größten Innenraum eines Gyrocopter in Side-by-Side Anordnung. Endlich Platz für Gepäck ;-).

560 Kg MTOM mit bis zu 145 PS Leistung, 8,80 m Rotor und einer Gesamtlänge von 5,65 m.

Die Kabine ist ursprünglich entwickelt um einen Patienten liegend auf einer Trage zu transportieren.
Dazu auch die zusätzliche Tür im Frontbereich, die es ermöglicht, von vorne einzuladen.

Damit ergeben sich auch für den privaten / zivilen Bereich diverse Möglichkeiten wie z.B. sperriges Gepäck, den Hund in der Hundebox mitnehmen, zur Not mit Luftmatratze und Schlafsack in der Kabine übernachten, Gäste mit Gepäck, Skier oder das Golfgepäck passen prima rein, etc. Mit Sicherheit gibt es etliche Einsatzmöglichkeiten, über die wir bis heute noch nie nachgedacht haben....

Dazu läßt sich der zweite Sitz einfach herausnehmen und hinter dem PIC verstauen, so dass damit eine durchgängige Ladefläche entsteht. Ansonsten hat man die typische Side-by-Side Anordnung mit einem "riesigen" Gepäck- bzw. Stauraum hinter den Sitzen.

Unter anderem war es erforderlich, das Cockpit neu zu designen ohne dass die Ergonomie verloren geht.
Es gibt sogar wieder Platz für ein kleines Tablet im Cockpit.
Allerdings gibt es kein Doppelsteuer und der PIC sitzt links.

Gesehen haben ihn sicherlich die meisten schon, da wir den MEDEVAC ja auf der letzten AERO dabei hatten.

In diesem Sinne wünsche ich Allen noch einen schönen Abend.


2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

gernotti (10.11.2016), Green (11.11.2016)

Posts: 1,351

Thanks: 325

  • Send private message

2

Thursday, November 10th 2016, 9:08am

Gratuliere zur Zulassung! Das war sicherlich kein ganz kleines Stück Arbeit. Ich bin zwar immer noch ein Skeptiker, was die Einsetzbarkeit eines Tragschraubers für eine medizinische Evakuierung betrifft, aber lasse mich gerne eines Besseren belehren. Was jeden in diesem Fall natürlich auch interessiert, ist das ehrliche Leergewicht des Tragschraubers.

Viel Erfolg, -- Chris.


www.tragschrauber.at/

Advertisement © CodeDev