You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Gyrocopter-Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

SixPack

Master

Posts: 949

Thanks: 85

  • Send private message

1

Monday, April 12th 2010, 11:50am

Xenon Modifikationen und Zulassungen

Hallo Liebe Xenon Freunde und Forumteilnehmer,

um den Xenon Markt nicht zu verunsichern und um alle Parteien an einen Tisch zu bringen , wiederspreche ich der bitte
des Herstellers Celier und lösche das Posting , bis alle am runden Tisch waren


................................................................................................................................................................

Alle Xenon Neuheiten zu den Celier Tragschraubern, kommen in einem getrennten Posting

Liebe Grüße

SixPack
Drehzahl ist das halbe Leben!

troed

Master

Posts: 1,147

Thanks: 51

  • Send private message

2

Monday, April 12th 2010, 12:05pm

Re: Xenon Modifikationen und Zulassungen

Hallo Chris !

DAS Problem hatten die Anmerikaner auch, bis Raphael einige der genialen Änderungen in die Serie übernommen hat :D

Also, nicht aufgeben, weitermachen !
Angelo | "Es ist besser zu WISSEN als zu GLAUBEN" | Perfect Smile and Face - Zahnimplantate

SixPack

Master

Posts: 949

Thanks: 85

  • Send private message

3

Monday, April 12th 2010, 2:51pm

Re: Xenon Modifikationen und Zulassungen

Hallo Angelo.

Ich weiß, Raphael ist ein Hitzkopf und Franzose noch dazu.

Dinge die er nicht selbst getestet hat, akzeptiert er nur schwer, aber er hat wie die Magni Leute viele neue Ideen
die er umsetzt.

- Ein Raketensystem für den Xenon ist in Arbeit
- Die Tubes nach hinten werden verlängert ( noch stabileres Fliegen )
- Nachschalldämpfer ( 10cm ) ohne Leistungverlust, aber 6dB leiser
- Rotax RST Motor nun mit 100 / 122 / 135 / 160 PS Leistung verfügbar
- neuer 180 Kg Tragschrauber KISS ( Keep it save a. Simple )

Neu der Xenon XL ist in Slowenien als 3 Sitzer mit 600 Kg zugelassen.
Umschreibung der deutschen UL Lizenz mit Kennzeichen einfach machbar und in Deutschlad fliegbar.
( mach ich gerade bzw. prüfe mit Slowenien die Wahrheit der Aussage )

Grüße Dich
Drehzahl ist das halbe Leben!

Skyhopper

Beginner

Posts: 16

  • Send private message

4

Monday, April 12th 2010, 5:35pm

Re: Xenon Modifikationen und Zulassungen

Hallo Sixpack,

gibt es bei der Xenon-Modifizierung und den neuen Motoren dafür schon erste Daten (Gesamtgewicht, Verbrauch, Geschwindigkeit)?

Viele Grüße

Johannes

Ozgyro

Trainee

Posts: 33

  • Send private message

5

Tuesday, April 13th 2010, 10:07am

Re: Xenon Modifikationen und Zulassungen

Hab da nur 'ne kleine Verständnisfrage:
wo ist der Xenon Markt, wo finde ich gebrauchte Xenons oder sagt man Xenoten? :roll:

gyro_kai

Master

Posts: 659

Thanks: 55

  • Send private message

6

Tuesday, April 13th 2010, 10:44am

Re: Xenon Modifikationen und Zulassungen

Skyhopper,

ich habe mit Raphael gesprochen und er sagt, dass er mit dem RST-Turbo auf 1200 m/s Steigen kommt. Die Kantega Konversion muss noch getestet werden.
Ozgyro,

auf <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.aerolightcenter-mueritz.de/xenon001.htm">http://www.aerolightcenter-mueritz.de/xenon001.htm</a><!-- m --> wurden gebrauchte angeboten, allerdings zur Zeit nicht.

Kai.

gyrowing

Intermediate

Posts: 181

Thanks: 11

  • Send private message

7

Tuesday, April 13th 2010, 1:03pm

Re: Xenon Modifikationen und Zulassungen

Hallo Kai,


mit dem RST Turbo und 1200m/s Steigen?
Du meinst wohl 1200ft/min....

Und wie lange halten dann die Turbo-Motoren?

Es grüßt
Harald
NSA auch hier: O' zapft is !

gyro_kai

Master

Posts: 659

Thanks: 55

  • Send private message

8

Tuesday, April 13th 2010, 2:05pm

Re: Xenon Modifikationen und Zulassungen

äh, ja, natürlich ft/min. Laut Raphael hat Rotax Polen inzwischen seinen Segen zum Turbo-Tunen gegeben, da die Motoren angeblich wegen geringerer Einsatzdrehzahl länger halten. Aber ich bin nur der Überbringer der Nachricht.

Kai.

AndyTille

Unvergessener Freund

  • "AndyTille" has been banned

Posts: 1,029

  • Send private message

9

Tuesday, April 13th 2010, 5:33pm

Re: Xenon Modifikationen und Zulassungen

So ganz verstehe ich das mit den RST Motoren noch nicht. Die nehmen den 80 PS ler ohne (angeblich) verstärkte Kurbelwelle und blasen via Dauer-Turbo permanent kräftig rein, bekommen dafür 130 PS raus und haben nicht die Probleme wie der 914er mit Überhitzung, Verschleiß etc........
OKI, der Motor hat 200ccm mehr (1,4 anstatt 1,2 L wie der 914er) und damit lässt sich etwas mehr rausholen, aber wieso sind alle 914 Probleme wie von Tisch gefegt? Weiß jemand eine Antwort? Welchen Druck bläst der Turbo? 914er 38 bis 40 hg, Dauerbetrieb 35 hg, liegt da der Hund begraben? Gruß Andy
GIANT: Gyrocopter International Flugschule, Mallorca. ELA global

Posts: 1,351

Thanks: 325

  • Send private message

10

Tuesday, April 13th 2010, 7:21pm

Re: Xenon Modifikationen und Zulassungen

Andy, soviel ich weiß, ist der 914er ein geboosteter 80 PS Motor mit dem kleineren Hubraum. Die RST-Motoren bauen, glaube ich, auf dem 100PS Motor auf. Vielleicht liegt da ein Unterschied? Und so problemlos sind die RST Motoren auch nicht, wie ich von Besitzern mitgeteilt bekommen habe.

-- Chris.

AndyTille

Unvergessener Freund

  • "AndyTille" has been banned

Posts: 1,029

  • Send private message

11

Wednesday, April 14th 2010, 1:19pm

Re: Xenon Modifikationen und Zulassungen

Hi Chris, dachte ich auch. Aber nein, der 80 PS wird aufgeblasen da der 100 PS dafür angeblich überhaupt nicht geht. Obwohl doch fast baugleich dachte ich zumindest. Aber auch dann, wieso übesteht der RST volle Turboleistung ohne Zeitlimit wärend der 914 er auf 5 Minuten begrenzt ist? Stellt sich Rotax so blöd an und verkompliziert sich den eigenen Motor obwohl es auch besser und sicherer ginge? Rätsel über Rätsel, wer kann diese aufklären?
GIANT: Gyrocopter International Flugschule, Mallorca. ELA global

Dr.Gyro

Intermediate

Posts: 168

  • Send private message

12

Wednesday, April 14th 2010, 2:10pm

Re: Xenon Modifikationen und Zulassungen

hallo andy

vorab, bin kein xenon gegner, bin schon verschiedene geflogen und hatte auch spass mit ihnen

nun zum motor - der unterdruckgesteuerte turbolader wurde bereits in den 70er jahren von den amerikanern haufenweise auf die verschiedensten motoren aufgebaut. das ganze führte später dazu, dass der turbolader einzug in die formel1 fand
kleinerer hubraum - mehr leistung, keine elektronik war die devise damals
das ganze system ist im grunde genommen nicht schlecht, ist allerdings auch wie im lotto
meines wissens nach kommt es im turbolader unmotiviert zu abgasschwingungen, die die klappe blockieren, dadurch entsteht ladedruck bis der motor explodiert
wie schnell das geht kann ich nicht sagen, ob es allerdings möglich ist, immer ein auge am unterdruckanzeiger zu haben bezweifle ich

rotax ist wirklich nicht von gestern, die wissen schon, dass der turbolader seine grenzen hat

Didi

Trainee

Posts: 58

  • Send private message

13

Wednesday, April 14th 2010, 3:07pm

Re: Xenon Modifikationen und Zulassungen

Etwas zur Information: In Luftfahrzeugen dürfen nur zertifizierte Motoren eingesetzt werden. So eine Eigenkonstruktion ist sicherlich nicht von Rotax "approved". Für mich hört es sich das so an, als ob jemand aus seinem Mofa ein frisiertes Mofa (=Moped) machen möchte.

gyro_kai

Master

Posts: 659

Thanks: 55

  • Send private message

14

Wednesday, April 14th 2010, 4:31pm

Re: Xenon Modifikationen und Zulassungen

Nee, Didi, das gilt nicht für ULs.

Kai.

AndyTille

Unvergessener Freund

  • "AndyTille" has been banned

Posts: 1,029

  • Send private message

15

Wednesday, April 14th 2010, 10:05pm

Re: Xenon Modifikationen und Zulassungen

He Sigi, was ein Turbo ist und wozu er dient ist mir schon sein ca. 30 Jahren klar, habe auch täglich damit zu tun. Frage war warum hat der 914 bei 115 Ps thermische Probleme wärend der 80 PSler bis auf 130 PS aufgeblasen scheinbar mit Dauerturbo Betrieb klarkommt?
GIANT: Gyrocopter International Flugschule, Mallorca. ELA global

Schlagschrauber

* Förderndes Mitglied *

Posts: 1,985

Thanks: 182

  • Send private message

16

Wednesday, April 14th 2010, 10:39pm

Re: Xenon Modifikationen und Zulassungen

So! Jetzt ist bei mir die Verwirrung komplett - vielleicht kann mir jemand aus der Technik- bzw. "Schrauber"-Fraktion helfen:

In Wikipedia steht geschrieben: <!-- m --><a class="postlink" href="http://de.wikipedia.org/wiki/Rotax_912">http://de.wikipedia.org/wiki/Rotax_912</a><!-- m -->

Aus der Wikipedia-Tabelle entnehme ich, dass der 912er (80 PS) und der 914er (115 PS) den gleichen Motorblock mit 1211 ccm haben, und der 912S (100 PS) einen mit gleichem Hub, aber größerer Bohrung, also in Summe 1352 ccm Hubraum hat. Wenn das so ist, dann haben der 914er und der RST den gleichen Motorblock, sollten mithin die gleichen Probleme haben.

Stimmt das so?

Servus, Holger
"Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest

Posts: 1,351

Thanks: 325

  • Send private message

17

Thursday, April 15th 2010, 7:53am

Re: Xenon Modifikationen und Zulassungen

Genau, Holger. Das hatte ich in meinem Post auch schon geschrieben (bzw. versucht auszudrücken):

80 PS Rotax und 914er basieren auf dem gleichen Motorblock.
100 PS Rotax und RST basieren auf dem gleichen Motorblock.

-- Chris.

troed

Master

Posts: 1,147

Thanks: 51

  • Send private message

18

Thursday, April 15th 2010, 9:29am

Re: Xenon Modifikationen und Zulassungen

So, was nu' die Herren Experten ?

Haben jetzt der 912Ser (100PS) und RST den gleichen Motorblock oder der 914er/912er (115/80PS) und der RST ?

(Jungs, lest Euch doch Eure posts mal durch :D )
Angelo | "Es ist besser zu WISSEN als zu GLAUBEN" | Perfect Smile and Face - Zahnimplantate

Dr.Gyro

Intermediate

Posts: 168

  • Send private message

19

Thursday, April 15th 2010, 9:44am

Re: Xenon Modifikationen und Zulassungen

rotax hat in den letzten fünf jahren den block 4mal abgeändert


angeblich sind sie mit dem jetzigen auch nicht zufrieden

habe schon den neuen als kaputten hir liegen

Posts: 1,351

Thanks: 325

  • Send private message

20

Thursday, April 15th 2010, 10:44am

Re: Xenon Modifikationen und Zulassungen

Wo er Recht hat, hat er Recht, der Angelo. Fakt ist, dass der 80PS und 914er den gleichen Motorblock haben und der 100PS eine weitere Bohrung.

Dass der RST ein geboosteter 100PS ist, ist ledigliche eine Vermutung von mir. Holger scheint der Meinung zu sein, dass der RST -- so wie der 914er -- auf einem 80PS Block aufbaut.

Das sollte leicht zu klären sein, oder?

-- Chris.

Social bookmarks



www.dynamicspirit.de/

Advertisement © CodeDev