You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Gyrocopter-Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Wizkid

Intermediate

Posts: 120

Thanks: 14

  • Send private message

1

Thursday, February 20th 2014, 2:05pm

Xenon2 Gen4 mit D-Registrierung (VVZ)

Hier für alle Interessierten einige aktuelle Bilder...


















2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Skaer2 (20.02.2014), Andy (20.05.2014)

gyro_kai

Master

Posts: 659

Thanks: 55

  • Send private message

2

Thursday, February 20th 2014, 3:37pm

Sehr cool,

Viel Glück und gutes Gelingen,

Kai.

Steve_UK

Professional

Posts: 254

Thanks: 16

  • Send private message

3

Thursday, February 20th 2014, 7:53pm

Google German

Hallo Harry,


Vielen Dank für die Veröffentlichung dieser Fotos - gut, die Xenon IV in der Luft zu sehen. Die Fotos sind bei Piotrokow Trybunał in Polen


Ich habe die folgenden Informationen über Xenon-IV Produktion


# 1 - "WAA" - schwarz - Erstflug 8.13 - - auf der Aero 2014 ausgestellt wurde für einen Schweizer Besitzer bestimmt, aber nicht geliefert.

# 2 - schwarz

# 3 - rot

# 4 - Kirsche - als Bausatz in die USA geliefert - (derzeit von Chris Lord versammelt sehen, seine Facebook-Seite für gute Fotos von der builr Prozess).


Kann ich ein paar Fragen, bitte?


a) "D-MXIV" - (dh "XIV" - Xenon Mark 4) - das ist eine echte offizielle deutsche Zulassung oder eine "Öffentlichkeit so tun, Registrierung" (viele Hersteller verwenden gefälschte Anmeldungen für Werbefotos).


b) Ist "D-MXIV" Maschine Nr. 2 oder ist es Maschine # 1 mit einer zweiten Anmeldung (dh wurde diese Maschine zuvor "WAA")


c) Werden Sie die Xenon-IV bei "Aero 2014" Friedrichshafen ausstellen?


Danke



Steve
Xenon & Zen1 & Tercel Gyro Blog http://xenongyroblog.blogspot.co.uk/ Arrowcopter Gyro Blog http://gyrocopterarrowcopter.blogspot.co.uk/

Wizkid

Intermediate

Posts: 120

Thanks: 14

  • Send private message

4

Thursday, February 20th 2014, 10:24pm

Hi Steve,

yes, the D-MXIV, a Xenon Executive, is real and officially registered in Germany.

More news to be published when time has come to do that.

Steve_UK

Professional

Posts: 254

Thanks: 16

  • Send private message

5

Friday, February 21st 2014, 9:29pm

Google Deutsch - sorry

Hallo Harry


Vielen Dank für Ihre Antwort.


Wann erwarten Sie, um Xenon "D-MXIV" nach Deutschland begrüßen - hoffentlich in den nächsten Wochen? (Bitte tragen Sie eine elegantere Registrierung!).


Müssen Sie den neuen G4 durch ein neues Zertifizierungsverfahren für Deutschland fliegen oder kann man mit der G2 exisitng Papierkram fortsetzen?


Kann ich eine Frage zum Thema Foto # 4 - was ist das große Rechteck Objekt tief unten auf der linken Seite? Ich habe nicht gesehen, so weit vom Zentrum entfernt.


Grüße


Steve
Xenon & Zen1 & Tercel Gyro Blog http://xenongyroblog.blogspot.co.uk/ Arrowcopter Gyro Blog http://gyrocopterarrowcopter.blogspot.co.uk/

xenon

Beginner

Posts: 8

Thanks: 5

  • Send private message

6

Wednesday, March 5th 2014, 4:01pm

Warnung

Warnung von einem Kauf eines Xenon 4 bei Raphael Celier,

das Gerät das angesprochen wird,es soll in die Schweiz geliefert werden,ist eine Lüge.
Ich bestellte das Gerät anfangs Januar 2013,da uns an der Aeromesse in in Friedrichshafen im 2012 schriftlich bestätigt worden ist im Juni,Lieferfrist 3 Monate.
So entschieden wir uns in die Konfiguration einzusteigen alles anzuklicken,wass wir wünschen.
Rückwendend kam zurück,Preis ca. 88000 Euros,50% anzahlen und die Produktion beginnt.
Wir bezahlten 50% ein,ein Monat später im März,25% für den Motor,von da an war funkstille.
Unsere Adresse lautete von Anfang an die Adresse in Frankreich,weil wir seit 14 Jahren auch dort wohnhaft sind.
Es war nie die Absicht das Gerät in die Schweiz zu liefern,da in der Schweiz das Ultraleichtfliegen und sowiso mit Gyroscopter verboten ist.
Nach mehreren E-Mails fragten wir um Fotos und die Gewichttabelle für dieses Gerät,da er uns auf einmal sagte,er baue uns einen executiven.Das machte uns stutzig.
Er schrieb uns er könne uns das nicht sagen,das sei geheim.
In Friedrichshafen 2013 stand auf einmal einen Prototyp,Xenon 4 executiv.Wir fototografierten sofort das Motorennummero,das sollte unser Flieger sein,hallo!?
Das war ein typischer Prototyp,nirgend fertiggestellt.Auf der Konsole einen Hebel in der Mitte und die Sitze rasteten auch nicht ein oder schief.
Wir wurden sehr oberflachlich behandelt.Nach ca.30 Minuten schüttelte M.Celier meine Hand und sagte auf wiedersehen.
Nach der Frage wann wird geliefert,waren seine Worte ca.in 3 Wochen.
Die Zeit verging unsere Nerven lagen langsam blank,er schrieb uns elektrische Probleme,hier Probleme,da Probleme.
Wir entschlossen uns soforte nach Polen zu fliegen,es geht ja schliesslich um 66000 Euros.
Mit viel mühe kamen wir auch an ihn heran.Er fragte uns was wir hier suchen.Er zeigte uns eine Invalidenwerkstatt,wo er eingemietet ist ca. 10 auf 20 Meter,stand ein Xenon 2 grau,Cokpit ausgehützt,eine schwarze Kabine und ein Werkzeugwagen,das war ein schlimmes Erlebnis.
Wir fuhren auf einen nahegelegenen Militärflugplatz,in einem alten Hangar voller Alteisen,stand unser neues Gerät.
Meine Frau und ich flogen ca. Minuten mit Raphael Celier.Ich spührte gleich,dass von der Kraft her noch nicht alles in Ordnung war.Fragte ihn noch eimal nach dem Leergewicht,er antwortete er habe kein ahnung.
Zwei Stunden später verabschiedete er sich bei uns und sagte,er habe noch etwas los.
Zitat,Ausvlug nach Polen,2000Euros in den Fluss geworfen.
66000 Euros eibezahlt für einen Prototyp,der wir finanziert haben.
Gegen ende Jahr bekamen wir eine Abrechnung um die letzten 25% zu bezahlen.
Ich verlangte von ihm die Papier für dieses Gerät und wir werden ihn selber abholen in Polen mit einem Anhänger,er schrieb sofort zurück,das geht nicht,dieses Gerät müsse zuerst nach Deutschland.Es hat keinen Gütesiegel,müsste noch ca.25-50 Stunden geflogen werden.
Schlusswort ,einbezahlt 66000 Euros zum bauen privat eines Prototyps,Ausstellung in Friedrichshafen,verschiedene Ausstellungen in Polen und eifliegen für einen Gütesiegel.
Und bestellt haben wir doch ein neues Gerät,dass man auch in Frankreich fliegen kann.
Das heisst Leergewicht 306,5 Kilo,Gesamtgewicht 450 Kilo.
Für mich ist das ein riesen Internetbetrung und veruntreung von meinem schwer erspartem Geld!
Für weitere Fragen sten wir gerne zur Verfügung

gruss

Ernst

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Lotuselise (05.03.2014), Schlagschrauber2000 (11.03.2014), Malela (09.12.2014)

SixPack

Master

Posts: 948

Thanks: 84

  • Send private message

7

Wednesday, March 5th 2014, 5:52pm

Hallo Ernst,

Ja leider sieht es so aus als ob der Xenon die vorläufige Verkehrszulassung für Deutschland hat , bzw. der Xenon hierfür verwendet wird. Das bedeutet es müssen noch 50 Stunden Erprobung erfolgen werden damit die endgültige Zulassung erteilt , die wird aber sicher nicht für 450 kg gemacht sondern wie Harald geschrieben hat für 560 Kg.

Schade dass du diese Probleme hast. Ich verkaufe augenblicklich meinen Xenon der auf 450 Kg zugelassen ist, aber das wird dein Geld nicht zurück bringen .

Ich hoffe dass alles gut ausgeht und du bald stolzer Besitzer eines Xenon bist.

Grüsse Christian


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk
Drehzahl ist das halbe Leben!

mafli

* Förderndes Mitglied *

Posts: 620

Thanks: 153

  • Send private message

8

Wednesday, March 5th 2014, 9:32pm

Hallo Ernst,

vielen Dank für Deine Informationen! Das ist wirklich sehr aufschlussreich und läßt tief blicken.

Wie seid Ihr denn jetzt mit Raphael verblieben? Habt Ihr die restlichen 25% bereits bezahlt und seid Ihr bereits Eigentümer von dem oben genannten Gyrocopter?

Viele Grüße

Matthias

SixPack

Master

Posts: 948

Thanks: 84

  • Send private message

9

Wednesday, March 5th 2014, 10:11pm

Hallo Ernst

Vielleicht kann euch Harald der Musterbetreuer helfen ,

Ansonsten ruf mich doch mal an , ich hab noch ein paar Tipps für dich

Hast ja meine Nummer
Grüsse

Chris


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk
Drehzahl ist das halbe Leben!

mafli

* Förderndes Mitglied *

Posts: 620

Thanks: 153

  • Send private message

10

Wednesday, March 5th 2014, 11:39pm

Es ist doch interessant, welches Bild der Hersteller dagegen von sich selbst zeichnet:

http://www.rotaryforum.com/forum/showthread.php?t=39688

Schade, dass Ernst nicht dort gepostet hat.

Wizkid

Intermediate

Posts: 120

Thanks: 14

  • Send private message

11

Thursday, March 6th 2014, 8:27am

Es ist doch interessant, welches Bild der Hersteller dagegen von sich selbst zeichnet:

http://www.rotaryforum.com/forum/showthread.php?t=39688

Und diese Bilder stimmen! - und könnten sogar von diversen Personen, die die Produktion mittlerweile mit mir gemeinsam besichtigt haben, bestätigt werden...
Denkt bitte einfach daran, dass hier wieder einmal einseitig und mit viel Emotionen etwas dargestellt wird.

xenon

Beginner

Posts: 8

Thanks: 5

  • Send private message

12

Thursday, March 6th 2014, 12:50pm

Hier noch eine wichtige Information

Auf die Frage ob das Gerät(Gyro) jetzt uns gehöre, ist klar nein.
Da es nicht dem entspricht was wir bestellt haben.
Wie gesagt es ist ein Prototyp,noch lange nicht fertig und auch eine andere Gewichtsklasse,
die in Frankreich nicht erlaubt ist zum fliegen mit unserer Lizenz.
Das hat Raphael Celier von anfang an gewusst,er ist ja Franzose.
Wir haben ja ein neuer Gyro bestellt und es ja auch nicht bekommen.
Er wurde aufgefordert diese 66000 Euros zurück zu bezahlen.
Er weigert sich und reagiert gar nicht.
Jetzt läuft eine Klage gegen ihn in Polen und auch in Frankreich.
Und von Herrn "Wizkid" brauchen wir keine Tips.
Seine Tips waren bis jetzt nur negativ.

Ernst

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Schlagschrauber2000 (11.03.2014)

gyroengel

Beginner

Posts: 15

Thanks: 3

  • Send private message

13

Thursday, March 6th 2014, 2:25pm

Hallo Ernst,
es ist wieder mal erschreckend zu erfahren, was Dir passiert ist. Allerdings bist Du nicht allein mit diesen Problemen. Mein Bekannter hat noch einen Xenon, altes Muster bekommen und auch nur Ärger. Rostige Teile, Motor läuft nicht richtig usw. Das Teil steht jetzt schon seit Monaten in der Halle und kann nicht geflogen werden. Es auch ist da wohl auch so, dass sich keiner zuständig fühlt. Viel Geld für Schrott? Ich lasse auf jedenfall die Finger von dieser Firma. Vielleicht sollten sich die Kunden mal zusammen tun.
Gruß
Gyroengel

Ile-d-yeu

Professional

Posts: 308

Thanks: 78

  • Send private message

14

Thursday, March 6th 2014, 4:11pm

@ Wizkid

Ich muß sagen, wenn auch nur die Hälfte stimmen würde (was ich nach der detailreichen Schilderung nicht glaube), dann erübrigt sich doch wohl jegliche Geschäftsbeziehung zu Raphael Celier.

Darüber hinaus gäbe es bei mir solch hohe Anzahlungen nur gegen eine Bankbürgschaft und Wasserdichten Verträgen!

Jedenfall werde ich in den Schulen bei Prüfungsabnahmen etc. bzw. beim den zahlreichen Jahresnachprüfungen die ich durchführe von diesem Gerät und Verkäufer dringend abraten!

Absolutes NO GO!
Liebe Grüße
Ralf ( Zur Zeit ohne eigenen Gyro)

Rotörhead

Intermediate

Posts: 143

Thanks: 29

  • Send private message

15

Thursday, March 6th 2014, 4:26pm

Macht doch mach langsam mit voreiligen Schlüssen. Es steht doch eigentlich Aussage gegen Aussage.
Bis jetzt habe ich auf der einen Seite einen Beitrag eines mir unbekannten Herren gelesen, ohne jegliche Beweise oder sonst irgendwas, auf der anderen Seite eine gegenteilige Stellungsnahme von Wizkid mit Fotos einer offenbar funktionierenden Produktion. Daraus kann mann doch keine Schnellschüsse ableiten und von einem Hersteller/Modell abraten...

Rotörhead

Intermediate

Posts: 143

Thanks: 29

  • Send private message

16

Thursday, March 6th 2014, 4:30pm

Nochwas, mir sind auch Vorfälle und Streitereien mit anderen Herstellern bekannt, z.B. neuer Rahmen, sonst wird er (vom Hersteller) gegroundet (mal eben 12.000 Euro für ne "Inspektion" losgeworden)... es wird eben überall nur mit Wasser gekocht. Beim einen Hersteller eskalierts, beim anderen nicht.

Skaer2

* Förderndes Mitglied *

Posts: 158

Thanks: 14

  • Send private message

17

Thursday, March 6th 2014, 6:20pm

Ich habe die neue Produktionsstätte von Celier in Polen besucht.

Es ist natürlich keine "Invalidenwerkstatt". Celier belegt einen Teil eines absolut sauberen und modernen Fertigungsbetrieb für Rollstühle und Krankentransporte mit ca. 200 Mitarbeitern. Dort gibt es modernste Fertigungsmaschinen und -anlagen, die Celier für die Fertigung eines Teils der eigenen Produkte nutzt.

Über die kaufmännische Gepflogenheiten von Celier kann ich nichts Schlechtes sagen. Ich habe gerade eine Transaktion abgewickelt - ohne Komplikationen, fair und schnell.
Das mag nicht immer so sein - ich weiß es nicht. Darum gebe ich nur meine eigenen Eindrücke von dem neuen, gut organisierten Fertigungsbetrieb wieder. Und der kann sich sehen lassen.

Peter
LG
Peter

edhs

Intermediate

Posts: 178

Thanks: 40

  • Send private message

18

Thursday, March 6th 2014, 9:02pm

Wir können die Stichhaltigkeit der verschiedenen Aussagen nicht nachprüfen, aber es bleibt die Sorge das es bei diesen unsauberen Gepfogenheiten von einigen Herstellern in der Hauptsache einen Verlierer gibt, nämlich den Gyrocopter selbst.

Mich nerven solche Berichte, und ich kann sie nicht als wertlose Einzelmeinungen abtun, was ich eigentlich gerne täte. Als Folge verspüre ich zunehmend weniger Neigung mich auf der AERO noch weiter damit zu beschäftigen.

Der Xenon kämme für mich ohnehin nicht in Frage. Zu hässlich in meinen Augen. Ähnlich auch der CDII, so gut die Technik auch sein mag. Aber das ist eine persönliche Meinung die man natürlich auch völlig anders sehen kann. Ich mag eben schon aus beruflichen Erfahrungen heraus gute Funktion in guter Form.

Steve_UK

Professional

Posts: 254

Thanks: 16

  • Send private message

19

Friday, March 7th 2014, 1:46pm

Hi - Google German - sorry


Das ist mein Verständnis von CA Produktion nach 2012 .

Xenon G2 - drei neue Maschinen - alle in Deutschland ausgeliefert.

G2 - Ein Beispiel , roten Farben "D- MANL " Unfall 13.7.13 landete in einem Wald.

G2 - schwarz - deutsche Zulassung unbekannt (D-M ? ? )

G2 - schwarz, Kaspar Propeller - Deutsch Anmeldung unbekannt (D-M ? ? )


Fotos zeigen einen der schwarzen G2 mit einigen Problemen rund um die Windschutzscheibe.

Ich habe keine Ahnung , ob einer der oben genannten drei G2 Maschinen fliegen noch heute . Vielleicht sind Sie dabei helfen können ?



Umzug auf den neuen G4 -Modell

# 1 - der Prototyp als " WAA " gekennzeichnet - Erstflug 8.13 - auf der Aero 2014 4.13 ausgestellt. Diese Maschine wurde nicht geliefert , und wir gesagt, es ist ein Streit betwen dem Kunden und dem Hersteller .


# 2 - schwarz - dies könnte (oder vielleicht auch nicht sein ) die G4 vor kurzem gezeigt, wie das Fliegen mit " D- MXIV - niemand ist bereit, dies zu bestätigen - es ist möglich, dass Maschine" D- MXIV "ist die gleiche Maschine als Prototyp " WAA "aber ich glaube nicht. Hat diese nun in Deutschland angekommen ? Wer weiß ?

# 3 - rot - wer in welchem ​​Land diese Maschine zu gegangen ist weiß - diese Maschine ist von CA als ist für März 2014 ausgeliefert gezeigt? (Brasilien ? Russland? ? ? )


# 4 - Kirsche - das Gerät in den USA geliefert worden - es ist fast abgeschlossen und der erste Flug ist imminenet - aufgrund der bei " Bensen Days" und " Sun N Fun" in ein paar Wochen Zeit ausgestellt ist .

# 5 - orange - in der Produktion bei Pitrokow Trybunał 3.14 gezeigt


Hoffentlich Harry kann uns helfen , mehr zu verstehen .



Grüße



Steve
Xenon & Zen1 & Tercel Gyro Blog http://xenongyroblog.blogspot.co.uk/ Arrowcopter Gyro Blog http://gyrocopterarrowcopter.blogspot.co.uk/

xenon

Beginner

Posts: 8

Thanks: 5

  • Send private message

20

Friday, March 7th 2014, 6:31pm

Hallo Gyroengel

das tut uns natürlich auch sehr leid wegen Deinem Freund.
Deine Idee mit dem zusammen tun mit allen Klägern ist natürlich sehr gut.
Wir haben auch schon verschiedene telefonate gehabt mit verschiedenen Leuten.
Wäre natürlich zusätzlich zu meinen beiden Klagen in Polen und Frankreich glaube ich sehr wirksam.
Es kann doch nicht sein,dass ein Gerät rostet,der Motor nicht richtig läuft und niemand kümmert sich darum von dieser Firma.
Zusätzlich noch einen Prototyp mit Kundengeld produzieren.
So etwas darf einfach in der Fliegerei nicht geschehen.
Ich habe auch 40 Jahre erfahrung im Fliegen,so etwas ist mir noch nie geschehen.
Gruss Ernst

Social bookmarks



www.tragschrauber.at/

Advertisement © CodeDev