You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Gyrocopter-Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Bastian

* Förderndes Mitglied *

Posts: 737

Thanks: 169

  • Send private message

61

Tuesday, March 20th 2018, 8:06am

Ach Konrad......mach Dir doch nächstes Mal erst einen Kaffee, bevor Du vermeintliche Neulinge (Dops ist mit 68 Posts vermutlich keiner mehr...) derart unfreundlich angehst.
Dieses Forum ist doch genau dafür gedacht, solche Fragen zu stellen. Und wenn es Dich nervt, dann bleib doch einfach offline.
Gruss
Bastian

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Flugsaurier (20.03.2018), scram (20.03.2018), freak (24.03.2018)

dops

Trainee

Posts: 69

Thanks: 4

  • Send private message

62

Saturday, March 24th 2018, 11:21am

Lieber Konrad, Chris, Bastian,

vielen Dank für eure Antwort. Meine Frage sollte in keinster Weise ketzerisch sein, sondern war wirklich auf reales Interesse begründet - irgendwann würde ich sehr gerne einen ArrowCopter mein Eigen nennen und hoffe daher, dass es die Firma weiter erfolgreich gibt.

Ich könnte natürlich anrufen, aber die Frage wäre glaube ich etwas komisch ;) Eine erfahrungsbasierte Skepsis ist bei mir ebenfalls vorhanden, wo Anrufe durchaus freundlich und professionell beantwortet wurden, obwohl das Unternehmen quasi schon abgewickelt war (das möchte ich hier in keinster Weise implizieren). Ich würde mir Wünschen das man hier das Forum öffentlich befragen kann zu solchen Themen, natürlich ohne unnötig Gerüchte zu streuen oder Rufschädigung zu starten, nur die aktuellen Fakten sind interessant.

Bzgl. Anonymität sehe ich es etwas anders: Gerne kann man sich persönlich treffen und Daten austauschen. Hier im Forum würde ich aber meinen vollen Namen nicht nennen. Warum? Ganz einfach: Datenschutz. Das Forum ist komplett öffentlich und wird von Google indiziert. Bei vollem Namen kann nun jeder Fremde mein Hobby und meine Ansichten sowie Flugerfahrungen herausfinden. Das ist, gerade wenn man Unternehmer ist und sein Name sowieso „öffentlich“ im Impressum oder Handelsregister steht, einfach nicht schön.
Daher finde ich die Kritik „versteckt hinter einem Pseudonym“ nicht gerechtfertigt, dieses „Problem“ hat man im Forum immer, ist aber wie gesagt hier ein Vorteil. Mit der Pflicht den vollen Namen zu nennen, würde ich hier aus den Gründen des Datenschutzes bzw. Privatssphäre nicht schreiben - auch wenn ich nichts zu verstecken habe.
MTOsport 2010 - 912 ULS - IVO Prop

skyride

Master

Posts: 777

Thanks: 383

  • Send private message

63

Monday, March 26th 2018, 12:24pm

Hallo Dops,

volles Verständnis wegen Datenschutz und als weitere Folge die "Goggle-Indizierung".
Ein Vorname (nicht der Famileinname) würde mir genügen, dann ist es halt persönlicher.......
Tatsächlich sind wir alle zunehmend und unaufhaltbar "gläsern" und transparent, egal ob wir ein ausgeschaltetes! Handy am Körper tragen, einen Facebook Beitrag lesen/liken oder per Wlan unseren häuslichen (ausgeschalteten) Heimcomputer am Tisch stehen haben.
Zumindest Mikrofon und Kamera abkleben, kann etwas beruhigen.

Daß der Arrow Copter zum absoluten Premiumprodukt zählt, berichten die begeisterten Besitzer und mein persönlicher Eindruck nach einem Probeflug mit einem Werksangehörigen.
Ich wünsche Dir, daß Dein Traum in Erfüllung geht.

LG Konrad

skyride

Master

Posts: 777

Thanks: 383

  • Send private message

64

Monday, March 26th 2018, 10:16pm

Hallo Bastian,

mich nervt es keinesfalls.
Dops hat sehr verständnisvoll und situationsgerecht reagiert, was mich gefreut hat.
Er ist verliebt in dieses Produkt und will es irgendwann mal besitzen.
Auch wenn es zunächst deutlich mehr als der Wettbewerb kostet, sollte man alle Details vergleichen.
Alle Gesamteigenschaften dieses Gyrocopters (auch ich bin kein Mitarbeiter) sind derzeit für meine bescheidenen Begriffe unschlagbar.
Wem diese bemerkenswerten Eigenschaften nicht genügen, kann sein" Freizeitkapital" in den UL-Heli einbringen.
Hier beginnt alles wieder von vorne wie bei unserem Gyrocopter.
Gefühlt 100.000 € mehr, plus Ausbildung, plus Wartung, plus Versicherung..........

Wir werden es gemeinsam am Funk in der Nähe der heimatlichen oder fremden Platzrunde hören, was alles auf uns zukommt.

Wünschenswert wäre hier eine "Schreibkultur", wo Hersteller und Fluglehrer nicht nur mitlesen, sondern sich auch mal zu Wort melden.
Das wäre doch mal ein Ziel für 2018 für unser Forum?



Lg Konrad (echter Name)

Social bookmarks



www.dynamicspirit.de/

Advertisement © CodeDev