You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Gyrocopter-Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Bastian

* Förderndes Mitglied *

Posts: 744

Thanks: 170

  • Send private message

1

Thursday, November 3rd 2011, 9:34am

Federn lassen.....

Okay, hat nicht direkt mit Gyros zu tun......aber dennoch sehenswert:

http://www.bbc.co.uk/news/world-asia-15554333

Wer des englischen nicht mächtig ist: Dies war sein erster Flug und man kann von Glück reden, dass es kein Gänsegeier war, gell Andy?

Gruss
Bastian

AndyTille

Unvergessener Freund

  • "AndyTille" has been banned

Posts: 1,029

  • Send private message

2

Thursday, November 3rd 2011, 11:27am

Re: Federn lassen.....

Der kann ja gleich nochmal Geburtstag feiern. Da sieht man wie schnell es einen erwischen kann. Merci Bastian für den interessanten Beitrag.
Don Roberto war damals auch auf direktem zum Geier (übrigens einer der streng geschützten Mönchsgeier, kein wie von mir geschriebener Gänsegeier) den er nicht bemerkt hatte. Über Funk warnte ich ihn und er konnte wenige Meter vor diesem noch abdrehen. LG ANdy
GIANT: Gyrocopter International Flugschule, Mallorca. ELA global

Bastian

* Förderndes Mitglied *

Posts: 744

Thanks: 170

  • Send private message

3

Thursday, November 3rd 2011, 11:33am

Re: Federn lassen.....

Moin Andy,
da gabs doch auch ein Video, oder? Verweis doch nochmal, bitte. In meiner Erinnerung war das Vieh riesig, wenn auch nur zu erahnen in dem Video.
Gruss
B.
(Hier ist das Wetter fast mallorquinisch! Mein Gyro aber in der 600h Kontrolle und in genau so viele Teile zerlegt! :evil: )

AndyTille

Unvergessener Freund

  • "AndyTille" has been banned

Posts: 1,029

  • Send private message

4

Thursday, November 3rd 2011, 2:39pm

Re: Federn lassen.....

Jaja, das Federvieh kam am Video nicht so raus da ich zu weit weg war.
Aber zu verachten sind die Dinger nicht:
Der Mönchsgeier erreicht eine Körperlänge von 100 bis 110 Zentimeter, eine Flügelspannweite von 250 bis 295 Zentimeter sowie ein Gewicht von sieben bis zwölf Kilogramm. Weibchen werden deutlich größer als Männchen. Neben dem Bartgeier ist der Mönchsgeier die größte Art unter den Altweltgeiern. Beim Flug durch die Berge sieht man immer wieder welche den Weg kreuzend.



So ein 10 kg Vieh im Flug auf dem Schoß sitzen zu haben stell ich mir recht amüsant vor...
AndyTille has attached the following images:
  • Mönchsgeier.jpg
  • listiger Mönchsgeier.jpg
GIANT: Gyrocopter International Flugschule, Mallorca. ELA global

Social bookmarks



www.dynamicspirit.de/

Advertisement © CodeDev