You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Gyrocopter-Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Uwe

Trainee

Posts: 35

Thanks: 14

  • Send private message

1

Sunday, April 27th 2014, 11:45am

Gültigkeit der Lizenz

Hallo Leute,

bislang hab ich mir um das Thema "Gültigkeit der Lizenz" noch keine so intensiven Gedanken machen müssen -
ich war fliegerisch sowohl auf Tragschrauber, als auch auf UL Fläche (3-Achs) bislang immer sehr aktiv.
Nun habe ich meine "UL 3-Achs Aktivitäten" in der letzten Zeit zu Gunsten des Tragschraubers etwas vernachlässigt und frage mich,
ob ich die auf Tragschrauber geflogenen Stunden in die Gültigkeitsanforderungen meiner UL Flächen Lizenz (3-achs) "hineininterpretieren"
kann? Meines Erachtens handelt es sich ja beim Tragschrauber auch um ein "aerodynamisch gesteuerte Ultraleichtflugzeug".

Hat hierzu jemand Details bzw. eine Meinung ?


Gruß

Uwe

callidus

Intermediate

Posts: 161

Thanks: 35

  • Send private message

2

Tuesday, May 13th 2014, 8:15pm

Wer kennt schon die 2.LuftGerPV?

Hallo Uwe,
deine interessante Frage ist nach meiner Rechtsauffassung ganz einfach (oder auch nicht :huh: ):


Wir fliegen ja alle mit "Luftsportgeräten". Das ist der Oberbegriff für unsere UL-Geräte.


Eine Definition der diversen Luftsportgeräte findet sich in der "2.Durchführungsverordnung zur Prüfung von Luftfahrtgeräten".
Nach §1 Satz1 Nr.7 dieser Verordnung sind nach Ziffer a) "motorgetriebene, aerodynamisch gesteuerte Ultraleicht-Flugzeuge" zu unterscheiden von nach Ziffer f) "Ultraleicht-Flugzeugen in der Bauart Drehflügelflugzeuge (Tragschrauber)".


Das bedeutet für mich, dass wir da unterschiedliche Voraussetzungen für die Verlängerung der jeweiligen Lizenzen haben und du wohl jetzt "nachsitzen" oder besser "nachfliegen" musst um deine Lizenz zu verlängern. :thumbdown:


Der Stundennachweis ausschließlich auf Tragschraubern wird übrigens bei der Verlängerung der Lizenz für Tragschrauber vom DULV und DAeC gefordert.(siehe dort)

Da ich aber nicht ein Funktionär einer dieser Verbände bin und auch nicht ein Angehöriger des Luftfahrt-Bundesamts gebe ich hier nur meine persönliche Rechtsauffassung wieder.


Guten Flug wünscht


Calli

************
LG von Calli

This post has been edited 1 times, last edit by "callidus" (May 13th 2014, 10:35pm)


Schlagschrauber

* Förderndes Mitglied *

Posts: 1,981

Thanks: 182

  • Send private message

3

Wednesday, May 14th 2014, 11:35am

Danke, Cali, für deine sehr fundiert klingende Rechtsauffassung - inhaltlich kann ich auch nicht mehr beisteuern.

Auch ich habe das Problem, mit den Flugstunden der Echo-Klasse und den UL-Dreiachsstunden, was dazu führt, dass ich "alle Jahre wieder" Checkflüge durchführen muss, um alle Lizenzen gültig zu halten.

Wie sinnvoll das auch der Sicht meines Portemonnaies ist, sei dahingestellt ...

Doch wenn ich mal zwei-, vier- oder sechssitzig unterwegs sein will, wenn es mal weiter weg gehen sollte oder etwas schneller gehen muss: "Ich könnte ... wenn ich wollte!" (Wer erkennt das Filmzitat? :rolleyes: )

Ich bin der Ansicht, dass das auch durchaus sinnvoll ist. Auch wenn man "Fahrrad fahren" nicht verlernt und mein "Bauchgefühl" bisher immer genau gespürt hat, ob ich in einem Flächenflieger oder in einem Tragschrauber unterwegs bin: Gerade Starts und Landungen oder Übungen von Notsituationen erfordern andere Reaktionen oder unterschiedliche Entscheidungen.

Servus, Holger
"Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest

Bastian

* Förderndes Mitglied *

Posts: 733

Thanks: 168

  • Send private message

4

Wednesday, May 14th 2014, 12:23pm

"Ich könnte ... wenn ich wollte!" (Wer erkennt das Filmzitat?)

Ich! : "Auf da Alm, da gibt´s koa Sünd!"

Stimmts?

:D Bastian

Schlagschrauber

* Förderndes Mitglied *

Posts: 1,981

Thanks: 182

  • Send private message

5

Wednesday, May 14th 2014, 2:59pm

Quoted

"Ich könnte ... wenn ich wollte!" (Wer erkennt das Filmzitat?)

Ich! : "Auf da Alm, da gibt´s koa Sünd!"

Knapp daneben ... :supersad: es wäre "Der Sinn des Lebens" von Monty Python gewesen. Die Szene, in der der Protestant seiner Ehefrau die Vorteile ihrer Religion gegenüber dem Katholizismus damit begründet, dass er beim Geschlechtsverkehr verhüten dürfe. Jederzeit könnte er in den Laden gehen, und mit lauter Stimme und ohne falsche Scham ein Kondom kaufen. ja, sogar ein Genopptes! Auf den hoffnungsvollen Blick seiner Frau schwächte er ab: "Ich könnte, wenn ich wollte!"

Doch wir sind weit weg vom Thema - Entschuldigung! Der Cineast und Monty Pothon-Fan in mir sind mit mir durchgegangen ...

Servus, Holger
"Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest

Uwe

Trainee

Posts: 35

Thanks: 14

  • Send private message

6

Saturday, May 17th 2014, 9:20am

...ich hab das gestern mit dem DAEC besprochen.
Es ist schon so wie von Calli interpretiert.
Lediglich den Übungsflug muss man nur ein mal machen, d.h.
Übugsflug auf der Fläche gilt auch für Tragschrauber (oder umgekehehrt)

Gruß

Uwe


http://www.flugwelt.eu/

Advertisement © CodeDev