You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Gyrocopter-Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Lotuselise

Intermediate

Posts: 108

Thanks: 63

  • Send private message

1

Wednesday, January 22nd 2014, 1:22pm

Vorsicht bei Ebay Kleinanzeigen

Hallo,

dieser Beitrag hat zwar nichts mit Tragschraubern zu tun, ist aber evtl. interessant für alle, die hin- und wieder per Ebay Kleinanzeigen etwas verkaufen möchten.

Unterm Strich läuft diese Masche wie folgt ab: der Interessent fragt den Verkäufer nach seinen Bankdaten mit dem Vorwand das Geld überweisen zu wollen. Mit Hilfe der Bankdaten hat er allerdings auch die Möglichkeit, Geld von Bankkonto des Verkäufers abzubuchen. Dies ist ohne Probleme möglich, laut Geldinstitut sei dies auch sicher, da man ja 8 Wochen Zeit hätte, dass Geld bei ungerechtfertigter Abbuchung wieder zurück buchen zu lassen. Soweit sogut.

Dumm wirds, wenn der Abbucher sein Konto zwischenzeitlich aufgelöst hat. Dann ist das Geld futsch, die Bank haftet für den Verlust nicht. Man hat dann nur noch die Möglichkeit privat gegen den Abbucher vorzugehen, die Chancen dabei wieder an sein Geld zu kommen sind gleich 0. Hinweiszeichen für einen solchen Betrugsversuch sind Aussagen wie "Bezahlung per Paypal nicht möglich", oder "kann keine Ausweiskopie senden" oder auch, dass eine höhere Summe für den zum Verkauf stehenden Artikel angeboten wird.

Hier die Kommunikation mit dem Interessenten, zu lesen von unten nach oben. Meine Antworten sind fett markiert.


"i cannot be able to send you that because it is not here with me.....
look here i dont need your bank data for anything than to transfer the
money to your account. trust me please

> Okay, than please be so kind and send me a copy of you passport.
> I need your address and your full name.
>

> Best regards
>
> Gesendet: Dienstag, 21. Januar 2014 um 21:21 Uhr
> Von: "Lorient Siena"

> Betreff: Re: Re: Nutzer-Anfrage zu Ihrer Anzeige "Canon EOS 5D Mark II
> I can only make payment through transfer alone. so if you wish to sell
> the item for me, send me your bank data for me to make the payment.
>
>>
>> Sorry, I'm providing no banking details, but you have the possibility to
>> pay per Paypal.
>>
>> Best regards

>>
>>
>> Gesendet: Dienstag, 21. Januar 2014 um 08:08 Uhr
>> Von: "Lorient Siena"
>> Betreff: Re: Nutzer-Anfrage zu Ihrer Anzeige "Canon EOS 5D Mark II"
>> Ich gebe Ihnen 1320 EUR für den Artikel 40EUR für den Versand nach
>> London. Senden Sie mir die folgenden Details für mich, die Zahlung:
>> Ihr
>> Name der Bank
>> BLZ
>> SWIFT-Code
>> Konto Inhaber
>> Konto Nummer
>> IBAN-Nummer
>> Land: Hoffnung
>>
>> zu lesen von euch bald auf ihrem Bankkonto für die Zahlung.
>>
>> Danke und auf Wiedersehen.


Ile-d-yeu

Professional

Posts: 307

Thanks: 77

  • Send private message

2

Wednesday, January 22nd 2014, 10:33pm

Also mal ehrlich, wer erzählt dir solch einen Quatsch?

Keiner darf von meinem Konto Geld abbuchen bzw. einziehen per Lastschrift es sei denn, ich habe ihn dazu per "Lastschrifteinzugsermächtigung" dazu berechtigt.
Diese muß im Original bei der Bank von mir persönlich unterzeichnet hinterlegt werden.

Sollte die Bank dennoch einer Lastschrift zustimmen und von meinem Konto buchen, müssen sie auch dafür haften. Mich interessiert überhaupt nicht, ob der Käufer sein Konto gelöscht hat oder nicht.
Die Bank ist mein Ansprechpartner!
Schluss und aus.
Liebe Grüße
Ralf ( Zur Zeit ohne eigenen Gyro)

Lotuselise

Intermediate

Posts: 108

Thanks: 63

  • Send private message

3

Thursday, January 23rd 2014, 1:18am

Hallo Ralf,

leider ist das sehr wohl möglich. Dies wurde mir ebenfalls von meiner Bank bestätigt.
Man muss nicht lange suchen, um Erfahrungsberichte zu finden.

Z.B.:
http://www.ratgeber-geld.de/wissen/457-was-tun-bei-unrechtmaessiger-abbuchung-vom-girokonto.html
http://starsofpaid4.de/blog/paid4-allgem…nkkonto-was-nun
http://abzocke-rupodo.blogspot.de/2013/0…-vom-konto.html

Ile-d-yeu

Professional

Posts: 307

Thanks: 77

  • Send private message

4

Thursday, January 23rd 2014, 8:18am

Nochmals, ich habe nicht gesagt das es nicht geht, aber die Bank haftet dann!

Hier:
Abbuchung ohne Einzugsermächtigung

Sollte allerdings Geld abgebucht werden, ohne dass eine Einzugsermächtigung vorliegt, handelt es sich um eine unautorisierte Abbuchung. In diesem Fall wird die Frist für den Widerspruch auf 13 Monate ausgeweitet. Hier ist allerdings nicht der Zugang des Rechnungsabschlusses, sondern der Zeitpunkt der Kontobelastung maßgeblich für den Beginn der Frist.
Liebe Grüße
Ralf ( Zur Zeit ohne eigenen Gyro)

gyro_kai

Master

Posts: 659

Thanks: 54

  • Send private message

5

Thursday, January 23rd 2014, 9:17am

Die Bank muss eine rechtswirksame Abbuchungserlaubnis vorweisen, sonst haftet sie.
Nicht kirre machen lassen, auf sein Recht bestehen: "Wo ist meine Unterschrift?!".

Kai.

Lotuselise

Intermediate

Posts: 108

Thanks: 63

  • Send private message

6

Thursday, January 23rd 2014, 10:13am

Ist ja seltsam, meine Bank sagte, dass sie nicht haftet. Wäre eine Rückbuchung nicht möglich, gäbe es nur den Weg der Privatanzeige. Vielleicht hat die nette Dame am Telefon es auch einfach nicht besser gewusst. Eine unrechtmäßige Abbuchung von einem fremden Konto ist jedenfalls ohne weiteres möglich. Und dann dem Geld hinterher rennen bis es wieder auf dem Konto ist, ist wahrscheinlich auch nicht wirklich prickelnd.

Ile-d-yeu

Professional

Posts: 307

Thanks: 77

  • Send private message

7

Thursday, January 23rd 2014, 5:08pm

was deine banktussi erzählt, ist unsinn.

Die Bank muss haften wenn sie ohne meine Unterschrift vorliegen zu haben Geld auf ein anderes Konto anweißt.
Und wenn sie mir das nicht innerhalb 7 Tagen zurück holt, bekommt die Bank sehr schnell Post von meinem Anwalt.

Aber soweit kommt es gar nicht bei einer normalen Deutschen Bank.

Du hast das falsche Mädchen gefragt und bist wahrscheinlich bei irgend einer ????????? Bank!

Lass dich nicht ins Boxhorn jagen, es ist genau wie auch Kai geschrieben hat
Liebe Grüße
Ralf ( Zur Zeit ohne eigenen Gyro)

freak

Trainee

Posts: 64

Thanks: 10

  • Send private message

8

Friday, January 24th 2014, 3:43pm

Ich sage nur "Kuchen"

""Du hast das falsche Mädchen gefragt und bist wahrscheinlich bei irgend einer ????????? Bank!""


http://www.youtube.com/watch?v=mr97OsdKQEg
[/size]



.......und nicht ins Bockshorn jagen lassen, auch nicht mit Schwarzgeld!! :thumbup:

Lotuselise

Intermediate

Posts: 108

Thanks: 63

  • Send private message

9

Friday, January 24th 2014, 3:55pm

Naja, ich BIN bei der Sparkasse... :rolleyes:

troed

Master

Posts: 1,147

Thanks: 51

  • Send private message

10

Saturday, January 25th 2014, 10:34am

Just my 5 cents (ist gestern passiert):

Ich hatte mir Spyware (wahrscheinlich von den NSA-Arschgeigen :-)) ) eingefangen und ein Tool gegen Bezahlung heruntergeladen. Die US-Firma hat auf ihrer HP explizit angegeben, dass man das Abo (halbjährlich !) jederzeit kündigen kann. Dies ist aber nur nach einer zugesagten Zusendung eines emails dieser Firma möglich ("Opt-out"-email), nicht aber direkt im bezahlten account. Die Bezahlung erfolgte via PayPal und wurde ohne mein Wissen als Einzugsauftrag ausgewiesen.

Nun kann man aber bei Paypal nirgendwo seinen account auf diesbezügliche Zahlungsaufträge kontrollieren oder diese stornieren. Dies Funktion bietet PayPal bei den account settings einfach nicht.

Gestern wurden mir daher 35.- € über PayPal abgebucht. Nach 2 Sekunden Schockstarre habe ich dann an PayPal und die US-Firma zwei bitterböse mails geschickt (und nicht mit aggressiven Kraftausdrücken, rechtlichen und persönlichen Drohungen gespart :-)) und die Löschung meines PayPal accounts angedroht ) und siehe da: nach nicht ganz einer halben Stunde wurde alles rückabgewickelt und der "Dauereinzugsauftrag" storniert.

Was ich daraus gelernt habe:

1. Nie wieder darauf vertrauen, dass Software - Abos storniert werden können. Daher Verzicht auf solche Software, auch wenn sie noch so gut ist.

2. Und wenn dann was passiert sofort eine volle Breitseite nach bester RW-Tradition :D abfeuern, das funktioniert nicht nur hier im Forum super sondern offensichtlich auch bei "BigPlayern" :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D ^^ ^^ :D :D
Angelo | "Es ist besser zu WISSEN als zu GLAUBEN" | Perfect Smile and Face - Zahnimplantate

lnewlf

Beginner

Posts: 24

Thanks: 2

  • Send private message

11

Tuesday, June 17th 2014, 10:23pm

Moin.

Ich hätte noch einen anderen Vorschlag (selbstversuch): EIn Extrakonto bei der IngDiba. Kostet nichts, Auszahlungen gehen nur und ausschließlich an dein Referenzkonto. Einzahlungen von überall. Perfekt für derartige Fälle.

Blue Skies

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Lotuselise (19.06.2014)

Similar threads

Social bookmarks



www.tragschrauber.at/

Advertisement © CodeDev