You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Gyrocopter-Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Gyro-Fan

Beginner

Posts: 29

  • Send private message

1

Wednesday, April 4th 2012, 6:00pm

Silent Hektik Einspritzung Erfahrungen?

Hallo zusammen,

hat irgend jemand Erfahrungen (praktischer Art) mit der Einspritzung für den Rotax 912 mit dieser Firma.

Laufruhe :?: Service :?:Garantie :?:Funktionssicherheit :?: etc. :?:

Was man so hört von denen ist das ja das "NON PLUS ULTRA". :!:
Aber genau das möchte ich von Fliegerkollegen bestätigt haben an fliegenden Maschinen. :D

Persönlich kenne ich nur keine, deshalb hier mal die Nachfrage.

PS: Liegt das nur an meiner Seite, aber ich habe das gefühl, ich kann nur in diesem Forum neue Beiträge erstellen.
Eigentlich wollte ich hier den Beitrag erstellen, ging aber nicht!
Foren-Übersicht » Tragschraubertechnik und sonstige Informationen

Gruß
Ralf
Liebe Grüße aus dem Rheinland
Ralf

Fliege einen MTOSPORT mit Rotax914 und bin Mitglied in der UL-Fluggruppe Nordeifel Weilerswist-Müggenhausen

Gyronaut

Professional

Posts: 482

Thanks: 61

  • Send private message

2

Wednesday, April 4th 2012, 8:24pm

Re: Silent Hektik Einspritzung Erfahrungen?

...ist illegal.

Gyro-Fan

Beginner

Posts: 29

  • Send private message

3

Wednesday, April 4th 2012, 9:35pm

Re: Silent Hektik Einspritzung Erfahrungen?

Quoted from ""Gyronaut""

...ist illegal.


Gyronaut, Du schmeißt hier eine Vokabel rein ohne zu wissen wovon du redest.
Entschuldige bitte wirklich: Aber wer erzählt Dir denn so einen Scheiß? Illegal? Woher hast Du das denn? Das muß dir doch einer erzählt haben der genauso wenig Ahnung hat, oder?
Ich lasse in Deutschland jeden UL-Flieger mit jedem beliebigen Motortyp zu, wenn ich das will! Das ist alles eine Frage der Erprobung!
Dazu gehört auch, wenn ich selbst in meinem Ärpelskeller einen Motor umbaue (Rotx 912S) von Vergaser auf irgend eine Eigenbau Einspritzung (oder Silent-Hektik), dann mache ich das einfach und keiner hält mich davon ab.
Wir sind nicht in der Luftfahrt E-Klasse sondern in der Luftsportklasse Gyro/3achs/Trike etc. und das ist UL-Fliegen in Deutschland.
Regeln gibts und die hält man natürlich auch ein:
Es würde heute keiner dieser UL-Flieger geben, wenn wir die Bauvorschriften aus der Luftfahrtbranche hätten.
Nun dann,
ich baue den Motor anschließend in meinen Flieger bzw. der ist ja schon drin weil es nur ein Umbau ist,
lasse den Einbau Prüfen von einem Prüfer Klasse 5 (in meinem Fall würde ich das selbst machen weil ich den Flieger auf meine Frau zulassen würde) und ich habe vorher schon einen Antrag auf VVZ beim DAeC oder DULV gestellt , VVZ bedeutet "Vorläufige Verkehrszulassung."
Dann fliege ich erstmal ein Jahr in der Erprobung!

Nach einer Erprobungsphase in der auch eine Lärmmessung absolviert wird würde ich dann die Einzelzulassung bekommen mit folgender Bezeichnung z.B.
MTOsport mit ROTAX 912 Eigenbau Einspritzung, HTC-Prop, Nachschalld. (Leistungsangabe würde auch noch gemacht)
das kostet natürlich alles etwas, aber es ist machbar und nicht illegal.

Wenn Du wüßtest, wieviele Baubetreuungen für Eigenbauten, Eigenkonstruktionen ich schon gemacht habe oder z.zt. auch noch am laufen habe, würdest Du so etwas hier nicht schreiben.

Nur am Rande bemerkt: Ich habe eine ME-109 selbst gebaut aus GFK in 3 Jahren Bauzeit in meiner Garage (siehe mein AVATAR),
anschließend Flattergutachten durchgeführt und mit dem Kennzeichen D-MNBP endgültig zugelassen, das war die "Rote 3"! Ob sie heute noch fliegt, keine Ahnung, hab sie in den 90zigern nach Berliner Umland verkauft!

Das sage ich nicht um mich damit zu brüsten sondern damit du siehst mit wem Du es zu tun hast und das ich sehr wohl weiß wovon ich Rede.
Ich bin im Besitz der Prüfberechtigungen für all Avionic's und Zellenbauweisen in GFK,Metall, Holz, gemischt.
( Im übrigen mit komplett eigenem Mess-Equipment um Transponder Mode-S/Mode-A-C zu prüfen was die meisten Prüfer auch nicht haben)

Soviel erstmal zum Thema Illegal!
Also ist es durchaus möglich, das es fliegende Rotax 912er gibt mit Silent-Hektik Einspritzung
Nur ich kenne keine und Silent rückt keine Daten raus (Datenschutz angeblich). Ich weiß nur, das in Österreich einer/mehrere Fliegen sollen.
Ich hab nämlich an meinem MTOsport mit der TCU an meinem 914er Turbo probleme. Aus dem Grund wollte ich mich mal informieren.
Liebe Grüße aus dem Rheinland
Ralf

Fliege einen MTOSPORT mit Rotax914 und bin Mitglied in der UL-Fluggruppe Nordeifel Weilerswist-Müggenhausen

flyover1974

Professional

Posts: 524

Thanks: 2

  • Send private message

4

Wednesday, April 4th 2012, 10:06pm

Re: Silent Hektik Einspritzung Erfahrungen?

Nun mal ruhig, Brauner!
Das ist ein friedliches Forum und keiner stellt dich an den Pranger, also Vorsicht mit roter Farbe und Fettdruck in grösserer Form. Das kommt nämlich dem Schreien bei verbaler Kommunikation gleich und das ist nicht so angenehm.
Grüsse
Hermann

Gyro-Fan

Beginner

Posts: 29

  • Send private message

5

Wednesday, April 4th 2012, 10:15pm

Re: Silent Hektik Einspritzung Erfahrungen?

Quoted from ""flyover1974""

Nun mal ruhig, Brauner!
Das ist ein friedliches Forum und keiner stellt dich an den Pranger, also Vorsicht mit roter Farbe und Fettdruck in grösserer Form. Das kommt nämlich dem Schreien bei verbaler Kommunikation gleich und das ist nicht so angenehm.


OK, dann lassen wir das. ich wollte es nur deutlich hervorheben damit man es sieht bei dem längeren Textabschnitt.
Wäre aber nicht schlecht, wenn das das überfüssige mit Farben/Groß/klein/unterschrichewn weg genommen würde da man es ja nicht mehr braucht.

Du hättest dich besser vielmehr auf die nicht qualifizierte Aussage ..."ist illegal" beziehen sollen.

Aber egal. Ich nehme jetzt die übersichtlichen Formatierungen zurück!
Liebe Grüße aus dem Rheinland
Ralf

Fliege einen MTOSPORT mit Rotax914 und bin Mitglied in der UL-Fluggruppe Nordeifel Weilerswist-Müggenhausen

Rotörhead

Intermediate

Posts: 143

Thanks: 29

  • Send private message

6

Wednesday, April 4th 2012, 10:16pm

Re: Silent Hektik Einspritzung Erfahrungen?

Quoted from ""Gyro-Fan""


PS: Liegt das nur an meiner Seite, aber ich habe das gefühl, ich kann nur in diesem Forum neue Beiträge erstellen.
Eigentlich wollte ich hier den Beitrag erstellen, ging aber nicht!
Foren-Übersicht » Tragschraubertechnik und sonstige Informationen

Gruß
Ralf


Du musst noch ein Unterforum auswählen, dann klappt's...

flyover1974

Professional

Posts: 524

Thanks: 2

  • Send private message

7

Wednesday, April 4th 2012, 10:25pm

Re: Silent Hektik Einspritzung Erfahrungen?

Da ich Italiener bin, kann ich zu dem deutschen Flugrecht nicht viel sagen.
In Italien darfst das aber bei ULs ohne Probs weil du mit einer Selbsterklärung haftest. Wenn dann natürlich ein Verantwortungsbewusstsein hast, bist gut beraten wenn du dir das auch von einem Prüfer bescheinigen lässt, dass alles in Ordnung ist. Spätestens wenn einen Versicherungsfall hast, kommt dir das zugute und du kannst Fahrlässigkeit bei der Montage schonmal ausschliessen. Aber wie gesagt, es würde eine einfache Eigenerklärung reichen.
Grüsse
Hermann

troed

Master

Posts: 1,148

Thanks: 52

  • Send private message

8

Thursday, April 5th 2012, 11:21am

Re: Silent Hektik Einspritzung Erfahrungen?

Hallo Gyro-Fan !

Gyronaut hätte im Wilden Westen nicht lange überlebt: schnell schiessen, nie treffen ....... :D :D :D :D
Angelo | "Es ist besser zu WISSEN als zu GLAUBEN" | Perfect Smile and Face - Zahnimplantate

hfauli

Beginner

Posts: 4

  • Send private message

9

Friday, October 5th 2012, 5:01pm

Re: Silent Hektik Einspritzung Erfahrungen?

und nu ? hat denn nun jemand erfahrungen mit Silent-Hektik Einspritzung auf dem 912 er ?
Wäre durchaus interessant obs da erfahrungsberichte gäbe.

hfauli

Muckylixx

Professional

Posts: 573

Thanks: 10

  • Send private message

10

Saturday, October 6th 2012, 9:32pm

Re: Silent Hektik Einspritzung Erfahrungen?

Hi

Ich kenne die Silent Hektik Einspritzung aus der ner C42...
Und sogar im direkten Vergleich mit einer normalen... beide haben 100 Ps!
Und zwar auch mit Zulassung...
Also die Einspritzung ist ne feine Sache...
Problemloses Anspringverhalten, samtweicher Motorlauf, ca 1,2 kg mehr gewicht, besseres Kaltstartverhalten,
Geringerer Kraftstoffverbrauch, bei 4200 Umin, 7,2 l/h zu 10,6 l/h und 120 km/h TAS
Und viel günstiger als die originale Rotaxvariante... ca. 4200 € und die originalen Instrumente können weiter verwendet werden?
Achso, und bei Silent Hektik ist ne stärkere Lichtmaschine dabei... also beste Zutaten!
Lg Maurice
Ohne_Titel_1

flyover1974

Professional

Posts: 524

Thanks: 2

  • Send private message

11

Sunday, October 7th 2012, 11:43am

Re: Silent Hektik Einspritzung Erfahrungen?

Hallo Maurice,
kennst du zufällig auch die Verbrauchswerte bei 4800 und 5200 Upm ? Weil im Gebirge bin ich meisstens bei den Drehzahlen unterwegs und verbrauche im Schnitt einsitzig 17 L die Stunde mit Standart ULS.
Zudem soll die Höhenkompensation der Bing ja mehr schlecht als recht über 3000 FT funktionieren...
Grüsse
Hermann

Muckylixx

Professional

Posts: 573

Thanks: 10

  • Send private message

12

Sunday, October 7th 2012, 8:39pm

Re: Silent Hektik Einspritzung Erfahrungen?

Hi Herman

Der Eigner der beiden Flieger verbietet das "Rasen" mit seinen Flugzeugen... also alles was schneller als 120 TAS ist!
Und wir reden hier von ner C42 und nicht von deinem Mt.
Aber Tendenziell kannst du mit echten 30% weniger Verbrauch rechnen!
Also 17 l/h -30% = 12,8 l/h, vorrausgesetzt ich hab jetzt richtig gerechnet!

Lg Maurice
Ohne_Titel_1

Schlagschrauber

* Förderndes Mitglied *

Posts: 1,988

Thanks: 182

  • Send private message

13

Sunday, October 7th 2012, 11:08pm

Re: Silent Hektik Einspritzung Erfahrungen?

Hi, hier die alte Skeptiker-Unke Holger!

Maurice, du hast nicht richtig gerechnet: 17 l/h - 30% = 17 l/h * 70 / 100 = 11.9 l/h

Kann mir mal jemand erklären, warum eine Einspritzung die Effizienz eines Motors um 30% verbessern soll?

Ich kann mir ja etliche Vorteile einer Einspritzung vorstellen, beispielsweise:
:arrow: besseres Motorstartverhalten,
:arrow: kein Risiko einer Vergaservereisung,
:arrow: insgesamt höhere Zuverlässigkeit (?), setzt aber redundante Stromversorgung der ECU voraus (!),
:arrow: runderer Motorlauf bei geringeren Temperaturen,
:arrow: ein geringfügig geringerer Verbrauch durch konstantere und schnellere Verbrennung durch ein homogeneres Benzin/Luft-Gemisch.

Aber: an eine 30%ige Verbesserung des Treibstoffverbrauches ohne weitere Umbaumaßnahmen am Motor glaube ich nicht. Selbst wenn es in Prospekten steht.
Es würde ja bedeuten, dass bei einem Vergasermotor 43% des Sprits einfach so durch den Motor laufen, ohne irgendwie an der Gewinnung nutzbarer Energie beteiligt zu sein? Wie denn? Durch heißere Abgase?

Servus, Holger
"Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest

Muckylixx

Professional

Posts: 573

Thanks: 10

  • Send private message

14

Monday, October 8th 2012, 12:37am

Re: Silent Hektik Einspritzung Erfahrungen?

Hallo Holger

Nun haste du mich aber angestachelt....

Es ist wie überall... die Elektronik macht alles einfach genauer... schneller und effizenter...

Also für eine effizente, saubere Verbrennung brauchst du ein Stöchiometrisches Kraftstoffverhältnis...
und das besagt, das du um ein Kilo Kraftstoff zu verbrennen 14,7 Kilogramm Luft brauchst, zumindest bei Super 95...

So... und das sollen unsere süßen BING Vergaser (zu 100% Mechanisch) unter allen Bedingungen schaffen???

Nur zur Erinnerung...
Die Dichte von Luft ändert sich mit dem Druck, also auch Flughöhe und mit der Temperatur... und die ändert sich auch mit der Höhe...!

Was ist mit dem Kaltstart? Kalte Luft hat zwar mehr Volumenanteile im z.b. einem 1m³ ist aber auch Zündunwilliger!
Und was ist beim Gasgeben? Dort wird dann, zum besseren Beschleunigen, ein fetteres Gemisch gebraucht... Und ja... es gibt Vergaser mit Beschleuniger Pumpen...
All dies läßt sich zwar Mechanisch auch erreichen... aber mit was für einen Aufwand (Gewicht, Größe) und wie sieht es dann mit der Zuverlässigkeit aus und wie schnell können mechanische Mechanismen auf änderungen reagieren...
Eine Einspritzung ist nunmal Effizenter... da sie alles genauer macht... Und ich glaub nicht, das wir das Ende der Fahnenstange bei den Verbrennungsmotoren erreicht haben...

Übrigens... Ein Rotax 912 läuft von Hause aus zu Fett... (Kraftstoffüberschuss), mit diesem EXTRA-Kraftsstoff, welcher nicht vollständig verbrannt wird, werden die Zylinder/Kolben gekühlt...!

So viel zum Thema... Motorentechnik der 50er Jahre...

Lg Maurice

Ps. 30% Ersparniss sind wirklich nicht unrealistisch...
PPs. Bei der Silent Hektik Einspritzung wird auch der Generator getauscht... damit die Zwei ECU's immer genug Saft zum Arbeiten haben...
Ohne_Titel_1

flyover1974

Professional

Posts: 524

Thanks: 2

  • Send private message

15

Monday, October 8th 2012, 10:34am

Re: Silent Hektik Einspritzung Erfahrungen?

Da möcht ich auch noch was dazu sagen:
Maurice, stimme dir voll zu bis auf die Kilobezeichungen für das Gemischverhältniss: mir wAren 14,7:1 Anteile wesentlich lieber ;) (und korrekter).
@all,
Der grösste Vorteil beim Rotax mit den Bing und Rotax mit einer guten Einspritzung ist der Teillastbereich der mit der Einspritzung von Silent Hektik die grösste Spritersparniss bringt. Der 2.grösste Vorteil ist in grossen Dichtehöhen weil die Einspritzung das super kompensiert und ich da sicherlich dieselbe Spritersparniss erwarten kann wie im Teillastbereich. Soweit ich das auf der Seite von S.H. gesehen habe,ist der Permanentmagnetgenerator als Extra erhältlich und nicht serienmässiges Zubehör.
Grüsse
Hermann

Muckylixx

Professional

Posts: 573

Thanks: 10

  • Send private message

16

Monday, October 8th 2012, 2:41pm

Re: Silent Hektik Einspritzung Erfahrungen?

Hallo Hermann

Also... ob du nun Anteile nimmst oder Kilo ist egal...
Allerdings sind Anteile im Bezug auf die Vorstellungskraft variabeler... weil viele neigen dazu Luft im Volumen anzusehen... da Luft ja nichts wiegt! Aber das Volumen ist ja nicht immer Exakt, Stichwort Druck und Temperatur. Eine Angabe in Kilo ist dagegen absolut... sofern sich die Einwirkung unserer Schwerkraft nicht ändert... aber das halte ich für vernachlässigbar!

Mag sein, das Silent Hektik alles Separat verkauft, aber Zulassbar wird das ganze nur mit dem anderen Generator, und wird vom Eigentümer auch nur im Paket in De verkauft!

Lg Maurice
Ohne_Titel_1

Schlagschrauber

* Förderndes Mitglied *

Posts: 1,988

Thanks: 182

  • Send private message

17

Monday, October 8th 2012, 3:58pm

Re: Silent Hektik Einspritzung Erfahrungen?

Quoted

Eine Angabe in Kilo ist dagegen absolut... sofern sich die Einwirkung unserer Schwerkraft nicht ändert... aber das halte ich für vernachlässigbar!
Wenn du mit Kilo Kilogramm meinst, ist die auch unabhängig von der Schwerkraft! :P

Servus, Holger (Rechthaber!)
"Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest

Muckylixx

Professional

Posts: 573

Thanks: 10

  • Send private message

18

Monday, October 8th 2012, 4:19pm

Re: Silent Hektik Einspritzung Erfahrungen?

Richtig, mit Kilo meinte ich Kilogramm!
Wonach nun das Kilogramm genormt ist, weiß ich nicht... wahrscheinlich nach so und soviel Anzahl in Atomen von Wasserstoff oder was weiß ICH!
Ich meinte das eher ein wenig Humoristisch und allgemein Verständlich!

Lg Maurice

Ps. Heute, aber nur Heute lass ich dir in diesem Thread nicht das letzte Wort!
Basta
Ohne_Titel_1

troed

Master

Posts: 1,148

Thanks: 52

  • Send private message

19

Monday, October 8th 2012, 6:23pm

Re: Silent Hektik Einspritzung Erfahrungen?

Quoted

Das Kilogramm ist die Basiseinheit der Masse im Internationalen Einheitensystem (SI). Seine Masse ist festgelegt durch die des Internationalen Kilogrammprototyps (auch Urkilogramm), eines Zylinders aus Platin-Iridium, der vom Internationalen Büro für Maß und Gewicht verwahrt wird. Das Einheitenzeichen des Kilogramms ist kg.



:D
Angelo | "Es ist besser zu WISSEN als zu GLAUBEN" | Perfect Smile and Face - Zahnimplantate

flyover1974

Professional

Posts: 524

Thanks: 2

  • Send private message

20

Monday, October 8th 2012, 8:10pm

Re: Silent Hektik Einspritzung Erfahrungen?

Kilo hin oder her... diese Einsprizung scheint was Feines zu sein :) Was ich weniger fein empfinde, ist der Preis :(
Gut 4 Mille ist kein Pappenstiel, bedenkt man dass S.H. ja auch Einspritzungen für bodengebundene Fahrzeuge fertigt und diese die Hälfte kosten...
Ich glaube kaum dass da eine andere ICM (Interaktiv Controlled Management, so nennt S.H. die ECU) Boxen verwendet werden als die für den Rotax. Aussehen tun sie jedenfalls genauso...
Grüsse
Hermann

Social bookmarks



http://www.flugwelt.eu/

Advertisement © CodeDev