You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Gyrocopter-Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

bongarje

* Förderndes Mitglied *

Posts: 81

Thanks: 8

  • Send private message

1

Sunday, March 25th 2012, 1:57pm

Absturz Nähe Weilerswist

Der Chronistenpflicht folgend gebe ich folgenden Link weiter

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.euskirchen-online.ksta.de/html/artikel/1332436856481.shtml">http://www.euskirchen-online.ksta.de/ht ... 6481.shtml</a><!-- m -->

Hoffen wir, dass beide Verletzten wieder vollständig genesen.

Grüße
Jens

PTKa

Professional

Posts: 430

Thanks: 25

  • Send private message

2

Sunday, March 25th 2012, 2:48pm

Re: Absturz Nähe Weilerswist

Schon wieder ein Blumen-werfen Unfall.... :(

Im Tiefflug...

Schlagschrauber

* Förderndes Mitglied *

Posts: 1,988

Thanks: 182

  • Send private message

3

Sunday, March 25th 2012, 2:56pm

Re: Absturz Nähe Weilerswist

... und über bebautem Gelände! Im Beisein eines Passagiers!

Mir fehlen die Worte!

Servus, Holger
"Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest

Bastian

* Förderndes Mitglied *

Posts: 744

Thanks: 170

  • Send private message

4

Monday, March 26th 2012, 8:48am

Re: Absturz Nähe Weilerswist

Mann-o-mann! Nie würde einer auf die Idee kommen, sowas mit einer C42 zu machen. Was denken sich solche verantwortungslosen Gyro-Piloten bloss dabei ?!
Ob mit oder ohne Passagier.......
Zum Glück nicht noch ein Waisenkind!!!
Baldige Genesung.
B.

Gyro-Fan

Beginner

Posts: 29

  • Send private message

5

Monday, March 26th 2012, 7:00pm

Re: Absturz Nähe Weilerswist

Zum Glück haben beide "nur" die Rippen gebrochen.

Aber das ist schon der Hammer was und wie das passiert ist. Wir müssen abwarten was die BFU-Untersuchung ergibt!
das schöne Gerät ist jedenfalls Schrott.


PS: @Holger, ich bin drin, lag wohl nur daran, das man Gewerblicher Nutzer anklicken muß mit JA!
Dann ging es auch mit Firefox1

Gruß Ralf
Liebe Grüße aus dem Rheinland
Ralf

Fliege einen MTOSPORT mit Rotax914 und bin Mitglied in der UL-Fluggruppe Nordeifel Weilerswist-Müggenhausen

Schlagschrauber

* Förderndes Mitglied *

Posts: 1,988

Thanks: 182

  • Send private message

6

Monday, March 26th 2012, 8:16pm

Re: Absturz Nähe Weilerswist

Hi, Ralf!

Jetzt auch ein offizielles Willkommen in unserem Forum! Bitte entschuldige - wie auch die anderen Neuen - den suboptimalen Registrierungsvorgang, aber Frank hat derzeit genug um die Ohren und am Horizont zeichnet sich sowieso vage ein Redesign unseres Forums ab. Da werden dann wohl auch die kleineren Unzulänglichkeiten behoben werden.

Auch ich bin froh, dass dem Unglücksraben und seinem Mitflieger hoffentlich bleibende Schäden erspart geblieben sind. Aber: Was soll den eine BfU-Untersuchung anderes ergeben als: a) viel tiefer als erlaubt und b) das Ganze auch noch am falschen Ort? Fehlt nur noch, dass sie nach Sunset+30 unterwegs waren!

Ich bin weit davon entfernt, den ersten Stein zu heben, denn - Hand auf's Herz - jeder macht Fehler! Der Eine hat etwas mehr, der Andere etwas weniger Glück. Aber ein Quäntchen Glück hat wohl ein jeder von uns schon mal konsumiert. Sonst gäb es ja auch keine interessanten Fliegergeschichten! 8-)
Aber Fehler, die ihre Ursache in Imponiergehabe oder Hormonstau, Ignoranz gegenüber der Aerodynamik oder schierer Selbstüberschätzung haben, sind besonders peinlich - oder? :roll:

In diesem Zusammenhang möchte ich noch mal kurz eine schon mal angerissene Diskussion aufwärmen:

Ich stoße mich ein wenig an dem Haudegentum, mit dem implizit und explizit ein Image geschaffen wird. Um Beispiele zu nennen:

:arrow: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.nevercomeback-tours.de">http://www.nevercomeback-tours.de</a><!-- m --> (DER HAMMER! Das ist mir - obwohl ich ein bekennender Monty-Python-Fan bin - ehrlich zu makaber)
:arrow: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.adventurefly.de/">http://www.adventurefly.de/</a><!-- m --> (mir genügt ein Rundflug ohne "Abenteuer")
:arrow: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.maennerspielplatz.de/tragschrauber-gyrocopter-selber-fliegen-berlin.html">http://www.maennerspielplatz.de/tragsch ... erlin.html</a><!-- m --> ("Männerspielplatz"? => "Kinderspielplatz"!!!)
:arrow: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.abenteuershop.de/fliegen/tragschrauber-rundflug">http://www.abenteuershop.de/fliegen/tra ... r-rundflug</a><!-- m --> (siehe oben)

... mit etwas Geduld findet man noch viele Seiten, die suggerieren, dass die Tragschrauberfliegerei etwas für unerschrockene Adrenalinjunkies sei.

Mir fällt übrigens auch auf, dass die Gestalter solcher Seiten copy & paste in beeindruckender Weise beherrschen! Also zumindest die meisten, denn einer muss sich den Text ja ursprünglich ausgedacht haben.

Steh ich mit diesem Unbehagen alleine da? Oder gibt es unter uns eine Dunkelziffer, die für einen guten Stunt, für ein spektakuläres Maneuver oder einen Passagier mit grünem Gesicht auch mal die eine oder andere Sicherheitsregel über Bord werfen oder Dinge wagen, die ihnen so kein Fluglehrer beigebracht hatte?

Servus, Holger
"Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest

bushflyer

Unregistered

7

Monday, March 26th 2012, 9:28pm

Re: Absturz Nähe Weilerswist

Ruhig Brauner ruhig,

Das was passierte und das was durch die Medien verbreitet wird ist oft durch Inkompetenz gekennzeichnet.
So auch in diesem Fall. Die Kollision allerdings ist unstrittig. Wie es dazu kam, wird durch die BFU ermittelt und
veröffentlicht. Bis dahin, s.o.
Der betroffene Pilot, mir gut bekannt, ist ganz bestimmt kein Hasadeur sondern ein ruhiger und besonnener Luftfahrer.
Also Leute, bitte keine Vorverurteilung.

In diesem Sinne euer
Jünter

Schlagschrauber

* Förderndes Mitglied *

Posts: 1,988

Thanks: 182

  • Send private message

8

Monday, March 26th 2012, 10:04pm

Re: Absturz Nähe Weilerswist

Danke für den Hinweis auf die Unzulänglichkeiten der Medien!

Du hast Recht und ich warte dann mal ohne Vorverurteilung auf das offizielle Ergebnis ...

Servus, Holger
"Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest

mafli

* Förderndes Mitglied *

Posts: 620

Thanks: 153

  • Send private message

9

Tuesday, March 27th 2012, 3:31pm

Re: Absturz Nähe Weilerswist

Die BFU wird den Fall sicherlich schnell abhandeln: Piloten Fehler

So ein Unfall ist absolut unnötig. Immerhin ist keinem Außenstehenden etwas passiert.

Mich würde mal interessieren, wie es haftungstechnisch ausschaut, wenn tatsächlich ein Blumenabwerfmanöver geplant war oder die Mindestflughöhe bewußt unterschritten wurde.... Aber glücklicherweise kann dies ein erfahrener und besonnener Pilot bestreiten.

bushflyer

Unregistered

10

Tuesday, March 27th 2012, 8:54pm

Re: Absturz Nähe Weilerswist

Hallo mafli,

warum so zynisch ?
Jedem von uns kann im ungünstigsten Moment die Triebwerksleistung nachlassen. Es gibt genug Flugphasen in denen wir still denken " jetzt nicht " oder ?
Wenn aber doch, haben wir ein Problem. Es sei denn, die Umstände sind günstig und die Götter gnädig.

Für Dich allzeit genug power and altitude wünsch Dir
Jünter

mafli

* Förderndes Mitglied *

Posts: 620

Thanks: 153

  • Send private message

11

Tuesday, March 27th 2012, 9:20pm

Re: Absturz Nähe Weilerswist

Hallo Jünter,

bitte verzeih meinen Zynismus!

Du hast unbestritten Recht, dass ein Triebwerksausfall zum falschen Zeitpunkt jeden erwischen kann und fatal ist. Diesbezüglich hege ich keine Kritik am Piloten. Vielleicht hat der Pilot sogar in der Situation geistesgegenwärtig gehandelt.

Aber ich finde das Manöver - insbesondere über bebauten Gebiet unnötig und absolut unverantwortlich. Da mag der Gedanke bzw. die Idee noch so nett gewesen sein - besonnen scheint mir da keiner der Beteiligten gewesen zu sein.

Wir haben bei uns am Platz so viel Probleme mit Anwohnern, da wäre ein Absturz nach dem Muster ein gefundenes Fressen für die Bürgerinitiative.


Allzeit Besonnenheit (ergänzend zu) genügend Power und Altitude wünscht Dir

Matthias

Posts: 1,351

Thanks: 325

  • Send private message

12

Tuesday, March 27th 2012, 10:18pm

Re: Absturz Nähe Weilerswist

Für mich sind alle Pilotenaktionen, die anderes Leben als das eigene in unnötige Gefahr bringen, unverantwortlich.

-- Chris.

Bastian

* Förderndes Mitglied *

Posts: 744

Thanks: 170

  • Send private message

13

Wednesday, March 28th 2012, 8:56am

Re: Absturz Nähe Weilerswist

Hallo Jünter,
ich finde es einserseits toll, dass Du Deinen Fliegerfreund verteidigst und: "Ja", wir sollten uns mit medial induzierten Vorverurteilungen zurückhalten. Und ebenfalls "Ja", wir alle fliegen mal unvorschriftsmässig. Aber: Über bebautem Gebiet habe ich als verantwortungsvoller Pilot mindestens 2000ft Luft unter mir. Das will nicht nur der Gesetzgeber, das will auch der gesunde Menschenverstand. Mit einem Triebwerksausfall kann man sich hier kaum herrausreden.
Gruss
Bastian

Gyronaut

Professional

Posts: 482

Thanks: 61

  • Send private message

14

Wednesday, March 28th 2012, 3:42pm

Re: Absturz Nähe Weilerswist

...schaut Euch doch mal die Ortschaft/Gegend via google maps an. Das ist ein Eldorado für Notlandungen. Nur wenn ich unter 500 ft bin, muss ich auf dem Hof landen.
Noch so ein Kollege und wir können einpacken.
Schon aufgefallen: Alle schweren Abstürze waren zu zweit !

Bastian

* Förderndes Mitglied *

Posts: 744

Thanks: 170

  • Send private message

15

Wednesday, March 28th 2012, 4:25pm

Re: Absturz Nähe Weilerswist

.....Breitscheidt nicht. Aber der war eh` "besonders"

troed

Master

Posts: 1,148

Thanks: 52

  • Send private message

16

Wednesday, March 28th 2012, 5:21pm

Re: Absturz Nähe Weilerswist

Bei allem was Recht ist: so einen verantwortungslosen Piloten als "besonnen" zu beschreiben (wir in Österreich bezeichnen so etwas als "hirnverbrannt" ) grenzt an Selbstverleugnung.

Es steht jedem Idioten frei sich selbst in der Einöde ins Jenseits zu befördern, aber einen unbedarften PAX und möglicherweise unbeteiligte Bodenbewohner zu gefährden kann und darf nicht toleriert werden.

Das ist durch nichts zu entschuldigen, auch nicht durch ein mögliches Drängen des PAX.

Man lässt ja auch nicht jemanden eine Waffe auf einen richten und sagt Drück mal ab, vielleicht ist sie ja nicht geladen.

Autos, Motorräder und Flugzeuge sind nun mal potentielle Waffen die Menschen verletzen oder töten .........
Angelo | "Es ist besser zu WISSEN als zu GLAUBEN" | Perfect Smile and Face - Zahnimplantate

Schlagschrauber

* Förderndes Mitglied *

Posts: 1,988

Thanks: 182

  • Send private message

17

Wednesday, March 28th 2012, 5:44pm

Re: Absturz Nähe Weilerswist

Hi, Bastian!

Quoted

.....Breitscheidt nicht. Aber der war eh` "besonders"
... ich muss dich korrigieren: In Breitscheid starb auch ein zahlender "FliegMitUns"-Passagier!

Siehe: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.bfu-web.de/cln_030/nn_223970/DE/Publikationen/Untersuchungsberichte/2011/Bericht__11__3X104__Gyrocopter__Breitscheid,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/Bericht_11_3X104_Gyrocopter_Breitscheid.pdf">http://www.bfu-web.de/cln_030/nn_223970 ... scheid.pdf</a><!-- m -->

Servus, Holger
"Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest

bushflyer

Unregistered

18

Wednesday, March 28th 2012, 8:36pm

Re: Absturz Nähe Weilerswist

Nochmals, ruhig Brauner, ruhig,

Ich verteigige keineswegs die fliegerisch taktisch mislungene Aktion. Aber ich bin absolut gegen hektische Schnellschüsse ohne die Details zu kennen. Inhaltlich ist das, was die Medien berichten, mit Vorsicht zu geniessen.
Ich bleibe auch dabei, dass mein Fliegerkamerad ein ruhiger und besonnener Luftfahrer ist, weil ich ihn kenne.
Was ich nicht mag sind Leute die bei solchen Gelegenheiten mit der Keule um sich hauen. Will sagen, jeder mag sich fragen, hab ich immer alles richtig gemacht?

Ich gehe mit euch allen konform, Unfälle diser Art braucht die Fliegerei nicht.

Es grüsst euer
Jünter

Bastian

* Förderndes Mitglied *

Posts: 744

Thanks: 170

  • Send private message

19

Thursday, March 29th 2012, 8:15am

Re: Absturz Nähe Weilerswist

Quoted from ""Schlagschrauber""

Hi, Bastian!

Quoted

.....Breitscheidt nicht. Aber der war eh` "besonders"
... ich muss dich korrigieren: In Breitscheid starb auch ein zahlender "FliegMitUns"-Passagier!

Siehe: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.bfu-web.de/cln_030/nn_223970/DE/Publikationen/Untersuchungsberichte/2011/Bericht__11__3X104__Gyrocopter__Breitscheid,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/Bericht_11_3X104_Gyrocopter_Breitscheid.pdf">http://www.bfu-web.de/cln_030/nn_223970 ... scheid.pdf</a><!-- m -->

Servus, Holger



Oh ja! Sorry, ich korrigiere: Thannhausen!

Und Jünter: Keiner "haut mit der Keule" um sich und niemend will eine Hexenjagd. Denk bitte mal in Ruhe darüber nach, wie Du den Unfall beurteilen würdest, wenn Du den Piloten nicht persönlich kennen würdest.
Gruss
Bastian

Schlagschrauber

* Förderndes Mitglied *

Posts: 1,988

Thanks: 182

  • Send private message

20

Thursday, March 29th 2012, 9:32am

Re: Absturz Nähe Weilerswist

Stimmt! In Summe kann ich mich an 3 tödliche Abstürze in Deutschland mit solo geflogenen Tandem-Tragschraubern innerhalb der letzten 10 Jahre erinnern.
Bedauerlicherweise lassen sich die alle unter dem Aspekt "unzureichendes Risikobewußtsein" des Piloten zusammenfassen.
Mit Stefan's (Gyronaut's) Statistik ist es bei näherem Studium vermutlich nicht weit her ...

Ich fürchte einfach nicht nur um die bezahlbare Versicherungsprämien, sondern auch um die Reputation und die Wahrnehmung unserer Flugsparte durch nicht-Tragschrauber-fliegende Mitbürger und die Konsequenzen und Restriktionen, die durch die Husarenstücke Einzelner dann allen Anderen ebenfalls aufgebürdet werden könnten. Und nicht zuletzt müssen wir persönliches Leid und Tragik vermeiden.

Dafür ist jeder einzelne von uns verantwortlich! Kein Verband, kein Tragschrauber- oder Motorenhersteller, kein Wettergott.
In Abwandlung des Spiderman-Spruchs möchte ich sagen: "Große Freiheit setzt auch große Verantwortung voraus!" ... und dieser Verantwortung müssen wir uns bei jedem Flug bewusst sein!

Servus, Holger
"Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest

Social bookmarks



www.tragschrauber.at/

Advertisement © CodeDev