You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Gyrocopter-Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Big X

Intermediate

Posts: 194

Thanks: 25

  • Send private message

1

Thursday, March 1st 2012, 7:15am

Tipps und Tricks zum Tragschrauber fliegen

Servus Gemeinde,
Hier im Forum wird viel über die Technik gepostet.

Ich würde gerne mehr erfahren, welche Kniffe ihr verwendet um den Schrauber besser und sicher zu fliegen.
Nicht die allgemeine Theorie, die sollte ja jedem geläufig sein, sondern Dinge, die einem geholfen haben, die Theorie besser in die Praxis umzusetzen.

Beispiele:
- um die richtige Abfanghöhe zu schätzen, schaue ich im Landeanflug mehrmals von der Schwelle zur Halbbahnmarkierung und wieder zurück und ab und zu ein Blick zur Seite, ohne den Kopf zu drehen.

- beim Abstellen gleife ich unter den Gas-Joke Hebel in die Züge und drück sie nach oben. Damit geht der Motor sanfter aus, als mit dem Zündung abstellen.

Es gibt bestimmt noch viel, gerade zum fliegen selbst bzw. zum landen.

Ich denke, gerade die erfahrenen Piloten und Vielflieger können wertvolles mitteilen.

Es muß ja nicht alles bei jedem gleich gut funktionieren und man kann gut unterschiedlicher Meinung sein, bzw muß nicht alles ausprobieren.
Mit geht´s darum, voneinannder zu lernen und Anregungen zu bekommen.

Damit meine ich natürlich nicht, dass Tipps die eingene Übung ersetzen sollen, sondern eher, dass nicht jeder alle Fehler selber machen muß bzw. machmal hilft eine andere Sicht auf eine Sache, um einen Knoten zu lösen, oder einen Vorgang zu vereinfachen.
Ohne Flieger wäre der Himmel nur Luft!

Beat

Beginner

Posts: 28

  • Send private message

2

Thursday, March 1st 2012, 10:44am

Re: Tipps und Tricks zum Tragschrauber fliegen

Hallo Big X
ich denke das ist eine sehr gute Idee.

Hier mein Tipp für Brillenträger:
Gleitsichtbrillen sind weniger geeignet, ich lande sanfter mit der einfachen,
auf Distanz optimierte Brille.

Gruss Beat

Big X

Intermediate

Posts: 194

Thanks: 25

  • Send private message

3

Thursday, March 1st 2012, 11:07am

Re: Tipps und Tricks zum Tragschrauber fliegen

SOO meine ich das.

Ich habe diesen Winter diese gelben Filtergäser in einer Skibrille ausprobiert.
Anfangs mochte ich die Skibrille gar nicht, weil die Seitensicht eingeschränkt ist.
Jetzt aber hab ich mich d´rann gewöhnt und nun finde ich auch die Filtergläser gut. Wenn man sich nach dem aufsetzen daran gewöhnt hat, wird das Bild heller und kontrastreicher.
Hilft mir, bei diesigem Wetter die "Vögel" früher zu sehen, die sich ohne Meldung in die Platzrunde eingeschlichen haben.

Mal sehen, ob ich die Skibrille jetzt wieder weglasse, wenn die Tage heller werden und der Verkehr zunimmt. 8-)
Ohne Flieger wäre der Himmel nur Luft!

callidus

Intermediate

Posts: 161

Thanks: 35

  • Send private message

4

Thursday, March 1st 2012, 8:56pm

Re: Tipps und Tricks zum Tragschrauber fliegen

Hi Big X, die Posting-Idee ist gut. ;)
Ich habe da bei einem Fluglehrer gelernt, nach dem Abschluss des Vorrotierens gleich mit vollem Gas zu starten. Andere Gyrolehrer empfehlen, da eher nicht sofort mit Vollgas zu starten, sondern allmählich (mit Gefühl) das Gas hochzuziehen, da damit auch der Rotorkopf nicht so belastet würde.(Es soll auch im Handbuch dazu was stehen?),
Offensichtlich gibt es da zwei "Philosophien" für's Starten.
Meine Erfahrung dazu:
Bei der letzteren Variante brauchte ich zwar etwas mehr Startstrecke, aber der Startvorgang wird deutlich ruhiger, gerade bei Crosswind.
Bei der ersten Variante gewinne ich deutlich schneller Höhe und damit auch Sicherheit, dies allerdings auf Kosten der "Laufruhe".
Schöne Grüße
Calli


PS:Big X, weiterhin frohes Schulen bei Icke! :mrgreen:

otto

Intermediate

Posts: 221

Thanks: 24

  • Send private message

5

Thursday, March 1st 2012, 9:27pm

Re: Tipps und Tricks zum Tragschrauber fliegen

Hast Du keinen Wind solltest Du zügig beschleunigen, sonst geht die Rotordrehzahl zurück. Bei ordentlich Wind auf der Nase kannst Du es langsamer angehen.
Gruß Otto

Big X

Intermediate

Posts: 194

Thanks: 25

  • Send private message

6

Friday, March 2nd 2012, 7:13am

Re: Tipps und Tricks zum Tragschrauber fliegen

Quoted from ""callidus""

PS:Big X, weiterhin frohes Schulen bei Icke! :mrgreen:


Aha, man kennt sich. ;)

Heute Nachmittach werden wir wieder zusammen singen. :lol: :mrgreen:
Ohne Flieger wäre der Himmel nur Luft!

wolf

Beginner

Posts: 26

  • Send private message

7

Saturday, March 3rd 2012, 7:38pm

Re: Tipps und Tricks zum Tragschrauber fliegen

Salut alle zusammen,

zum Thema Brille und Flugsicherheit : ich trage eine Pilotenbrille (sehr gross) vor meiner normalen Gleitsichtbrille.
Funktioniert bestens.

Als Glas habe ich mir eine Fliegerbrille von meinem Optiker anfertigen lassen, die stark kontraststeigernd ist.
Insbesondere bei diesigem Wetter wird die Sicht erheblich verbessert.

Die Gläser sind - wie die Skibrille von Big X - orangefarbig, sie erscheinen sehr hell.
Das hat neben der Kontraststeigerung den Vorzug, dass man die Instrumente und Navigationsgeräte besser sehen kann.
Meine braunen Gläser verwende ich nicht mehr, sie verdunkeln zu stark.

Der Typ der Gläser gehört zu der Gruppe der Blue-Attenuators.

Ich kopiere mal ein paar Sätze eines Herstellers (meine Gläser sind von diesem Typ)

- Die Farbe "fun" bietet die beste Kontraststeigerung, erscheint jedoch durch den aufhellenden Effekt vielen Benutzern trotz der nominell 70% als insgesamt zu hell.
Zum Segelfliegen empfehlen wir dennoch diese Farbe. Insbesondere bei schlechter Sicht und bei Blauthermik entfaltet dieses Glas seine hervorragende Wirkung. -

aus : http://www.aero-optik.de/produkt3.htm

Kurz gesagt: wenn Du einmal durch ein solches Glas in dunstige Ferne geschaut hast, wirst Du keine "normale" Sonnenbrille mehr aufsetzen wollen.

Sonnige Grüsse aus dem Süden :geek:
wolf

troed

Master

Posts: 1,148

Thanks: 52

  • Send private message

8

Sunday, March 18th 2012, 8:03am

Re: Tipps und Tricks zum Tragschrauber fliegen

Aus gegebenem Anlass:

VERGESST NICHT DIE wASSER- UND ÖLKÜHLERABKLEBUNGEN VOM WINTERBETRIEB ZU ENTFERNEN !

Mein Vergessen hat gestern dazu geführt dass ich eine Überquerung der Karnischen Alpen 40 km vor dem Ziel abbrechen musste da bei Drehzahlen jenseits von 5.000 Umin im Steigflug die Öltemperatur im Sekundentakt in den roten Bereich wanderte, da half auch das Aufreiten auf Thermikblasen nicht. Es ist bereits wärmer als man denkt und die Lufttemperaturen zu Mittag/Nachmittag erreichen bereits Frühsommerwerte ..............

Ich könnte mir in den A....... beissen :oops: :roll: :lol:
Angelo | "Es ist besser zu WISSEN als zu GLAUBEN" | Perfect Smile and Face - Zahnimplantate

Big X

Intermediate

Posts: 194

Thanks: 25

  • Send private message

9

Monday, March 19th 2012, 6:39am

Re: Tipps und Tricks zum Tragschrauber fliegen

Ohh.... kleine Ursache, große Wirkung.
Ohne Flieger wäre der Himmel nur Luft!

troed

Master

Posts: 1,148

Thanks: 52

  • Send private message

10

Monday, March 19th 2012, 9:32am

Re: Tipps und Tricks zum Tragschrauber fliegen

Kann man so sagen ................................ :evil: :cry:
Angelo | "Es ist besser zu WISSEN als zu GLAUBEN" | Perfect Smile and Face - Zahnimplantate

flyover1974

Professional

Posts: 524

Thanks: 2

  • Send private message

11

Wednesday, March 21st 2012, 6:07pm

Re: Tipps und Tricks zum Tragschrauber fliegen

Ab welchen Temperaturen sollten die Abdeckungen (bei mir Duck-tape) denn weg?
Grüsse
Hermann

Posts: 1,351

Thanks: 333

  • Send private message

12

Wednesday, March 21st 2012, 8:03pm

Re: Tipps und Tricks zum Tragschrauber fliegen

Guckst du einfach auf die Öl- bzw. Zylinderkopftemperatur. -- Chris.

flyover1974

Professional

Posts: 524

Thanks: 2

  • Send private message

13

Wednesday, March 21st 2012, 10:06pm

Re: Tipps und Tricks zum Tragschrauber fliegen

Naja...mir wären halt Ansätze von MT Usern aus ihrer Erfahrung wichtig, denn dann kann ich vorbeugen und nicht erst wenn die Temps (wie es Angelo passiert ist) an der roten Marke kratzen und ich vorzeitig einen Flug beenden muss.
Grüsse
Hermann

Posts: 1,351

Thanks: 333

  • Send private message

14

Thursday, March 22nd 2012, 9:22am

Re: Tipps und Tricks zum Tragschrauber fliegen

Hermann, die einzig zuverlässige und relevante Information ob du die Abdeckung entfernen musst SIND die Temperaturanzeigen. Du musst eben einen Testflug machen und die Temperaturen beobachten. Steige mit Vy und maximaler Dauerleistung so lange, bis die Temperaturen stabil sind. Dann weißt du's.

-- Chris.

mafli

* Förderndes Mitglied *

Posts: 620

Thanks: 156

  • Send private message

15

Thursday, March 22nd 2012, 12:08pm

Re: Tipps und Tricks zum Tragschrauber fliegen

Wie wäre es, das Betriebshandbuch zu konsultieren?

Schlagschrauber

* Förderndes Mitglied *

Posts: 1,988

Thanks: 183

  • Send private message

16

Thursday, March 22nd 2012, 12:57pm

Re: Tipps und Tricks zum Tragschrauber fliegen

Quoted

Wie wäre es, das Betriebshandbuch zu konsultieren?

:arrow: das kann es nicht sein! Viel zu naheliegend!
:lol:

Servus, Holger
"Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest

Posts: 1,351

Thanks: 333

  • Send private message

17

Thursday, March 22nd 2012, 1:50pm

Re: Tipps und Tricks zum Tragschrauber fliegen

Ich denke nicht, dass das Abdecken der Kühleröffnungen im Handbuch empfohlen werden, aber lasse mich gerne eines Anderen belehren. Was man aber jedenfalls daraus ersehen kann, sind die Grenzen der Betriebstemperaturen. Die sind aber auch auf den Instrumenten markiert.

-- Chris.

mafli

* Förderndes Mitglied *

Posts: 620

Thanks: 156

  • Send private message

18

Thursday, March 22nd 2012, 3:13pm

Re: Tipps und Tricks zum Tragschrauber fliegen

Hallo Chris,

für die Flugzeuge in unserem Verein ist im jeweiligen Betriebshandbuch des Herstellers zu finden, bei welchen Temperaturen Abdeckungen anzubringen- und wieder zu entfernen sind.

In dem Betriebshandbuch sind aber natürlich nicht die "Erfahrungen" anderer Piloten zu finden, die hier gefragt wurden. ;-))

Gruß

Matthias

mafli

* Förderndes Mitglied *

Posts: 620

Thanks: 156

  • Send private message

19

Thursday, March 22nd 2012, 3:23pm

Re: Tipps und Tricks zum Tragschrauber fliegen

Scheinbar gibt es doch große Unterschiede zwischen einem Betriebshandbuch eine Flugzeugs und dem eines Luftsportgerätes. ;-)

http://www.auto-gyro.com/chameleon/outbo…TOsport_4-2.pdf

Im Kapitel 8.5 wird der Winterbetrieb beschrieben. Neben dem Hinweis auf den Frostschutz im Kühlmittel und der möglichen Überlastung der Lichtmaschine bei Verwendung von Heizkleidung findet sich folgender Passus:

Quoted

Im Winterflugbetrieb werden die Betriebstemperaturen für die Zylinderköpfe meist nicht erreicht.
Dies lässt sich durch Abkleben eines Teils der Wasserkühleroberfläche ausgleichen.
Die Öltemperatur hingegen wird meist die notwendigen 80°C erreichen, da in dem Ölkreislauf
ein Thermostat integriert ist.


Was ab welcher Temperatur und wieviel abgeklebt werden muss, ist somit der Temperaturanzeige im Cockpit zu entnehmen bzw. von derer abhängig.

Posts: 1,351

Thanks: 333

  • Send private message

20

Thursday, March 22nd 2012, 6:36pm

Re: Tipps und Tricks zum Tragschrauber fliegen

Ja, so kenn ich das auch. Aber was das Problem dabei ist, verstehe ich nicht. Wenn die Öl- und Zylinderkopftemperaturen zu hoch werden sehe ich das an den entsprechenden Anzeigewerten. Dann nehme ich die Abdeckung wieder ab. Und wenn ich's -- z.B. vor einem längeren Flug -- genau wissen will, mach ich schnell einen Testflug und steige mit maximaler Leistung unter Beobachtung der Motortemperaturen. Wo ist das Problem?

-- Chris.

Social bookmarks



http://www.flugwelt.eu/

Advertisement © CodeDev