You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Gyrocopter-Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

otto

Intermediate

Posts: 221

Thanks: 24

  • Send private message

1

Monday, November 6th 2017, 7:20pm

Gyrocopter-Pilot nach Absturz verletzt

https://www.svz.de/regionales/blaulicht/…id18243631.html

scheint Gott sei Dank glimpflich ausgegangen zu sein.

This post has been edited 1 times, last edit by "otto" (Nov 6th 2017, 8:38pm)


Groucho

Intermediate

Posts: 149

Thanks: 22

  • Send private message

2

Monday, November 6th 2017, 10:12pm

Da hab ich immer meinen Fluglehrer im Ohr. Ausrichten, ausrichten, ausrichten und der Flug ist erst dann beendet, wenn der Rotor steht.

Soll mir wieder eine Warnung sein.

Ile-d-yeu

Professional

Posts: 308

Thanks: 79

  • Send private message

3

Friday, November 10th 2017, 5:39am

Ich kann so etwas nicht verstehen, grad der calidus der so einfach zu fliegen ist. Na ja, Hauptsache nichts schlimmes passiert, den Rest muss er leider als große Dummheit abhaken.
Liebe Grüße
Ralf ( Zur Zeit ohne eigenen Gyro)

Groucho

Intermediate

Posts: 149

Thanks: 22

  • Send private message

4

Friday, November 10th 2017, 10:22am

Da muß ich widersprechen. Der Calidus hat, im Vergleich zum MTO, schon eine Tendenz, unsaubere Landungen übel zu nehmen.
Das Problem kenne ich selber. Wie mein Fluglehrer zu sagen pflegte: Der CaIidus will gesteuert sein und zwar bis zuletzt.
Bei einer unsauberen Ausrichtung zur Bahn kann der schon mal ins Hüpfen kommen - dann passt der Pilot nicht auf, übersteuert, zieht und schiebt am Stick, um ihn schnell runter zu bekommen und wieder einzufangen und dann passiert das.

Die Frage nach dem Verständnis, wie das passieren konnte, stellt sich mir nicht. Ich kann aus eigener Anschauung nachvollziehen, wie sich eine extrem unsaubere Landung mit dem Calidus anfühlt und wenn man dann nicht alle Sinne bei der Landung hat, ist das die logische Folge. Ich nehme das Üben von Platzrunden nach Flugpausen mittlerweile sehr ernst und zwar aus diesen Gründen. Pause ist damit alles >3 Wochen. Safety first.

Oliver

Heide-Copter

* Förderndes Mitglied *

Posts: 162

Thanks: 158

  • Send private message

5

Friday, November 10th 2017, 10:42am

Zunächst einmal bin ich froh, dass offensichtlich dem Piloten nichts gravierendes passiert zu sein scheint, gute Besserung!!!

Mit den Mutmaßungen der Unfallursache sollte man sich m.M.n. besser zurückhalten. Meine Erfahrung hat gezeigt, dass es oftmals gar nicht so war, wie es zunächst erscheint...

Offensichtlich ist, dass da ein Tragschrauber Typ CALIDUS in Trollenhagen auf der rechten Seite liegt, die Blattspitzen nach oben verbogen sind, das Seitenleitwerk aus der oberen Verankerung gelöst ist, die Haube einen größeren Schaden aufweist und der Pilot wohl dabei ein Schleudertrauma erlitten hat, mehr erst einmal nicht...

Alles andere ist, ohne nähere Informationen vom Piloten selbst oder Zeugen (mit zumindest etwas Sachverstand), reine Spekulation.

Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen setzte der Drehflügler zum Landen auf der Landebahn mehrfach auf und kippte im Anschluss um. – Quelle: https://www.svz.de/18243631 ©2017

Das kann bedeuten, dass mehrere Platzrunden geflogen wurden und der Unfall nach der letzten Landung passierte, oder das mehrfach Ausetzen und Durchstarten nacheinander auf der langen Bahn geübt wurde und der Unfall nach dem letzten Aufsetzen passierte, oder das die Maschine nach dem ersten Aufsetzen noch mehrfach wieder "gesprungen" ist oder, oder, oder...

War vielleicht ein Reifen platt...?

Wie waren die Windverhältnisse...?

Wurde die Haube beim Unfall zerstört, oder von Helfern eingeschlagen...?

Also viele Fragen, die für eine Festlegung der Unfallursache zunächst geklärt werden müssten.

@ Ile-de-yeu

Zitat:
" Ich kann so etwas nicht verstehen, grad der calidus der so einfach zu fliegen ist."

Dies mag vielleicht Deine ureigenste persönliche Meinung sein der ich mich, aus meiner Erfahrung heraus, aber nicht anschließen kann.
Eine Bewertung der "Einfachheit" von Fluggeräten hängt wiederum auch von sehr vielen Faktoren ab.

JEDES Fluggerät hat seine Tücken und Eigenarten die man kennen und verstehen sollte, das eine vielleicht mehr, das andere vielleicht etwas weniger...

Just my 2 cents
Thomas

Der Heide-Copter

Disibii82

Beginner

Posts: 16

  • Send private message

6

Friday, August 17th 2018, 1:51am

Ich kann Ihnen zustimmen.


www.tragschrauber.at/

Advertisement © CodeDev