You are not logged in.

Clark

Beginner

Posts: 8

  • Send private message

1

Sunday, January 4th 2015, 3:57pm

Digitales Flugbuch

Hat von euch schon einmal jemand an offizieller Stelle nachgefragt, ob es inzwischen zulässig ist, das Flugbuch für den Tragschrauber auch in digitaler Form zu führen? Da ich zwecks Auswertung die Daten ohnehin digital erfasse, könnte ich mit Hilfe eines Tablets die erforderlichen Fluginformationen auch unmittelbar im Anschluss an jeden Flug eintragen und würde mir den Arbeitsschritt des Abschreibens sparen.

Allen noch ein Frohes Neues Jahr und eine erfolgreiche Flugsaison.

Gruß Matthias

Wolle

Intermediate

Posts: 187

Thanks: 22

  • Send private message

2

Sunday, January 4th 2015, 5:09pm

Warum sollte es zulässig oder unzulässig sein?
Du musst deine Flugzeiten nachweisen. Wenn du deine Liste elektronisch führst und dir für den Flugstunden-Nachweis die Stempel nachträglich an deinem Heimatflugplatz holst, dürfte es kein Problem sein.
Nur gehört zu den Papieren, die beim Flug du mitführen sollst, meines Wissens auch ein Bordbuch. Ob das gebunden und mit einem schönen blauen Schutzumschlag versehen ist, oder ob es deine ausgedruckten Listen sind, dürfte egal sein.
Wolle
Gruß
Wolle

edhs

Intermediate

Posts: 178

Thanks: 40

  • Send private message

3

Sunday, January 4th 2015, 5:29pm

Moin,

Dein Flugbuch führen einige Navigationssoftware-Anbieter sogar automatisch. Du brauchst nur noch Passager und Maschine einzutragen, und das auch noch mit Texthilfe, d.h. Du tippsz nur "D" ein und alle Kennzeichen mit denen Du fliegst erscheinen als Vorschlag. Es braucht nur noch 2 Klicks um ein Flugzeug einzugeben. Sehr einfach, und zusätzlich noch mit dem Vorteil von möglichen Auswertungen: Gesamtstunden, wieviel Stunden mit welcher Maschine, Anzahl der Landungen und und und.

Aber:
Du bist abhängig von Datensicherungen und dem Bestehen der Software. Was ist wenn der Entwickler die Software nicht weiterentwickelt? Bei einem Update des Betriebssystems musst Du hoffen, dass die Software noch läuft bzw upgedated wird. Und schau mal nach 15 Jahren wieviel Software Du immer noch ungeändert im Gebrauch hast. Deinen Computer hast Du mindest 2mal gewechselt, Das Betriebssystem mindestens 3mal.

Mein Tipp: führ ein Flugbuch per Hand wie anno dazumal. Und wenn Du Auswertungen willst, dann lass die Software mitlaufen. Aber aus Erfahrung sage ich Dir, sehr lange wird das nicht ohne Brüche und Datenverluste gehen.

Meine 2 cent

Gerd

mafli

* Förderndes Mitglied *

Posts: 620

Thanks: 153

  • Send private message

4

Sunday, January 4th 2015, 7:49pm

Ich hatte nur unseren vereinsinternen Flugausbildungsnachweis in Excel geführt. Das blaue Flugbuch habe ich weiterhin geführt.

Zur Prüfung habe ich beides dem Prüfer vorgelegt.

Ich meine irgendwo gehört zu haben, dass ein vollständig digital geführtes Flugbuch durch das LBA noch nicht anerkannt sei, da Daten im Nachhinein verändert werden können ohne dass dies sichtbar wäre.

Aber wenn Du regelmäßig die digitalen Daten ausdruckst, sollte es doch ok sein.


www.dynamicspirit.de/

Advertisement © CodeDev