You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Gyrocopter-Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

mafli

* Förderndes Mitglied *

Posts: 620

Thanks: 153

  • Send private message

1

Monday, March 17th 2014, 11:42pm

Flarm

Hallo Zusammen,

nach einer 6000 Stundenüberholung hat unser Vereinsflieger (DA-20) nun auch ein FLARM spendiert bekommen.

So sehr ich immer für ein solches System plädiert habe, so gedämpft ist meine Freude nach knapp zwei Stunden Flugzeit:

-> Das Rundinstrument ist leider kleiner als das Einbauloch. Somit ist das Display leider sehr, sehr klein.

-> Im Luftraum rund um EDFE und EDFZ zeigt das Flarm scheinbar fast sämtlichen abfliegenden Verkehr von EDDF an. Immerhin kommt keine Warnung, aber das Display zeigt viele Objekte und Werte an, die allerdings allesamt irrelevant sind.

-> Solo in der Platzrunde war alles fein. Als ich im Gegenanflug von EDFZ war und ein weiterer Flieger in die Platzrunde eindrehte gab es einen Alarm. Das war nachvollziehbar und nicht verkehrt.

-> In der Platzrunde in EDFE mit geringem Verkehr war das Flarm allerdings keine Hilfe. Es kamen ständig Warnungen:
-- Vor allem warnte mich Flarm vor den Maschinen, die hinter mir Ihre Runden in der Platzrunde drehten?! Den Grund hierfür habe ich nicht verstanden.
-- Auch hinkte die Flarm Anzeige mit der Objektdarstellung hinterher: Obwohl ich schon längst in den Gegenanflug eingedreht war, zeigte es den abfliegenden Verkehr noch im 90 Grad Winkel zu mir an.
-- Im Endanflug warnte es vor Maschinen, die am Rollhalt standen sowie vor den Fliegern hinter mir.

Meine Fragen an Euch:
- Wie verhält sich Euer Flarm System im Rhein Main Gebiet sowie in der Platzrunde?
- Ist unser Flarm falsch eingestellt?

Ich würde mir vom Flarm wünschen:
- Dass es Jetliner die wesentlich höher und im Steigflug sind ignoriert (sollte ich mal mit der Katana solche Steigraten erreichen, nehme ich einen Zusammenstoß in Kauf ;-) )
- Ein größeres Display, welches das Rundinstrument ausfüllt
- Eine schnellere Aktualisierungsgeschwindigkeit des GPS bzw. ein eingebauter Magnetkompass, so dass die Darstellung schneller an Drehungen angepasst wird
- Eine gesprochene akkustische Warnung (z.B. "Intruder, 3 o'clock, 2 miles ahead")

Viele Grüße

Matthias

Green

* Förderndes Mitglied *

Posts: 218

Thanks: 140

  • Send private message

2

Tuesday, March 18th 2014, 7:23am

Hallo Matthias,

da es mittlerweile viele verschiedene Flarm-Geräte gibt, müsste man wissen welches ihr verbaut habt, um eine genaue Hilfe anbieten zu können. Da du Airliner sehen kannst habt ihr auch einen ADS-B Empfang.
In meinem Tragschrauber habe ich bereits seit 3 Jahren ein Flarm in Kombination mit der Bluebox von Garrecht (für den ADS-B Empfang) und einem Butterfly-Display verbaut. Bei uns am Platz (EDLG), hat jedes Flugzeug ein Flarm, da es in unserem Verein Pflicht ist.
Hier im Verein ist die Meinung zum Flarm durchweg positiv und eine große Hilfe, gerade wenn sich viele Segelflugzeuge in der Luft und Platzrunde befinden.
Manche Dinge die du dir zum Flarm wünschst, sind eigentlich einstellbar.

-Ich kann bei mir variabel einstellen ab welcher Höhe über oder unter mir, bzw. Entfernung keine Flugzeuge mehr angezeigt werden sollen. Macht auch großen Sinn, was interessieren mich die vielen Flugzeuge in 10 Km Höhe. Anfangs als ich die Ausblendung noch nicht eingestellt hatte, war ich überrascht wie viele Flugzeuge sich doch am Himmel befinden.

-Ihr könnt euch ein zusätzliches Display einbauen (Butterfly). Das hat den weiteren Vorteil das man einfach per Knopfdruck die Anzeigengröße wählen kann. So viel ich im Kopf habe, ist das bei mir Radius 6, 1 und 0,5 Kilometer. Des Weiteren bekommt man auf Wunsch viele zusätzliche Informationen wie zb. Kennung des anderen Flugzeuges wenn es in der Flarmnet registriert ist, in welche Höhe es sich im Bezug zu deinem Flugzeug befindet, ob das Flugzeug kreist, in welche Richtung es fliegt, wie weit es entfernt ist, usw.
- Auch die Aktualisierungsgeschwindigkeit ist bei mir einstellbar. Ich glaube ich habe es auf einer Sekunde stehen und das ist mehr als ausreichend.

-Eine akustische Warnung……. im offenen Tragschrauber müsste das Gerät wohl schreien lernen damit man was mitbekommt.
Auch wenn man die Ansagen auf das Intercom legen würde, könnte ich mir vorstellen das es in der Platzrunde mit viel Verkehr und Funk nur stören würde.

Viele Grüße
Norbert
Garten- und Landschaftsbau Mähler www.traumgarten.nrw

mafli

* Förderndes Mitglied *

Posts: 620

Thanks: 153

  • Send private message

3

Tuesday, March 18th 2014, 5:55pm

Hallo Norbert,

vielen Dank für Deine Antwort!

Wir verwenden das Power Flarm mit dem Butterfly Display 57. Das Handbuch vom Display habe ich durchgelesen.

Allerdings habe ich nicht gefunden, wie der Aktualisierungsintervall eingestellt werden kann. Hast Du einen Tip?

Vielen Dank & viele Grüße

Matthias

Green

* Förderndes Mitglied *

Posts: 218

Thanks: 140

  • Send private message

4

Tuesday, March 18th 2014, 11:12pm

Hallo Matthias,

bei mir konfiguriere ich das in der Bluebox die zwischen dem Flarm und dem Butterfly-Display hängt.
Aber in der Tat ich habe mir gerade mal die Bedienungsanleitung von eurem Flarm durch gelesen und nichts gefunden.
Mmmhhhh…… schade, da kann wohl nur der Hersteller weiter helfen.

Gruß Norbert
Garten- und Landschaftsbau Mähler www.traumgarten.nrw

mafli

* Förderndes Mitglied *

Posts: 620

Thanks: 153

  • Send private message

5

Tuesday, May 6th 2014, 4:55pm

Hallo Norbert,

das Flarm habe ich in den letzten Tagen sehr zu schätzen gelernt:

Ich hatte meinen ersten Solo Überland Flüge und musste mehrfach durch Gebiete mit starker Thermik fliegen (ein Gyro wäre hier ideal gewesen). In diesem Gebieten mit ausgeprägter Thermik waren viele Segelflieger zugegen und ich bin mir sicher, dass mich diese auch Flarm hatten und unser Flugzeug somit besser wahr genommen haben. Somit hat das Flarm doch einen guten Sinn & Zweck, auch wenn ich das Display zu klein finde, um es zu interpretieren und in der Platzrunde oftmals Fehlalarme kommen.

Vor Segelfliegern habe ich im Dreiachser riesigen Respekt: Die Segelflieger sind in der Luft äußerst schlecht wahrnehmbar und treten gerne in Massen auf. So schnell ausweichen kann man im Dreiachser nicht. Ich weiß nicht, wie es sich im Gyro mit den Segelfliegern verhält.

Viele Grüße

Matthias

Social bookmarks



http://www.flugwelt.eu/

Advertisement © CodeDev