You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Gyrocopter-Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Steve_UK

Professional

Posts: 254

Thanks: 16

  • Send private message

1

Thursday, September 12th 2013, 8:08pm

Calidus - Unfall - UK - report

Google German



Hi

Calidus take off accident report - UK


www.aaib.gov.uk/publications/bulletins/s…dus__g_cgmd.cfm


Weitere Einzelheiten in der verknüpften PDF-Datei

Beachten Sie, dass der Pilot nicht auf die Kappe zu öffnen war und hatte einen Hammer verwenden, um das Glas brechen.


Frage - würde die BFU / DAEC / DULV einen öffentlichen Bericht für einen ähnlichen Vorfall in Deutschland?


Regards


Steve

http://gyroaccidents.blogspot.co.uk

Big X

Intermediate

Posts: 194

Thanks: 24

  • Send private message

2

Friday, September 13th 2013, 8:15am

Re: Calidus - Unfall - UK - report

If there was only damage on your own aircraft and no injuries, there is no official investigation i think.

Except someone calls the BFU
Ohne Flieger wäre der Himmel nur Luft!

Schlagschrauber

* Förderndes Mitglied *

Posts: 1,985

Thanks: 182

  • Send private message

3

Friday, September 13th 2013, 9:12am

Re: Calidus - Unfall - UK - report

Hi, Steve!

Eine sehr gute Frage!

Auf der Interentseite der BFU (Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen (= German Federal Bureau of Aircraft Accident Investigation) www.bfu-web.de findest du klare Definitionen, was ein Unfall (Accident) oder eine Störung ( Incident) ist - sogar auf Englisch! www.bfu-web.de/EN/Home/homepage_node.html ...

Die BFU hat die Aufgabe, Unfälle und schwere Störungen beim Betrieb von
Luftfahrzeugen in Deutschland zu untersuchen und deren Ursachen
zu ermitteln.


... aber es wird immer nur der Begriff "Luftfahrzeug" (=Aircraft) verwendet, wir aber fliegen juristisch gesehen nur ein "Luftsportgerät" (= piece of aerial sports equipment). Dies ist zwar auch ein "Luftfahrzeug" (=Aircraft), aber leider kein "Flugzeug" (=Airplane). Diese juristische Spitzfindigkeit sorgt leider auch in anderen Bereichen für Unklarheiten und Probleme.

Bei Unfällen wird das BFU aktiv, bei Störungen sollte es nach meiner Interpretation auch zuständig sein (korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege), aber in der Praxis gilt hier: nur wenn Störungen gemeldet werden, wird die BFU aktiv.

Es wäre schön, wenn hier einmal vernünftige europaweite Regelungen in Kraft treten würden. Und nicht die Summe der jeweils strengsten nationalen Regelungen.

Servus, Holger

P.S.: Ich freue mich sehr über die Tatsache, dass unser Forum auch in England Fans hat. Ein Großteil der Forums-Leser kann genug Englisch, um mit Steve oder Anderen auch in Englisch zu kommunizieren, aber ich weiß, dass es nicht alle Forumsmitglieder sind.
Ich denke, der Google Übersetzer ist als Werkzeug trotz all seiner kleinen Unzulänglichkeiten gut genug, um uns hier zu helfen.
Ich werde mich bemühen, dass die Nur-Deutsch-Mitglieder und die Nur-Englisch-Mitglieder nicht auf der Strecke bleiben ...
"Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen. Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben."

Douglas Adams, aus: Das Leben, das Universum und der ganze Rest

Steve_UK

Professional

Posts: 254

Thanks: 16

  • Send private message

4

Friday, September 13th 2013, 8:13pm

Re: Calidus - Unfall - UK - report

Hi Holger


Google Deutsch


Vielen Dank für Ihre Antwort.


Es ist schwierig, Gyrokopter Zwischenfälle und Unfälle wie in jedem Land erforschen scheint unterschiedlichen Berichts-und Veröffentlichungspflichten Regeln haben - einige Länder veröffentlichen keine Kreisel Zwischenfällen und Unfällen Daten in der Public Domain (zB Australien) - andere nur untersuchen tödlichen Unfällen und nicht größeren Schaden .

Glaubst du, dass die deutschen Piloten Kreisel würde der Zugang zu Untersuchungsberichte für nicht- tödliche Unfälle (ähnlich dem oben Calidus Bericht ), die in Deutschland auftreten, profitieren - würde es helfen, aufzuklären und zu informieren ? Daten , ist Wissen.


Der Schlüssel sollte zur Verbesserung der Sicherheit - Untersuchung und Publikation unterstützen Bildung.


Piloten können über die Unfälle in ihrem eigenen Land zu hören, aber ich vermute, viele haben keine Ahnung von Kreisel Unfälle in anderen Ländern , dass vielleicht in der gleichen Fabrik Art des Kreisels , dass sie selbst fliegen zu Hause.



Das Vereinigte Königreich hat BFU diesem Zweck


Um die Flugsicherheit durch die Bestimmung der Ursachen von Flugunfällen und schweren Vorfällen und macht Sicherheitsempfehlungen sollen , um eine Wiederholung zu verhindern verbessern
... Es ist nicht zu Schuldzuweisungen oder Haftung .


zu erziehen -, - bis recurence verhindern zu lesen und zu lernen (hoffentlich ! )



Der Calidus Unfall ist ein Pflichtfeld Bericht - ernster , siehe ( b) unten


" Unfall" ein Ereignis beim Betrieb eines Luftfahrzeugs , die zwischen der Zeit jede Person an Bord des Flugzeugs nehmen könnte mit der Absicht, Flug und so lange alle Personen wieder verlassen haben , in denen zugeordnet :

( a) eine Person erleidet einen tödlichen oder schweren Verletzungen ;

( b ) das Luftfahrzeug einen Schaden erleidet oder strukturelle Schäden , die sich negativ auf seine Stärke , Leistung oder Flugeigenschaften , die eine größere Reparatur oder Austausch ;

( c ) das Luftfahrzeug vermisst wird oder nicht zugänglich .

Es beinhaltet nicht Motorschaden oder Schäden , wenn die Beschädigung des Motors begrenzt ist, seine Verkleidung oder Zubehör , oder für Schäden begrenzt auf Propellern , Flügelspitzen, Funkantennen , Bereifung, Bremsen , Beplankung oder auf kleinere Dellen oder Löcher in der Außenhaut


Sie haben auch auf definieren einen Vorfall gehen .


Sie veröffentlichte auch einen kurzen Bericht in einer aktuellen UK Cavalon Unfall - ich werde einen Link zu dieser Kürze veröffentlichen .


Bearbeite ich eine einfache Blog- Eintrag von Kreisel Unfälle - Ich bin besorgt, dass die Liste mit einem Grad der Wiederholung wächst.

Fly Sicher


Steve

http://gyroaccidents.blogspot.co.uk
Xenon & Zen1 & Tercel Gyro Blog http://xenongyroblog.blogspot.co.uk/ Arrowcopter Gyro Blog http://gyrocopterarrowcopter.blogspot.co.uk/

PTKa

Professional

Posts: 430

Thanks: 25

  • Send private message

5

Saturday, September 14th 2013, 2:59pm

Re: Calidus - Unfall - UK - report

Aus dem Bericht:

"The pilot switched off the
ignition and the electrics and waited for assistance to
arrive so that he could escape via the unbroken canopy.
In the event the rescue crew asked the pilot to break the
canopy and they assisted his egress. "

"Der Pilot schaltete die Zündung und die Elektrik aus und wartete auf Hilfe für
herauskommen, so dass er über die ungebrochene Kabinenhaube entkommen kann.
In diesem Fall haben der Rettungskräfte den Piloten gebeten, die Kabinenhaube zu brechen
und dann seinen Austritt unterstützt."

Glücklicherweise hat es nicht gebrannt, und man hat die Zeit gehabt,
zu warten und sich zu unterhalten, wie man am besten da herauskommt.

Immer wieder habe ich betont, dass einfache Sicherheitsbolzen an den Haubenscharnieren
hätten den schnellen Ausstieg ermöglicht ohne die Scheibe zerschlagen zu müssen.

mafli

* Förderndes Mitglied *

Posts: 620

Thanks: 153

  • Send private message

6

Saturday, September 14th 2013, 3:42pm

Re: Calidus - Unfall - UK - report

Dear Steve,

Nice blog you have. It seems that you invest quite a lot time in research the gyrocopter accidents.

I am wondering that this year three JTO have had an accident. I thought these autogyros a brand new. Thus I did not expect a great number of them already flying around.

Best

Matthias

Steve_UK

Professional

Posts: 254

Thanks: 16

  • Send private message

7

Saturday, September 14th 2013, 10:19pm

Re: Calidus - Unfall - UK - report

Hi Matthias


Die Auflistung ist eine Konsolidierung aus einem Vielfachen von Quellen.

Registriert sie alle zusammen und es wird eine lange Liste.

Es ist wichtig zu erinnern, dass nur eine unvollständige Liste - es ist nicht endgültig.

Ich würde mehr Daten aus Ländern mit einer Menge von Kreisel Aktivität wie Deutschland, Frankreich und Australien begrüßen.

Wo möglich, dass ich einen Web-Link zur offiziellen Berichte geben - aber für viele Unfälle kein Bericht bekannt ist.

DTA sind nicht allein Taktung eine Reihe von Unfällen für eine neue Art Kreisel - der Trixy erscheint auch auf der Liste mehrmals.

Alle Hersteller werden auf der Liste - kümmern - fliegen sicher.



Grüße


Steve
Xenon & Zen1 & Tercel Gyro Blog http://xenongyroblog.blogspot.co.uk/ Arrowcopter Gyro Blog http://gyrocopterarrowcopter.blogspot.co.uk/

callidus

Intermediate

Posts: 161

Thanks: 35

  • Send private message

8

Sunday, September 15th 2013, 10:24am

Re: Calidus - Unfall - UK - report

Quoted from ""PTKa""

Aus dem Bericht:


"Der Pilot schaltete die Zündung und die Elektrik aus und wartete auf Hilfe für
herauskommen, so dass er über die ungebrochene Kabinenhaube entkommen kann.
In diesem Fall haben der Rettungskräfte den Piloten gebeten, die Kabinenhaube zu brechen
und dann seinen Austritt unterstützt."
[/i]
Glücklicherweise hat es nicht gebrannt, und man hat die Zeit gehabt,
zu warten und sich zu unterhalten, wie man am besten da herauskommt.

Immer wieder habe ich betont, dass einfache Sicherheitsbolzen an den Haubenscharnieren
hätten den schnellen Ausstieg ermöglicht ohne die Scheibe zerschlagen zu müssen.


Hallo PTKa,

das Problem, das bei diesem Unfall von dir dargestellt wurde, ist genau das in meinen Augen größte Defizit an der Haube meines Calidus. Ich habe mit dem Nothammer versucht eine bereits defekte Haube testweise zu zertrümmern. Das Ergebnis ist ernüchternd. Die Haube ist so stabil, dass sie sich mit dem Nothammer nicht zerschlagen lies - nicht mal ein richtiger Kratzer bei voller Wucht!! und von innen kann man so schon gar nicht zuschlagen.

Das spricht zum einen für die Stabilität der Haube :thumbup: , ist aber andererseits beunruhigend, sollte ich mal auf die falsche Seite mit meinem Calidus "fallen" :eh:

AutoGyro hat jetzt einen neuen Notfallhammer zum Austausch vorgeschrieben. Ich weiß allerdings (noch) nicht, ob der dann soviel besser ist. Wenn ich einen neuen Notfallhammer habe, werde ich das mal ausprobieren. Ich bin allerdings aufgrund meiner bisherigen eigenen Erfahrungen sehr skeptisch, ob man das damit schafft.

Besser wäre es, wenn AutoGyro die beiden Scharniere auf der einen Seite so konstruieren würde (z.B. mit einem von innen ziehbaren Splint), dass die Haube im Notfall auf beiden Seiten von innen geöffnet werden könnte! Ich würde mich jedenfalls deutlich wohler fühlen.
Und der Hinweis im Betriebshandbuch des Calidus bei Rauch oder Feuer in der Kabine beim Landen "vor dem Aufsetzen Kabine entriegeln" erscheint mir auch nicht wirklich des Rätsels beste Lösung!

Schöne Grüße
************
LG von Calli

mafli

* Förderndes Mitglied *

Posts: 620

Thanks: 153

  • Send private message

9

Sunday, September 15th 2013, 1:19pm

Re: Calidus - Unfall - UK - report

Wenn Du bereits einen Nothammer in Deinem ersten Versuch zur Zertrümmerung der Haube verwendet hast, kann ich mir nicht vorstellen, dass es einen Unterschied zu dem Hammer Model des Herstellers geben wird.

Soweit ich die Konstruktion von Nothammern verstanden habe, fokussieren diese die Energie auf einen ganz kleinen Punkt. Diese Energiebündelung läßt dann beispielsweise Autoglausscheiben zerbersten (Solange es kein Verbundglas ist).

Da die Haube des Autogyro Callidus allerdings aus Kunststoff ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass man diese mit irgend einem Hammer von innen zerschlagen kann. Mir ist kein Kunststoff bekannt, der als Cockpitscheibe Verwendung findet und beim Aufprall/Schlag in Splitter zerbröselt. Ich fürchte, dass im Notfall nur die Flex oder eine Stichsäge hilft, dass Canopy zu zerschlagen. Mit einem Hammer auf etwas einschlagen, wo jemand drinnen sitzt, wird ohnehin keiner wagen.

Daher ist Dein Hinweis aus meiner Sicht der einzig richtige:

Quoted

Besser wäre es, wenn AutoGyro die beiden Scharniere auf der einen Seite so konstruieren würde (z.B. mit einem von innen ziehbaren Splint), dass die Haube im Notfall auf beiden Seiten von innen geöffnet werden könnte! Ich würde mich jedenfalls deutlich wohler fühlen.


Vielleicht ließt ja jemand von Autogyro hier mit und könnte Deinen Vorschlag mit in das nächste Produktdesign mit aufnehmen. Hier möchte ich noch ergänzen, dass man es noch weiter verbessern könnte, indem man den Hebel zur Notöffnung auch von außen zugänglich macht. So würde dies auch den Rettungskräften helfen und so ist es beispielsweise auch an der DA20 realisiert, die ich fliege.

PTKa

Professional

Posts: 430

Thanks: 25

  • Send private message

10

Sunday, September 15th 2013, 1:49pm

Re: Calidus - Unfall - UK - report

Quoted from ""mafli""


Vielleicht ließt ja jemand von Autogyro hier mit und könnte Deinen Vorschlag mit in das nächste Produktdesign mit aufnehmen. Hier möchte ich noch ergänzen, dass man es noch weiter verbessern könnte, indem man den Hebel zur Notöffnung auch von außen zugänglich macht. So würde dies auch den Rettungskräften helfen und so ist es beispielsweise auch an der DA20 realisiert, die ich fliege.


Ich habe diese Lösung schon vor langer Zeit, seit ich im Calidus gesessen habe, zu durchsetzen versucht.

Ich habe mich nie für einen Flug in Calidus entschlossen, nach dem Sturz auf die Seite in der Kabine eingeklemmt zu sein war mir zu mulmig.

Die Lösung von der DA20 ist nicht freiwillig, sondern Pflicht bei allen zertifizierten Flugzeugen.
Ohne Notöffnung an der Kabine wird keine Maschine zugelassen.

Bei "Lufttransportgeräten" bleiben wir die Opfer der Nachlässigkeit der Behörden.

mafli

* Förderndes Mitglied *

Posts: 620

Thanks: 153

  • Send private message

11

Sunday, September 15th 2013, 3:09pm

Re: Calidus - Unfall - UK - report

Quoted

Bei "Lufttransportgeräten" bleiben wir die Opfer der Nachlässigkeit der Behörden.


Meines Wissens sind für Luftsportgeräte in Deutschland nicht die Behörden zuständig sondern die Vereine. Somit müsste die Aussage meines Erachtens nach lauten "...bleiben wir die Opfer der Nachlässigkeit oder Interessen der Vereine"

PTKa

Professional

Posts: 430

Thanks: 25

  • Send private message

12

Sunday, September 15th 2013, 10:11pm

Re: Calidus - Unfall - UK - report

Quoted from ""mafli""

Quoted

Bei "Lufttransportgeräten" bleiben wir die Opfer der Nachlässigkeit der Behörden.


Meines Wissens sind für Luftsportgeräte in Deutschland nicht die Behörden zuständig sondern die Vereine. Somit müsste die Aussage meines Erachtens nach lauten "...bleiben wir die Opfer der Nachlässigkeit oder Interessen der Vereine"


Die Behörden haben rücksichtslos deren Verpflichtungen an die Vereine weitergegeben.

gyro_kai

Master

Posts: 659

Thanks: 55

  • Send private message

13

Sunday, September 15th 2013, 10:41pm

Re: Calidus - Unfall - UK - report

Quatsch. Schonmal etwas vom TÜV gehört? Das funktioniert sehr gut.
Ein Moloch wie die FAA, der jetzt schrittweise die LSA von hinten wieder aufrollt, braucht kein Mensch.

Kai.

PTKa

Professional

Posts: 430

Thanks: 25

  • Send private message

14

Monday, September 16th 2013, 7:40am

Re: Calidus - Unfall - UK - report

Kai,

TÜV funktioniert einwandfrei.

Die klaren regeln, die die Aktivität von TÜV regeln, tragen dazu bei.
Die Sicherheit hat Vorrang.

Die Befreiung der Personen aus einem verunglückten Gerät
soll stärker in BUT festgeschrieben sein.

Es ist kein Vorwurf an die Vereine, die funktionieren sehr gut,
es ist ein Vorwurf gegen die Behörden.

Ich hoffe, ich habe mich jetzt klar genug ausgedrückt.

Gruß

Paul

gyro_kai

Master

Posts: 659

Thanks: 55

  • Send private message

15

Monday, September 16th 2013, 5:18pm

Re: Calidus - Unfall - UK - report

Ja, jetzt passt es besser. Die BUT hat einen Passus, der eine Befreiung sogar vorsieht, ich frage mich, wie das zustande gekommen ist, dass man Hauben nur einseitig öffnen kann.

Kai.

JOE

Beginner

Posts: 27

  • Send private message

16

Monday, September 16th 2013, 7:24pm

Re: Calidus - Unfall - UK - report

Hallo,

ich kenne jemand der hat seine Calidushaube mittels des mitgelieferten Nothammers kaput geschlagen, und konnte so durch die entstandene Offnung sich hinaus quetschen.

Gruss

JOE

Steve_UK

Professional

Posts: 254

Thanks: 16

  • Send private message

17

Monday, September 16th 2013, 8:04pm

Re: Calidus - Unfall - UK - report

Könnte es leichter gemacht werden?

Wenn so lass es uns tun.
Xenon & Zen1 & Tercel Gyro Blog http://xenongyroblog.blogspot.co.uk/ Arrowcopter Gyro Blog http://gyrocopterarrowcopter.blogspot.co.uk/

TheDaubi

Trainee

Posts: 56

Thanks: 1

  • Send private message

18

Tuesday, September 17th 2013, 9:35am

Re: Calidus - Unfall - UK - report

JaJa,
beim Calidus sollte man wirklich wissen wo der Hammer hängt :lol:
Aber was nützt es dem Retter wenn der Hammer Innen hängt und der Unfall auf freiem Feld oder im Wald passiert ist?!
Nach Steinen graben? Auf einen Baum klettern und einen Ast abbrechen?? Die einzige Möglichkeit die ich da sehe ist:
die High Heels seiner Freundin ausziehen.- damit klappt es sicher. Aber wer geht schon mit sowas in den Wald oder aufs Feld ;)
Thomas

Social bookmarks



www.tragschrauber.at/

Advertisement © CodeDev