You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Gyrocopter-Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

PTKa

Professional

Posts: 430

Thanks: 25

  • Send private message

41

Thursday, July 18th 2013, 10:41am

Re: Neu ausgelieferter Xenon abgestürzt

Quoted from ""ckurz7000""

Quoted from ""PTKa""

In Polen, und ich glaube, auch in Österreich, eine Firma, die eine
Musterzulassung beantragt, muss auch eine Herstellerzulassung haben.
Um diese Zulassung zu bekommen ist eine aufwendige Prozedur
und Audit notwendig.


Ja, ist hier auch so. Und nachdem der Bertrieb zertifiziert wurde, beginnt eine zweijährige Beobachtungszeit. Erst danach darf der Betrieb ohne Prüfer der ACG Stückprüfungen machen.

-- Chris.


Chris,

In Polen, wenn der Betrieb auch schon zertifiziert ist,
werden alle neue Maschienen amtlich vor der Zulassung geprüft.
Der Betrieb wird jährlich Überprüft, um die Zulassung zu behalten.

Das mag bürokratisch aussehen, gibt aber dem Kunden einige Sicherheit,
dass es sich nicht um eine Garagenfirma handelt und gewisse Standards
eingehalten werden.

Gruß

Paul

Posts: 1,351

Thanks: 333

  • Send private message

42

Thursday, July 18th 2013, 12:51pm

Re: Neu ausgelieferter Xenon abgestürzt

Die Befugnis Stückprüfungen durchzuführen wird einem zertifizierten Herstellerbetrieb nach 2 Jahren übertragen. Allerdings muss sich der Betrieb, unabhängig davon, periodisch (alle 2 Jahre oder so, bin mir hier nicht sicher) re-zertifizieren.

Es ist ein beträchtlicher Aufwand, allerdings gibt es den Kunden die Sicherheit, dass es eine funktionierende Qualitätskontrolle gibt, die sich auch auf Zulieferfirmen erstreckt. Außerdem muss jedes verbaute Teil nach seiner Herkunft und unter laufenden Kontrollen rückverfolgbar sein. Alle Prozesse und Verfahren müssen dokumentiert sein, so dass es kein "verstecktes" Wissen gibt, dass mit dem Ausscheiden eines Mitarbeiters verlorenginge. Etc, etc.

-- Chris.

PTKa

Professional

Posts: 430

Thanks: 25

  • Send private message

43

Thursday, July 18th 2013, 1:57pm

Re: Neu ausgelieferter Xenon abgestürzt

Quoted from ""ckurz7000""

....
Es ist ein beträchtlicher Aufwand, allerdings gibt es den Kunden die Sicherheit, dass es eine funktionierende Qualitätskontrolle gibt, die sich auch auf Zulieferfirmen erstreckt. Außerdem muss jedes verbaute Teil nach seiner Herkunft und unter laufenden Kontrollen rückverfolgbar sein. Alle Prozesse und Verfahren müssen dokumentiert sein, so dass es kein "verstecktes" Wissen gibt, dass mit dem Ausscheiden eines Mitarbeiters verlorenginge. Etc, etc.

-- Chris.


Chris,

ich arbeite seit Jahren für Pharma- und Lebensmittelindustrie im Bereich Qualitätskontrolle.

Was Du beschreibst ist eine Standardvorgehensweise überall dort, wo Menschenleben in Spiel ist.
Es ist auch die Norm bei "großen" Flugzeugherstellern.

Das ist die ewige Diskussion, ob wir bei ULM die Standards so lockern können,
bis keiner sich zutraut, in ein Gerät einzusteigen.

Gruß

Paul

mafli

* Förderndes Mitglied *

Posts: 620

Thanks: 156

  • Send private message

44

Saturday, July 20th 2013, 12:20am

Re: Neu ausgelieferter Xenon abgestürzt

Darf eigentlich nicht gesagt werden, welches Teil versagt hat, oder gibt es einen Grund dies nicht Kund zu tun? Oder kann man zumindest sagen, welche Teile beschädigt wurden?

Irgendwie verstehe ich noch nicht, was der Auslöser für die Fluglage war.

Matthias

Ile-d-yeu

Professional

Posts: 308

Thanks: 79

  • Send private message

45

Saturday, July 20th 2013, 7:10am

Re: Neu ausgelieferter Xenon abgestürzt

Quoted from ""otto""


......................... Ich für meinen Teil werde, da ich mir im Beisein des Beauftragten der BFU den Xenon anschauen durfte, bis zum Abschlussbericht der BFU, keinen dieser Celier Serie Xenon fliegen. Ich bitte um Nachsicht, da es sehr wahrscheinlich auf einen Rechtsstreit hinaus laufen wird, dass ich mich hier bedeckt halte.
Gruß
Otto

Hallo Otto,

sorry aber das verstehe ich nun gar nicht. Du dürftest den Flieger sehen und hält's dich bedeckt?
Was hast du gesehen was für einen Rechtsstreit spricht?
Was hast du überhaupt mit dem Rechtsstreit zu tun?

Du kannst doch hier schreiben was du gesehen hast, genauso wie ich oder jeder andere das könnte.

Du willst keinen dieser Typen mehr fliegen, sagst aber nicht warum?
Wie das wohl die anderen Piloten aufnehmen?
Liebe Grüße
Ralf ( Zur Zeit ohne eigenen Gyro)

PTKa

Professional

Posts: 430

Thanks: 25

  • Send private message

46

Saturday, July 20th 2013, 4:56pm

Re: Neu ausgelieferter Xenon abgestürzt

Quoted from ""Ile-d-yeu""

....
sorry aber das verstehe ich nun gar nicht. Du dürftest den Flieger sehen und hält's dich bedeckt?
Was hast du gesehen was für einen Rechtsstreit spricht?
Was hast du überhaupt mit dem Rechtsstreit zu tun?

Du kannst doch hier schreiben was du gesehen hast, genauso wie ich oder jeder andere das könnte.
...


Du weiß gar nicht, mit wem Otto und wir zu tun haben.

Mehreren Forumteilnehmer, Otto und mich eingeschlossen, wurde gedroht,
legale Mittel vorzunehmen, falls wir über bestimmte Sachen berichten werden.

Was den Rechtsstreit betrifft, ist es auch seitens des Kunden zu erwarten.
Es ist schon fast zu einem Gerichtsverfahren gekommen, wegen verspäteter
Lieferung, jetzt ist die gelieferte Ware möglicherweise fehlerhaft und nicht brauchbar.

Otto hat vermutlich harte Beweise, er hat vermutlich auch Bilder,
wenn er sie auch hätte, sie sollten vielleicht als Beweis im Gerichtsverfahren dienen,
und deshalb sollten sie in voraus nicht veröffentlicht werden.
Aber ohne Nachweis will er keine Details veröffentlichen.

Er hat schon Paar mal um Nachsicht gebeten.
Wir sollten ihm es gönnen.

Gruß

Paul

Wizkid

Intermediate

Posts: 120

Thanks: 14

  • Send private message

47

Saturday, July 20th 2013, 9:08pm

Re: Neu ausgelieferter Xenon abgestürzt

Ich bin immer wieder erstaunt wie hier Vermutungen und Behauptungen als Tatsachen und Fakten hingestellt werden...

Wir waren vor Ort und haben diverse Bilder des notgelandeten Xenon und sind mit den Behörden in Kontakt.

mafli

* Förderndes Mitglied *

Posts: 620

Thanks: 156

  • Send private message

48

Monday, July 22nd 2013, 9:12am

Re: Neu ausgelieferter Xenon abgestürzt

Hallo Wizkid,

dann stell doch bitte mal die Fotos ein. Einblick schafft Vertrauen.

Viele Grüße

Matthias

troed

Master

Posts: 1,148

Thanks: 52

  • Send private message

49

Monday, July 22nd 2013, 11:57am

Re: Neu ausgelieferter Xenon abgestürzt

Ich hab mal eine kurze Anfrage an den BND und die NSA gestellt, die haben alle Fotos und Texte zu dem Vorfall in ihren Cloudspeichern ................... :D

Sagt mal Freunde, das ist ja mittlerweile schlimmer als in Nordkorea hier, wenn der BESITZER eines Objekts von seinem BESITZ keine Fotos veröffentlichen darf bzw. keine Berichte über den Zustand seines BESITZES geben darf bzw. sich der Veröffentlichung enthält weil ihm GEDROHT wird (ob mit Rechtsverdreher, mafiösen Schlägertrupps oder Todesstrafe ist dabei einerlei). Merkt Ihr eigentlich nicht dass Nazi- und Stasi-Zeiten nachgerade "goldene" Zeiten waren im Vergleich zur jetzigen Überwachungs- und Rechtsdiktatur ?

Verlagert das Forum doch endlich auf Server eines Landes mit garantierter freier Meinungsäusserung !
Angelo | "Es ist besser zu WISSEN als zu GLAUBEN" | Perfect Smile and Face - Zahnimplantate

Wizkid

Intermediate

Posts: 120

Thanks: 14

  • Send private message

50

Monday, July 22nd 2013, 2:14pm

Re: Neu ausgelieferter Xenon abgestürzt

Hallo Angelo,

auch bei diesen angeblich faktischen "Bedrohungen" handelt es sich um reine Spekulation bzw. Behauptungen diverser Forenteilnehmer.

Wir zumindest haben weder irgendwelche Drohungen noch Klagen angekündigt und zwar bei Niemandem!!!!

Also auch hier wie bei den angeblichen Fakten und Tatsachen sollte man vielleicht vor dem Posten darüber nachdenken, was man sagt oder tut.

PTKa

Professional

Posts: 430

Thanks: 25

  • Send private message

51

Monday, July 22nd 2013, 3:40pm

Re: Neu ausgelieferter Xenon abgestürzt

Quoted from ""Wizkid""

Hallo Angelo,

auch bei diesen angeblich faktischen "Bedrohungen" handelt es sich um reine Spekulation bzw. Behauptungen diverser Forenteilnehmer.

Wir zumindest haben weder irgendwelche Drohungen noch Klagen angekündigt und zwar bei Niemandem!!!!

Also auch hier wie bei den angeblichen Fakten und Tatsachen sollte man vielleicht vor dem Posten darüber nachdenken, was man sagt oder tut.


Lieber Harry,

ich weiß nicht, wem Du bei "Wir" meinst. Wenn nur Deine Firma, dann ich glaube Dir aufs Wort,
Du bist aber vermutlich nicht voll darüber informiert, was CA sp. z o.o. tut.

Wenn Du mich gemeint hast, dann weiteres findest Du in einem e-mail.

Gruß

Paul

gyro_kai

Master

Posts: 659

Thanks: 56

  • Send private message

52

Monday, July 22nd 2013, 5:27pm

Re: Neu ausgelieferter Xenon abgestürzt

Hallo,

zunächst einmal herzlichen Glückwunsch zum neuerlichen Geburtstag, Friedhelm, toll dass Du den Flieger professionell 'runtergebracht hast.

Ich war im Urlaub und versuche auch jetzt meine Klappe soweit es geht zu halten, weil es meiner Meinung nach außer meinem ersten Satz nichts dazu zu sagen gibt.
Otto und Friedhelm vermuten einen technischen Defekt, Musterbetreuer und Stückprüfer nicht. Zusätzlich haben wir als 5., und einzig wirklich Neutralen, den BFU Prüfer im Bunde. Wenn ich es richtig verstehe, besteht für die "alten" Xenons keine Gefahr nach Ansicht der o.g. 5 Experten.

Das Fluggerät ist weitestgehend intakt, so dass eine post-mortem Untersuchung durchführbar scheint.
Verlangt man hier allen Ernstes, das irgendwelche unbestätigte Vermutungen, evtl. Fotos und Theorien hier eingestellt und kontrovers diskutiert werden sollten, anstatt auf das abgesicherte Ergebnis der 5 Experten zu warten?

Ich verstehe die Aufregung nicht. Habt doch mal einen Moment Geduld.

Kai.

PTKa

Professional

Posts: 430

Thanks: 25

  • Send private message

53

Monday, July 22nd 2013, 5:45pm

Re: Neu ausgelieferter Xenon abgestürzt

Quoted from ""gyro_kai""

...

Ich verstehe die Aufregung nicht. Habt doch mal einen Moment Geduld.


Ich stimme Dir voll und ganz zu.

Du musst aber die Unsicherheit dieser verstehen, die auf neu gelieferten
Geräten sitzen, die sie nicht fliegen können.

Paul

otto

Intermediate

Posts: 221

Thanks: 24

  • Send private message

54

Monday, July 22nd 2013, 5:45pm

Re: Neu ausgelieferter Xenon abgestürzt

[Der Inhalt dieses Beitrags wurde auf Wunsch des Autors "Otto" vom Moderator "Schlagschrauber" entfernt!]

Posts: 1,351

Thanks: 333

  • Send private message

55

Tuesday, July 23rd 2013, 9:14am

Re: Neu ausgelieferter Xenon abgestürzt

Quoted from ""PTKa""


Du musst aber die Unsicherheit dieser verstehen, die auf neu gelieferten
Geräten sitzen, die sie nicht fliegen können.

Paul


Wieviele sind das denn? Und brauchen die unbedingt die öffentlichkeitswirksame Plattform des Forums um sich Klarheit zu verschaffen?

-- Chris.

PTKa

Professional

Posts: 430

Thanks: 25

  • Send private message

56

Tuesday, July 23rd 2013, 10:58am

Re: Neu ausgelieferter Xenon abgestürzt

Quoted from ""ckurz7000""

Quoted from ""PTKa""


Du musst aber die Unsicherheit dieser verstehen, die auf neu gelieferten
Geräten sitzen, die sie nicht fliegen können.

Paul


Wieviele sind das denn? Und brauchen die unbedingt die öffentlichkeitswirksame Plattform des Forums um sich Klarheit zu verschaffen?

-- Chris.


Chris,

Du hast recht, es sind lediglich zwei, davon vermutlich eins für den Musterbetreuer,
der seine Vorführmaschine von AAT früher verkauft hat.

Die sollten es unter sich aushandeln.

Über weitere Lieferungen habe ich nichts gehört.

Gruß

Paul

Steve_UK

Professional

Posts: 256

Thanks: 16

  • Send private message

57

Saturday, July 27th 2013, 2:34pm

Re: Neu ausgelieferter Xenon abgestürzt

Google German - sorry.

Hallo



Haben wir mehr Einblick in die Ursache der jüngsten Xenon Unfall?


Wenn nicht jemand keine Kenntnisse haben, wann können wir erwarten (ungefähr) eine Erklärung des BFU?


Hoffentlich ist es nicht die komplizierteste Luftfahrt Vorfall zu untersuchen?


Grüße


Steve
Xenon & Zen1 & Tercel Gyro Blog http://xenongyroblog.blogspot.co.uk/ Arrowcopter Gyro Blog http://gyrocopterarrowcopter.blogspot.co.uk/

Steve_UK

Professional

Posts: 256

Thanks: 16

  • Send private message

58

Thursday, August 8th 2013, 8:58am

Re: Neu ausgelieferter Xenon abgestürzt

Google German


Gibt es Neuigkeiten? Any progress ?

Eine Woche nach dem Ethipian 787 hatten wir einen Zwischenbericht. Das Update erzählte uns, was die Komponenten UK BFU wurden konzentriert sich nun auf (die Emergency Locator Transmitter) und es hat uns auch gesagt, die Komponenten waren nicht mehr unter Verdacht (die Lithium-Batterien).

Boeing und das Vereinigte Königreich BFU beide verstehen die Notwendigkeit, Informationen mit anderen Fluggesellschaften und der breiten Öffentlichkeit zu teilen.


Der Xenon ist ein viel weniger kompliziert als das Flugzeug B 787.

Welcher Teil des Tragschrauber ist nun der Fokus dieser Untersuchung?


Regards



Steve
Xenon & Zen1 & Tercel Gyro Blog http://xenongyroblog.blogspot.co.uk/ Arrowcopter Gyro Blog http://gyrocopterarrowcopter.blogspot.co.uk/

otto

Intermediate

Posts: 221

Thanks: 24

  • Send private message

59

Thursday, August 8th 2013, 7:32pm

Re: Neu ausgelieferter Xenon abgestürzt

[Der Inhalt dieses Beitrags wurde auf Wunsch des Autors "Otto" vom Moderator "Schlagschrauber" entfernt!]

PTKa

Professional

Posts: 430

Thanks: 25

  • Send private message

60

Thursday, August 8th 2013, 8:10pm

Re: Neu ausgelieferter Xenon abgestürzt

Quoted from ""Wizkid""

Hallo Angelo,

auch bei diesen angeblich faktischen "Bedrohungen" handelt es sich um reine Spekulation bzw. Behauptungen diverser Forenteilnehmer.

Wir zumindest haben weder irgendwelche Drohungen noch Klagen angekündigt und zwar bei Niemandem!!!!

Also auch hier wie bei den angeblichen Fakten und Tatsachen sollte man vielleicht vor dem Posten darüber nachdenken, was man sagt oder tut.


Herr Stuedemann,

wie sollten wir die oben zitierte Aussage beurteilen, in Angesicht
von der Klage, die Sie gegenüber Herrn Otto eingereicht haben?

Sie haben keine Klagen angekündigt, aber gleich welche eingereicht?

Somit ist die oben stehende Aussage nicht falsch.

MfG

PTKa

Social bookmarks



www.tragschrauber.at/

Advertisement © CodeDev